Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Panik vor geburt des 2. kindes....

Panik vor geburt des 2. kindes....

18. Oktober 2010 um 19:58 Letzte Antwort: 18. Oktober 2010 um 22:06

hallo, bin jetz 16. ssw und habe tierische angst vor den wehen.... wirklich schlimme angst.... weiß nicht wie ich davon los kommen soll, könnt nur noch heulen wenn ich drann denke..... wem gings beim 2. kind auch so?
lg

jessica mit kaidy (15 monate) und yara 36.ssw

Mehr lesen

18. Oktober 2010 um 20:26

Schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2010 um 20:30

Bist du 16.oder 36.ssw??
Tut ja eigentlich nix zur Sache welche ssw du bist,aber du schreibst einmal 16.,einmal 36...

ich kann DIch verstehen, aber hattest Du denn lange gekämpft bei der ersten Geburt??

Hmm, Du darfst vor allem im Forum hier nicht solche 'Horrorgeschichten' lesen, teilweise wird einem da ja echt anders.. Beim 2.kann es (so hör ich es immer wieder )ganz das Gegenteil zum ersten Mal werden...Ruck zuck, ohne viel Schmerzen usw..Hattest Du eine PDA ?? Bei mir hat die unwahrscheinlich Wunder bewirkt und Entspannung, aber eben fürs Pressen dann nicht mehr!! Aber versuch dich nicht allzu verrückt zu machen, denn die Hebammen tun doch normalerweise alles, damit es Dir und dem Würmchen gut geht...Ich glaube dass es nicht einfach ist...aber soviel Sorge tut dem Baby sicher auch nicht gut...

Alles Gute
LG
Tonooo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2010 um 20:33

Ich kann...
dich da gut verstehen. Hab auch schon eine Tochter (2 Jahre) und war kürzlich noch schwanger, war leider ein abgang aber auch in habe mir schon Gedanken über die Geburt gemacht und gemerkt das ich viel mehr Angst dieses mal hab als bei der ersten. Beim ersten mal weiß man noch nicht wie schlimm es wirklich ist aber beim zweiten dann leider. Hatte leider auch ne sehr schwere Geburt (über 50 Stunden Wehen), mit Saugglocke, Dammriss usw. Aber du hast noch Zeit, von demher mach mich da jetzt noch nicht verrückt damit. Ich hätte mein zweites in der Wanne gerne bekommen wollen, denk da ist das vielleicht etwas erträglicher, vielleicht ist das auch was für dich? Und ich hätte nen Atemkurs oder sowas belegt da ich die Wehen beim ersten mal nicht richtig veratmen konnte, war immer total angespannt, wodurch der Mumu nicht aufging. Und wenn gar nix mehr hilft dann gibts ja noch nen Kaiserschnitt. Wie war denn deine erste Geburt?

lg Bienchen

ps: was heißt denn yara 36 ssw?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2010 um 20:40

MIr
gehts jetzt auch manchmal so wie dir. Wenn die Gedanken in der ersten SS kamen hab ich mir immer gesagt, es ist ein Tag der eine tolle Zeit (die Schwangerschaft) beendet, aber total 'Kacke' ist und dann kommen ganz viele tolle Tage. Und jetzt hilft mir das auch wieder, und außerdem weiß man jetzt, dass man es durchsteht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2010 um 20:56

Danke für die lieben antworten
bin 35 + 3 also 36. ssw hab mich da vertippt.... für mich war meine erste geburt total die hölle, kam mir total hilflos und allein gelassen vor.... und die schmerzen.... hab es kaum ausgehalten.... hatte auch anfangs probleme eine bindung zu meinem kind zu bekommen.... weiß nicht ob es an der geburt lag.... in meinem bauch habe ich sie abgöttisch geliebt... und die ersten 2 wochen danach war sie einfach nur fremd.... jetz ist sie mein ein und alles lieb sie total
aber die schmerzen.... und diese ganze situation..... seit einigen tagen krieg ichs nicht mehr aus dem kopf..... will nicht das es los geht.... würde mich gern einfach weigern mein kind zu kriegen..... also vor der geburt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2010 um 21:02
In Antwort auf bienchen166

Ich kann...
dich da gut verstehen. Hab auch schon eine Tochter (2 Jahre) und war kürzlich noch schwanger, war leider ein abgang aber auch in habe mir schon Gedanken über die Geburt gemacht und gemerkt das ich viel mehr Angst dieses mal hab als bei der ersten. Beim ersten mal weiß man noch nicht wie schlimm es wirklich ist aber beim zweiten dann leider. Hatte leider auch ne sehr schwere Geburt (über 50 Stunden Wehen), mit Saugglocke, Dammriss usw. Aber du hast noch Zeit, von demher mach mich da jetzt noch nicht verrückt damit. Ich hätte mein zweites in der Wanne gerne bekommen wollen, denk da ist das vielleicht etwas erträglicher, vielleicht ist das auch was für dich? Und ich hätte nen Atemkurs oder sowas belegt da ich die Wehen beim ersten mal nicht richtig veratmen konnte, war immer total angespannt, wodurch der Mumu nicht aufging. Und wenn gar nix mehr hilft dann gibts ja noch nen Kaiserschnitt. Wie war denn deine erste Geburt?

lg Bienchen

ps: was heißt denn yara 36 ssw?

@bienchen habe Dir eine PN geschickt
...da wir so einiges gemeinsam haben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2010 um 21:04

Hi
mir gehts genauso!! Freu mich zwar schon rießig auf meine kleine Maus aber hab auch soooo verdammt große Angst vor der Geburt wieder , weil meine 1. Geburt echt die Hölle von den Schmerzen war, vorallem weil ich auch gerissen bin und in dem Moment echt gedacht habe ich sterbe . Und davor hab ich auch echt so große Angst und wünsche mir jeden Tag dass es nicht wieder passiert!! Aber hey...irgendwie werden wir das schon hinbekommen und es wird vorbei gehen und vl ist die 2. Geburt ja wirklich leichter und besser und dann haben wir unser süßes Würmchen im Arm und alles ist supi schön....

LG
mit Mäuschen inside 29. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2010 um 21:30


nur aus dem angstgrund und meiner ersten erfahrung habe ich damals hin und herüberlegt ob ja oder nein,als meine große damals draußen war sagte mein mann noch er täte mir das nie wieder an lach

aber neun monate später war ich wieder schwanger und mich begleitete dieser gedanke auch die ganze zeit und dann habe ich einfach alles ganz anders gemacht als bei der ersten und die zweite war wunderschön ,ich war danach überglücklich und bin es heute noch das kannst du nicht glauben.

nach dieser geburt konnte ich nochmal ganz anders an die erste zurückdenken. denn es war nicht meine schuld das alles so lang und beschissen lief ich so leiden musste sondern der fehler der hebamme im krankenhaus,ich kam mit 7!!! cm und lag da 8 stunden bis die mir mal die blase auf gemacht haben und meine maus dann nach 30 min da war hätten die das einfach vorher getan wäre ich die schnellste erstgebärende lach, ich hätte mein kind innerhalb von 30 min haben können und wäre überglücklich gewesen. aber nein die pumpten mich mit den ich muss kotzen spritzen voll etc pp.

naja und bei unserer line wählte ich dann das geburtshaus meiner hebamme und es war so schön, klar hatte ich angst und ich zitterte mir einene ab aber schnell merkte ich das alles anders ist. es war kurz und heftig aber toll, es gibt ausnahmen da dauerte die zweite vlt noch lang aber meist geht es sehr schnell und ich kann nur empfehlen wenn du dolle angst hast,dich einfach soweit im kh anzumelden das sie schon den anestesisten bereit haben weil sie wissen das du gerne eine pda wünscht.

viiiel glück

bk mit ihren püppis cori 23.10.08 und linchen 13.4.10

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2010 um 22:06

Hallo
also ich kann dich gut verstehen das du "panik" hast , habe meine ersten zwei kids normal gekriegt , ok kann wegen schmerzen zwar nit mitreden da ich au trotz ohne wehenhemendes zeug keine schmerzen hatte aber trotzdem angst hatte jedesmal davor , dann meine ersten zwillinge hab ich per KS bekommen und das tat ma mehr weh , nun bekomme ich wieder zwillinge und weiß das ein KS erfolgt und mir ist au nit wohl bei der sache , meinetwegen könnten se au drinne bleiben , und wenn ich dran denke viell noch 6 wochen dann ist es soweit , ohja wo ist die fluchtüre aber du siehst au wenn geburt nit immer einfach ist oder die hölle es werden immer wieder kinder geboren
also wir schaffen das scho


lg im doppelpack 31 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram