Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / PANIK!! Meine Tochter hat Scharlach!!!

PANIK!! Meine Tochter hat Scharlach!!!

29. Januar 2008 um 19:46

Hat jemand Ahnung davon? Bin in heute SSW 9+3 und meine Große ( 7 J. ) hat Scharlach. Waren heute nachmittag beim Arzt, die haben diese Streptokokkeninfektion festgestellt! Jetzt hab ich voll Panik, daß im Falle einer Ansteckung der Krümel gefährdet ist!!! Hatte im September ne FG, das war schrecklich genug...
Vielleicht hat schon jemand was davon gehört oder selbst erlebt??? Ich danke euch schonmal...
Mel...

Mehr lesen

29. Januar 2008 um 20:05

Hi du,
da ich im Kindergarten arbeite bin ich auch schon damit in Berührung gekommen, allerdings wurde das Kind dann gleich nach Hause geschickt. Aber soweit ich weiß ist es nicht dramatisch falls du dich anstecken solltest, aber frage bitte lieber noch mal bei deinem FA nach.
Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 20:10
In Antwort auf bienchen166

Hi du,
da ich im Kindergarten arbeite bin ich auch schon damit in Berührung gekommen, allerdings wurde das Kind dann gleich nach Hause geschickt. Aber soweit ich weiß ist es nicht dramatisch falls du dich anstecken solltest, aber frage bitte lieber noch mal bei deinem FA nach.
Alles gute

Hallo
Arbeite auch als Erzieherin.Bei Erwachsenen äußert sich Scharlach oft als heftige Angina/Halsentzündung.Solltest du dich anstecken kann man auch in der Schwangerschaft ganz gut mit einem in der SS erlaubten Antibiotikum behandeln (müsste Penicillin sein).Ich glaube für den Bauchzwerg dürfte es nicht dramatisch sein,aber wie meine Vorgängerin schon sagte ruf lieber nochmal den FA an!

eine schöne Kugelzeit
Nelanni mit 2Prinzessinnen (4J und 31.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 20:15

Cool bleiben!
Hallo,habe das für Dich gefunden:
http://www.g-netz.de/schwangerschaft/scharlach-sch-wangerschaft.shtml
Nach meiner Erfahrung ist Scharlach eine eher harmlose Erkrankung, die meist unproblematisch verläuft.
Gefährlich für den Fötus ist eine Ansteckung der Mutter mit Röteln, vor allem gegen den 5.Monat (Gehörschäden).Ob du dagegen immun bist, hat Dein FA mit Sicherheit getestet.

Herzliche Grüße
u

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 20:19

Ich danke..
.. euch...
hatte auch etwas gegoogelt, aber da waren auch andere Meinungen, von wegen, schwere Mißbildungen und so... ich will mich ja auch nicht verrückt machen. Gehe morgen zu meiner FA, hätte ja nur sein können, daß jemand das auch erlebt hat und eindeutig vom FA Bescheid weiß. Lieb von euch, bin etwas ruhiger, aber auch traurig, weil ich seit vorhin meine süße Maus nicht mehr geknuddelt und geknutscht hab, das fehlt uns beiden... snief...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 20:23

@unicorn...
... die Seite findet er nicht, irgendwo vielleicht ein Fehler? Danke dir aber...
liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 20:57

Hallo!
Habe mich gerade heute beim Arzt erkundigt, da beim Kindergarten ein Zettel hing: "ansteckende Krankheit zur Zeit: Scharlach". Bin nun in der 35. SSW mit Zwillis und dachte schon, es wäre schlimm wenn mein Sohn sich dort ansteckt und dann mich. Mir wurde in der Praxis aber gesagt, es wäre absolut nicht gefährlich für das Baby.
Lg
Trinchen+2 Krümelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 21:02

Keine angst
mein neffe hatte das auch und ich hatte vorher noch von seinem eis geleckt...da wusste ja keiner,dass er scharlach hat! bin dann zu meiner ärztin und die hat gesagt das die streptokokken nicht plazentagängig sind und wenn ich mich wirklich angesteckt haben sollte,hätte man das ganz normal mit einem anitbiotika behandelt werden können, ohne schäden fürs kind!
also ganz ruhig bleiben! ich weiß ist leicht gesagt...
röteln und der andere kram wäre schlimm aber nicht scharlach!

lg
jenny+minni me 25.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper