Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Partydrogen und Spermienqualität

Letzte Nachricht: 5. August um 22:43
L
liara_28206794
22.07.22 um 16:06

Hallo, 
hat regelmäßiger Konsum von Partydrogen einen negativen Einfluss auf die Spermienanzahl- und /oder - Qualität? Es geht ausschließlich um den Konsum bei Männern. Wer von euch kann mir darüber was erzählen.? Ich brauche Infos dazu. 

Mehr lesen

fuechslein-101
fuechslein-101
24.07.22 um 15:57

Wie alle Giftstoffe schränken natürlich auch illegale Drogen die Fruchtbarkeit des Mannes ein.

Z.B THC, wo sich die darin enthaltenen Endocannabinoide an Rezeptoren nicht nur im Hirn, sondern auch in den Hoden andocken, wodurch der Testosteronspiegel im Blut deutlich sinkt. Das hängt mit einer Blokade der sogenannten Hypothalamus-Hypophysen-Hoden-Achse zusammen, also Hirnstrukturen, die im Zusammenspiel mit den Hoden die Produktion des Sexualhormons Testosteron regeln, über die schließlich die Spermienproduktion gesteuert wird.

Außerdem kann THC eine Apoptose fördern, die eine Unbeweglichkeit der Spermien zur Folge hat.

Ecstasy & Speed verursachen massiv Schäden der DNA in den Spermien, Koks lässt die Zellen der spermienproduzierenden Hodenkanälchen degenerieren, was bis zur kompletten Unfruchtbarkeit führen kann. Nur um mal paar Beispiele zu nennen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

U
user1681939937
05.08.22 um 22:43

Mein Freund hat vor 20 Jahren es bis zum Kocks hin geschafft. 

Die Schwangerschaft ist quasi direkt zustande gekommen als es ging (Pille abgesetzt + 1 Monat) und das Baby, das wir erwarten ist groß, stark und gesund. 

Dementsprechend hat sich sein Körper regeneriert. Es heißt aber, dass Regeneration 7 Jahre dauert. 

Gefällt mir