Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / OT: Formular von der Krankenkasse wenn Kind krank!!??

OT: Formular von der Krankenkasse wenn Kind krank!!??

11. April 2012 um 11:59

Hallo Mädels, wie funktioniert das ?

Angenommen mein Kind ist krank und ich kann deswegen nicht zur Arbeit? Hab mal von einem Formular gehört das ich bei der Krankenkassen holen muss, dann bekomm ich bei meinen AG frei bzw. werde Freigestellt?

Ist das richtig? Macht das der AG einfach so mit ?

Liebe Grüße
Daniela

Mehr lesen

11. April 2012 um 12:12

Das ist richtig ...
... es stehen dir 10 Tage im Jahr zu, an denen du dein Kind krankheitsbedingt zuhause betreuen kannst. Der Arbeitgeber muß dir die Tage gewähren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2012 um 13:04

Soweit ich informiert bin...
muss der arbeitgeber gar nicht für sie tage zahlen. Wenn dein kind krank ist und deine betreuung braucht, wird dies vom arzt bescheinigt, diesen zettel muss man dann einreichen (ag und kk) der arbeitgeber macht dann für diese tage eine lohnunterbrechung. Die tage bekommst du dann von der kk bezahlt (irgendwas zwischen 60-70% glaub ich). So habe ich mir das mal erklären lassen. Ruf doch einfach mal bei deiner krankenkasse an, die werden es bestimmt genauer wissen!
Grüßle nantin (35 ssw ab morgen 36 ssw )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2012 um 13:47

Ja so ähnlich...
da ich bereits eine 4 Jährige Tochter habe, kenne ich mich da bissel aus!
Also wenn dein Kind krank ist, rufst du deinen AG an und sagst erstmal Kind ist Krank, ich muß zum Arzt. Er muss es einfach so mitmachen da dir pro Kind 10 Tage Kind Krank im jahr zustehen (deinen Mann übrigens auch, also insgesamt 20 Tage), so dann gehst du mit deinen Kind zum Arzt, der entscheidet wie lange es zu Hause bleiben muss, danach kannst du ja deinen AG anrufen und sagen wie lange du denn nun erstmal fehlst. Vom Kinderarzt bekommst du nen blauen schein (Antrag auf Krankengeld bei Erkrankung des Kindes), darauf steht wie lange dein kind von dir betreut werden muss, hinten musst du ausfüllen das kein anderer auf dein Kind aufpassen kann und wer dein AG ist und deine Kontonummer, den Schein bringst du bzw. schickst du zur Krankenkasse, die schreibt dann deinen AG an wegen ner Verdienstbescheinigung, dein AG schickt die dann wieder zur Kasse und dann bekommst du von der Kasse dein Krankengeld für die entsprechenden Tage (67% vom üblichen Lohn/Gehalt). Dein AG zahlt in der Zeit gar nix an dich, deswegen ists meist auch nicht so schlimm für den Ag wenn du aufs Kind krank bist, nur du hast dann die einbußen da es ja weniger Geld gibt. Bei mir ist das Krankengeld dann meist erst ein paar Wochen später drauf. Dauert halt alles etwas.
So, etwas lang geworden aber ich hoffe trotzdem verständlich!
LG und ich hoffe dein Kind ist nicht zu oft krank!
Sylvia 37. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2012 um 17:05


Ok, das ist ja ein hin und her aber das bekommen wir schon hin

und wenn ich zwei Kinder habe? Sind es dann trotzdem "nur" 10 Tage im Jahr in denen ich fehlen darf , oder ?
10 ich und 10 mein Mann


Vielen Dank für die vielen Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2012 um 18:06
In Antwort auf berthe_12083345


Ok, das ist ja ein hin und her aber das bekommen wir schon hin

und wenn ich zwei Kinder habe? Sind es dann trotzdem "nur" 10 Tage im Jahr in denen ich fehlen darf , oder ?
10 ich und 10 mein Mann


Vielen Dank für die vielen Antworten

Du und dein Mann
haben jeder pro Kind 10 Tage im Jahr, also bei 2 Kindern jeder 20, aber "nur" 10 pro Kind, da der schein aufs Kind ausgestellt wird, also wenn 1 Kind ganz viel Krank ist und das andere nie kann man trotzdem nicht die tage vom anderen Kind mitnehmen, es sei denn man kann mit dem Kinderarzt da was drehen das er den schein dann einfach auf das andere Kind ausstellt. Wenn aber deine Tage alle sind, kann man beim Arbeitgeber und bei der Kasse beantragen das du die tage deines Mannes noch übernehmen kannst, Voraussetzung dafür aber das dein AG und der von deinen Mann zustimmt, wobei der von deinen Mann da sicher kein Problem mit hätte! Und wenn ihr in unterschiedlichen Kassen seid müssen die auch einverstanden sein, mein Mann z. Bsp. arbeitet auf Montage, also wenn in der Woche was wäre, könne er eh nicht zu hause bleiben, da hatte ich meinen AG letztes Jahr mal gefragt, er hätte da kein Problem damit wenn ich seine tage dann übernehme, wir sind auch in der selben Kasse versichert, da ist es eh unkomplizierter.
Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2012 um 21:54
In Antwort auf della_12878855

Du und dein Mann
haben jeder pro Kind 10 Tage im Jahr, also bei 2 Kindern jeder 20, aber "nur" 10 pro Kind, da der schein aufs Kind ausgestellt wird, also wenn 1 Kind ganz viel Krank ist und das andere nie kann man trotzdem nicht die tage vom anderen Kind mitnehmen, es sei denn man kann mit dem Kinderarzt da was drehen das er den schein dann einfach auf das andere Kind ausstellt. Wenn aber deine Tage alle sind, kann man beim Arbeitgeber und bei der Kasse beantragen das du die tage deines Mannes noch übernehmen kannst, Voraussetzung dafür aber das dein AG und der von deinen Mann zustimmt, wobei der von deinen Mann da sicher kein Problem mit hätte! Und wenn ihr in unterschiedlichen Kassen seid müssen die auch einverstanden sein, mein Mann z. Bsp. arbeitet auf Montage, also wenn in der Woche was wäre, könne er eh nicht zu hause bleiben, da hatte ich meinen AG letztes Jahr mal gefragt, er hätte da kein Problem damit wenn ich seine tage dann übernehme, wir sind auch in der selben Kasse versichert, da ist es eh unkomplizierter.
Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen!
LG


Danke ihr habt mir sehr weitergeholfen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen