Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ovulationstest, wie genau sind sie?

Ovulationstest, wie genau sind sie?

27. Dezember 2007 um 18:27 Letzte Antwort: 27. Dezember 2007 um 21:24

Hallo Zusammen.
Im November hatte ich bereits das Gefühl schwanger zu sein. Alles sprach dafür. Gut, ich bekam ein paar Tage früher wie gewöhnlich dann Blutungen. Frauenärztin meint, es wird wohl meine Regel gewesen sein. Evtl. aber auch ein Abgang. Naja, jedenfalls mache ich jetzt diese Tempi-Methode mit. Messe jeden Morgen zur gleichen Zeit meine Tempi. Mein letzter Zyklus war komischerweise nur 24 Tage lang. Sonst habe ich es schon regelmäßiger. Ca. 28 Tage. Wenn ich wieder nur einen Zyklus von 25 Tage habe, dann hätte ich ungefähr morgen meinen ES. Richtig? Anderenfalls erst am Montag. Die Temperatur ist auch momentan so, dass es morgen passen wird.

Zusätzlich benutze ich seit zwei Monaten diesen Ovutest, um noch genauer die fruchtbaren Tage bestimmen zu lassen. Wenn der Test positiv ausfällt, kann man davon ausgehen, dass in den nächsten 24 - 36 Stunden eine Ovulation stattfindet. Soweit so gut. Tempi sagt für morgen "Ja", dieser Test sagte eben "Nein". Komisch oder?

Wie sicher sind diese Tests? Ich habe eher das Gefühl, dass man sich nicht auf diese verlassen könnte. Nicht nur die Tempi, sondern auch das Ziehen im Unterleib spricht dafür. (Habe ich dann immer)

Es wäre natürlich super, wenn es morgen wäre. Morgen habe ich Geburtstag und das wäre das coolste Geschenk.
Drückt mir die Daumen!
Lieben Gruß

Mehr lesen

27. Dezember 2007 um 21:06

???
Hat denn keiner Erfahrung damit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2007 um 21:24

Momentan ...
... habe ich keine Anzeichen. Wie gesagt, ich hoffe, dass ich morgen erneut einen ES habe. Letzten Monat hatte ich jedoch deutliche Anzeichen. Wir hatten auf den Tag genau GV. Also ziemlich passend. Eine Woche nach GV hatte ich sehr starke Krämpfe bekommen und einen seltsamen Ausfluss. Wahrscheinlich war dies die Einnistung gewesen. Mir war morgens meist übel. Habe unheimlich viel geweint, was normalerweise gar nicht meine Art ist. Erhöhte Temperatur und im unteren Bereich ein leichtes Ziehen.
Leider konnte ich es nicht erfahren, ob eine Schwangerschaft vorlag oder nicht, weil ich (so wie es dann aussah) vor der Kenntnis einen Abgang hatte. Heute ist mein Freund leider nicht da, aber ich hoffe dass wir morgen gute Karten haben

Hast du denn sonst immer einen sehr regelmäßigen Zyklus? Oder haben sich in früheren Zeiten schon mal deine Perioden verschoben? Übt ihr schon lange?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook