Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ovu-Experten gesucht

Ovu-Experten gesucht

12. Februar um 11:09

Hallo,

wer kann mir bite verraten, welchen Ovu ich werten kann?

Ich hatte in diesem Zyklus am 25.1. einen positiven Ovu, aber keinen Mittelschmerz und nur cremigen Schleim. Geherzelt haben wir sicherheitshalber trotzdem.

Dann kam der Obergau: Vom 30.1. bis zum 3.2. waren alle Ovus positiv, aber so dermaßen fett positiv, begleitet von Mittelschmerz und wässrigem Schleim, am 1.2. war er auch spinnbar.

Es heißt ja, der ES findet 12-36Stdn nach positivem Test statt, aber welcher Ovu ist denn in meinem Fall ausschlaggebend?

Falls es hilfreich ist: ich habe vom 16.1.-20.1. 50mg Clomifen genommen und am 5.2. lag mein Progesteronwert bei 2,4

Mehr lesen

12. Februar um 19:50

Hallo, 

mich bin Experte für Ovulationstest, aber hatte mich etwas schlau gemacht, da ich damit diesen Zyklus auch angefangen hatte. 

Also ich würde sagen der erste Test sollte nicht der richtige sein. War die Testlinie denn schwächer als die Kontrolllinie? Dann war er nämlich negativ. 

Man sagt grundsätzlich man soll sich nicht auf eine Methode verlassen... also immer Test + ZS beobachten oder so. Und dann passt es bei dir besser bei dem zweiten positiven Test. 

Zu den Medikamenten kann ich dir leider nichts sagen. 

Ich drück dir die Daumen, dass es klappt. 

VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar um 19:51

Ich bin kein Experte für Ovulationstests wollte ich schreiben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar um 20:30
In Antwort auf patze

Hallo, 

mich bin Experte für Ovulationstest, aber hatte mich etwas schlau gemacht, da ich damit diesen Zyklus auch angefangen hatte. 

Also ich würde sagen der erste Test sollte nicht der richtige sein. War die Testlinie denn schwächer als die Kontrolllinie? Dann war er nämlich negativ. 

Man sagt grundsätzlich man soll sich nicht auf eine Methode verlassen... also immer Test + ZS beobachten oder so. Und dann passt es bei dir besser bei dem zweiten positiven Test. 

Zu den Medikamenten kann ich dir leider nichts sagen. 

Ich drück dir die Daumen, dass es klappt. 

VG

Vielen Dank für deine Antwort.
Nein, sie war nicht schwächer als die Kontrolllinie, waren schon alle 5 stärker. Sie wurden von Tag zu Tag intensiver und am 3.2. war der Ovu am stärksten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar um 21:16

Dann ist dein LH-Wert kontinuierlich angestiegen. Hatte auch mal gelesen, dass man ca. 5 Tage positiv testen kann, schließlich ist das ja ein Prozess...
wenn der letzte Tag positiv ist (und darauffolgenden negativ), weiß man dass der Eisprung stattfindet. Angeblich 24-36h nach dem letzten positiven Test. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar um 22:20

Mal abgesehen von den Ovu's... 

Wenn der Zervixschleim  spinnbar ist,
ist das ein gutes Zeichen.  In den Bereich wird auch der Eisprung stattfinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar um 19:51

Ein positiver Ovu heißt aber nicht automatisch, dass auch ein ES stattfindet. Ich bin das Beste Beispiel dafür  diesen Monat Ovu fett positiv, Zervix spinnbar, US beim FA: über 20mm Follikel, sprungreif... Ist aber leider nicht gesprungen. Es ist eine große Follikelzyste draus geworden, die mir heute punktiert wurde.
Will damit nur sagen, dass es auch sein kann, dass kein ES stattfindet, ich wenn alles darauf hindeutet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen