Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Papa unter der Woche nicht zu Hause - wie komme ich ins KH??

Papa unter der Woche nicht zu Hause - wie komme ich ins KH??

26. Februar 2007 um 12:12

Hallo, mein Problem bzw. Bedenken sind folgende:

Mein Lebensgefährte arbeitet Mo-Fr auswärts, ca. 400 km von zu Hause weg, also Fahrtzeit einfach ca. 4 Std.

Was mach ich denn nun, wenn es auf einmal losgeht??? Womöglich auch noch abends/mitten in der Nacht???

Ich habe noch 2 größere Kinder, Gott sei Dank wohnen meine Eltern in der Nähe und könnten dann bei den beiden Großen bleiben - allerdings hat mein Vater schon mal eine Bemerkung fallenlassen, daß er mich dann in die Klinik fahren würde --- das will ich aber nicht! Ich würde dann eher mit dem Sanka in die Klinik fahren, denn daß mein Vater auch noch mit den Kreissaal gehen würde, das ist für mich ein absolutes No-Go!!!! Nur: wie bringe ich ihm das bei, ohne dass er sich auf den Schlips getreten fühlt?!!!

Und: soll ich meinen Freund wirklich mitten in der Nacht 400 km bis in die Klinik hetzen und dann dauert's am Ende doch noch ewig????

Ach, so'n Sch....!!!

LG Kessa + Klein-W. inside (Ende 36. SSW)

Mehr lesen

26. Februar 2007 um 12:29

Hallo Kessa,
vor zwei jahren, als sich unser Jüngster so langsam auf den Weg machte, standen wir vor fast dem gleichen Problem. Die Großen waren damals 7 1/2 und 6 Jahre alt. Wir haben zwar keinerlei Eltern in der Nähe, aber gottseidank Freunde, denen wir die beiden zu jeder Tageszeit hätten auf den Hals schicken können. Wir hatten einen richtigen "Alarmplan" für den Notfall ausgearbeitet und die Große war nur noch mit Handy unterwegs , damit sie keinen Stress hat, wenn sie von der Schule kommt und Mama ist nicht da. (Einmal gab es "Fehlalarm", das war 'n Ding!) Letztlich lief alles ziemlich "termingünstig" ab: Die Fruchtblase platzte um 5 früh, wir haben die Großen geweckt und informiert, ihnen das Essen hingestellt, sie sind selbstständig zur Schule gegangen und am Nachmittag bei Freunden untergekommen - und um 16 Uhr war das Baby da. Mein Mann konnte mich morgens auch ins Krankenhaus bringen.

Also: Wenn es losgegangen wäre und mein Mann nicht da, hätte ich einen Krankenwagen gerufen. Erkundige dich aber auf alle Fälle, welcher Rettungsdienst dich freiwillig in das Krankenhaus fährt, in dem du entbinden willst! Oft gibt es ja mehrere Möglichkeiten. Meine Hebamme meinte, manche Rettungsdienste würden nur bestimmte Krankenhäuser anfahren. Sie hat mir extra eine geeignete Nummer rausgesucht.

Sag doch deinen Eltern möglichst diplomatisch, dass es dich beruhigt, wenn sie in dieser Situation _beide_ bei deinen Großen bleiben, und dass du schon zurechtkommst. Bestell den Krankenwagen, ohne das mit deinen Eltern zu diskutieren, das sind dann vollendete Tatsachen; ich finde, das Recht dazu hast du. Und: Ich habe meinen Mann arbeiten lassen Wir waren einig, dass ich es auch allein schaffen würde, und er war zwar nicht 400 km weit weg, aber immerhin weit genug. Mehr zufällig ist er dann doch eine Stunde vor der Geburt im Krankenhaus eingeritten und hat das Wichtigste noch mitbekommen. War aber eben auch unser drittes Kind, da sieht man manches schon entspannter, finde ich.

Nur Mut, lass dir nicht reinreden, und das Kind kommt schon raus , und du wirst sehn: Wenns soweit ist, findet sich das Organisatorische auch irgendwie. Erstaunlich genug!

Alles Liebe, Tiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2007 um 20:17

Ich denke,
zumindest das ist ganz einfach - krankenwagen. das steht doch ausser frage!

alle gute

clarali + perle 27+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2007 um 12:38

..............
nimm dir doch einfach ein taxi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 13:37

Hallo
Wenn die klinik in der nähe ist und der kopf bereits tief im becken sitz, kannst du ruhig mit dem taxi in die klinik fahren.

Ich hatte eine ähnliche situation, mir ist mitten in der nacht die fruchtblase geplatzt, bin so gegen 12.00 uhr ins bett und gegen 2.00 uhr ist es passiert, hatte also kaum geschlafen, da zum glück das köpfchen schon ganz tief im becken lag, tropfte es nur die ganze zeit, ich habe mir dann ein taxi bestellt, habe mir ein dickes handtuch mitgenommen und bin ganz alleine mit handtuch unterm hintern ins kh, der taxifahrer hat erstaunlich locker darauf reagiert, es ging auch wirklich nichts daneben.

Einziger unterschied zu dir, mein mann war zu hause! Da er aber auch dabei sein wollte hat er tatsächlich mitten in der nacht einen guten freund von uns zur nachtwache geholt, meine kinder haben dann zwar am nächsten morgen etwas verdutzt dreingeschaut, aber ich fand es trotzdem super, dass alles so super gelaufen ist, man ist in so einer situation echt spontaner als man vorher denkt.

Du brauchst dir also gar nicht solche gedanken machen, es kommt immer anders als man denkt und meistens lässt es sich dann auch super regeln, alles gute für deine geburt,

lg silke mit natascha, natalie und angelina 4 wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2007 um 19:40
In Antwort auf linda1986

..............
nimm dir doch einfach ein taxi

Taxi reicht
Meint ihr nicht das ein Taxi reicht? Ihr seid d och kein Notfall. Oder?!
Stellt euch doch vor wie es ist, wenn der Liebste Mensch einen Herzinfarkt hat, und leider der RTW nicht kommen kann, wegen 0 8 15 Fahrt einen Schwangeren wegen drohender Spontangeburt!!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2017 um 21:23

Krankenwagen darf man nur rufen wenn die Fruchtblase schon geplatzt ist, sonst ist das kein Notfall!
Idr hat man mehr als genug Zeit ins Krankenhaus zu fahren, selbst abgebrochene Hausgeburten fahren fast immer mit dem eigenen Pkw /Taxi zur Klinik. Und da hat man ja schon ne Weile vor sich "hingeweht".
 Im schlimmsten Fall muss man dann den Transport mit 200 euro selber vergüten! Man kann sich aber vom FA einen Schein austellen lassen, damit die Taxifahrt zum KH von der Kasse übernommen wird. Z.b. wenn kein pkw vorhanden ist
Ps: Am telefon am besten nix von wehen sagen, manche taxiunternehmen haben Angst, dass ihnen das Auto mit Fruchtwasser eingesaut wird! 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Einnistungs oder Schmierblutung, ziehen in Brust und Unterleib
Von: supernova1986
neu
12. Februar 2017 um 20:30
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper