Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Outing Mädchen in der 20.SSW Erfahrungsberichte!

Outing Mädchen in der 20.SSW Erfahrungsberichte!

17. Februar 2006 um 11:11

Hallo zusammen,
ich wollte mal fragen, ob hier welche erfahrungsgemäß erzählen können, dass sich ihr Krümelchen in irgendeiner Weise geoutet hat z.B. als Junge oder Mädchen... und dann letztendlich doch das andere Geschlecht hatte

Ich war nämlich gestern beim Doc (SSW 20+1). Sie war sich nicht ganz 100 %ig sicher Schamlippen gesehen zu haben, aber Hoden eben auch nicht Jetzt freue ich mich natürlich über das outing, dass es ein Mädchen wird, aber ich möchte auch so gerne schon ans Einkaufen denken... Die Ärztin meinte aber, ich solle nicht so viel Rosa kaufen, nicht dass sie dann Schuld ist, wenn alles umgetauscht werden muß

Habt Ihr Erfahrungen mit so einer Situation gehabt, oder kennt ihr jemanden? Mein Freund ist jedenfalls noch voller Hoffnung, dass es doch ein Junge wird, weil er sich so sehr ein Bub wünscht aber wie es so ist, ist es eben kein Wunschkonzert.

Würde mich über Berichte von euch freuen...

LG Stella

Mehr lesen

17. Februar 2006 um 11:38

Lustige Geschichte....
Hi, ich kann jetzt nur von meiner Nichte erzählen... Da hieß es von Anfang an, es würde ein Junge werde. Jeder hat immer sicher einen Penis oder Hoden gesehen. Bis zur 38. SSW.... Auf einmal war da nichts mehr?! Die Ärtzin meiner Schwägerin konnte sich das nur so erklären, dass wohl das kleine MÄDCHEN bei jedem Ultraschall eine Hand zwischen die Beinchen geklemmt hatte und den Daumen wegstreckte!!!
Ich bin jetzt in der Situation (SSW 6+2), dass mein Mann auf keinen Fall wissen will, was es wird. Ich aber von Natur aus zu neugierig bin... Blöde Situation, wenn es dann soweit ist, dass man was erkennen kann, weiss ich nicht, ob ich dicht halten kann...
Ich drück Dir die Daumen, dass Du Dein Mädchen bekommst... obwohl so ein kleiner Junge ist schon auch süß...
Alles Gute
Danièle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2006 um 12:25

Hi Stella
also ich hab in der 16. SSW erfahren das es ein Mädchen wird, allerdings bei einem Vaginal-US und daran hat sich bis jetzt zur 33.SSW auch nichts geändert. Also man hat schon damals sehr deutlich die Schamlippen gesehen und die sieht man heute auch noch...meine FÄ meinte wnens jetzt ein Junge wird, dann hat er sich seeeeeeeeeehr gutversteckt

LG Katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2006 um 17:53
In Antwort auf kimitaran

Lustige Geschichte....
Hi, ich kann jetzt nur von meiner Nichte erzählen... Da hieß es von Anfang an, es würde ein Junge werde. Jeder hat immer sicher einen Penis oder Hoden gesehen. Bis zur 38. SSW.... Auf einmal war da nichts mehr?! Die Ärtzin meiner Schwägerin konnte sich das nur so erklären, dass wohl das kleine MÄDCHEN bei jedem Ultraschall eine Hand zwischen die Beinchen geklemmt hatte und den Daumen wegstreckte!!!
Ich bin jetzt in der Situation (SSW 6+2), dass mein Mann auf keinen Fall wissen will, was es wird. Ich aber von Natur aus zu neugierig bin... Blöde Situation, wenn es dann soweit ist, dass man was erkennen kann, weiss ich nicht, ob ich dicht halten kann...
Ich drück Dir die Daumen, dass Du Dein Mädchen bekommst... obwohl so ein kleiner Junge ist schon auch süß...
Alles Gute
Danièle

Auch Jungs sind manchmal Mädchen
Die Aussage, daß es ein Junge wird, würde ich auch nur zu 90% glauben. Es sei denn, ihr bekommt vom Arzt ein US-Foto mit Hodensack und Penis drauf (wie ich es in der ersten SS hatte ).

Bei meiner Bekannten hieß es auch bis zum Schluß: Das wird ein Junge und dann kam im Kreissaal die Überraschung. Da war wohl bei jedem US die Nabelschnur oder tatsächlich ein Fäustchen zwischen den Beinen gewesen und vom Arzt falsch interpretiert worden.

Und wenn sich die Ärzte bis zum Schluß unsicher sind, dann wird es mit 80% Wahrscheinlichkeit ein Mädchen.

LG
andi4hep

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest