Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Panische Angst vor der Ausschabung!!

Letzte Nachricht: 26. Februar 2007 um 19:55
A
an0N_1286704299z
25.02.07 um 13:18

Hallo,
ich habe in der 10. Schwangerschaftswoche erfahren das mein Baby tot ist.
Nun habe ich in ein paar Tagen eine ambulante Saug Curretage.
Ich bin psychisch total angeschlagen und das macht sich auch bei meinem Kreislauf bemerkbar.
Ich hatte noch nie eine OP und hab ausserdem höllische Angst vor der Vollnarkose, das ich eventuell nicht mehr aufwache oder etwas schief geht
Vielleicht kann mir ja jemand von euch berichten wie das so war,wie war das Gefühl als ihr eingeschlafen seit?
Hattet ihr danach starke schmerzen?Hatte ihr mit Nebenwirkungen der Narkose zu kämpfen z.b Übelkeit oder Schüttelfrost?

Ich freu mich über jede antwort.
LG

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

A
an0N_1286704299z
26.02.07 um 19:55

Danke
für die Antwort, mir hat es etwas die Angst genommen und ich hoffe,das es bei mir auch so problemls verläuft. Zwei Fragen hätte ich noch, ich hab von ein paar Leuten die schonmal eine Narkose hatten gehört das man während das Narkosemittel gespritzt wird, ein brennen im Hals oder Lungengegend verspührt..War das bei jemanden hier auch so?
Tut der einstich für den vernösen zugang weh?

Gefällt mir

A
adi_12837283
25.02.07 um 13:35

Keine Angst
Hi, du musst keine Angst habe. ich hatte vor 2 Wochen auch eine AS und hab die ganze Zeit vorher geheult. Sie erklären dir vorher wie alles funktioniert, dann kriegst du intravenös ein Narkosemittel und bist super schnell weg. Fühlt sich an wie einschlafen, wenn du richtig müde bist. Es geht ganz schnell, bei mir hat es nur 20 Min gedauert, dann liegst du noch ein bißchen im Aufwachraum und kannst noch 2 Std wieder nach Hause. Ich war erleichert, weil ich dachte, dass es jetzt endlich vorbei ist ... hatte überhaupt keine Schmerzen und war am nächsten Tag physisch wieder fit.
Die Narkoseärztin meint, bei so einer OP wäre das Risiko seeeeehr gering, dass was passiert. Hab keine Angst, schlimmer als zu hören, dass dein baby tot ist wird es nicht.
Alles Liebe
Lisa

1 -Gefällt mir

L
lorene_11948501
25.02.07 um 13:48

Hallo nine872,
das tut mir sehr leid mit Deinem Baby. Aber vor der Vollnarkose brauchst du keine Angst zu haben. Du bekommst üblicherweise eine Kanüle in den Handrücken, wo das Narkosemittel reinläuft. Das merkst du eigentlich nicht. Bei mir hat mir der Arzt in die Augen geschaut und gesagt ich soll auf 10 zählen, bei 4 kamen die Augen immer näher auf mich zu und ich bin regelrecht "hineingefallen". Da war ich bei 7 und weg. Das war ein schönes Gefühl.

20 min. später bin ich schmerzfrei aufgewacht. Ich hatte noch 3-4 Tage leichte Schmierblutungen. Übelkeit oder Schüttelfrost hatte ich nicht, der Arzt hat mir gesagt dass das meistens vorkommt bei grösseren und längeren Operationen.

Ich wünsch Dir alles Gute bis dahin -

Grüssle von flammendesherz

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

G
grusha_12645655
25.02.07 um 14:15

Guter Rat
Hallo nine872
Ich hatte genau vor einem Monat ein Ausscharbung, Habe mein Baby auch in der 10 Woch verlohren (verhaltene Fehlgeburt).
Körperlich habe ich die Ausscharbung ohne schmerzen im nachhinein bis auf die langen Blutungen überwunden.Psychisch geht es mir aber sehr schlecht.
Vor der Ausscharbing wird einem 3 Stunden vor der OP eine Tablette in die Vagina geschoben, es soll bewirken das sich der Muttermund öffnet. Ich möcht dir einen Rat geben. Sobald du leicht schmerzen spürst in den 3 Stunden vor der OP, lass dir gleich ein schmerzmittel geben. Ich habe es nicht gemacht, ich habe probiert die schmerzen auszuhalten. Mach das bitte nicht, sie werden so stark. Ich habe fast das bewustsein verlohren.
Ich hoffe ich habe Dir jetzt keine Angst gemacht.
Du schafst das schon.
Ich wünsche Dir alles gute.
Mit freundlichen Grüßen Jenni19861

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1286704299z
26.02.07 um 19:55
Beste Antwort

Danke
für die Antwort, mir hat es etwas die Angst genommen und ich hoffe,das es bei mir auch so problemls verläuft. Zwei Fragen hätte ich noch, ich hab von ein paar Leuten die schonmal eine Narkose hatten gehört das man während das Narkosemittel gespritzt wird, ein brennen im Hals oder Lungengegend verspührt..War das bei jemanden hier auch so?
Tut der einstich für den vernösen zugang weh?

Gefällt mir

Anzeige