Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Outing- traum- gefühl

Outing- traum- gefühl

3. August 2010 um 8:52 Letzte Antwort: 3. August 2010 um 23:10

Hey ihr Lieben,

gestern, nach langem warten, war mein Baby so gütig und ließ sich outen.

Dann kam der Schock: ein Mädchen

BITTE nicht falsch verstehen, ich hab mich tierisch gefreut!!!
ABER,

alle Freunde und Bekannte tippten auf einen Jungen,
ich selbst war zu 10000% überzeugt, dass es ein Junge wird.
Das Pendel und der chinesische Mondkalender sagten es würde ein Junge....


und dann sagte der Gyn plötzlich: Es wird ein Mädchen...

Ich war richtig platt.
Vor kurzem hatte ich einen Traum, in dem ich wusste es würde ein Mädchen.... doch irgendwie konnte ich es nicht glauben, da ich mir doch so sicher war einen Jungen zu bekommen.

Mein Gyn meinte es sei schwer zu erkennen aber eigentlich sei er sicher..

Nun bin ich total verwirrt. Nach einmal schlafen freue ich mich natürlich total über meine Kleine, aber was ist, wenn er sich doch vertran hat??


Wer von euch hat sowas auch mal erlebt??? Oder werd ich langsam verrückt

Katrin und Lea 21 ssw

Mehr lesen

3. August 2010 um 14:42


huhu katrin..

das kenne ich nur zu gut..

ich hatte von anfang an irgendwie das gefühl es würde ein mädchen werden..
auch der chinesische kalendar meinte mädel..
in der 20. woche hatte ich dann nen termin beim FA und er meinte auch das er schamlippen sieht..

überglücklich bin ich zu meinem mann und hab es ihm erzählt..

in der 28. woche hatte ich dann wieder nen US termin und da meinte der FA "hmm das wird definitiv ein junge"
da war wirklich nichts mehr dran zu rütteln..

hab mir dann gedanken gemacht wie ich das meinem mann sage, denn er war so happy das es ein mädchen werden soll..
wollte ihn ja nicht damit verletzen oder so..
natürlich viel mir nicht der perfte satz ein und ich hab nen blauen strampler gekauft, ihn eingepackt und es ihm so offenbart...
und dann passierte das was ich niemals dachte.. er hatte tränen in den augen so sehr hat er sich gefreut..
sogar seine sätze wie " ist doch egal was es wird, hauptsache gesund und ein mädchen" waren direkt vergessen..

also du bist nicht die einzige der es so ergeht / ergangen ist..
klar ist der schock zu erst einmal groß, aber die freude wächst dann um so mehr wenn man genau weiss was es wird..

liebe grüße maike & krümmel (32. woche)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2010 um 23:07

Schön zu lesen,
dass ich da nicht alleine bin. Nach einer fast schlaflosen Nacht, habich mittlerweile ich richtig schlechtes Gewissen, darüber dass ich doch kurzzeitig enttäuscht war.

Desto mehr ich darüber nachdenke umso mehr FREUE ich mich auf die Kleine.
Was will man als Frau eigentlich mehr, die Bindung ist doch später mit hoher Wahrscheinlichkeit viel intenviver.
Bei mit und meiner Mutter ist es zumindest so.

In 4 Wochen habe ich diese Feindiagnostik, die in Belgien nur von Spezialisten durchgeführt wird.
Wenn der mir jetzt mit " Es wird ein Junge" kommt, dann dreh ich bestimmt ab

Jetzt will ich mein kleines Mädchen auch behalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2010 um 23:10
In Antwort auf irhne_12346632

Schön zu lesen,
dass ich da nicht alleine bin. Nach einer fast schlaflosen Nacht, habich mittlerweile ich richtig schlechtes Gewissen, darüber dass ich doch kurzzeitig enttäuscht war.

Desto mehr ich darüber nachdenke umso mehr FREUE ich mich auf die Kleine.
Was will man als Frau eigentlich mehr, die Bindung ist doch später mit hoher Wahrscheinlichkeit viel intenviver.
Bei mit und meiner Mutter ist es zumindest so.

In 4 Wochen habe ich diese Feindiagnostik, die in Belgien nur von Spezialisten durchgeführt wird.
Wenn der mir jetzt mit " Es wird ein Junge" kommt, dann dreh ich bestimmt ab

Jetzt will ich mein kleines Mädchen auch behalten


Ach du Sch++++ was fürn Text,

SATZBAU und SCHRIFTFEHLER müsst Ihr mir verzeihen, ich hab bis gerade Laminat verlegt und bin jetzt total im Eimer

SOORRRRRRRRRYYYY

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram