Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / OT: Tragetuch oder

OT: Tragetuch oder

23. März 2011 um 13:29

Hallo!
Drüben im Babyforum gibts gerade einen Thread, da gehts darum, dass die älteren Herrschaften sich gerne in den Öffis beim Kiwa anhalten und eine ist sogar auf den Kiwa geflogen.
Da ich öfter mit den Öffis unterwegs sein werde, bin ich jetzt am überlegen, mir ein Tragetuch zu kaufen.
Wie findet ihr Tragetücher? oder ?
LG Unforgettably + Babygirl Leonie Sophia 26.SSW

Mehr lesen

23. März 2011 um 13:36


Gute Frage!
Und mir ist da grad so ein blöder Gedanke gekommen:
Was, wenn ich irgendwie stolper oder ausrutsche mit Tragetuch und Kind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 13:43

Sind praktisch
auch für daheim (man kann was im Haushalt machen, hat das Baby bei sich und trotzdem beide Hände frei).
Tragetücher sind mir persönlich jedoch etwas zu "kompliziert" zu binden... werde mir jetzt beim 3. Kind eine "Babytrage" kaufen... sehr gut sind laut Trageberaterin die MySol von Girasol od. auch der DidyTai von Didymos. Da gibt's auch Tragetücher.
Im Baby-Forum gibt's eine Trageberaterin, die immer mal wieder schreibt... oder man schickt ihr eine PN... ist eine ganz eine Liebe. Tragemaus od. so - weiß es jetzt grad nicht so genau - ist ihr Nick.

http://www.girasol.de

http://www.didymos.de

LG,
Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 13:46


Ich nutze es viel, v.a. in der S-Bahn (keine Rolltreppe...) etc ist es gold wert. Nach 2-3 Mal binden gings auch siper schnell. Wir haben ein Didimostuch Gr 6, damits der Papa auch nutzen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 13:48


Jap.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 13:56


Gibt auch Baby"tragen", die schon ab Geburt gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 14:06


Super haben neben normalen Kiwa immer eine Manduca benutzt und seitdem er ungefähr ein 1 Jahr ist einen Mai Tai.
Gibt tolle Möglichkeiten, wenn dein Mäuschen da ist kannst du dir eine Trageberaterin nach hause kommen lassen die zeigt die alle Tragen und du kannst sie in Ruhe ausprobieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 14:09

Babytragen
sind auch richtig angewendet ab Geburt verwendbar z.B..Glückskäfersäckchen.
Schau doch mal bei den Tragemums vorbei, bevor du sagst das die Kleinen erst sicher sitzen müssen um in den Genuss zu kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 14:11

Zum Thema Fallen
man passt automatisch mehr auf die ersten male bin ich wie auf eiern gelaufen.
Selbst wenn man ausrutscht, schützt man instinktiv sein Baby.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 14:12
In Antwort auf dahe0911


Super haben neben normalen Kiwa immer eine Manduca benutzt und seitdem er ungefähr ein 1 Jahr ist einen Mai Tai.
Gibt tolle Möglichkeiten, wenn dein Mäuschen da ist kannst du dir eine Trageberaterin nach hause kommen lassen die zeigt die alle Tragen und du kannst sie in Ruhe ausprobieren.


Wo find ich so eine Trageberaterin, die dann zu mir kommt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 14:13

Ja
ob ich geübt bin - das sei dahin gestellt. *ggg* Bin da nicht gerade geschickt.
Aber ich gehe die Tage zu einer Trageberaterin und lass mir alles nochmal ganz genau erklären und zeigen.
Ich werde, wie bei den 2 anderen auch, zwischen KiWagen und Tuch (od. später Trage) abwechseln... je nach Lust und Laune und wie/wo/wie lange wir unterwegs sind.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 14:17
In Antwort auf omid_12918231


Wo find ich so eine Trageberaterin, die dann zu mir kommt?

Google mal
bei uns lag sowas im KH aus.
Frag mal deine Hebi oder ruf in einer größeren Hebipraxis an, die bieten sowas in der Regel an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 14:52

Hi
der Beco ist genauso gut, nur besser für schmale Hüften geeignet. also für zierliche Frauen wird der Beco empfohlen, da der Hüftgurt bei der Manduca sehr locker mit meinem Normalgewicht 50 Kg war.

Eine Freundin hatte bei der Manduca Rückenprobleme und ist auf den Beco Butterfly umgestiegen.
Wichtig ist, dass den Mäusen die Andockspreizhaltung ermöglich wird. Mit der Manduca hatten wir auch eine Zeit ca. 6 Wochen, wo wir sie nicht nutzen konnten (Neugeboreneneinsatz zu klein und ohne ging nicht.)
Muss man halt testen was am besten ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 15:03

Hallo
Ich bin angehende Trageberaterin und habe mich schon sehr viel mit dem Thema beschäftigt. Ich habe hier auch einen Blog zu dem Thema richtig TRagen angefangen, die Schwangeren die noch etwas Zeit haben und nicht heute was kaufen müssen sollten da immer mal wieder reinschauen. Leider komm ich im Moment nicht allzuviel zum Schreiben, da mein Sohnemann dauernd krank ist, die Große nach dem KiGa beschäftigt werden will udn der blöde Haushalt auch gemacht werden will. Ich hoffe ich komm morgen mal wieder zu nem Update, wo ich dann erkläre wie man richtig trägt und warum.

Ab Geburt sind Tragetücher und folgende Komfortragen geeignet:
Bondolino und Hop-Tye von Hoppediz
Didytai von Didymos
Mysol von Girasol
BabyCarrier von Storchenwiege

Was man öfters hört sind Manduca oder Ergo, jeweils mit Neugeboreneneinsatz, beide Tragen werden von der Mehrheit der Trageberaterinnen erst ab Sitzalter empfohlen, weil die Neugeboreneneinsätze halt doch nicht eine gute Anhock-Spreitzhaltung ermöglicht. Einig sind sich alle Trageberaterinnen darüber, dass Tragen wie Babybjörn, Chicco, Hauck etc. ungeeignet sind.

Glückskäfer wurde weiter unten geschrieben. Vor Jahren war der Glückskäfer die einzige Trage die den Anforderungen an eine Anhock-Spreitzhaltung entsprach. Die rückenstützung des Kindes ist aber nicht wirklich gut und es gibt heute wesentlich bessere Tragen wenns denn kein Tuch sein soll, so dass ich den Glückskäfer nicht empfehlen würde.

Tragetuch binden lernt man am besten mit einer Trageberaterin. Dort kann man meistens auch verschiedene Komforttragen testen und sehen was einem am bequemsten ist. Das ist nämlich bei jedem anders. Trageberaterinnen findet man hier:
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewforum.php?f=66
www.trageschule-dresden.de auf Beraterinneliste clicken
Hebammen zeigen auch gerne etwas, sind aber in der Regel keine Trageberaterinnen und oft lassen die Bindeweisen zu wünschen übrig. Wer lieber im Selbststudium das Binden lernen will (das kostet allerdings etwas Zeit und man muss sich damit beschäftigen) dem empfehle ich das reinlesen ins Trageforum bei www.stillen-und-tragen.de und die Bindeanleitungen bei Youtube.com von der Userin NicoleSuT.

Zum Stürzen mit Tragetuch: Natürlich ist sowas nicht ausgeschlossen. Aber man hat die Hände frei und kann sich abfangen. Was nicht geht, wenn man sein Kind so auf dem Arm trägt. Mit KiWa kann man auch stolpern. Da kann es passieren, das man den KiWa loslässt udn er auf die Straße rollt oder den Berg runter. Oder im schlimmstenfall der KiWa umkippt, weil man sich aus Reflex am Lenker festhält. Die Gefahr ist bei beiden da, stolpern mit Baby oder ausrutschen ist immer doof, völlig unabhängig davon, wie man das Kind transportiert udn auch, wenns noch im Bauch ist. Zum Thema Öffis mit TRagetuch habe ich noch eine aktuelle Geschichte, die einer Freundin vor 2 oder 3 Wochen passiert ist. Sie war im Bus, der eine Notbremsung machen musste (ein Mann wurde vor den Bus geschleudert). Ihr Kind war im Tragetuch auf dem Rücken und sie stand passend mit dem Gesicht in Fahrtrichtung vor so einer Trennscheibe. Ihr Kind het seelig weitergepennt und von dem Unfall nichts mitbekommen. Meine Freundin hatte ein leichtes Schleudertraume. Das Kind im KiWa im Bus ist mit dem KiWa umgefallen und hatte einen gebrochenen Arm. Auch einige andere Mitfahrer waren verletzt. Natürlich hatte meine Freundin auch Glück, aber sie war auch schlau genug sich mit Kind im Tuch so zu positionieren, dass sie im Falle einer Vollbremsung richtig stand. Das sollte man halt beachten. Im Gang stehend wäre sie sicher auch durch den Bus geflogen und das Kind wäre nicht so glimplich davongekommen.

Dann kam die FRage auf, ob ein Tragetuch nicht schädlich für unseren Rücken ist: Nein, nicht wenn es richtig gebunden ist. Wenn es gut gebunden ist, sitzt das Kind fest am Körper des Trägers. Die Rückenmuskulatur wird gestärkt, was sehr positiv für den Rücken ist. Würde man natürlich jetzt von heute auf Morgen ein 15 kg-Kind stundenlang tragen ohne trainierte Rückenmuskulatur könnte es natürlich Probleme geben. Aber mit Babys gibts nur in Ausnahmefällen (sehr schlimme Rückenverletzungen) Probleme. Ich selber habe schon immer Rückenprobleme und trage meinen mittlerweile 8 kg Sohn ausschließlich. Der KiWa wurde schon ewig nicht genutzt. Einmal hatte ich mir einen Muskel gezerrt und konnte mich kaum rühren. Musste den Kleinen den ganzen Nachmittag auf dem Rücken tragen und hatte da kaum Schmerzen (war wie ne schöne warme Wärmflasche). Die Schmerzen fingen erst wieder an, wo er runter war vom Rücken, waren aber nicht mehr so schlimm wie vorher.

Puh, ein ganz schöner Roman geworden. Wer noch Fragen hat zu speziellen Tragen oder Targetüchern oder sonst was, was mit dem Thema tragen zu tun hat kann mir gerne eine PN schreiben.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 15:12

Hallo
Lies bitte mal oben, was ich zur Manduca geschrieben habe.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 15:28


Fand die Dinger erst blöd, aber jetzt hab ich mir doch überlegt, ein Tragetuch zu kaufen. Eine Trage möche ich nicht, da üb ich lieber bissle das binden.
Hab schöne tücher bei ebay gefunden.

also

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 15:39

Hach
Die darf ich in 2 oder 3 Wochen alle testen, da freu ich mich schon drauf. Mal sehen ob das Melody dann einziehen darf, das finde ich so schön vom Muster. Wobei eine andere Farbe schöner wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 16:05

Sonderangebot
Bei Didymos gibts übrigens gerade die limitierten Tragetücher aus Baumwolle 20 % günstiger. Da sind auch Sachen für den etwas Extravaganten Geschmack dabei:
www.didymos.de/shop-php/tuecher/sondermodelle/anzeigen_baumwolle.php

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 18:36

Didymos
hat ab und zu Tragetücher mit 40 oder 50 % Seide bei den limmitierten Modellen. Die sind aber sehr schnell immer weg. Zuletzt war das das Indio Seide rose und die blauen Seiden Lilien. Auf Ebay findet man zur Zeit glaube ich beides. aber zu gesalzenen Preisen.
Dann habe ich im TRageforum mal was von einem reinen Seidetragetuch gelesen, ich weiß aber nicht mehr was das für eins war.
Warum hättest Du gerne ein Seidentragetuch? Würde mich mal interessieren. Ich selber bevorzuge reine Baumwolltücher, die kann man am besten Waschen und sie sind pflegeleicht.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 18:46

Tragetuch, Bondolino, Manduca
Also ich bin ein absoluter Trage Fan und werde mein zweites Kind nur tragen. Meine Große ist gerade mal 27 Monate alt wenn die Kleine kommt und wir werden uns keinen Geschwister Wagen zulegen. Ich finde das Tragen einfach viel Praktischer. Man hat immer beide Hände frei und muss nicht andauernd auf den Kiwa achten. Ich persönlich finde Tragetücher am besten da man verschiedene Trage Möglichkeiten hat und ich finde es sehr stylisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 19:05

Hallo
Wichtig ist, dass Du den Mei Tai auf gar keinen Fall so bindest wie in der beiliegenden Anleitung. Dort werden die Träger über dem Rücken des Kindes gekreuzt, was für die kindliche Wirbelsäule nicht wirklich gesund ist. Im Internet sind die Bindeanleitungen für Bondolino und Hop-Tye zu finden. Dort kannst Du sehen wir eigentlich gebunden werden sollte. Ansonsten ist der Mei-Tai nur etway bis zu einer Größe von 64 cm geeignet, dann wird der Steg zu klein. Hier noch ein ausführlicher Testbericht:
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewtopic.php?f=3&t=115085&p=1621180&hilit=+Amazonas+Mei+Tai+#p1621180

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 19:07

Frag mal hier
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewforum.php?f=146

Da kann man meine ich auch als Gast schreiben.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 13:26

Trageblog
Ich habe heute mal meinen Blog zum Thema richtig Tragen ergänzt. Wer also noch Infos zum Thema Tragen braucht, einfach mal lesen. A besten von unten nach oben.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 13:47

Was heißt
denn mit gespreizten Beinen bzw. was heißt Hockposition?

Vorgebundene Trageweisen werden nicht empfohlen, besser ist jedesmal neu zu binden. Elastische Tücher sollten auch maximal zu Beginn verwendet werden Gewebte Tücher sind jedoch fast immer vorzuziehen.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 13:50
In Antwort auf noah_12558413

Hallo
Wichtig ist, dass Du den Mei Tai auf gar keinen Fall so bindest wie in der beiliegenden Anleitung. Dort werden die Träger über dem Rücken des Kindes gekreuzt, was für die kindliche Wirbelsäule nicht wirklich gesund ist. Im Internet sind die Bindeanleitungen für Bondolino und Hop-Tye zu finden. Dort kannst Du sehen wir eigentlich gebunden werden sollte. Ansonsten ist der Mei-Tai nur etway bis zu einer Größe von 64 cm geeignet, dann wird der Steg zu klein. Hier noch ein ausführlicher Testbericht:
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewtopic.php?f=3&t=115085&p=1621180&hilit=+Amazonas+Mei+Tai+#p1621180

LG
Morgaine


Wieso wird in der Anleitung von Mei Tai was beschrieben, was nicht gut fürs Kleine ist!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 13:52
In Antwort auf noah_12558413

Was heißt
denn mit gespreizten Beinen bzw. was heißt Hockposition?

Vorgebundene Trageweisen werden nicht empfohlen, besser ist jedesmal neu zu binden. Elastische Tücher sollten auch maximal zu Beginn verwendet werden Gewebte Tücher sind jedoch fast immer vorzuziehen.

LG
Morgaine

Ich habs rausgefunden
Grausslich diese Moby-Bindeanleitung. Wenn es schon elastisch sein muss, dann bitte nach dieser Anleitung binden:
http://www.youtube.com/user/NicoleSuT#p/u/17/ZkuY5BjRk9w

Und nie die Füße mit ins Tuch binden.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 14:35

Vielleicht taugt er für dich nichts
bei uns war er super.
Alles was nicht nach deiner Meinung ist wird gleich abgetan:
"Außerdem ist das Ding extrem umständlich und unbequem."
-->>Nö war er nicht.
Ich sag nur tragen und tragen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 14:40

Und wieder wie bereits unten geantwortet
tragen und tragen lassen.
Habe nie Rückenschmerzen gehabt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook