Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Omg ich bin eine katastrophe und jetzt auch noch schwanger

Omg ich bin eine katastrophe und jetzt auch noch schwanger

19. Dezember 2014 um 1:26

Ich mach es kurz ich hab 2 kinder 11 und 1 bin seof 4 jahrdn mit einem mann zusammen der ed mir oft sehr schwer gemacht hat, das bsby ist von ihm und ich waf kurz davor mich zu trennen damals als ich schwanger wurde.... Jetzt hat ef mich vor drei wochen das erste mal geschlagen und für mich ist dndgültig schluss! Und seit heute weis ich dass ich dchwanger bin!!! Ich sehe keine zukunft fur uns! Er ist psychisvh krank und ich kann nicht mehr mit ihm zusammensein! Warum isg das jetzt passiert? Soll das was heissen? Ivh bin so durcheinander

Mehr lesen

19. Dezember 2014 um 6:04

Warum bist DU eine Katastrophe?
Dein Partner hat doch zugeschlagen. Du hast recht, es wäre nicht klug, in so einer Beziehung zu bleiben. Die Frage ist einfach, ob Du deswegen auch das Kind nicht behalten kannst/willst. Immerhin hättest Du die Möglichkeit auf Unterstützung, die Du ohnehin brauchen wirst, da Du bereits zwei KInder hast. Ein Kind ist auch ohne Mann möglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2014 um 8:41

Hallo kim,
konntest heut nacht gar keine ruhe finden,gell?
das versteh ich, hast große sorgen..... gut, dass du dir hier mal luft gemacht hast!
zuerst möchte ich dir sagen, dass es mir sehr leid tut, dass du schon soviel schweres in deiner beziehung erlebt hast.
du bist mama, sorgst für deine zwei kinder und weißt innerlich schon seit deiner letzten schwangerschaft, dass es besser für dich und die kinder wäre, wenn du dich von deinem freund trennen würdest. warst ja auch kurz davor, damals.....
jetzt hat er dich sogar geschlagen und damit ist nun endgültig das maß für dich voll. du weißt, dass es so nicht weitergehen kann! diese erkenntnis ist sicher schmerzlich aber vielleicht auch wertvoll....schafft dir klarheit.
noch dazu weißt du seit kurzem, dass du wieder schwanger bist. klar fragst du dich, weshalb das jetzt so passieren musste......

jedenfalls wäre es gut, wenn du möglichst bald schutz für dich und deine kinder finden würdest!
hättest du menschen in deiner näheren umgebung, die dir weiterhelfen könnten, vielleicht jemand aus deiner familie? oder gute freunde, denen du dich anvertrauen kannst?
ach kim, vielleicht hilft dir all das schmerzliche, jetzt die klarheit und den mut zu bekommen, den du brauchst um endlich einen schlussstrich zu ziehen? ich würd es dir wünschen!
ich hoff jedenfalls für dich auf eine gute lösung!
viel kraft dir, komm heut gut durch den tag und schreib wieder, was du vor hast.....wie es weitergeht....
ganz lieben mitfühl-gruß
linda



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2014 um 10:21
In Antwort auf linda044

Hallo kim,
konntest heut nacht gar keine ruhe finden,gell?
das versteh ich, hast große sorgen..... gut, dass du dir hier mal luft gemacht hast!
zuerst möchte ich dir sagen, dass es mir sehr leid tut, dass du schon soviel schweres in deiner beziehung erlebt hast.
du bist mama, sorgst für deine zwei kinder und weißt innerlich schon seit deiner letzten schwangerschaft, dass es besser für dich und die kinder wäre, wenn du dich von deinem freund trennen würdest. warst ja auch kurz davor, damals.....
jetzt hat er dich sogar geschlagen und damit ist nun endgültig das maß für dich voll. du weißt, dass es so nicht weitergehen kann! diese erkenntnis ist sicher schmerzlich aber vielleicht auch wertvoll....schafft dir klarheit.
noch dazu weißt du seit kurzem, dass du wieder schwanger bist. klar fragst du dich, weshalb das jetzt so passieren musste......

jedenfalls wäre es gut, wenn du möglichst bald schutz für dich und deine kinder finden würdest!
hättest du menschen in deiner näheren umgebung, die dir weiterhelfen könnten, vielleicht jemand aus deiner familie? oder gute freunde, denen du dich anvertrauen kannst?
ach kim, vielleicht hilft dir all das schmerzliche, jetzt die klarheit und den mut zu bekommen, den du brauchst um endlich einen schlussstrich zu ziehen? ich würd es dir wünschen!
ich hoff jedenfalls für dich auf eine gute lösung!
viel kraft dir, komm heut gut durch den tag und schreib wieder, was du vor hast.....wie es weitergeht....
ganz lieben mitfühl-gruß
linda



Danke für
Eure lieben antworten! Also es ist so dass er bereits ausgezogen ist! Wir sinx also schon getrennt, nachdem er mucb gexchlagen hat war das fur mich klar dass er weg muss.
Mein problem ware jetzt auch nicht noch ein kind allein grosszuziehen! Davor habe ich keine angst! Ich habe mehr angst davor es ibm zu sagen, denn ich weis er würde sich sehr freuen er liebt seine kleine schon uber alles aber dass würde mich warscheinlich wieder mit ihm zusammenbringen. Ich kann ihm aber auch nicht sagen dass ich schwanger bin und dann abtreiben , ich glaube er wurde mich umbringen.. Er ist kein schlechter mensch , er ist ein mann der auch nichts schönes im leben hatte und daraus ist jetzt ein psycho geworden mit zwei gesichtern... Krank halt.
Ich habe mich grade damit abgefunden dass ich ihm nicht helfen kann und bon ganz zufrieden mit meinen zwei madels allein , ivb würde am lidbsten abtreiben und das alles hinter mir lassen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2014 um 11:17
In Antwort auf ayasha_12369433

Danke für
Eure lieben antworten! Also es ist so dass er bereits ausgezogen ist! Wir sinx also schon getrennt, nachdem er mucb gexchlagen hat war das fur mich klar dass er weg muss.
Mein problem ware jetzt auch nicht noch ein kind allein grosszuziehen! Davor habe ich keine angst! Ich habe mehr angst davor es ibm zu sagen, denn ich weis er würde sich sehr freuen er liebt seine kleine schon uber alles aber dass würde mich warscheinlich wieder mit ihm zusammenbringen. Ich kann ihm aber auch nicht sagen dass ich schwanger bin und dann abtreiben , ich glaube er wurde mich umbringen.. Er ist kein schlechter mensch , er ist ein mann der auch nichts schönes im leben hatte und daraus ist jetzt ein psycho geworden mit zwei gesichtern... Krank halt.
Ich habe mich grade damit abgefunden dass ich ihm nicht helfen kann und bon ganz zufrieden mit meinen zwei madels allein , ivb würde am lidbsten abtreiben und das alles hinter mir lassen .

Das glaub ich dir!
oh ja,
das glaub ich dir aufs wort, dass du alles hinter dir lassen möchtest. ich schick dir gleich noch ne persönliche nachricht.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2014 um 13:14

Liebe Kim
Ich drück dich erst mal ganz herzlich...ich schreib dir eine PN...LG biene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2014 um 19:11
In Antwort auf ayasha_12369433

Danke für
Eure lieben antworten! Also es ist so dass er bereits ausgezogen ist! Wir sinx also schon getrennt, nachdem er mucb gexchlagen hat war das fur mich klar dass er weg muss.
Mein problem ware jetzt auch nicht noch ein kind allein grosszuziehen! Davor habe ich keine angst! Ich habe mehr angst davor es ibm zu sagen, denn ich weis er würde sich sehr freuen er liebt seine kleine schon uber alles aber dass würde mich warscheinlich wieder mit ihm zusammenbringen. Ich kann ihm aber auch nicht sagen dass ich schwanger bin und dann abtreiben , ich glaube er wurde mich umbringen.. Er ist kein schlechter mensch , er ist ein mann der auch nichts schönes im leben hatte und daraus ist jetzt ein psycho geworden mit zwei gesichtern... Krank halt.
Ich habe mich grade damit abgefunden dass ich ihm nicht helfen kann und bon ganz zufrieden mit meinen zwei madels allein , ivb würde am lidbsten abtreiben und das alles hinter mir lassen .

Frage
Hat er's denn schon mit einer Therapie versucht? Vielleicht bleibt Ihr auch einfach mal Freunde. Ihr habt ja schon ein Kind zusammen, was ja eigentlich bedeutet, dass Ihr Euch sowieso regelmässig sehen werdet. Vielleicht tut Euch Distanz ja ganz gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2014 um 20:39
In Antwort auf ayasha_12369433

Danke für
Eure lieben antworten! Also es ist so dass er bereits ausgezogen ist! Wir sinx also schon getrennt, nachdem er mucb gexchlagen hat war das fur mich klar dass er weg muss.
Mein problem ware jetzt auch nicht noch ein kind allein grosszuziehen! Davor habe ich keine angst! Ich habe mehr angst davor es ibm zu sagen, denn ich weis er würde sich sehr freuen er liebt seine kleine schon uber alles aber dass würde mich warscheinlich wieder mit ihm zusammenbringen. Ich kann ihm aber auch nicht sagen dass ich schwanger bin und dann abtreiben , ich glaube er wurde mich umbringen.. Er ist kein schlechter mensch , er ist ein mann der auch nichts schönes im leben hatte und daraus ist jetzt ein psycho geworden mit zwei gesichtern... Krank halt.
Ich habe mich grade damit abgefunden dass ich ihm nicht helfen kann und bon ganz zufrieden mit meinen zwei madels allein , ivb würde am lidbsten abtreiben und das alles hinter mir lassen .

Gut
Es ist gut, dass er bereits ausgezogen ist, und damit die akute Gefährdung für Euch gewichen ist.
Ein weiteres Kind muß Euch keineswegs wieder zusammenbringen, dazu müßte er sich erst wieder aus der Ferne bewähren und Vertrauen aufbauen. Es ihm zu sagen, dass er wieder Vater wird reicht auch in 8 Monaten, bis dahin hattet ihr schon ein bißchen Abstand.
VLG Yankho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2014 um 21:21

Er ist
Fur mich nicht gerade ansprechbar... Egal was ich sage es ist falsch , er ist wie ausgewechselt wir ein anderer mensch...wenn uch therapie anspreche wird er wütend und meint er ist total klar im kopf alle anderen um ihn rum spinnen! (Was typisch ist für einen kranken!) er ninmt antidepressiva und trinkt alkohol! Fondet das total normal! Der ganze streit hat dadurch erst angefangen. Als er angefanhen medis zu nehmen hat er 3-4 monate keinen alkohol getrunken! Aber danach ist alles eskaliert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2014 um 21:49
In Antwort auf ayasha_12369433

Er ist
Fur mich nicht gerade ansprechbar... Egal was ich sage es ist falsch , er ist wie ausgewechselt wir ein anderer mensch...wenn uch therapie anspreche wird er wütend und meint er ist total klar im kopf alle anderen um ihn rum spinnen! (Was typisch ist für einen kranken!) er ninmt antidepressiva und trinkt alkohol! Fondet das total normal! Der ganze streit hat dadurch erst angefangen. Als er angefanhen medis zu nehmen hat er 3-4 monate keinen alkohol getrunken! Aber danach ist alles eskaliert!

Naja
Schwierigkeiten mit der Verarbeitung der Vergangenheit zu haben, heisst nicht, dass er nicht klar im Kopf ist. Es ist menschlich, mit manchen Dingen nicht umgehen zu können, wenn sie schwer lasten. Die Frage ist, warum jemand, der offenbar keine Hilfe braucht, nicht ohne Alkohol klar kommt. Alkohol ist nie gut für eine Beziehung, sei es Mann-Frau oder Vater-Kind, und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er sich wohl fühlt in seiner Situation. Ich denke, er muss erstmal verstehen, dass es in einer Therapie Chancen für ihn gibt, dass nichts Falsches dabei ist, mal psychologische Hilfe anzunehmen und dass nicht zuletzt Eure Zukunft davon abhängt, als Paar, Eltern bzw. Freunde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2014 um 19:53

Schnell weg!
Ersteinmal tut mir dein Schicksal sehr Leid
Das hast du nicht verdient, dass jemand so mit dir umgeht. Und aus diesem Grund solltest du deine Kinder nehmen und verschwinden. Das Baby kannst du auch alleine großziehen! Hauptsache du bist los von solch einem schrecklichen Menschen, der dir sowas antut!
Ich wünsche dir alles erdenklich Gute und hoffe, dass alles gut geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest