Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Organscreening

Organscreening

25. Januar 2013 um 13:50 Letzte Antwort: 28. Januar 2013 um 15:20

Wir wissen noch nicht genau, ob wir das Organscreening machen sollen oder nicht. Was meint ihr dazu?
Meine Ärztin sagt, dass bei unserem Baby Organisch alles in Ordnung sei.

Mehr lesen

25. Januar 2013 um 14:40

...
Ultraschall vergangenen Mittwoch..sie hat sich s Herzerl ganz genau angeschaut (soweits halt genau geht am US)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Januar 2013 um 16:32

Mhhh
also ich sag mal so.... ich lass es machen denn 1sieht man sein kleines 100 besser als bei einem normalen us und bei der feindi gucken die wirklich ganz genau alles an! den es gibt viele Dinge die man auf ein 2d us nicht erkennen kann also wundert es mich wie deine Ärztin nur anhand des Herzens wissen will ob alle anderen Organe okay ist??

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Januar 2013 um 16:38

Wird
der organscreening nicht automatisch um die 20ssw gemacht oder ist nochmal was anderes? Wieviel kostet es?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar 2013 um 12:39

..
Naja, meine Ärztin hat ja nicht nur das Herz angesehen, sondern alle anderen Organe auch. Das mitm Herz war ja nur ein Beispiel!
Wieviel kostet so ein Organscreening?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar 2013 um 12:59

Mir hat man...
eine Feindiagnostik um die 20. Woche herum angeboten, da ich Ü35 bin. Und dort hat man eine Verengung des Zwölffingerdarms festgestellt, die der FA beim normalen US nicht bemerkt hat / sehen konnte. Mit dem vorherigen Wissen um diese Störung ersparen wir unserem Mäuschen einiges Unangenehmes und Risiken (immer wieder Erbrechen, kein Gedeihen, Lungenentzündung durch Einatmen von Erbrochenem was gar nicht so selten vorkommen soll). Sie darf nach der Geburt nicht gestillt werden sondern muss leider erst künstlich ernährt werden, um dann in den ersten Lebenstagen eine OP zu bekommen. Das ist sicherlich überhaupt nicht schön, aber es ist erheblich besser, wenn man es sofort weiß und gleich richtig gehandelt werden kann. Dann ist auch ein entsprechend ausgestattetes KH nötig und man erspart dem Kind eine Verlegung in eine Kinderklinik. Diese Störung kommt beispielsweise bei ca. 1 von 2000 vor und hat mit dem Alter der Mutter nichts zu tun. Also ich würd es machen lassen wenn es Dir angeboten wird.
LG und alles Gute

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar 2013 um 13:00
In Antwort auf an0N_1186402199z

Mir hat man...
eine Feindiagnostik um die 20. Woche herum angeboten, da ich Ü35 bin. Und dort hat man eine Verengung des Zwölffingerdarms festgestellt, die der FA beim normalen US nicht bemerkt hat / sehen konnte. Mit dem vorherigen Wissen um diese Störung ersparen wir unserem Mäuschen einiges Unangenehmes und Risiken (immer wieder Erbrechen, kein Gedeihen, Lungenentzündung durch Einatmen von Erbrochenem was gar nicht so selten vorkommen soll). Sie darf nach der Geburt nicht gestillt werden sondern muss leider erst künstlich ernährt werden, um dann in den ersten Lebenstagen eine OP zu bekommen. Das ist sicherlich überhaupt nicht schön, aber es ist erheblich besser, wenn man es sofort weiß und gleich richtig gehandelt werden kann. Dann ist auch ein entsprechend ausgestattetes KH nötig und man erspart dem Kind eine Verlegung in eine Kinderklinik. Diese Störung kommt beispielsweise bei ca. 1 von 2000 vor und hat mit dem Alter der Mutter nichts zu tun. Also ich würd es machen lassen wenn es Dir angeboten wird.
LG und alles Gute

..
Danke für deine Antwort! Wie gehts deinem Kind?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar 2013 um 13:00
In Antwort auf an0N_1186402199z

Mir hat man...
eine Feindiagnostik um die 20. Woche herum angeboten, da ich Ü35 bin. Und dort hat man eine Verengung des Zwölffingerdarms festgestellt, die der FA beim normalen US nicht bemerkt hat / sehen konnte. Mit dem vorherigen Wissen um diese Störung ersparen wir unserem Mäuschen einiges Unangenehmes und Risiken (immer wieder Erbrechen, kein Gedeihen, Lungenentzündung durch Einatmen von Erbrochenem was gar nicht so selten vorkommen soll). Sie darf nach der Geburt nicht gestillt werden sondern muss leider erst künstlich ernährt werden, um dann in den ersten Lebenstagen eine OP zu bekommen. Das ist sicherlich überhaupt nicht schön, aber es ist erheblich besser, wenn man es sofort weiß und gleich richtig gehandelt werden kann. Dann ist auch ein entsprechend ausgestattetes KH nötig und man erspart dem Kind eine Verlegung in eine Kinderklinik. Diese Störung kommt beispielsweise bei ca. 1 von 2000 vor und hat mit dem Alter der Mutter nichts zu tun. Also ich würd es machen lassen wenn es Dir angeboten wird.
LG und alles Gute

...
Ich musste zu der Untersuchung in eine spezielle Klinik mit besonders ausgestatteten Geräten.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar 2013 um 13:07
In Antwort auf midge_12308607

..
Danke für deine Antwort! Wie gehts deinem Kind?

Wir haben...
... morgen den errechneten Geburtstermin und ich bin Wahnsinnig nervös. Bisher tut sich gar nichts. Meine anderen beiden Kinder waren 5 bzw. 9 Tage eher dran. Meiner kleinen Maus gehts gut, kommr gerade vom Frauenarzt, sie ist auch in der Spezialklinik erst alle 4, dann alle 2 Wochen mit US überwacht worden, und Probleme wie zu viel Fruchtwasser durch den Darmverschluss sind zum Glück nicht aufgetreten. Die anstehende OP tut mir sehr weh, aber lt. Kinderchirurg stecken die Kleinen das gut weg und haben nachher keine Probleme. Habt Ihr Euch denn schon entschieden wegen des Screening?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar 2013 um 13:09
In Antwort auf an0N_1186402199z

Wir haben...
... morgen den errechneten Geburtstermin und ich bin Wahnsinnig nervös. Bisher tut sich gar nichts. Meine anderen beiden Kinder waren 5 bzw. 9 Tage eher dran. Meiner kleinen Maus gehts gut, kommr gerade vom Frauenarzt, sie ist auch in der Spezialklinik erst alle 4, dann alle 2 Wochen mit US überwacht worden, und Probleme wie zu viel Fruchtwasser durch den Darmverschluss sind zum Glück nicht aufgetreten. Die anstehende OP tut mir sehr weh, aber lt. Kinderchirurg stecken die Kleinen das gut weg und haben nachher keine Probleme. Habt Ihr Euch denn schon entschieden wegen des Screening?

Wir haben..
...uns dazu entschieden, es machen zu lassen! Man hat trotzdem ein sichereres Gefühl!
Ich wünsch euch alles Gute, schon mal für die bevorstehende Geburt und für all das, was danach noch kommt!!!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar 2013 um 13:11

Hallo...
also ich finde die Nebenuntersuchungen sehr wichtig, wir haben die Untersuchung gemacht und alles war ok...aber man erfaehrt einiges und sieht vieles und das ist echt schoen. Es ist unser erstes Kind und ich bin 32 Jahre alt.
Aber so wie Alexandrah6 geschrieben hat man kann falls etwas entdeckt wird aufjeden Fall besser vorab behandeln als danach....
Ich bin jetzt in der 35 SSW und habe alle Untersuchungen geamacht....sind zwar nicht billig aber so weiss ich wenigstens das alles ok ist. Lg und alles Gute.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar 2013 um 14:46

Hallo!
Ich hatte heute das sogenannte Organscreening und kann es nur weiterempfehlen.. dabei werden ja nicht nur die organe untersucht, sondern auch die versorgung. also z.b. die durchblutung der nabelschnur, gebärmutter, usw., die knochen, gelenke, plazentastrukutur und vieles mehr. es wurde ca 1 stunde geschallt.

es wird ja auch von der krankenkasse gezahlt, also extra kosten fallen auch nicht an, das einzige was man aufbringen muss ist ein wenig zeit

liebe grüße
jackpott

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar 2013 um 14:50
In Antwort auf jerri_12691362

Hallo!
Ich hatte heute das sogenannte Organscreening und kann es nur weiterempfehlen.. dabei werden ja nicht nur die organe untersucht, sondern auch die versorgung. also z.b. die durchblutung der nabelschnur, gebärmutter, usw., die knochen, gelenke, plazentastrukutur und vieles mehr. es wurde ca 1 stunde geschallt.

es wird ja auch von der krankenkasse gezahlt, also extra kosten fallen auch nicht an, das einzige was man aufbringen muss ist ein wenig zeit

liebe grüße
jackpott


Wir in Deutschland das Organscreening von der Krankenkasse bezahlt? In Österreich kostet das ganze 230 Euro!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar 2013 um 14:57
In Antwort auf midge_12308607


Wir in Deutschland das Organscreening von der Krankenkasse bezahlt? In Österreich kostet das ganze 230 Euro!

Ja
meine ärztin hatte mich gefragt ob ich die untersuchung machen möchte und mir dann eine überweisung an eine klinik und den termin dafür mitgegeben.
230 euro ist ja schon ne stange geld, da würde ich es vllt abwegen, wie groß der nutzen daraus ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar 2013 um 15:00
In Antwort auf midge_12308607

Wir haben..
...uns dazu entschieden, es machen zu lassen! Man hat trotzdem ein sichereres Gefühl!
Ich wünsch euch alles Gute, schon mal für die bevorstehende Geburt und für all das, was danach noch kommt!!!!!

Danke Dir...
...und Euch auch alles Gute! Ihr habt sicher die richtige Entscheidung getroffen. Sicherheit ist immer ein gutes Gefühl.
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar 2013 um 15:20

So wollts jetzt mal genauer wissen
laut wikipedia:

Die Feinultraschalluntersuchung wird in Deutschland nur in einigen Bundesländern (z. B. Mecklenburg-Vorpommern) als reguläre Leistung von den Krankenkassen bezahlt, in den meisten ist hierzu eine gesonderte Verordnung durch den zuständigen Gynäkologen notwendig, die aufgrund von Vorliegen von Risikofaktoren oder Fehlbildungshinweisen vorgenommen wird.

nun gut, dann hab ich wohl glück, dass ich im richtigen bundesland lebe

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: marsha_12833587
5 Antworten 5
|
28. Januar 2013 um 14:59
1 Antworten 1
|
28. Januar 2013 um 14:45
3 Antworten 3
|
28. Januar 2013 um 13:27
10 Antworten 10
|
28. Januar 2013 um 12:57
Diskussionen dieses Nutzers
3 Antworten 3
|
11. September 2015 um 10:49
Von: midge_12308607
3 Antworten 3
|
6. September 2015 um 16:13
Von: midge_12308607
7 Antworten 7
|
6. September 2015 um 15:45
Von: midge_12308607
3 Antworten 3
|
28. Mai 2014 um 10:22
1 Antworten 1
|
4. Mai 2013 um 15:53
Noch mehr Inspiration?
pinterest