Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / "PCO-Club" Nr.5

"PCO-Club" Nr.5

8. April 2008 um 13:55

Ein neuer Thread auf die SS von nic und fuer alle weiter wartenden und neuen PCO-geplagten

Mehr lesen

8. April 2008 um 17:35

Hallo
Supi ein neuer Thread...

Also ich nehme momentan kein Fembion zur Zeit nur Folsäure....ansonsten esse ich wie sowiso immer sehr ausgewogen und vitaminreich....sehe ich was der FA am 18. sagt!

Ansonten war ich beim Doc - gestern noch....beginnende Seitenstrangangina....Bettzeit bevor es schlimmer wird....habe diese Woche also Auszeit!!
Zufälligerweise habe ich FR noch meine Schilddrüse mal wieder kontrollieren lassen....nehme ja L-Thyroxin wg des TSH....habe 100 genommen, damit habe ich dann nach 2 Monaten totales Herzrasen bekommen und der TSH lag nur noch bei 0,01....also habe ich nur noch 50 genommen....jetzt liegt der TSH bei 3,5!!!!!!!!!!!! Kreisch!! In der Kiwu angerufen - kommt vom erhöhten Bedarf im Moment, Wert muss runter....heute also wieder zum Doc - jetzt soll ich 75 nehmen....na, ob das ausreicht??? Jetzt bin ich natürlich ein wenig verunsichert......aber wenigstens habe ich das noch mal kontrollieren lassen....als hätte ich den Braten gerochen

So viel zum aktuellen Stand der Dinge....

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2008 um 20:10

Hey!
Nic, das wird schon alles i.O. sein!

Mein Freund hat heute sein Ergebnis bekommen und ich bin total geschockt!!!! Habe nicht alles gelesen, nur folgendes blieb haengen und ich denke, das sagt schon alles: 64% mit Kopfdeformationen!!! Und nur 5% mit gutem Raumgewinn!!!!! Und das Schlimmste ist, da sagt der Arzt auch noch zu, es sei "grundsaetzlich alles in Ordnung"!!!! Wie bitte? Da ist ja wohl ueberhaupt gar nichts in Ordnung! Also langsam zweifel ich ernsthaft und denke ich sollte vielleicht einfach mein Leben lang die Pille nehmen, damit ich wenigstens keine Pickel habe... warum kommt denn bloss alles zusammen, was schief gehen kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2008 um 20:37

VIEL GLÜCK!!!
Hallo ihr Süßen,

vor einigen Monaten war ich auch noch im PCO-Forum vertreten und habe versucht schwanger zu werden.

Ich will euch ganz viel Mut machen, denn ich habs geschafft!
Auch mit PCO kann man schwanger werden und manchmal gehts sogar schneller als man denkt.

Leider ziehen sich die Untersuchungen häufig in die Länge und man ist sehr erleichtert, wenn man diese ganzen blöden Tests hinter sich hat und endlich mit der Therapie beginnen kann.

Ich habe im Febr. 2007 die Pille abgesetzt und Ende Oktober 2007 haben wir einen Volltreffer gelandet.

Das A und O an der Geschichte ist, dass ihr einen Arzt findet, dem ihr voll und ganz vertraut und der euch auch wirklich gut berät. Ich hatte da auch so meine Schwierigkeiten.
Eine Kiwu-Klinik würde ich empfehlen.
Bei mir hat es im 2 Zyklus mit Clomifen geklappt (vom 3-7 ZT jeweils 1 Tablette morgen, 50 mg).

Ich drück euch ganz fest die Daumen und denkt immer positiv und versucht euch, so schwer es manchmal auch sein mag, von dem Kinderwunsch ein bisschen abzulenken. Ich weiss, dass das nicht einfach ist, wenn man ständig zum FA muss, ständig Hormone nimmt oder andere schwangere Frauen sieht.
Aber ihr schafft das, haltet durch und kämpft --- es lohnt sich wirklich.
Und noch ein kleiner Tipp: Viele Freundinnen werden oft so schnell schwanger nach absetzen der Pille usw..
Bei einigen mag das stimmen, aber viele trauen sich mit Fruchtbarkeitsproblemen nicht an die Öffentlichkeit und vertuschen das. Viele haben länger geübt als man denkt und geben dann vor, es hätte gleich geklappt.
Lasst euch nicht entmutigen, PCO ist sehr gut behandelbar.

Alles Gute und viel, viel Glück!!!!!!!!!

Liebe Grüße Julie mit Krümel (ab morgen 24 SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2008 um 22:28

GRATULIERE......SUPIIIIIIIII
@nic - herzlichen glückwunsch - *mega mega freu* endlich hat es bei dir geklappt.
wünsche dir alles gute und bleib uns da ein bisschen erhalten.
Es wird schon gut gehen....geniesse die Kugelzeit

@julie-auch mal wieder hier, schon lange nichts mehr gehört.
tja bei mir sieht es leider nicht so gut aus, wie du ev. gelesan hast.
nach diagnose pco, 5 Monaten erfolglose Clomiyiklen bin ich jetzt in der KiWu in Behandlung. Hatte einen HSG US der hervorbrachte, dass die rechte eileiter geschlossen ist. bei der nächsten Mens versuchen wir mal eine Insemitation, jedoch muss ich glück haben, ob der Folikel in der richtigen Seite wächst. sonst gibt es 3 versuche und dann steht halt nur noch eine IVF bevor.
Tja nicht so schön aber eben.....lass mich nicht runterkriegen, es ist aber schon hart wenn mar nur negatives an den Kopf bekommt.
Hoffe dir geht es gut, bist glücklich und das Bäuchlein wächst schon. Alles klar mit dem Baby?


Hey mein PICKELPROBLEM hat sich gelöst, seit ich keine Clomis mehr nehme ist meine Haut viel besser. es gibt keine grosse unterirdischen Pickel mehr, jetzt sind leider nur noch die Narben geblieben, rote Flecken. Geht ja weg mit der Zeit-hoffentlich. Aber es kam somit eindeutig von Clomi.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2008 um 22:29

Shatavari....
Habt ihr von diesen Natur-Tabletten schon gehört?
Habe schon von einer gehört, dass diese bei Ihr geholfen haben nach dem absetzten der Pille den Hormonhaushalt zu regulieren.

Schon jemand erfahrungen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2008 um 8:49

@bixy
Kannst du mir sagen, was diese Insemination kostet? Ich schaetze mal, dass das nun bei uns auch die einzige Moeglichkeit ist, nach dem SG-Ergebnis...
Es ist mir ein absolutes Raetsel, wie ich letztes Jahr ueberhaut schwanger werden konnte?!

Vom Clomifen kommen die Pickel bei mir nicht, die waren vorher schon da und ich habs ja auch nur 2 Zyklen genommen, nun schon seit 2 oder 3 Mon. nicht mehr. Bei mir hilft da echt nur Pille, das ist schon so seit ich 14 bin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2008 um 21:37
In Antwort auf donna_11858718

Hallo
Supi ein neuer Thread...

Also ich nehme momentan kein Fembion zur Zeit nur Folsäure....ansonsten esse ich wie sowiso immer sehr ausgewogen und vitaminreich....sehe ich was der FA am 18. sagt!

Ansonten war ich beim Doc - gestern noch....beginnende Seitenstrangangina....Bettzeit bevor es schlimmer wird....habe diese Woche also Auszeit!!
Zufälligerweise habe ich FR noch meine Schilddrüse mal wieder kontrollieren lassen....nehme ja L-Thyroxin wg des TSH....habe 100 genommen, damit habe ich dann nach 2 Monaten totales Herzrasen bekommen und der TSH lag nur noch bei 0,01....also habe ich nur noch 50 genommen....jetzt liegt der TSH bei 3,5!!!!!!!!!!!! Kreisch!! In der Kiwu angerufen - kommt vom erhöhten Bedarf im Moment, Wert muss runter....heute also wieder zum Doc - jetzt soll ich 75 nehmen....na, ob das ausreicht??? Jetzt bin ich natürlich ein wenig verunsichert......aber wenigstens habe ich das noch mal kontrollieren lassen....als hätte ich den Braten gerochen

So viel zum aktuellen Stand der Dinge....

Liebe Grüße

Frage...
Huhu alle zusammen...

Ich habe mal eine Frage zum PCO...?

Wie macht sich denn das PCO bemerkbar?

Ich habe eine Überfunktion der Nebennierenrinde. Ich habe seit Monaten keine Perisode mehr - also auch keinen Zyklus. Bin dementsprechend unfruchtbar. Hierbei wirken natürlich auch die männlichen Hormone mit (zuviel Testosteron).

Hat das auch was mit PCO zu tun? Oder ist das ein anderes Gebiet? Ich habe auch ganz andere Tabletten verschrieben bekommen.

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2008 um 21:40
In Antwort auf essa_12542982

Frage...
Huhu alle zusammen...

Ich habe mal eine Frage zum PCO...?

Wie macht sich denn das PCO bemerkbar?

Ich habe eine Überfunktion der Nebennierenrinde. Ich habe seit Monaten keine Perisode mehr - also auch keinen Zyklus. Bin dementsprechend unfruchtbar. Hierbei wirken natürlich auch die männlichen Hormone mit (zuviel Testosteron).

Hat das auch was mit PCO zu tun? Oder ist das ein anderes Gebiet? Ich habe auch ganz andere Tabletten verschrieben bekommen.

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Mit Clomifen war ich erfolglos. Wie siehts bei euch mit Metformin bei PCO-Syndrom aus???
bei mir wurde das pco-syndrom festgestellt. habe u.a. keinen regelmäßigen zyklus. manchmal nur 2-3 mal im jahr. bevor das pco-syndrom festgestellt worden ist, habe ich es mit clomifen 6 monate lang versucht. kein erfolg. nun möchte mein fa,dass ich METFORMIN nehme. kennt sich jemand mit METFORMIN aus? hat jemand mit METFORMIN erfahrungen? besteht immer noch die möglichkeit schwanger zu werden trotz pco-syndrom? wie stehen die chancen schwanger zu werden mit metformin?

hat jemand mit clomifen und metformin erfahrungen?

was ist besser clomifen oder metformin?

ich bitte euch, schreibt mir, denn manchmal denke ich, es gibt keine hoffnung mehr!

eure candies

p.s. ist mein erster eintrag. bin erst neu hier.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2008 um 7:48

Guten Morgen
Komme gerade nicht so ins Netz....haben den Anbieter gewechselt...naja, klappt nicht wirklich

@neu:
das hört sich ja wirklich nicht so toll an - aber verzweifle nicht bevor es sich nicht der Doc in der Kiwu angeschaut hat!!! Außerdem werden die vielleicht eh noch ein VergleichsSG machen nach ein paar Monaten - das SG kann nämlich total schwanken. Ich drücke euch die Daumen!!!!!!
Ich glaube die IUI ist nicht so teuer - das teuerste dabei ist vermutlich deine StimuMedis (je nachdem wie sie vorgehen). Seit ihr denn beide privat versichert??? Wenn ja, die zahlen doch eh alles meine ich!
Ist nur einer von euch privat kann es zu Gezacker kommen.....aber hey, soweit ist es ja noch nicht!!!!!

Hallo ihr neuen!
Erst mal ein kurzer Tip - bitte immer auf den Eröffnungsbeitrag ganz oben antworten - so verlieren wir keinen, ok!?

@nessa
Also lange, unregelmäßige oder ausbleibende Zyklen, sowie zuviele männliche Hormone sind 2 von vielen Anzeichen die ein PCO ausmachen können.
Außerdem gehört dazu Übergewicht, Insulinresistenz, zu hoher LH/FSH-Quotient, zystische Ovarien....man sagt wenn man 3 davon feststellen kann kann man von PCO ausgehen.
Wie weit bist du mit deinem FA denn in der Diagnose-Stellung? Was wurde bei dir alles schon gemacht?

@candies
Der Unterschied zw. Metf und Clomi ist kurz gesagt, dass unter Clomi die Follikelreifung angeregt wird, um einen ES herbeizuführen. Metf ist ein Diabetikermediakment was hilft, dass die Zellen das Insulin das du ausschüttest besser aufnehmen und damit der Testosteronspiegel gesenkt wird....das kann - abhängig von Frau - dann auf natürlichem Weg zu regelmäßigen Zyklen mit ES führen!!
Wenn das bei dir funktioniert ist es sicher die bessere Methode weil deine Zyklen langfristig eingestellt werden!!

Sotele, noch ein bißchen was zu mir:
Alles klar so weit.....Rotznase und dicker Kopf....aber ich kann mich ja lang machen .....habe mir zum Frühstück Rühreier gemacht....die habe ich dann weggeworfen weil der Geruch mich total angewiedert hat....ohweh!
Weiß nicht wie ich die Woche bis zum US noch rumbekommen soll......Ungeduld lässt grüßen.
Gestern habe ich noch mal nen Test gemacht - klar, positiv.....ist alles noch unwirklich

Einen schönen Tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2008 um 7:51

Ach Bixy
das ist doch ein ayurvedisches Medi oder???

Also ich habe mit meiner Ayurveda-Therapeutin ja auch über das Thema gesprochen - und sie meinte ganz klar: im Ayurveda gibt es viele Möglichkeiten den Hormonhaushalt zu unterstützen, aber bei einer so schwerwiegenden Störung (wie bei mir!! das ist ja bei uns PCO Mädels auch immer unterschiedlich) würde sie selbst auch den Weg der modernen Medizin gehen, denn zaubern könne auch Ayurveda nicht.
Ich habe aber in Absprache mit ihr meine Ernährung etwas umgestellt......ob es allerdings deshalb plötzlich geklappt hat - war eigentlich zu kurz....aber wer weiß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2008 um 9:34

...
Also wir werden nun doch schon am 18. den Termin wahr nehmen und dort dann das 2. SG am besten gleich mit machen, denn 4 Wochen sind dann auf jeden Fall seit dem ersten schon rum.
Also inzwischen habe ich im Net gelesen, dass es tatsaechlich schlimmere SG's gibt, die trotzdem noch zeugungsfaehig sind. Immerhin hat er 45% Globalmobilitaet und die Anzahl pro ml ist sogar recht gut. Nichtsdestotrotz sind es zu viele deformierte und zu wenig schnelle.
Nun muss ich erstmal wieder ne Ausrede finden, waurm ich naechsten Freitag dann schon wieder nen Tag frei machen muss...

@nic, da gehts ja jetzt richtig los mit den Symtomen, was?
Wir sind nicht beide priv. versichert. Nur er. UND nicht verheiratet, na das kann ja was geben... Ich bin allerdings stationaer privat, d.h. wenn ich es irgendwie hinbekaeme ne Nacht im KH zu verbringen, dann waere die Allianz Private zustaendig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2008 um 20:11
In Antwort auf melete_11880525

Mit Clomifen war ich erfolglos. Wie siehts bei euch mit Metformin bei PCO-Syndrom aus???
bei mir wurde das pco-syndrom festgestellt. habe u.a. keinen regelmäßigen zyklus. manchmal nur 2-3 mal im jahr. bevor das pco-syndrom festgestellt worden ist, habe ich es mit clomifen 6 monate lang versucht. kein erfolg. nun möchte mein fa,dass ich METFORMIN nehme. kennt sich jemand mit METFORMIN aus? hat jemand mit METFORMIN erfahrungen? besteht immer noch die möglichkeit schwanger zu werden trotz pco-syndrom? wie stehen die chancen schwanger zu werden mit metformin?

hat jemand mit clomifen und metformin erfahrungen?

was ist besser clomifen oder metformin?

ich bitte euch, schreibt mir, denn manchmal denke ich, es gibt keine hoffnung mehr!

eure candies

p.s. ist mein erster eintrag. bin erst neu hier.

...*sich mal im club anmeld*
Hallo zusammen!

Soo, ich war vorhin bei der FA und nach einer eingehenden Untersuchung hat sie meine PCO-Befürchtung bestätigt.
Etliche Punkte sprechen dafür. Körperbehaarung und der Umstand, dass ich trotz massivem Sport irwie nix abnehme...oder fast gar nicht (und das, obwohl ich kaum etwas esse, Süßigkeiten oder derlei Getränke auch nicht)....

Mir wurde Blut abgenommen und nu wird gesehen, wo es denn bei mir hapert.

Tja...und dann? Mal sehen...

Wäre jedenfalls nett, nen Mitglied bei Euch zu werden...^^

Lg
Lly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2008 um 21:53
In Antwort auf donna_11858718

Guten Morgen
Komme gerade nicht so ins Netz....haben den Anbieter gewechselt...naja, klappt nicht wirklich

@neu:
das hört sich ja wirklich nicht so toll an - aber verzweifle nicht bevor es sich nicht der Doc in der Kiwu angeschaut hat!!! Außerdem werden die vielleicht eh noch ein VergleichsSG machen nach ein paar Monaten - das SG kann nämlich total schwanken. Ich drücke euch die Daumen!!!!!!
Ich glaube die IUI ist nicht so teuer - das teuerste dabei ist vermutlich deine StimuMedis (je nachdem wie sie vorgehen). Seit ihr denn beide privat versichert??? Wenn ja, die zahlen doch eh alles meine ich!
Ist nur einer von euch privat kann es zu Gezacker kommen.....aber hey, soweit ist es ja noch nicht!!!!!

Hallo ihr neuen!
Erst mal ein kurzer Tip - bitte immer auf den Eröffnungsbeitrag ganz oben antworten - so verlieren wir keinen, ok!?

@nessa
Also lange, unregelmäßige oder ausbleibende Zyklen, sowie zuviele männliche Hormone sind 2 von vielen Anzeichen die ein PCO ausmachen können.
Außerdem gehört dazu Übergewicht, Insulinresistenz, zu hoher LH/FSH-Quotient, zystische Ovarien....man sagt wenn man 3 davon feststellen kann kann man von PCO ausgehen.
Wie weit bist du mit deinem FA denn in der Diagnose-Stellung? Was wurde bei dir alles schon gemacht?

@candies
Der Unterschied zw. Metf und Clomi ist kurz gesagt, dass unter Clomi die Follikelreifung angeregt wird, um einen ES herbeizuführen. Metf ist ein Diabetikermediakment was hilft, dass die Zellen das Insulin das du ausschüttest besser aufnehmen und damit der Testosteronspiegel gesenkt wird....das kann - abhängig von Frau - dann auf natürlichem Weg zu regelmäßigen Zyklen mit ES führen!!
Wenn das bei dir funktioniert ist es sicher die bessere Methode weil deine Zyklen langfristig eingestellt werden!!

Sotele, noch ein bißchen was zu mir:
Alles klar so weit.....Rotznase und dicker Kopf....aber ich kann mich ja lang machen .....habe mir zum Frühstück Rühreier gemacht....die habe ich dann weggeworfen weil der Geruch mich total angewiedert hat....ohweh!
Weiß nicht wie ich die Woche bis zum US noch rumbekommen soll......Ungeduld lässt grüßen.
Gestern habe ich noch mal nen Test gemacht - klar, positiv.....ist alles noch unwirklich

Einen schönen Tag

Hi Nic339
Hi Nic339,

Ich habe 18 kg Übergewicht. Nächste Woche am Montag werde ich einen Glucose Test machen. Die ersten Ergebnisse habe ich schon mal, dass ich hoche Fettwerte habe und etwas hohe Leberwerte.

Meine FA hat jetzt am Montag einen Ultraschall gemacht. Sie hat das PCO-Syndrom festgestellt. Erstmal wusste ich gar nicht was es ist. Dann habe ich dieses Forum gefunden. Ich habe schnell gemerkt, dass viele Frauen dieses Syndrom haben.

Falls ich keine Insulinresistenz habe und sie trotzdem am Ultraschall fest gestellt hatk, dass ich das PCO-Syndrom habe, werde ich da trotzdem Metformin nehmen müssen?

Ich habe keine Zyklus. Schon seit dem ich das erste mal meine Tage gesehen habe. Manchmal habe ich meine Tage jede 5-6 Monate, manchmal auch jede 3 Monate.

Wenn ich meine Tage nicht regelmäßig habe, dann kann ich ja auch nicht schwnanger werden oder?

Mit Clomifen habe ich es schon 6 Monate lang versucht. Ohne Erfolg. Hast du es vielleicht irgendwo gelesen oder selber Erfahrung gemacht ob Clomifen oder Metformin besser ist?

würde mich über eure Nachrichten freuen

lg Candies

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2008 um 10:06

Hallo bin wieder da und hab das gemacht was ihr gesagt habt
Ich habe vor einiger Zeit hier schon geschrieben, weil ich auch PCO habe.

Ich war jetzt bei einem anderen Arzt und der hat nun den Hormonstatus getestet. Er meinte ich habe zuviel Insulin und vermehrte männliche Hormone (aber es wäre nicht schlimm).
Nun hatte ich letzte Woche Metformin und Clomifen bekommen. Die Clomifen hab ich gestern die letzten genommen und war heute morgen wieder beim Arzt. Er meinte ein Ei hätte angefangen zu wachsen (12 mm). Ich muss jetzt noch bis Dienstag warten und dann soll ich nochmal hin. Wenn das Ei dann schon eine Größe von ca. 20 mm hätte, würde er mir eine Spritze geben mit Gelbkörperhomonen, die dann einen Eisprung auslösen sollen.

Kann mir einer, der das selbe schon mal durchgemacht hat, sagen wie das so verlaufen ist. ??? .. Ich bin ziemlich unruhig und bin total aufgebracht.


LG Mimmiee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2008 um 10:28

Hi Mimmie
Klingt doch super! Sowas hatte mein Arzt auch schon mal erwaehnt, dass wir evtl. Clomifen nochmal in Verbindung mit Metformin ausprobieren. Clomifen allein hat bei mir nicht wirklich was gebracht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2008 um 10:47

Ja ..
für mich klingt es irgendwie aber auch verwirrend... ich weiss nicht so genau wie ich damit umgehe.. ist alles noch zu neu..
Mein Arzt will 3 Monate maximal dieses Clomifen ausprobieren. Wenn es dann nicht geklappt hat, gäbe es noch eine Spritze, die aber Geld kosten würde. Mehr hat er jetzt noch nicht dazu gesagt.

Wie haltet Ihr das mit dem GV, wie kann ich irgendwie auch den richtigen Zeitpunkt erreichen. Es kann doch auch sein, dass mein Ei schon vor Dienstag springt oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2008 um 11:11

Eigentlich
soll dir der Arzt dann sagen, wann der richtige Zeitpunkt fuer GV ist. Ich wuerde aber auch schon ein paar Tage vorher loslegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2008 um 11:14

...
mein arzt meinte .. man soll immer irgendwie.. nur nicht zu oft, da das sperma auch immer wieder eine zeit braucht zum "nachfüllen" .. hehe..

meint ihr so jeden zweiten tag wäre das okay..?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2008 um 12:54

Hallo Mimmie
Es kann natürlich schon sein das der ES früher ist - also würde ich nicht ganz abstinent leben
Wenn es aber so läuft wie er es sagt und er den ES auslöst, dann weißt du ja den optimalen Zeitpunkt für GV.
Nach der Spritze dauert es 36-42h bis zum ES - dann am besten schon vorher das die Jungs bereits parat stehen....aber das wird dir den FA dann alles sagen!!!

Ich glaube übrigens nicht das die Spritzen was kosten außer Rezeptgebühr - die kosten nur wenn sie in Verbindung mit IVF etc zum Einsatz kommen....zur reinen Stimulation zahlt das die Kasse.....aber so weit bist du ja noch nicht!!!!

Mädls, mir geht es nicht so gut - seit gestern ziemlich fiese Kopfschmerzen und jetzt auch heftig Übelkeit.
Heute morgen hatte ich leider einen Tropfen Blut - ok, eher so ein Geschmiere - im Höschen....beunruhigt mich sehr......kann aber erst am MO zum Doc.
Drückt mir die Daumen das es NICHTS ist!!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2008 um 13:17

Hey Nic
Versuch dir nicht zu viel Gedanken zu machen. Ich glaube die Uebelkeit ist ein gutes Zeichen!!! Und mal son bisschen Blut, das kann doch schon vorkommen. Klar, ich waere auch total verunsichert. Warum kannst du erst Montag zum Arzt? Bei Sachen, die mich beunruhigen, nehme ich mir IMMER die Frechheit raus, einfach ohne Termin hinzugehen und drauf zu bestehen, solange zu warten, bis ich untersucht werde. Am Tel. wimmeln sie einen ja eh immer ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2008 um 13:24

...
meinst du jetzt das die spritze für den eisprung nichts kostet, das weiss ich.
er meinte nur wenn die clomifen nach 3 monaten nichts gebracht haben, bekomme ich eine spritze.. mehr weiss ich jetzt auch noch nicht darüber, er hat mir noch nicht viel mehr darüber erzählt. habe ja grade erst mal jetzt die erste packung clomifen, nur meinte er eben das die spritze was kostet. muss ich mal abwarten.

wie lange hat es bei dir (euch) gedauert bis jemand schwanger wurde? ... Ich hoffe nur es klappt irgendwann ;o))))))))))

@nic... herzlichen glückwunsch, das es bei dir geklappt hat!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2008 um 9:05

Guten Morgen
@neu
Freitag Nachmittag - da hat wohl keiner mehr Lust gehabt!? Ist halt blöd, weil zu meinem alten FA will ich ja nicht mehr gehen.....
ABER: bisher war nix mehr - *daumendrück*
Gehe am MO und dann bin ich hoffentlich beruhigt!!!

@mimmie
nein, ich meinte die Stimu mit Puregon/Gonal etc (FSH) sind Spritzen die man sich täglich gibt bis ein Folli groß genug ist und dann wird mit HCG ausgelöst - wirkt bei PCO-Frauen oft besser. Bei mir hat es so im 3. Zyklus geklappt!
Aber, ich hoffe das du gleich mit clomi Glück hast!! Drücke dir die Daumen!!

Schöne WE euch allen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2008 um 16:54

@neu777
hallo....
Eine Insemination IUI wird hier in der CH 3 x von der Krankenkasse übernommen.
nachher muss man selber bezahlen, aber wie viel das ist weiss ich nicht.
Aber eine künstliche Befruchtung muss man selber bezahlen. Ist schon nicht fair, als wäre es für uns nicht schwierung und hätten selber schuld dass es schwierig ist Kinder zu bekommen und dann muss man noch alles sleber bezahlen. Was tun die, welche nicht genügen Geld auf der Seite haben, Kredit aufnehmen für ein baby...Echt krass...

Ich kann es kaum erwarten bis meine Tage kommen und dann legen wir los...mit IUI.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2008 um 18:17
In Antwort auf clyde_12576937

@neu777
hallo....
Eine Insemination IUI wird hier in der CH 3 x von der Krankenkasse übernommen.
nachher muss man selber bezahlen, aber wie viel das ist weiss ich nicht.
Aber eine künstliche Befruchtung muss man selber bezahlen. Ist schon nicht fair, als wäre es für uns nicht schwierung und hätten selber schuld dass es schwierig ist Kinder zu bekommen und dann muss man noch alles sleber bezahlen. Was tun die, welche nicht genügen Geld auf der Seite haben, Kredit aufnehmen für ein baby...Echt krass...

Ich kann es kaum erwarten bis meine Tage kommen und dann legen wir los...mit IUI.

lg

.....
Hm, ich dachte bisher, dass eine künstliche Befruchtung zur 50% von der Kh bezahlt wird?! Zumindest, wenn man verheiratet ist und zwischen 25 und 40 Jahre alt ist....

Oder täusch ich mich da?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2008 um 19:21

Ja
eine kuenstliche Befruchtung wird wohl bei Verheirateten zu 50% uebernommen, das ist richtig. Aber soweit will ich noch gar nicht denken.
Ob es dann 2.000 oder 4.000 sind, beides ist ne Menge Geld... und ich sage mir immer, dass ne Hochzeit noch teurer ist als 2.000,-
Na, ich bin ja mal gespannt auf den Termin am Freitag... hoffentlich gehts dann mal wenigstens IRGENDWIE weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2008 um 19:32
In Antwort auf deja_12140449

Ja
eine kuenstliche Befruchtung wird wohl bei Verheirateten zu 50% uebernommen, das ist richtig. Aber soweit will ich noch gar nicht denken.
Ob es dann 2.000 oder 4.000 sind, beides ist ne Menge Geld... und ich sage mir immer, dass ne Hochzeit noch teurer ist als 2.000,-
Na, ich bin ja mal gespannt auf den Termin am Freitag... hoffentlich gehts dann mal wenigstens IRGENDWIE weiter.

*nicknicknick*
Ja,. das stimmt natürlich! ^^

Ich verzichte gerne auf ein rauschendes Fest, wenn ich stattdessen so ein kleines, weiches Bündel im Arm halten darf...

Aber gut...ich red groß daher, dabei muss ich bisher ja noch auf die Ergebnisse des Bluttestes warten *lach*

Aber ich drück dir natürlich gaaaaaaaaaaaaaaanz fest die Daumen! *hippelt rum*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2008 um 11:05

Danke...
Danke für die lieben Antworten.. ich werde dann erst einmal abwarten bis morgen, da hab ich ja wieder einen termin und dann erfahre ich mehr. ich werde euch auf dem laufenden halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2008 um 11:07
In Antwort auf jayna_12504138

Danke...
Danke für die lieben Antworten.. ich werde dann erst einmal abwarten bis morgen, da hab ich ja wieder einen termin und dann erfahre ich mehr. ich werde euch auf dem laufenden halten.

*drückt gaaanz fest die Daumen*
Huhu Mimmiee! ^^

Bin ja schon gespannt was da morgen rauskommt! *wartet nu schon hipplig auf ne Rückmeldung*

Ich muss morgen auch bei meiner Fa vorbei. Da hat sie die Ergebnisse der Blutuntersuchung....*will dass es nu endlich weitergeht*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2008 um 13:41

@nic
Nic, wie siehts aus? Hast du heute beim FA vorbeischauen koennen? Evtl. schon das erste Ultraschallbild bekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2008 um 13:42

...
...und wo ist ueberhaupt Tara????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2008 um 18:23

Hallihallo
@neu
also ich war ja schon am SA beim Doc - hat mich doch sehr nervös gemacht.....er meinte es sehe alle gut aus und das könne schon mal vorkommen - habe Utrogest bekommen! Auf dem US war eine Fruchthöhle von 7mm zu sehen und er meinte die Anlagen seien zu sehen!?

Heute bin ich dann zu meinem regulären Termin und man sieht eine Fruchthöhle von 14mm!!!....ganz schön gewachsen seit SA....und sie hat auch einen Dottersack gesehen - ich habs ihr halt geglaubt ....muss nächste Woche wieder hin und dann hoffe ich das das Herzlein schlägt....also bitte Daumen drücken!!! Aber wenn ein Dottersack da ist wird es ja kein Windei sein!?

Sonst ist soweit alles ok. Wegen des TSH soll ich mir keine Gedanken machen, ist nicht so problematisch wie ich angenommen habe....und wg der Schmierblutung nehme ich ja jetzt unterstützend Utrogest.

Das mein StatusQuoBericht

Und ich frags mich auch....wo steckt eigentlich Tara

Schönen Abend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2008 um 18:52

"Windei"
Glaube ein "Windei" nennt man es ja tatsaechlich nur, wenn gar nuescht in der Fruchthuelle drin ist. Allerdings hatte man bei mir sehr gut den Dottersack gesehen und er ist auch mit der Fruchthuelle gewachsen. Trotzdem hat sich kein Embryo gebildet, bzw kein Fetales Echo/Herzschlag.
Aber das war halt bis zur 10.SSW so, bei dir ist es ja jetzt noch normal, dass man noch so wenig sieht. Dies Utrogest ist glaube ich ganz gut, das wuerde ich auch verlangen, wenn ich wieder schwanger werde. Verstehe ehrlichgesagt nicht, warum man das nicht generell bekommt, so wie auch Folsaeure empfohlen wird?! Bestimmt zu teuer...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2008 um 13:31

@neu
na, das verunsichert mich jetzt schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2008 um 13:56
In Antwort auf donna_11858718

@neu
na, das verunsichert mich jetzt schon

...*knuff*
Huhu Nic!

Kopf hoch und nicht so sehr verunsichern lassen!
Und wenn es nicht anders geht, dann husch doch noch mal zum Fa....

*denkt an dich und drückt die Daumen*

Lg

Lotta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2008 um 14:10

Ach was!
Guck doch im Schwangeren-Forum: da gibt es jeden Tag welche, die unsicher sind, weil man noch nichts sieht. Ne Woche spaeter ist bei den meisten dann schon das Herz zu sehen. Also voellig normal!
Ansonsten sagen die FÄ auch was. Also bei mir hiess es dann halt irgendwann, dass es auch eine gestoerte SS ein koennte und beim naechsten Termin MUSS man etwas sehen, oder es wird abgebrochen. Solange das keiner sagt, ist doch alles ok!!! Das aeussert sich dann auch am Verlauf des HCG-Wertes.
Ich wollte dich nicht verunsichern, nur sagen, dass halt eine Fruchthuelle+DS noch keine intakte SS garantiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2008 um 9:22

Hey Maedels
Wo seid ihr denn alle?
Ich hab morgen nun endlich mal wieder einen KiWu Termin! Bin schon ganz aufgeregt! Hoffentlich kommt jetzt endlich mal ein Plan zur Behandlung, sonst werd ich da fuchsteufelswild!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2008 um 15:31
In Antwort auf deja_12140449

Hey Maedels
Wo seid ihr denn alle?
Ich hab morgen nun endlich mal wieder einen KiWu Termin! Bin schon ganz aufgeregt! Hoffentlich kommt jetzt endlich mal ein Plan zur Behandlung, sonst werd ich da fuchsteufelswild!

Huhu! *winktmalrein*
Habs ja in meinem eigenen Thread schon geschrieben.

Nachdem die Blutwerte da waren, wurde der Verdacht auf PCO bestätigt.
Habe einen LH Wert von 8,9 wohingegen FSH grad bei 3,8 liegt. Testosteron ist auch erhöht, aber nur leicht....
Hab am 25. Termin beim Endo - mal sehen was da nu passiert!

Dir wünsch ich viiiiiiel Glück. Bin ja gespannt was nu bei dir gemacht wird....*hippelt rum* Der wievielte Termin ist es denn, den du da hast??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2008 um 15:51

Hi
Das ist bei mir auch so, LH ist zu hoch. Maennliche Hormone angeblich ok, sagen die in der KiWu. FÄ meinte, die seien erhoeht...

Das ist mein... hmmmmm, 5. Termin in der KiWu. Einmal Erstgespraech, dann nochmal zur Ultraschallkontrolle spaeter im Zyklus, um zu sehen, wie sich alles entwickelt. Dort wurde dann ein kurz bevorstehender ES erkannt. Also ne Woche spaeter nochmal kontrolliert, ob der auch stattgefunden hat. Ja, hatte er, aber nun sollte ich den IR Test machen. Der war dann Anfang Maerz und seitdem habe ich keinen Termin mehr bekommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 7:33

Hallo...
da bin ich wieder, mit etwas verspätung, aber ich lag letzte woche im krankenhaus und konnte mich somit nicht melden.

Am Freitag war ich dann direkt nach der Entlassung noch beim Frauenarzt. Mein Ei hatte da eine Größe von 18 mm... Eigentlich hätte ich dann diese Spritze bekommen sollen, damit das Ei 100% am Samstag springt. Jedoch, weil ich mit Kreislaufproblemen im Krankenhaus lag, verzichtete mein Arzt auf diese Hormonspritze. Er meinte jedoch das mein Ei spätestens bis Dienstag springen müsste.
Nun habe ich wieder am Freitag einen Termin um zu kontrollieren, ob mein Ei gesprungen ist. Ich kann es kaum abwarten...

Wie ist das eigentlich, diese Eier können unfruchtbar sein oder? Oder reifen bei manchen Leuten erst gar keine Eier durch Clomifen an? Diesen Zusammenhang, wann man schwanger werden kann und wann nicht, versteh ich nicht so recht.

Grüße
mimmiee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 8:47

Guten Morgen!
Ja, es ist auch moeglich, dass der Koerper auf Clomifen gar nicht anspricht und dadurch auch keine Eireifung ausgeloest wird. Bei mir war das so, bzw. die Eireifung trat dann so verzoegert auf, dass ich erst am 26. ZT oder so den ES hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 9:09

Also..
Heißt das nun das ich eigentlich gute Chancen habe, dass es klappen kann, wenn mein Ei so gut gereift ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 9:25

Ja klar,
ich denke schon! Also du hast dann die normale Chance von 20% pro Zyklus, genau wie bei "normalen" Frauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 9:40

Das...
Das ist ja eine gute Nachricht. Ich habe das nämlich nicht wirklich verstanden gehabt.
Dann hoffe ich ja mal das das Wochenende was gebracht hat.. *hehe*

Das ist eine dumme warterei .. ich würd am liebsten die Ergebnisse schon haben.. aber das dauert jha noch so lange.,...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 10:18

Stimmt
schlimm diese Warterei!
Ach, ich muss heute nachmittag auch im Labor anrufen, Freitag wurde Blut abgenommen. Je nach Werten wird jetzt entschieden, was mit dem jetzigen Zyklus gemacht wird. Entweder verlaengert oder abgebrochen.
Und demnaechst geht es dann wohl mit Spritzen los...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 10:38

Das---
das ist ein ständiges hin und her... wenn ich das bei euch so lese..
naja warten wir mal ab bei mir.. es ist ja schließlich der erste zyklus der behandelt wird.. eigentlich denke ich ziemlich negativ, dass es beim ersten klappen wird..
eigentlich weiss ich gar nicht was ich denken soll .. nur nicht verrückt machen.. aber das ist leichter gesagt als getan ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 10:40

...
es ist immer so wie man sagt .. die die ein kind wollen bekommen keine und die die keine wollen bekommen eins nach dem anderen .. schreckliche wirklichkeit .. eine freundin von mir hat schon zweimal innerhalb 1,5 jahren abgetrieben und danach wurde sie erneut schwanger und hat das kind dann behalten und hat nun wieder eines bekommen.. da könnte ich die wände hochgehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 11:10

...
Ja, ist schon teilweise ungerecht. Aber wird schon werden! Jetzt warte erstmal ab, vielleicht hats ja echt schon geklappt. Und selbst wenn nicht, der Eisprung ist ja schon die halbe Miete und dann wirds ueber kurz oder lang auch klappen. Glaube spaetestens nach 3 Eispruengen ohne erfolgte SS muss sich dann auch dein Freund/Mann untersuchen lassen. Vielleicht liegts ja gar nicht (nur) an dir.
Bei uns ja z.B. die sehr unguenstige Kombination von PCO + schlechtes Spermiogramm. Aber da ich bereits einmal ohne Medikamente schwanger geworden bin, duerfen wir es erstmal weiter probieren ohne kuenstliche Aufbereitung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 11:14

.-.....
also mein arzt meinte am freitag .. das ich clomifen erst wieder in 3 monaten bekomme... weil ich es nicht so gut vertragen habe .. (kreislauf, blutdruck, schwindel, kopfschmerzen uvm.) deswegen möchte er immer eine 3-monatige pause einlegen. ich finde es nicht so toll ... aber machen kann ich auch nichts dran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 11:20

Hm
na aber ist wahrscheinlich besser so, wenn du es nicht so vertraegst. Vielleicht hast du dann dazwischen auch ohne Clomifen nen ES. Oder sollst du dann die Pille dazwischen nehmen?
Ich bin ja mal gespannt, was bei mir nachher rauskommt. Zwischen 14 und 15 Uhr soll ich anrufen. Das ist nur immer n bissl doofe Zeit montags, hoffentlich schaffe ich das. Und sowieso ausm Buero nicht so toll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen