Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / PAPIV, Konisation und Kinderwunsch

PAPIV, Konisation und Kinderwunsch

5. Februar 2009 um 13:14 Letzte Antwort: 11. März 2009 um 13:49

vielleicht kann mir wer helfen? ich hatte im august 08 PAPIIId, im oktober 08 dann wieder. jetzt, im jänner 09 hat mir mein arzt eine gewebsprobe entnommen und gestern dann das ergebnis: PAPIV. er meint, es wäre besser, gleich eine konisation zu machen. bin froh, weil er es sogar selber machen würde und er mich ja gut kennt und auch von meinem kinderwunsch, den ich schon 3,5 jahre habe (!!), bis jetzt aber leider ohne erfolg, bescheid weiß. ich habe auch endometriose. die wurde im mai 07 anhand einer bauchspiegelung "operiert". ich würde mir diese aber dann auch gleich noch mal machen lassen, weil wenn schon op und narkose, dann gleich beides. so habe ich dann auch nachher die gewißheit. was meint ihr
so, aber... jetzt war ich gerade bei meinem heilpraktiker und der meinte wiederum nicht gleich zu operieren, weil man zuerst mal die ursache bekämpfen sollte und nicht gleich schnippseln...
toll, jetzt bin ich total verunsichert !ich bin auch kein großer freund von vollnarkosen und ops, aber bei sowas will ich ehrlich gesagt lieber auf nummer sicher gehen. meine mum ist an brust bzw. knochenkrebs gestorben, mein vater hatte darmkrebs. also meine vorbelastungen sind dementsprechend...
ich weiß nicht mehr weiter und mein kinderwunsch wird immer größer...
bitte um hilfe!!!
julia

Mehr lesen

7. Februar 2009 um 12:12

????
Was bedeutet PAPIV und Konisation ?? Du hast mich neugirig gemacht, vielleicht hab ich ja einen Rat wenn ich verstehe was Du meinst!!

LG
Sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2009 um 11:45
In Antwort auf leann_11864695

????
Was bedeutet PAPIV und Konisation ?? Du hast mich neugirig gemacht, vielleicht hab ich ja einen Rat wenn ich verstehe was Du meinst!!

LG
Sunny

Lieb von dir,
aber ich brauch wen, der sich da auskennt! papIV ist eine vorstufe zu gebärmuterhalskrebs. eine konisation ist eine op - da wird dir ein kegel vom muttermund heruageschnitten!
kann mir denn keiner weiterhelfen?? hat das noch nie wer gehabt?? angeblich betrifft das sooo viele frauen!?!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2009 um 15:06

Hallo
... du hattest mir gestern kurz auf mein Posting geantwortet - falls du über meinen Namen stolpern solltest.

Ich hatte eine solche OP schon einmal mit dem selben Befund PAP IV und ich war auch beim Heilpraktiker.

Beim PAP IV ist es so, dass die Zellen die beim Abstrich genommen wurden sich verändert haben und die PAP Viren gefunden wurden. Wurden diese PAP Viren auch in deinem Blut gefunden ?

Also ich habe die OP machen lassen, weil damit auf jedenfall das defekte Gewebe am Gebärmutterhals weg ist und in der Regel ist damit auch das Problem und die Gefahr des Gebärmutterhals Krebses beseitigt. Das wiederrum ist gut, wenn du schwanger werden willst. Und nach so einer OP kann man absolut wieder schwanger werden und sein Kind auch evtl. auf natürliche Art zur Welt bringen, ansonsten gibt es den Kaiserschnitt. Denn wenn du vorher schwanger wirst und sich das mit den PAP Viren verschlimmert ist es schwieriger zu operieren bzw. dann muss man den Focus auf das ungeborene Baby richten damit es nicht verloren wird und dein PAP Befund gerät in den Hintergrund und schaden dann vielleicht mehr.

Heilparktiker:

Da war ich auch, aus anderen Gründen und mein HP hat mir gesagt. Es ist gut, das ich die OP hab machen lassen aber er hat durch ein Messverfahren das EVA (ElektronischeVoltAkupunktur) nennt noch Papiloma Viren in meinen Zellen (also im Körper) gefunden und diese wurden dann mit Globulis und einer elektronischen Akupunktur weg therapiert. Seit dem ist laut HP alles in Ordnung. Da ich nicht immer alles glaube was man mir erzählt, habe ich wengen meines Kinderwunsches auch meinen Gyn gewechselt und ihn gebeten einen Sonderabstrich zu machen und ihn auf PAP Viren untersuchen zu lassen und der sagt es ist jetzt alles in Ordnung. Diesen Abstrich musste ich noch nicht mal bezahlen, wegen meiner Vorgeschichte.

Will dir sagen, lass dich nicht verunsichern. Hol dir zu Not noch eine weitere ärtzliche Meinung ein. Und bedenke, wenn du schwanger wirst kann man dich schlecht operieren und ich weiß nicht ob diese Viren und dem Kind schaden können.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

VG
Summi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2009 um 15:18
In Antwort auf erika_12725836

Hallo
... du hattest mir gestern kurz auf mein Posting geantwortet - falls du über meinen Namen stolpern solltest.

Ich hatte eine solche OP schon einmal mit dem selben Befund PAP IV und ich war auch beim Heilpraktiker.

Beim PAP IV ist es so, dass die Zellen die beim Abstrich genommen wurden sich verändert haben und die PAP Viren gefunden wurden. Wurden diese PAP Viren auch in deinem Blut gefunden ?

Also ich habe die OP machen lassen, weil damit auf jedenfall das defekte Gewebe am Gebärmutterhals weg ist und in der Regel ist damit auch das Problem und die Gefahr des Gebärmutterhals Krebses beseitigt. Das wiederrum ist gut, wenn du schwanger werden willst. Und nach so einer OP kann man absolut wieder schwanger werden und sein Kind auch evtl. auf natürliche Art zur Welt bringen, ansonsten gibt es den Kaiserschnitt. Denn wenn du vorher schwanger wirst und sich das mit den PAP Viren verschlimmert ist es schwieriger zu operieren bzw. dann muss man den Focus auf das ungeborene Baby richten damit es nicht verloren wird und dein PAP Befund gerät in den Hintergrund und schaden dann vielleicht mehr.

Heilparktiker:

Da war ich auch, aus anderen Gründen und mein HP hat mir gesagt. Es ist gut, das ich die OP hab machen lassen aber er hat durch ein Messverfahren das EVA (ElektronischeVoltAkupunktur) nennt noch Papiloma Viren in meinen Zellen (also im Körper) gefunden und diese wurden dann mit Globulis und einer elektronischen Akupunktur weg therapiert. Seit dem ist laut HP alles in Ordnung. Da ich nicht immer alles glaube was man mir erzählt, habe ich wengen meines Kinderwunsches auch meinen Gyn gewechselt und ihn gebeten einen Sonderabstrich zu machen und ihn auf PAP Viren untersuchen zu lassen und der sagt es ist jetzt alles in Ordnung. Diesen Abstrich musste ich noch nicht mal bezahlen, wegen meiner Vorgeschichte.

Will dir sagen, lass dich nicht verunsichern. Hol dir zu Not noch eine weitere ärtzliche Meinung ein. Und bedenke, wenn du schwanger wirst kann man dich schlecht operieren und ich weiß nicht ob diese Viren und dem Kind schaden können.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

VG
Summi

Danke!!!
ja, ich werde es mir eh machen lassen. jetzt muß ich nur hoffen, das meine mens pünktlich kommt und dann kann ich am 19.2. operiert werden. bin einfach nur froh, wenn ich alles hinter mir habe!
bei dir jetzt alles i. o.? wann wurdest du operiert? muß man danach mit dem kinderwunsch warten?
fragen über fragen...
sorry julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2009 um 15:29
In Antwort auf barbro_12273985

Danke!!!
ja, ich werde es mir eh machen lassen. jetzt muß ich nur hoffen, das meine mens pünktlich kommt und dann kann ich am 19.2. operiert werden. bin einfach nur froh, wenn ich alles hinter mir habe!
bei dir jetzt alles i. o.? wann wurdest du operiert? muß man danach mit dem kinderwunsch warten?
fragen über fragen...
sorry julia

Also...
ich wurde glaube ich 2006 opertiert und hatte danach panische Angst das ich nie wieder Kinder kriegen könnte - was natürlich quatsch ist. Wegen warten mit schwanger werden hat mein Arzt damals nichts gesagt, hab im Internet gegoogelt und da stand man sollte 3-6 Monate warten - was ich persönlich für eine blöde Angabe halte. Entweder warte ich 3 Monate oder 6 Monate nicht irgend etwas dazwischen.

Ich denke nach der OP wirst du eh warten müssen bis alles abgeheilt ist und bist du deine Mens wieder bekommst und bis sich wieder normal die Schleimhaut in der Gebärmutter regeneriert hat. Denn meistens wird bei einer Konisation auch eine Ausschabung gemacht. Ich denke ich würde das so machen, wenn du wieder Sex haben kannst und dein Doc die Fäden gezogen hat und dir gesagt hat es ist alles verheilt und in Ordnung dann kannst du herzeln und hoffen das es klappt.

Wenn du noch Fragen hast - dann frag ruhig.

Mir geht es so la la la. Bin wieder guter Hoffnung, dass ich es diesmal schaffe schwanger zu sein. Messe Tempi, will Zervixschleim beobachten und Ovalationstest machen und damit den richtigen Zeitpunkt erwischen und dann hoffen das es klappt.

VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2009 um 9:28

Hey Baerli
Da bist Du ja mal wieder - war ganz erstaunt Dich hier zu lesen Süsse !!!!

Ich gebe Dir nur einen Rat ! Lass Dich operieren !!!!!!! Lass Dir damit nicht mehr zu viel Zeit Süsse !!!
Gerade bei dieser Vorbelastung und Mensch , das mit Deinen Eltern tut mir echt leid
Das hab ich gar nicht gewusst Sorry !!!

Wie gesagt PAP5 - da spaßt man nicht mehr mit !!!
Lass Dir nix erzählen - von wegen Ursache suchen
Das hätte der Hom. doch schon längst vorher mal tun können
und nicht erst jetzt , wo es schon so weit ist - gell ?!
Ich mach mir echt Sorgen um Dich meine Liebe !!!
Kannst Dich gern auch bei mir melden - ich schick Dir sonst noch `ne
*PN* !!!

Ganz lieben Gruß
Nicky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2009 um 20:56
In Antwort auf erika_12725836

Also...
ich wurde glaube ich 2006 opertiert und hatte danach panische Angst das ich nie wieder Kinder kriegen könnte - was natürlich quatsch ist. Wegen warten mit schwanger werden hat mein Arzt damals nichts gesagt, hab im Internet gegoogelt und da stand man sollte 3-6 Monate warten - was ich persönlich für eine blöde Angabe halte. Entweder warte ich 3 Monate oder 6 Monate nicht irgend etwas dazwischen.

Ich denke nach der OP wirst du eh warten müssen bis alles abgeheilt ist und bist du deine Mens wieder bekommst und bis sich wieder normal die Schleimhaut in der Gebärmutter regeneriert hat. Denn meistens wird bei einer Konisation auch eine Ausschabung gemacht. Ich denke ich würde das so machen, wenn du wieder Sex haben kannst und dein Doc die Fäden gezogen hat und dir gesagt hat es ist alles verheilt und in Ordnung dann kannst du herzeln und hoffen das es klappt.

Wenn du noch Fragen hast - dann frag ruhig.

Mir geht es so la la la. Bin wieder guter Hoffnung, dass ich es diesmal schaffe schwanger zu sein. Messe Tempi, will Zervixschleim beobachten und Ovalationstest machen und damit den richtigen Zeitpunkt erwischen und dann hoffen das es klappt.

VG


darf ich dich noch fragen, wie lange du schon kinderwunsch hast und ob du vor der konisation auch schon geübt hast? hast du auch endometriose?
lg julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2009 um 8:35
In Antwort auf barbro_12273985


darf ich dich noch fragen, wie lange du schon kinderwunsch hast und ob du vor der konisation auch schon geübt hast? hast du auch endometriose?
lg julia

Guten Morgen
Klar darfst du fragen.
Nein, Endometriose hab ich nicht. Mein Kinderwunsch war eigentlich schon immer da. Angefangen zu üben habe ich nach der Konisation - so nach dem Motto wenn es passiert dann passiert es.
Will sagen, ich hab da nicht so verbissen geübt, wollte viel mehr die Natur entscheiden lassen. Das ist jetzt etwa 1.5 -2 Jahre her.
Und nun helfe ich der Natur ein wenig auf die Sprünge. Bei mir ist vor etwa 8 Monaten festgestellt worden, dass ich gar keinen Eisprung habe und da hab ich dann noch einige Untersuchungen machen lassen. Blut, Hormone und so. Habe im Dezember und Januar Clomifen genommen und passiert ist immer noch nix. Und diesen Monat versuche ich es mal ohne Clomi und messe Tempi, will meinen Zervixschleim beobachten und habe mir einen Eisprungtest gekauft. Ich denke ich verpasse immer den richtigen Zeitpunkt.
Langsam werde ich ungeduldig und habe ein bisschen Angst, dass es nie klappen wird. Ich versuche mich nicht zu verrückt zu machen und hoffe jeden Monat aufs Neue. Irgendwann klappt es dann - hoffe ich.

Mach dich nicht so verrückt. Vielleicht will die Natur es ja so. Erst mal die schlechten Zellen weg operieren und dann die Schwangerschaft genießen - ohne Angst im Hinterkopf.
Eine Freundin hat mir mal gesagt, nichts geschiet ohne Grund und alles zu seiner Zeit.

LG
Summi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Februar 2009 um 9:20
In Antwort auf erika_12725836

Guten Morgen
Klar darfst du fragen.
Nein, Endometriose hab ich nicht. Mein Kinderwunsch war eigentlich schon immer da. Angefangen zu üben habe ich nach der Konisation - so nach dem Motto wenn es passiert dann passiert es.
Will sagen, ich hab da nicht so verbissen geübt, wollte viel mehr die Natur entscheiden lassen. Das ist jetzt etwa 1.5 -2 Jahre her.
Und nun helfe ich der Natur ein wenig auf die Sprünge. Bei mir ist vor etwa 8 Monaten festgestellt worden, dass ich gar keinen Eisprung habe und da hab ich dann noch einige Untersuchungen machen lassen. Blut, Hormone und so. Habe im Dezember und Januar Clomifen genommen und passiert ist immer noch nix. Und diesen Monat versuche ich es mal ohne Clomi und messe Tempi, will meinen Zervixschleim beobachten und habe mir einen Eisprungtest gekauft. Ich denke ich verpasse immer den richtigen Zeitpunkt.
Langsam werde ich ungeduldig und habe ein bisschen Angst, dass es nie klappen wird. Ich versuche mich nicht zu verrückt zu machen und hoffe jeden Monat aufs Neue. Irgendwann klappt es dann - hoffe ich.

Mach dich nicht so verrückt. Vielleicht will die Natur es ja so. Erst mal die schlechten Zellen weg operieren und dann die Schwangerschaft genießen - ohne Angst im Hinterkopf.
Eine Freundin hat mir mal gesagt, nichts geschiet ohne Grund und alles zu seiner Zeit.

LG
Summi

Da geb ich dir recht!
ich denke eh genau so - alles hat einen grund/sinn im leben - nur manchmal denkt man sich halt schon, warum ? wieso ? weshalb? und man wird auch wahrscheinlich nie eine antwort bekommen...
naja, ich warte auf meine mens, heute tag 27 und sie ist "leider" noch nicht da. wenn sie bis morgen nämlich nicht kommt, dann verschiebt sich alles... wär echt blöd! aber auch das kann ich nicht ändern und auch da wird es dann einen grund geben, wieso, weshalb, warum... *ggg*
dann wünschen wir uns beide glück - das schadet nie!!!
lg julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2009 um 13:49
In Antwort auf erika_12725836

Guten Morgen
Klar darfst du fragen.
Nein, Endometriose hab ich nicht. Mein Kinderwunsch war eigentlich schon immer da. Angefangen zu üben habe ich nach der Konisation - so nach dem Motto wenn es passiert dann passiert es.
Will sagen, ich hab da nicht so verbissen geübt, wollte viel mehr die Natur entscheiden lassen. Das ist jetzt etwa 1.5 -2 Jahre her.
Und nun helfe ich der Natur ein wenig auf die Sprünge. Bei mir ist vor etwa 8 Monaten festgestellt worden, dass ich gar keinen Eisprung habe und da hab ich dann noch einige Untersuchungen machen lassen. Blut, Hormone und so. Habe im Dezember und Januar Clomifen genommen und passiert ist immer noch nix. Und diesen Monat versuche ich es mal ohne Clomi und messe Tempi, will meinen Zervixschleim beobachten und habe mir einen Eisprungtest gekauft. Ich denke ich verpasse immer den richtigen Zeitpunkt.
Langsam werde ich ungeduldig und habe ein bisschen Angst, dass es nie klappen wird. Ich versuche mich nicht zu verrückt zu machen und hoffe jeden Monat aufs Neue. Irgendwann klappt es dann - hoffe ich.

Mach dich nicht so verrückt. Vielleicht will die Natur es ja so. Erst mal die schlechten Zellen weg operieren und dann die Schwangerschaft genießen - ohne Angst im Hinterkopf.
Eine Freundin hat mir mal gesagt, nichts geschiet ohne Grund und alles zu seiner Zeit.

LG
Summi

Hallo!
wie geht es dir?
wollt dir nur mal kurz berichten... hab die op und die bs hinter mir - morgen sind es 3 wochen! alles ist gut verlaufen. hatte wieder endo, an beiden eierstöcken, der blase und noch irgendwo aber sie haben alles entfernen können! bei der konisation haben sie mir ein relativ großes stück herausschneiden müssen (2,5 x 2,5 cm!) aber gott sei dank ist alles im guten entfernt worden. ich hab nur leider immer noch blutungen, die ich mir morgen anschauen lassen werde. kann auch sein, dass das jetzt die mens ist... keine ahnung! schmerzen hab ich keine.
naja, seit montag geh ich auch wieder so langsam aber sicher arbeiten, geht mir soweit ganz gut. ich werd jetzt mal gar nix tun, keine hormone (auch keine pille, oder wechseljahrtherapie) muß mal meinen körper schonen und gut heilen lassen und im frühling werden wir es dann erneut probieren...
gibt es bei dir news?
alles gute!!
julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper