Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / OT: bescheuerte Nachbarn Achtung lang

OT: bescheuerte Nachbarn Achtung lang

22. Juni 2010 um 13:29

Hallo ihr Liebe,

ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen, denn so langsam bekomm ich echt die krise..

also wir wohnen seit 1 1/2Jahren in nem kuhkaff. in dem ich auch noch aufgewachsen bin.. meine eltern wohnen zwei häuser weiter aber etwas zurück versetzt..

gegenüber von uns wohnt ne familie.. naja familie ist etwas übertrieben, tochter und mann sind schon abgehauen..
jetzt wohnen noch die oma und die mutter dort..
also kenne ich die schon mein lebenlang...

so als kleine info die familie sind so wie die familien die man in den tollen assi-mittags-serien sieht..
also auf gut deutsch, das letzte vom letzten..

oki also dann mal zur sache

wie haben zwei hunde und wie jeder weiss bellen die auch mal..
vorallem wenn die olle auf der strasse rum rennt und sie sehen sie..
hunde sehen eben das wahre vom menschen
dann sieht man auch immer wie sie vor sich her grummelt..
sie hat sogar schon mal bei unserem vermieter angerufen und gemeint die hunde bellen tag und nacht.. ja neee is klar dann bin ich wohl taub das ich das nicht höre..
unser vermieter meinte dann, das er sich das nicht vorstellen kann weil er die hundis kennt und das sind die liebsten die er je gesehen hat..
(muß dazu sagen unsere andere nachbarin hat nen hund und der bellt tag und nacht)

so irgendwann hat sie dann mal meinen mann auf der straße angehalten und gemeint das kann nicht sein das unsere hunde sie immer anbellen... gute nachbarschaft bla bla bla..
mein mann dann "kein schwein hat sich bisher bei uns beschwert wegen den hunden, also ich weiss nicht was sie haben.. ach ja und von wegen gute nachbarschaft, sie haben doch bei unserem vermieter angerufen, statt direkt zu uns zu kommen und mal zu reden.. alsoooo tschüss"
seit dem ist sie noch angepisster

hab jetzt mittlerweile schon rollos an die fenster gemacht und wenn ich morgens ne stunde aus dem haus bin setzt ich die hunde ins bad das da kein ton rüber kommt..

sooo eben steh ich dann oben und putze die fenster als sie in ihrem hof rum rennt schaut ... doof hoch zu mir und sagt irgendwas.. leider versteht man die nicht weil sie nen sprachfehler hat und die zähne nicht auseinander bekommt..
ich war drauf und dran runter zu gehen und ihr eine zu scheuern.. der blick hat schon mehr gesagt als 1000 worte..
aber ne dann schiess ich mir selbst nen bock.. ist es mir nicht wert..

jetzt sitze ich hier und bin am überlegen was ich noch machen soll..
hab gedacht ich geh mal mit nem tonband-gerät rüber und so wie ich die kenne kommen da beleidigungen unter aller ... .
das ganze aufnehmen und zur polizei und ne anzeige machen wegen beleidigung...
aber ob das irgendwas bringt weiss ich nicht..

will aber auch nicht rüber gehen und mit der mal normal reden, weil ich weiss das es eh nicht normal geht und zweitens hab ich da echt keine lust drauf..

nur wegen der umziehen wollen wir auch nicht, weil haben hier ein ganzes haus billig gemietet und sowas finden wir nicht nochmal...

also weiss nicht ob mir irgend jemand nen rat geben kann, aber tat auf jeden fall mal gut etwas luft abzulassen...

danke falls es doch jemand gelesen hat..

liebe grüße maike & krümmelchen (26. woche)

Mehr lesen

22. Juni 2010 um 13:47

Nachbarn.. die einen sind so die anderen so!
Also als ich mit meiner Mutter auch in ein wirklich kleines Kuhkaff gezogen bin waren da wirklich alle unter sich.. wir wurden von allen ausgeschlossen.. nicht mal so Zettel für Dorftreffen haben wir gekriegt .. nur die anderen..
Wir hatten auch Hunde..
Bei uns haben sich immer alle bei einem Bekannten Beschwerd (der wohnte bei uns in der Nachbarschaft & war der normalste aus dem Dorf).
Ständig wurde über uns hergezogen.. und dann erst unsere Hunde.. die waren ja total böse und schlimm.. würden angeblich auch nur Kleffen! (Für meine Mutter.. Krank & allein erziehend) war das natürlich auch nicht so toll das sich da alle gegen uns gestellt haben..!
Wirklich raten kann ich dir nichts.. ich kann dir nur sagen Ignoriere es oder sag ihnen die Meinung direkt ins Gesicht! viele Menschen verstummen dann!

& Hunde kleffen nun mal! & dafür sind Hunde ja eig auch da! damit sie anschlagen wenn sich jemand fremdes dem Hof nähert!
Aber wirklich was machen kann sie nicht! Du musst den Hunden das kleffen jetzt nicht verbieten nur weil deine bescheuerten Nachbarn das so wollen!
Lass die reden! das macht die am Glücklichsten

Ganz liebe grüße
Lala =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook