Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Panikattaken schwangerschaft

Panikattaken schwangerschaft

23. Mai 2010 um 21:43 Letzte Antwort: 25. Mai 2010 um 17:52

hey ich hab ne frage..
seit dem ich schwanger bin,leide ich manchmal unter schwindel,schweißausbrüche zittern,keine luft bekommen etc..das ist ja nur psychisch..ich glaub das sind panikattaken..
ich hatte jz vorher wider eine schlimme,hab keine luft bekommen schlecht schwindlig heiß etc..kann da was mim baby passiern? mach mir sorgen das etwas sein kann dadurch..
lg

Mehr lesen

23. Mai 2010 um 21:47

Hallo,
ich würde das Ganz lieber mal mit einem Arzt besprechen, ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass das gut für das Kind ist.

Der Arzt wird sicher auch etwas wissen wie man das ganze wieder los wird.

Liebe Grüße

Funkelperle mit kleine Maus ( 21+5 SSW)

Gefällt mir
23. Mai 2010 um 22:46

Huhu
ich hatte ab der 26.ssw panikattaken, vorher noch nie sowas gehabt.
grund könnte gewesen sein bei mir, das ich mit meinem freund noch nicht so lange zusammen war und schnell schwanger geworden bin, meinte die hebi.
bei mir äusserte sich das so, das ich das gefühl hatte mein kreislauf kollabiert.
bin auch von arzt zu arzt gerannt, wenn du den grund nicht weisst, kriegst du es erst nach der schwangerschaft wieder los.
ich war sogar freiwillig beim psychiater, der hat mir faustan gegeben, sollte ich bei bedarf nehmen. hab sie aber nur im äussersten notfall genommen. das kind ist fertig, da kann nix mehr passieren sagte sie damals. ist auch alles in ordnung gewesen. was sein kann, das du die panik an dein kind weiter gibst.
ich hab manchmal gemerkt wenn die panik kam, hab dann versucht ruhig zu bleiben, und hab mir einen punkt gesucht, den ich die ganze zeit angeschaut hab, hab tief und langsam durchgeatmet, bis sie vorbei war. manchmal hab ich es geschafft. allerdings wenn sie unverhofft kam, dann so stark und plötzlich, das ich dann schon zu einer tablette gegriffen habe.
aber gott sei dank hatte ich es nicht jeden tag oder alle paar tage.
versuch ruhig zu bleiben, und langsam tief durchzuatmen, ich weiss das ist schwer, aber es funktioniert, und desto öfter du es schaffst, desto weniger werden sie.
alles gute für dich.

Gefällt mir
25. Mai 2010 um 16:34

Hallo
.. ich habe das auch, ich hatte es aber auch vor der SS.
Mein FA hat mir für ganz extreme fälle tabletten gegeben (ich habe aber bis jetzt geschafft diese nicht zu nehmen). Allerdings hat mich nur der gedanke daran, dass cih sie jederzeit hätte nehmen können, schon beruhigt. ich habe sie die ganze zeit dabei, es hilft zu wissen.
Mein FA hat mir ausserdem Bachblüten empfohlen, die darf man auch in der SS nehmen, habe ich 2 mal probiert und war sofort wieder ruhig. Bei mir fängt es mit einer innere unruhe an, daraus dann irgendwann panik wird. Sehr oft aber schaffe ich es abzuwenden. Die Bachblüten würde ich auf jeden fall empfehlen.
Gute besserung
Konstanzcity + 19 SSW

Gefällt mir
25. Mai 2010 um 17:45

Heey
ich weis nicht wie ich anders antworte,ich hab da jz einfahc draufgeklickt..
erstmal danke für eure lieben antworten..
bei mir hat das mit die panikattaken erst in der schwangerschaft angefangen..das erstemal war es im zug..mir ist schwindlig geworden,zittern,schweißausbrü che etc..danach wider nur im zug..seitdem kann ich damit nicht mehr fahren..
dann aufeinmal hat es angefangen,wenn ich was trinken war mit freunden und kurz alleine war,hab daran gedacht und zack es war wida da..schweißausbrüche,zittern,k eine luft etc..
und jz war es vor 2 tagen soweit,dass ich es sogar schon zuhause bekommen hab ich war alleine..dann musste extra meine mutter kommen die wohnt 30km entfernt,dann war es besser weil wer da war..
ich bin morgn bei meinen fraunarzt,ich werd ihm fragen was er mir da geben kann,weil das kanns nicht sein..
will endlich das das weg ist
lg

Gefällt mir
25. Mai 2010 um 17:52
In Antwort auf luann_12737596

Heey
ich weis nicht wie ich anders antworte,ich hab da jz einfahc draufgeklickt..
erstmal danke für eure lieben antworten..
bei mir hat das mit die panikattaken erst in der schwangerschaft angefangen..das erstemal war es im zug..mir ist schwindlig geworden,zittern,schweißausbrü che etc..danach wider nur im zug..seitdem kann ich damit nicht mehr fahren..
dann aufeinmal hat es angefangen,wenn ich was trinken war mit freunden und kurz alleine war,hab daran gedacht und zack es war wida da..schweißausbrüche,zittern,k eine luft etc..
und jz war es vor 2 tagen soweit,dass ich es sogar schon zuhause bekommen hab ich war alleine..dann musste extra meine mutter kommen die wohnt 30km entfernt,dann war es besser weil wer da war..
ich bin morgn bei meinen fraunarzt,ich werd ihm fragen was er mir da geben kann,weil das kanns nicht sein..
will endlich das das weg ist
lg

Oh ich kenne das auch...
pass auf das es nach der SS nicht bestehen bleibt, denn so wie es klingt wird sich bei dir eine Angststörung entwickeln. Es äußert sich zum Anfang an das Vermeiden von Angstsituationen und bedarf eine Therapie. Will dir keine Angst machen, dem Baby schadet es nicht aber bekommt natürlich den Stress mit. Die Angst in bestimmten Situationen wie von dir geschildert darf sich nicht festigen sonst bekommst du es so schnell nicht mehr weg.

Ich wünsch dir alles Gute

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen