Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Outing irritiert mich total...

Outing irritiert mich total...

3. Juni 2015 um 8:24

Hallo ihr Lieben,

ich bin momentan mit dem zweiten Kind schwanger. Wir haben schon einen Sohn. Bei der ersten Schwangerschaft wollte ich eigentlich unbedingt ein Mädchen. Als ich gehört habe, dass es ein Junge wird war ich erstmal enttäuscht. Heute schäme ich mich dafür und weiß gar nicht, was da in mich gefahren ist. Mein Sohn ist das beste und tollste was mir je passiert ist. Bei dieser Schwangerschaft war es mir dann eigentlich egal was es wird weil ich meinen Sohn so toll finde und total verliebt in meinen kleinen Jungen bin Klar wäre ein Pärchen toll gewesen aber echt kein Muss. Zudem wollen wir sowieso 3 Kinder

Jetzt war ich bei 16+2 beim Gyn und der konnte erst nichts sehen. Mein Baby saß auch im Schneidersitz da Ganz am Ende hat er dann eine kleine Wölbung gesehen und gemeint "Zu 90 % ein Junge, aber da ich keine Lust habe das ständig zu ändern trage ich noch nichts in den Pass ein". Ich hab mich darüber ziemlich gefreut aber hatte ein totales Gefühl der Skepsis und hatte das Gefühl, dass das nicht richtig ist und nicht stimmt. Heute Nacht hatte ich totale Krämpfe und bin heute (17+1) zum Vertretungsarzt. GSD ist alles ok. Er hat dann auch nochmal geschallt und diesmal hab ich auch was zwischen den Beinen gesehen. Also wird der Wunsch nach einem kleinen Bruder wohl wahr aber irgendwie kann ich mich nicht freuen weil ich die ganze Zeit das Gefühl habe, dass das nicht stimmt Was ist denn nur los mit mir? Sind das die Hormone? Hatte auch schon mal jemand nach einem Outing so ein doofes Gefühl? Vielen Dank fürs lesen!

Mehr lesen

3. Juni 2015 um 9:10

Hey
Genau wie bei mir ...

Bin jetzt auch mit dem zweiten schwanger aber weiß leider erst in 6 Wochen was es wird ca .

Wünschen uns nun zu unserem Sohn ein Mädchen obwohl ich sage Junge wäre auch nicht schlimm . Aber vllt täuscht dich dein Gefühl nicht und es ist doch ein Mädel oder du wünscht dir doch innerlich ein Mädchen .

Eig ist es ja auch egal und wenn es dann da ist sind die Sorgen ums Geschlecht doch auch vergessen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 9:27

25. SSW
Hallo,

ich kann dich gut verstehen. Ich hab schon eine Tochter und hätte mich dementsprechend über einen kleinen Jungen sehr gefreut. Eigentlich war ich aber immer in dieser Schwangerschaft der Meinung, dass ich mich nicht darauf fixiert hätte.
Jetzt hatten wir letzte Woche die FD und es hieß, eindeutig Mädchen. Klar bin ich in erster Linie froh, dass die Kleine gesund und munter ist. Aber wenn ich daran denke, wie doll ich mich bei meiner Großen über das Mädchen-Outing gefreut habe, dann bekomme ich ein ganz schlechtes Gewissen. Ich bin nicht traurig oder unglücklich aber irgendwie ist es trotzdem ein komisches Gefühl. Als wäre es doch ein Junge. Der Arzt war sich aber zu 100% sicher.

Aber es ist wirklich schön zu wissen, dass man damit nicht alleine ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 9:46

Hi
In meiner ersten SS wollte ich gerne einen Jungen haben. Ich war mir auch immer sicher, es würde einer und das hat sich dann auch tatsächlich bestätigt. Dieses Mal ist es mir völlig egal, aber man macht sich ja doch immer mal so Gedanken und Vorstellungen. Letztlich habe ich beschlossen, es mir nicht sagen zu lassen. Damit ist dieses Geschlechter-Thema für mich völlig in den Hintergrund gerückt und tatsächlich komplett zweitrangig. Ich habe auch Null Gefühl dazu. Und das finde ich echt entspannend. Ich an deiner Stelle würde einfach den nächsten Termin abwarten oder aber, gar nicht mehr danach gucken lassen. Wobei es ja nun für dich doof ist, dass du schon ein Outing hast, welches sich aber nicht richtig anfühlt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 10:07

Hey
Bei dem ersten war es Mir voll kommen egal und diesmal eigentlich auch Aber dachte immer ich bin halt eine Jungs Mama. Als der fa Das erste mal in der 19.ssw vermutete es wird ein Mädchen, konnte ich Das irgendwie nicht so ganz glauben und hab zu meinem Mann immer gesagt, der schniepel findet sich Noch. Beim zweiten mal hat er es wohl richtig gesehen: Mädchen. Musste mich erstmal ein wenig damit auseinander setzten Aber hab mich natürlich auch gefreut. Musste dann in der 32.ssw Aber nochmal nachfragen und er sollte nochmal schauen. Es ist und bleibt wohl ein Mädchen

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 10:07

Danke Euch!
Ihr seit einfach toll und so lieb! Ich fühle mich schon viel besser, weil ich damit nicht alleine da stehe und ihr mir das Gefühl gebt, nicht total schrecklich zu sein

Ja wahrscheinlich hatte ich mir innerlich doch ein Mädel zu meinem Prinz gewünscht und hab das gar nicht so richtig realisiert...
Und der kleine Mann in meinem Bauch hat sich sein Geschlecht ja auch nicht ausgesucht und ist augenscheinlich fröhlich und gesund. Das ist ja die Hauptsache Ich werde ihn definitiv so sehr lieben! Das tue ich ja jetzt schon

Ich glaube die größte Angst ist, dass es auch beim dritten mal ein Junge werden könnte und ich nie die Erfahrung machen werde, wie es ist eine Tochter zu haben. Noch dazu bedauert mich im Moment jeder, weil ich noch einen Jungen bekomme. Als ob das jetzt so schlimm wäre. Ich bekomme wirklich Sprüche wie: "Oh je, dass tut mir aber leid für Dich" oder "Also ich wäre ja gestorben wenn ich keine Tochter bekommen hätte " oder das absolute Highlight der Vertretungsarzt: "Oh, es tut mir sehr leid. Es wird wieder ein Junge. Dabei haben Sie ja schon einen... Vielleicht finden Sie ja im Kreissaal eine verzweifelte Mutter die ein Mädchen hat und gerne tauschen möchte..."
Und dann sagt mir jeder, dass meine Jungs mich später mal nicht mehr brauchen und "sitzen lassen" werden, während die Mädels ja immer für ihre Mama da wären. Mir wird von vielen Seiten richtig das Gefühl gegeben, als wäre es total schlimm Jungen zu bekommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 11:14

Huhu
Mir ging es ähnlich.

Wobei mein großer sohn ein absoluter wunschsohn war
Ich wolte einen und bekam ihn auch.

Mein zweiter hat sich lange versteckt. Und als es hieß er wird ein junge, war ich nicht überrascht aber schon etwas enttäuscht. Na klar wollte ich gerne ein Mädchen
Mein sohn und ist so ein aufgeweckter kleiner mann und ich kann mir gar nicht vorstellen, ihn als Mädchen

Jetzz bekommen wir baby Nummer 3 und ich habe von anfang an das Gefühl es wird eine Prinzessin.
Das outing gabs mit 70% Sicherheit. Ich hoffe dass es so bleibt. Freuen würde es mich ja

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 14:10

Oh man
Was hast du denn für bekannte die sowas sagen. Also mein Bruder hat immer Noch ein enges Verhältnis zu meinen Eltern und wenn die Tochter mal studieren geht und weg zieht kann Sie sich auch nicht kümmern. So ein Blödsinn.
Da ist doch Charakter sache...

Mir ist es manchmal echt zu blöd zu sagen Das wir ein Mädchen bekommen, weil dann Sprüche kommen Wie: oh ihr macht ja alles perfekt oder oh dann seid ihr ja eine kleine rama Familie. Also man kann es den Leute so oder so nicht recht machen...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 21:22

Solche Sprüche
musste ich mir auch anhören. Also "präventiv", so nach dem Motto: "Hoffentlich wirds ein Mädchen", "wir drücken mal die Daumen, dass da dieses Mal nichts zwischen den Beinen hängt" etc. Das war ebenfalls mit einer der Gründe, warum ich mir das Geschlecht nicht sagen lasse. Wenn das Kind da ist, wird dann hoffentlich gratuliert ohne aufs Geschlecht einzugehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 22:13

Ja, ich war echt doof...
Ich könnte mir auch schon selbst in den Arsch beißen, dass wir es uns haben sagen lassen...

Seit wann ist das eigentlich so? Seit wann sind nur noch Mädels erwünscht und Jungs total out?

Wie dem auch sei, ich freue mich auf meinen Sohn und werde jetzt auch bis zur Entbindung nicht mehr nach schauen lassen ob es ein Junge "geblieben" ist. Egal was dann raus kommt, ob der geoutete Junge oder doch ein Mädchen: Wir werden es von ganzem Herzen lieben!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 22:51

..
so geht es mir auch. ich wünsche mir wieder ein Mädel und habe irgendwie angst weil junge einfach was neues ist. natürlich würde ich mich genauso freuen über unser Baby wenn es ein junge wird. outing hatte ich noch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2015 um 11:08

Sehr gut!
Als mein Stiefvater erfahren hat, dass er mit unserer Maus die vierte Enkeltochter (noch kein Enkelsohn) bekommt meinte er (allerdings nicht bösartig sondern scherzhaft) "Oh ne, nicht schon wieder ein Mädchen. Dem kleben wir nen Penis an!" Ich Nachhinein hat er aber noch eine ganz süße E-Mail geschrieben, dass er sich natürlich sehr auf die Kleine freut und wenn sie nur halb so süß wäre wie unsere Große, dann haben wir alles richtig gemacht.

Ich glaub, man sollte vieles vielleicht einfach nicht so ernst nehmen. Wichtig ist doch, dass man sich letztendlich selbst auf das kleine Würmchen - ob nun mit oder ohne Gebammsel - freut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2015 um 13:31

Jungs
sind glaube ich nicht unbedingt out. Aber vermutlich ist irgendwie der Selbsterhaltungstrieb in uns verankert, der eben sagt, zum Vermehren braucht man beide Geschlechter. Oder aber, man denkt, man verpasse etwas, wenn man nur Kinder eines Geschlechts hat.

Und letzten Endes hat ja jeder irgendwie ein Zukunftsbild im Kopf. Ich habe mich zum Beispiel auch nie als reine Mädchenmama gesehen. Ich bin unter vier Brüdern aufgewachsen und komme mit deren Ton weitaus besser klar als mit den berühmten Mädchenzickereien.
Wäre mein erstes Kind nun ein Mädchen geworden, wäre ich dieses Mal vielleicht auch weniger entspannt und hätte mir einen Jungen gewünscht, wer weiß das schon.

Ich wünsche dir eine schöne Restkugelzeit!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2015 um 15:15

Wunschgeschlecht
Hallo Also ich kann dich total gut verstehen. Ich habe auch letzte Woche erfahren, dass ich ein Mädchen bekomme. Allerdings nur zu 80 %. Ich kann mir auch nicht helfen aber mein Gefühl sagt, es wird ein Junge. Jetzt warte ich gespannt auf den nächsten Termin in zwei Wochen. Ich bin in der 19ten ssw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2015 um 21:35

Danke
Für Eure Antworten und für Eure verschieden Geschichten!
Es hilft sehr, so liebe Worte zu lesen und von Euren Erfahrungen zu hören
Ich freue mich auf jedenfall sehr auf mein zweites Kind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2015 um 19:34
In Antwort auf talya_12645252

Wunschgeschlecht
Hallo Also ich kann dich total gut verstehen. Ich habe auch letzte Woche erfahren, dass ich ein Mädchen bekomme. Allerdings nur zu 80 %. Ich kann mir auch nicht helfen aber mein Gefühl sagt, es wird ein Junge. Jetzt warte ich gespannt auf den nächsten Termin in zwei Wochen. Ich bin in der 19ten ssw.

?
Hälst Du mich mal auf dem Laufenden was bei Dir raus kam?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was bedeutet 11+1
Von: issur_11960358
neu
7. Juni 2015 um 14:33
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest