Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / OT-mein mann war in eine andere verliebt-bitte um hilfe

OT-mein mann war in eine andere verliebt-bitte um hilfe

12. Oktober 2012 um 10:13

ich hoffe ,ihr könnt mir helfen,den mir geht es echt scheisse. vorweg-schaut nicht auf die rechtschreibung....
letzte jahr war kein gutes jahr.wir haben viel gestritten,weil er viel bier getrunken hat.im august wollte er sich dann von mir trennen. er war ein wochenende weg um überalles nachzudenken. an diesem wochenende entdeckte ich in unserem laptop,dass er fleissig mit seiner arbeitkollegin schrieb. ich hab nicht geschnüffelt-er lies nur alles offen.nach dem wochenende war klar,wenn er ne wohnung gefunden hatte,wollte er ausziehen. ich konnte das nicht ertragen und schmies ihn noch am gleichen abend raus.
wir hatten damals beide nachtschicht.und am nächsten morgen kam ne sms,dass ihm alles leid täte-er möchte seine familie nicht verlieren.
also veruchten wir es noch mal.es kam aber immer mehr herraus,dass er sich auf single portale angemeldet hatte ,um frauen kennenzulernen.
jetzt ein grosser sprung zum heute.
wir hatten desswegen immer wieder streit,wegen dem vorfall im august-ich fragt ihn immer wieder,ob eine frau der grund war.ich wurde extrem eifersüchtig,was er auch zu spüren bekam. in den letzten wochen,lies er sein handy jeden tag zu hause,weil ers nicht brauchte. er bekam eine nachricht,von einer anderen arbeitskollegin. ich schrieb mit ihr hin und her,als wäre ich meine mann. ich schrieb halt,als mein mann,dass ich total eiferüchtig bin. sie antwortete mir,dass sie ja-also ich- allen grund dazu hätte,schliesslich lief ja mit der anderen arbeitskollegin etwas.ich muss dazu sagen. auf arbeit ist er alleine. zwei firmen,die eigentlich zusammen gehören. er in der einen halle alleine,die besagte arbeitskollegin in der anderen.sie fing letztes jahr im juli an und da finf auch meine mann zu spinnen an.
ich fuhr zu meinem mann und stellte ihn zur rede. er stritt alles ab,dass er das wahrscheinlich im suff gesagt hat.es sei nichts dran. ich lies ihn stehen.
mittags schrieb er mich an und bat um verzeihung,dass da wirklich nichts dran sei.ich nutze die gelegenheit,und fragte ihn wegen letzen jahres aus. er beichtete mir,dass er sich in die eine verliebt hat und desswegen gehen wollte.aber sexuell sei nix gelaufen,da sie angeblich kein interesse an einem verheirateten mann hat.
gut-ich hab das wieder mal geschluckt.aber innerlich kocht es extrem. besagte kollegin ist erst im juni zu uns in die nähe gezogen. zwei strassen weiter.er sieht sie jeden tag auf arbeit.
sie arbeitet die woche bis 13:00 wir schreiben immer zu dieser zeit messenger.fangen vllt um 12:45 an. ab 13:00 bis ca.13:30 ist dann funkstille,dann entschuldigt er sich,dass er schnell was zu tun hatte.abends ist es das erste,was er macht-duschen.
ich suche überall nach beweisen,dass doch was gewesen ist.im laptop hab ich den verlauf gefunden,als er mit ihr gemailt hatte-leider wurde der inhalt gelöscht,nur uhrzeit und datum. und immer zu einer zeit als ich auf arbeit war.
zuletzt im juni.
ich habe auch mittlerweile das gefühl,dass sexuell nur noch was läuft,wenn er getrunken hat.erträgt er mich nur noch,wenn er getrunken hat??
er ist in letzter zeit sehr bemüht,dass jede kleine disskussion gleich wieder bereinigt wird,nimmt mich nein arm-gibt küsschen,was vorher nicht so war. so als wolle er mich nur beruhen,dass ich nicht wieder auf scheiss gedanken komme. aber die gedanken sind leider da.
war was sexuelles? ist vllt immernoch was?ich ertrage das alles nicht mehr.
er betont immerwieder,dass er weiss,wo er hingehört.dass er mich und seine familie liebt. das sich da nie wieder ne andere frau zwischen stellt.
was denkt ihr darüber? kann ich was machen,um noch etwas raus zu finden??

Mehr lesen

12. Oktober 2012 um 10:57


schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 11:05

Hilfe holen?
Hallo ichbins, das ist ja eine schlimme Geschichte, die Du da hinter Dir hast.

Ich denke, so eine schwierige Situation verkraften nur wenige Beziehungen ohne Knacks - und in einem Forum kann Dir da auch eher niemand weiterhelfen.

Ihr müsst das Vertrauen wiederherstellen, das bei Dir verlorengegangen ist und so etwas braucht viel Zeit und Mühe. Am besten wäre es wahrscheinlich, wenn ihr Euch professionelle Hilfe holt. Also, eine Paarberatung bei einem Therapeuten.

Manchmal bietet auch die Gemeinde so etwas an, also das evangelische oder katholische Pfarramt. Die haben da dann auch geschultes Personal, das Euch weiterhilft. Und meistens läuft das auch gar nicht so religiös-spirituell ab.

Ich wünsche Euch alles Gute für Eure Zukunft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 11:23

Hallo
ein freund von mir hat das auch schon vorgeschlagen.
mein mann hält davon garnichts.kann ihn ja nicht dazu zwingen.
vertrauen ist nicht mehr viel da. er kann mir viel erzählen,dass da nichts war. aber,wie soll ich ihm nur glauben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook