Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / PCO Behandlung mit Metformin?

PCO Behandlung mit Metformin?

11. April 2013 um 19:38 Letzte Antwort: 11. April 2013 um 23:00

Hallo zusammen,

ich leide an PCO und seit ich die Pille abgesetzt habe, krieg ich meinen Zyklus gar nicht mehr in den Griff... Erst hab ich das mit natürliche Heilmittel wie Mönchspfeffer etc. probiert aber nichts hat geholfen, dafür hab ich zu viele männliche Hormone.

Mein Frauenarzt will, wie er sagt "ein Hintertürchen" nutzen und es mit Diabetiker-Medikamente (ich selber habe kein Diabetes) bekämpfen bzw. meinen Insulinspiegel so in Ordnung bringen. Ich hab vollstes Vertrauen zu ihm, er ist wirklich toll aber meine beste Freundin (Krankenschwester) hat bezüglich der Dosierung bedenken. Ich muss nämlich nach 4 Wochen eine Dosis von 3x850mg nehmen und sie meinte, das wäre viel zu viel.

Ich habe keine Ahnung davon und hoffe dass die eine oder andere unter euch was darüber berichten kann, gerne auch nur über PCO und was ihr dagegen macht.

Vielen Dank

Knoxi

Mehr lesen

11. April 2013 um 23:00

Also
ich kann dir nur sagen, dass ich innerhalb von 4 Wochen auf schlußendlich 2000mg gehen sollte was ich für mich schon viel finde, weil mir davon so wahnsinnig schlecht ist. Ich hab auch keine Insulinresistenz, bei mir dient es ebenfalls zum Abbau des Testosteronspiegels und mir hat es direkt die Ärztin in der Kinderwunschpraxis verschrieben. Ich bin mir nicht sicher aber ich glaube gelesen zu haben, die Maximaldosis Metformin ist 3000mg täglich...

Lg, Lily

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: honor_12958338
2 Antworten 2
|
11. April 2013 um 22:48
4 Antworten 4
|
11. April 2013 um 22:37
3 Antworten 3
|
11. April 2013 um 22:35
1 Antworten 1
|
11. April 2013 um 22:17
136 Antworten 136
|
11. April 2013 um 21:58
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook