Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Pate und Patin

Pate und Patin

5. Juli 2005 um 8:25 Letzte Antwort: 5. Juli 2005 um 9:10

Hallo zusammen
Ich bin in der 22. SSW und wir machen uns so langsam Gedanken zum Thema Pate und Patin... Wer nehmt ihr so? Verwandte? Freunde? Gibt es jemand der für sein Kind 2 Frauen oder 2 Männer als Paten hat?
Wir stecken da ein wenig in der Zwickmühle. Meine Schwester und die von meinem Mann würden beide gerne Patin werden... Unsere 2 Brüder haben da gar kein Bedürfnis. Wen sollen wir vorziehen? Es wären beide "gut".
Liebe Grüsse
Nemo und Würmchen

Mehr lesen

5. Juli 2005 um 8:32

Guten morgen nemo!
da ich erst ende 10. woche bin kann ich dir nicht sagen, wie wir es später mal machen werden. ob freunde oder verwandte - mal sehen.
aber ich bin patentante von einem süßen 4 jährigem mädchen und die zweite ist ebenfalls eine patin.
ich selbst habe zwar tante und onkel als paten aber meine schwester z.b. hat auch zwei onkels als paten. gibt eben mehr männer in unserer familie.

das bedürfnis eurer zwei brüder kommt vielleicht beim zweiten wurm. wenn sie sehen, wie schön diese aufgabe ist

dir noch einen schönen tag und viel erfolg.
lg, crooki

Gefällt mir
5. Juli 2005 um 8:35
In Antwort auf venka_12048404

Guten morgen nemo!
da ich erst ende 10. woche bin kann ich dir nicht sagen, wie wir es später mal machen werden. ob freunde oder verwandte - mal sehen.
aber ich bin patentante von einem süßen 4 jährigem mädchen und die zweite ist ebenfalls eine patin.
ich selbst habe zwar tante und onkel als paten aber meine schwester z.b. hat auch zwei onkels als paten. gibt eben mehr männer in unserer familie.

das bedürfnis eurer zwei brüder kommt vielleicht beim zweiten wurm. wenn sie sehen, wie schön diese aufgabe ist

dir noch einen schönen tag und viel erfolg.
lg, crooki

Salü Crooki
Und wie kommt deine Schwester mit 2 mänlichen Paten zurecht? Ich meine wie war es als Kind? Wird sowas von anderen Schulfreunden als "normal" angesehen? War sie stolz ein wenig "speziell" zu sein? Wir haben auch schon daran gedacht, beide Schwestern zu nehmen, aber fragen uns, ob das für ein Junge auch ok wäre oder ob einem Mädchen dann der männliche Part fehlt...
Lg Nemo

Gefällt mir
5. Juli 2005 um 9:04
In Antwort auf sansa_11986338

Salü Crooki
Und wie kommt deine Schwester mit 2 mänlichen Paten zurecht? Ich meine wie war es als Kind? Wird sowas von anderen Schulfreunden als "normal" angesehen? War sie stolz ein wenig "speziell" zu sein? Wir haben auch schon daran gedacht, beide Schwestern zu nehmen, aber fragen uns, ob das für ein Junge auch ok wäre oder ob einem Mädchen dann der männliche Part fehlt...
Lg Nemo

Da bin ich wieder
also meine schwester hatte damit nie ein problem - im gegenteil. ich denke, stolz ist der richtge ausdruck!
abgesehen davon sind unsere paten eh immer mit ihrem partner zu besuch gekommen und die haben genau so mit uns rumgetüddelt wie die paten selbst
auch bei den geschenken (geburtstag, weihnachten)wurde kein unterschied gemacht, ob patenkind oder nicht. gut, vielleicht zur konfirmation aber sonst nie.

in der schule war das bei uns nie ein thema. ich weiß nicht, ob darüber heute gesprochen wird, aber ich weiß nicht, was meine freunde für paten haben

von meinem patenkind der kleinste bruder hat übrigens auch zwei patentanten. wenn der unterschied von "normalen" verwandten und paten nicht zu groß gemacht wird, dann ist es glaub ich egal. ging uns zumindest so

hoffe, dir entscheidung fällt euch leichter! lg, crooki

Gefällt mir
5. Juli 2005 um 9:10
In Antwort auf venka_12048404

Da bin ich wieder
also meine schwester hatte damit nie ein problem - im gegenteil. ich denke, stolz ist der richtge ausdruck!
abgesehen davon sind unsere paten eh immer mit ihrem partner zu besuch gekommen und die haben genau so mit uns rumgetüddelt wie die paten selbst
auch bei den geschenken (geburtstag, weihnachten)wurde kein unterschied gemacht, ob patenkind oder nicht. gut, vielleicht zur konfirmation aber sonst nie.

in der schule war das bei uns nie ein thema. ich weiß nicht, ob darüber heute gesprochen wird, aber ich weiß nicht, was meine freunde für paten haben

von meinem patenkind der kleinste bruder hat übrigens auch zwei patentanten. wenn der unterschied von "normalen" verwandten und paten nicht zu groß gemacht wird, dann ist es glaub ich egal. ging uns zumindest so

hoffe, dir entscheidung fällt euch leichter! lg, crooki

Vielen Dank
für Deine Infos und Erfahrungen. Ich glaube damit können wir eine gute Entscheidung fällen und unsere Schwestern wären beide glücklich! Die Onkels können dann ja beim zweiten und oder dritten Kind....
Lg
Nemo

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers