Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Organscreening

Organscreening

1. November 2006 um 7:32 Letzte Antwort: 2. November 2006 um 11:42

Hallo,

kann mir jemand den Unterschied zwischen Organscreening und 3-D Ultraschall sagen oder ist das das gleiche. War gestern zur Untersuchung bei meiner Frauenärztin und die hat mir eine Überweisung gegeben zum Organscreening. Würde mich mal interessieren, was da so gemacht wird. Bammel habe ich schon ein bißchen, das vielleicht etwas nicht in Ordnung sein könnte. Sie hat mich dorthin geschickt, weil von meinem Mann die erste Schwester gleich nach der Geburt an einem Herzfehler gestorben ist. Meine Frauenärztin und der Arzt von meiner Schwiegermutter haben beide zwar gesagt, dass das nicht vererbbar ist, aber ich wollte trotzdem gern nachgucken lassen!

LG Julia

Mehr lesen

1. November 2006 um 9:05

Das organscreening
ist eine routineuntersuchung. es ist ein ausführlicherer us, bei dem der fa nachschaut ob die wichtigsten organe vorhanden sind. er misst dann noch etliche sachen ab und kontrolliert ob alles ok ist. bei mir hat es mein fa selbst gemacht, da er die geräte dazu hat.

lg sabine
28. ssw

Gefällt mir
2. November 2006 um 7:24
In Antwort auf rikke_12771902

Das organscreening
ist eine routineuntersuchung. es ist ein ausführlicherer us, bei dem der fa nachschaut ob die wichtigsten organe vorhanden sind. er misst dann noch etliche sachen ab und kontrolliert ob alles ok ist. bei mir hat es mein fa selbst gemacht, da er die geräte dazu hat.

lg sabine
28. ssw

Mh
Gedanken macht man sich da ja jetzt schon. Wer weiß, was er dort vielleicht doch entdeckt. Ist es eigentlich schon zu spät für ein Organscreening. Ich bin dann in der 25 SSW.

LG Julia

Gefällt mir
2. November 2006 um 10:12
In Antwort auf sprita_12318648

Mh
Gedanken macht man sich da ja jetzt schon. Wer weiß, was er dort vielleicht doch entdeckt. Ist es eigentlich schon zu spät für ein Organscreening. Ich bin dann in der 25 SSW.

LG Julia

Mein fa
macht es in der 21. ssw.

Gefällt mir
2. November 2006 um 10:21
In Antwort auf rikke_12771902

Mein fa
macht es in der 21. ssw.

Wie lang
hat der US denn bei Dir gedauert. Hat der Arzt Dir gesagt, warum er das in der 21. SSW immer macht?

Julia

Gefällt mir
2. November 2006 um 10:26
In Antwort auf sprita_12318648

Wie lang
hat der US denn bei Dir gedauert. Hat der Arzt Dir gesagt, warum er das in der 21. SSW immer macht?

Julia

Es gibt bei uns
auch ärzte die machen das bereits in der ~14. woche. aber ich hab in einem buch gelesen dass man in der ~21. woche schon alles viel besser sieht und dass dies der richtige zeitpunkt wäre.
bei mir hat es ca. eine halbe stunde gedauert.

wie gesagt, ich denke das ist von fa zu fa unterschieden... der fa schaut bei mir ja sowieso ein jedes mal ob alles ok ist und sich alles altersgerecht entwickelt hat. aber das macht doch wohl ein jeder arzt, oder!?!

Gefällt mir
2. November 2006 um 10:53

Guten Morgen Julia!
Hier hab ich eine Erklärung für dich vom Oragnscreening! Hab ich aus einem anderem Forum geklaut *gg*

Neben den üblicherweise drei vorgesehenen Ultraschalluntersuchungen in der Schwangerschaft wird bei besonderen Indikationen (Risiko aus der Vorgechichte oder dem Alter, Auffälligkeiten, Wachstumsretardierung, andere Besonderheiten) ein so genannter differenzierter Organultraschall/Feinultraschall/Mißbildungsultras-chall zwischen der 19. + 23. SSW von einem Arzt mit entsprechender Qualifikation in der Pränataldiagnostik durchgeführt.

Hierbei wird nach Fehlbildungen im Bereich der Weichteile, Organe, Knochen, des Zentralnervensystems, des Herzens und der Extremitäten geschaut.

Dieser Ultraschall kann aber nicht ausschließen, dass das Kind z.B. eine genetische Störung, eine Stoffwechselstörung oder eine geistige Beeinträchtigung hat.


Ps: Ich hab auch bald das Organscreening!! Freu mich schon drauf!

lg
fendi + krümmel inside (20ssw)

Gefällt mir
2. November 2006 um 11:42
In Antwort auf rikke_12771902

Es gibt bei uns
auch ärzte die machen das bereits in der ~14. woche. aber ich hab in einem buch gelesen dass man in der ~21. woche schon alles viel besser sieht und dass dies der richtige zeitpunkt wäre.
bei mir hat es ca. eine halbe stunde gedauert.

wie gesagt, ich denke das ist von fa zu fa unterschieden... der fa schaut bei mir ja sowieso ein jedes mal ob alles ok ist und sich alles altersgerecht entwickelt hat. aber das macht doch wohl ein jeder arzt, oder!?!

Hm...
dann warten wir es mal ab, was am Montag draus wird. Ich hoffe nur, dass alles in Ordnung ist. Habe echt total Bammmel davor. Habe in der 12. Woche schon die NT-Messung machen lassen und die ist sehr gut ausgefallen. Hoffe, dass das jetzt bei dieser Untersuchung auch so ist.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers