Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / PASSIVRAUCHEN in der Schwangerschaft

PASSIVRAUCHEN in der Schwangerschaft

25. Juli 2007 um 15:30 Letzte Antwort: 25. Juli 2007 um 15:48

Diskutiere fast täglich mit meinem Freund darüber, wie schädlich Passivrauchen in der SS für das ungeborene ist.

Habe von einer gehört, die allein durch Passivrauchen eine Plazentainsuffizienz hatte!
Gibt es hier Mamis die das ebenfalls erlebt haben?

Für wie schädlich haltet ihr es, wenn bei mir zuhause, bei geöffnetem Fenster, geraucht wird?
Der Qualm zieht doch trotzdem durch die Wohnung....

Bin dankbar für sämtliche Meinungen und Erfahrungsberichte!


LG

Mehr lesen

25. Juli 2007 um 15:31

Also
ich denke es ist die frage ob man das einmal mitmacht (rauchen an offenem fenster) oder immer. ich kann mir nicht vorstellen dass es gesund ist, täglich im qualm zu sitzen. melci 32 ssw

Gefällt mir
25. Juli 2007 um 15:48

Definitiv NO GO!!
Hallo,

also - mein Partner ist auch Raucher und ich dachte, wir hätten mit dem Passivrauchen mehr Probleme in der Schwangerschaft.

Aber er ist extrem rücksichtsvoll geworden - er raucht nur auf dem Balkon (Balkontüre geschlossen!!) und im Auto wenn ich/wir dabei sind gar nicht mehr.

Ich halte es für SEHR SCHÄDLICH in der Wohnung zu rauchen. Dass die Fenster offen sind ist doch nur Alibi.
Mein Partner hat am Anfang gelegentlich mal die Balkontür offen gelassen - und die ganze Wohnung hat danach gerochen. Ich konnte ihm genau sagen, ob er in der letzten dreiviertel Stunde bis Stunde (ja - so lange!!!) die Türe offen gelassen hat.

Also ist das "geöffnete Fenster" nur Alibi - das zieht trotzdem in die gesamte Wohnung.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers