Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / oh nein ich bin schwanger .. aber aber aber...

oh nein ich bin schwanger .. aber aber aber...

28. Juli 2017 um 10:09 Letzte Antwort: 1. August 2017 um 13:18

hallo an alle.

ich bin momentan etwas neben der spur und auch überfordert was ich machen sollte.

seit beginn des jahres bis jetzt habe ich sehr viel chos hinter mir.
habe mich anfang des jahres von meinem langjährigen partner getrennt mit dem ich 15 jahre zusammen war. wir haben zwei gemeinsame kinder die jetzt 11 und 7 sind. ich bin 32 jetzt
die partnerschaft war einfach nicht mehr schön, wir hatte keine gemeinsamen interessen, er hat sich wenig für die kinder interessiert und ich hatte das gefühl alles alleine machen zu müssen. die beziehung hatte in dem sinn keine steigerung 15 jahre, wir hatte nicht ans heirateten gedacht oder auch nicht ein haus oder dergleichen zu kaufen. und in der wohnung der wir zusammen gewohnt haben war ich nicht glücklich. da ich noch nicht so alt bin hatte ich immer daran gedacht nochmal schwanger zu werden aber das kam für ihn nicht in frage. für ihn lief die trennung nicht schön ab und ich weis das er jetzt noch darunter leidet.


kurz vor der trennung hab ich jemanden kennengelernt mit dem ich nun seit 4 monaten zusammen bin. kennen tun wir uns jetzt seit 8 monaten. wir leben nicht zusammen denn er hat eine eigene whg. und ich wohne im haus meiner mutter wo ich nach der trennung zurückgezogen bin.
er selbst hat keine kinder wünscht sich aber welche.
er ist wirklich muss man sagen ein tolller mann, er macht und tut alles, versteht sich gut mit meinen kinder usw.
leider ist mein ex partner immer dazwischen und bringt immer wieder unruhe rein. 
vor knapp 2 wochen war mein ex partner mit anglich neuer "freundin" in urlaub was mich total auf die palme gebracht hat. Ich war kurzfristig so eifersüchtig und dachte ich schmeiss meine neue beziehung einfach hin. ich wollte plötzlich wieder das alt gewohnt obwohl das der grund war warum ich damals einfach alles beendet habe. ich hab mich gekränkt gefühlt weil er plötzlich was gemacht hat war er mit mir nie machen wollte.

das ist jetzt 2 wochen her. natürlich hab ich mich nicht von meinem neuen partner getrennt ich mag ihn ja. Aber mein ex partner möchte mich auch unbedingt zurück. meine gefühle sind derzeit ein chaos.

Die Krönung von dem ganzen aber ist. Meine Periode ist überfällig. Gestern hab ich dann einen SS Test gemacht und der war positiv. 
Ich hatte vor über 2 Monaten die Pille abgesetzt weil ich einfach auf die Natürliche Verhütung umsteigen wollte und nicht dauernd Hormone in mich rein "fressen" wollte.  Meine Cousine hat damit 2 Jahre verhütet und das hat super geklappt. Ich hab mich intensiv mit dem Thema befasst aber scheinbar nicht genug

Auf der einen Seite bin ich glücklich aber auf der anderen seite habe ich starke Zweifel. Ich habe meine neuen Parntner noch nichts über den Positiven Test erzählt. 
Laut den Berechnungen müsste ich zwischen der 5 und 6 Woche sein. 

Ich habe Angst und weis nicht mehr weiter. Vor allem aber wenn mein Ex partner das erfährt ich möchte die Reaktion nicht miterleben.
Momentan bin ich schon am Überlegen wirklich einen Abbruch zu machen bis sich mal das chaos geordnet hat. 

was würdet ihr machen? 
DANKE DANKE DANKE
Schöne Grüsse aus Österreich!!!





 

Mehr lesen

28. Juli 2017 um 10:48

hallo.
danke für deine anwort.
um richtig zu stellen bzw. das ist hier beim 1 text nicht rübergekommen.

ich wollte noch ein drittes kind ja, aber nicht mit dem ex partner mehr !!!
das hab ich oben nicht dazu geschrieben!

ich kann mir sehr gut vorstellen mit meinem neuen partner eines zu haben! 

Natürlich Verhüten! hast du noch nichts von NPF gehört!?
dann solltest du hier wohl nicht mitreden!!!

1 LikesGefällt mir

28. Juli 2017 um 11:11

tja ich dachte nachdem meine cousine 2 Jahre natürlich Verhütet hat wird das auch bei mir super klappen. 
haha scheinbar nicht  
ich will ja eines aber ich denke mir ist es viell. etwas zu früh?

auf den abbruch nur deshalb weil ich mir manchmal nicht sicher bin ob ich doch noch ein gefühl für meinen ex partner habe.

aber meinen neuen partner mag ich auch und trennen möchte ich mich auf keinen fall.

Gefällt mir

28. Juli 2017 um 11:45
In Antwort auf

tja ich dachte nachdem meine cousine 2 Jahre natürlich Verhütet hat wird das auch bei mir super klappen. 
haha scheinbar nicht  
ich will ja eines aber ich denke mir ist es viell. etwas zu früh?

auf den abbruch nur deshalb weil ich mir manchmal nicht sicher bin ob ich doch noch ein gefühl für meinen ex partner habe.

aber meinen neuen partner mag ich auch und trennen möchte ich mich auf keinen fall.

Zum Thema Zu früh: Sieh es als Schicksal an ^^

Evtl hilft es dir bei dem Neuanfang mit deinen neuen Partner ;D

Wird am Anfang sicher mies mit deinem Ex aber auch er kommt drüber weg und am Ende bist du dan froh es durchgezogen zu haben ^^

3 LikesGefällt mir

28. Juli 2017 um 12:27
In Antwort auf

Zum Thema Zu früh: Sieh es als Schicksal an ^^

Evtl hilft es dir bei dem Neuanfang mit deinen neuen Partner ;D

Wird am Anfang sicher mies mit deinem Ex aber auch er kommt drüber weg und am Ende bist du dan froh es durchgezogen zu haben ^^

schicksal muss es dann wirklich sein.
1 schuss ein treffer oder wie 

als neuanfang so kann man es natürlich dann auch sehen hmmm

naja neben dem ex partner sind ja auch noch unsere 2 gemeinsamen kinder... wie die reagieren das wird spannend 

1 LikesGefällt mir

28. Juli 2017 um 12:30
In Antwort auf

schicksal muss es dann wirklich sein.
1 schuss ein treffer oder wie 

als neuanfang so kann man es natürlich dann auch sehen hmmm

naja neben dem ex partner sind ja auch noch unsere 2 gemeinsamen kinder... wie die reagieren das wird spannend 

Ja wie heißt es so schön: unverhofft kommt oft ^^

Es ist alles leichter, wenn man versucht es Positiv zu sehen und viele Kinder freuen sich auch auf jüngere Geschwister. Ich würde es aber erstmal deinen neuen Partner sagen. Evtl hilft er dir dann ja auch deine Ängste zu beseitigen.

Was dein Es will oder nicht hat mit deiner SS nichts zu tun. Er ist dein Ex und nicht der Vater des ungeborenen Babys. Man kann versuchen rücksicht zu nehmen aber mehr auch nicht.

1 LikesGefällt mir

28. Juli 2017 um 12:48
In Antwort auf

Ja wie heißt es so schön: unverhofft kommt oft ^^

Es ist alles leichter, wenn man versucht es Positiv zu sehen und viele Kinder freuen sich auch auf jüngere Geschwister. Ich würde es aber erstmal deinen neuen Partner sagen. Evtl hilft er dir dann ja auch deine Ängste zu beseitigen.

Was dein Es will oder nicht hat mit deiner SS nichts zu tun. Er ist dein Ex und nicht der Vater des ungeborenen Babys. Man kann versuchen rücksicht zu nehmen aber mehr auch nicht.

unverhofft kommt oft sprichwörtlich ja  

naja mein großer der jetzt 11 ist möchte keine Geschwister das hab ich schon mehrmals gehört. viell. auch wegen dem alter, bald pubertät usw.
der kleiner hätte schon eine freude da er immer sagt er möchte nicht der kleinste sein und er mag babys

aber da sie wegen der trennung und neuen partner eh schon so einiges miterlebt haben möchte ich nicht das thema auch noch bereden... 

Gefällt mir

28. Juli 2017 um 12:49
In Antwort auf

unverhofft kommt oft sprichwörtlich ja  

naja mein großer der jetzt 11 ist möchte keine Geschwister das hab ich schon mehrmals gehört. viell. auch wegen dem alter, bald pubertät usw.
der kleiner hätte schon eine freude da er immer sagt er möchte nicht der kleinste sein und er mag babys

aber da sie wegen der trennung und neuen partner eh schon so einiges miterlebt haben möchte ich nicht das thema auch noch bereden... 

ja natürlich hat der Ex  nix mit der SS zu tun. aber 15 jahre hat er die trennung leider nicht so leicht weg gesteckt. 

Gefällt mir

28. Juli 2017 um 12:56
In Antwort auf

ja natürlich hat der Ex  nix mit der SS zu tun. aber 15 jahre hat er die trennung leider nicht so leicht weg gesteckt. 

Naja die frage ist ja, wenn du wirklich abtreiben würdens (rein hypotetisch) nur weil er leidet, dann besteht die reelle Gefahr das du am ende leidest und das nicht zu knapp.

Wie gesagt bevor du mit deinen Kindern redest würde ich eh erstmal mit den Babydaddy sprechen. Auch wenn du am Ende das letzte Wort hast (was auch Wichtig und richtig ist) Solltest du dir anhören, was er zu sagen hat.

 

2 LikesGefällt mir

28. Juli 2017 um 13:45
In Antwort auf

Naja die frage ist ja, wenn du wirklich abtreiben würdens (rein hypotetisch) nur weil er leidet, dann besteht die reelle Gefahr das du am ende leidest und das nicht zu knapp.

Wie gesagt bevor du mit deinen Kindern redest würde ich eh erstmal mit den Babydaddy sprechen. Auch wenn du am Ende das letzte Wort hast (was auch Wichtig und richtig ist) Solltest du dir anhören, was er zu sagen hat.

 

naja nach dem er sich ja ein baby wünscht und schon die ganze zeit darüber spricht wird er vermutlich ausflippen das der test positiv ist  
aber nachdem ich erst gestern den test gemacht habe möcht ich am montag zuerst mal einen termin bei meiner frauen ärztin ausmachen. und erst nach dem Termin möcht ich mit ihm darüber reden. 

das einzige was mir halt wirklich sorgen bereitet ist mein ex und ob ich nicht doch noch ein gefühl für ihn habe 

Gefällt mir

28. Juli 2017 um 13:49

Mit was hast du verhütet

Gefällt mir

28. Juli 2017 um 14:38
In Antwort auf

Mit was hast du verhütet

Zuerst mir der cerazette pille, die hatte mein gyn mir vor 3 jahre verschrieben,
aber nachdem ich ja nie mehr meine tage bekommen hatte u mir meine cousine angeraten hatte natürlich also sprich mit messen zu verhüten habe ich es versucht. Dachte es kann ja nicht verkehrt sein schlieslich hat sie das 2 jahre gemacht und eine kollegin von ihr macht das schon über 10 jahre u wurde nicht schwanger! Scheinbar bin ich doch sehr fruchtbar 😉 Denn ich hatte bei meinen 2 auch keine probleme 😁😁

Gefällt mir

28. Juli 2017 um 17:46

ich habe mit keinem wort erwähnt keines zu bekommen.
und in 2 bis 3 jahren möchte ich natürlich keines mehr! das ist definitiv klar!

man kann hier nichts schreiben ohne gleich angefeindet zu werden.
das ist wirklich sehr schade!


 

1 LikesGefällt mir

28. Juli 2017 um 18:27
In Antwort auf

Zuerst mir der cerazette pille, die hatte mein gyn mir vor 3 jahre verschrieben,
aber nachdem ich ja nie mehr meine tage bekommen hatte u mir meine cousine angeraten hatte natürlich also sprich mit messen zu verhüten habe ich es versucht. Dachte es kann ja nicht verkehrt sein schlieslich hat sie das 2 jahre gemacht und eine kollegin von ihr macht das schon über 10 jahre u wurde nicht schwanger! Scheinbar bin ich doch sehr fruchtbar 😉 Denn ich hatte bei meinen 2 auch keine probleme 😁😁

Nimm dieses Baby als Geschenk des Himmels an! Als Bestätigung dafür, dass die Entscheidung für die Trennung von deinem Ex die richtige war.
Ich sehe hier keinen Grund für einen Abbruch. Das würde dein Chaos nur vergrößern und dich in schreckliche Schuldgefühle stürzen!
 und noch was: ich wünschte, ich wäre so fruchtbar wie du! Wir verhüten schon seit 3 Jahren nicht mehr, weil wir uns ein drittes Kind wünschen...

5 LikesGefällt mir

28. Juli 2017 um 21:58
In Antwort auf

Nimm dieses Baby als Geschenk des Himmels an! Als Bestätigung dafür, dass die Entscheidung für die Trennung von deinem Ex die richtige war.
Ich sehe hier keinen Grund für einen Abbruch. Das würde dein Chaos nur vergrößern und dich in schreckliche Schuldgefühle stürzen!
 und noch was: ich wünschte, ich wäre so fruchtbar wie du! Wir verhüten schon seit 3 Jahren nicht mehr, weil wir uns ein drittes Kind wünschen...

Danke für deinen Beitrag.
schön einmal etwas positives zu hören 😀😀
ich glaube du hast recht, es schreit wohl für einen neuanfang!

oje 3 jahre schon? Warum will es nicht klappen? 

1 LikesGefällt mir

28. Juli 2017 um 23:24
In Antwort auf

hallo an alle.

ich bin momentan etwas neben der spur und auch überfordert was ich machen sollte.

seit beginn des jahres bis jetzt habe ich sehr viel chos hinter mir.
habe mich anfang des jahres von meinem langjährigen partner getrennt mit dem ich 15 jahre zusammen war. wir haben zwei gemeinsame kinder die jetzt 11 und 7 sind. ich bin 32 jetzt
die partnerschaft war einfach nicht mehr schön, wir hatte keine gemeinsamen interessen, er hat sich wenig für die kinder interessiert und ich hatte das gefühl alles alleine machen zu müssen. die beziehung hatte in dem sinn keine steigerung 15 jahre, wir hatte nicht ans heirateten gedacht oder auch nicht ein haus oder dergleichen zu kaufen. und in der wohnung der wir zusammen gewohnt haben war ich nicht glücklich. da ich noch nicht so alt bin hatte ich immer daran gedacht nochmal schwanger zu werden aber das kam für ihn nicht in frage. für ihn lief die trennung nicht schön ab und ich weis das er jetzt noch darunter leidet.


kurz vor der trennung hab ich jemanden kennengelernt mit dem ich nun seit 4 monaten zusammen bin. kennen tun wir uns jetzt seit 8 monaten. wir leben nicht zusammen denn er hat eine eigene whg. und ich wohne im haus meiner mutter wo ich nach der trennung zurückgezogen bin.
er selbst hat keine kinder wünscht sich aber welche.
er ist wirklich muss man sagen ein tolller mann, er macht und tut alles, versteht sich gut mit meinen kinder usw.
leider ist mein ex partner immer dazwischen und bringt immer wieder unruhe rein. 
vor knapp 2 wochen war mein ex partner mit anglich neuer "freundin" in urlaub was mich total auf die palme gebracht hat. Ich war kurzfristig so eifersüchtig und dachte ich schmeiss meine neue beziehung einfach hin. ich wollte plötzlich wieder das alt gewohnt obwohl das der grund war warum ich damals einfach alles beendet habe. ich hab mich gekränkt gefühlt weil er plötzlich was gemacht hat war er mit mir nie machen wollte.

das ist jetzt 2 wochen her. natürlich hab ich mich nicht von meinem neuen partner getrennt ich mag ihn ja. Aber mein ex partner möchte mich auch unbedingt zurück. meine gefühle sind derzeit ein chaos.

Die Krönung von dem ganzen aber ist. Meine Periode ist überfällig. Gestern hab ich dann einen SS Test gemacht und der war positiv. 
Ich hatte vor über 2 Monaten die Pille abgesetzt weil ich einfach auf die Natürliche Verhütung umsteigen wollte und nicht dauernd Hormone in mich rein "fressen" wollte.  Meine Cousine hat damit 2 Jahre verhütet und das hat super geklappt. Ich hab mich intensiv mit dem Thema befasst aber scheinbar nicht genug

Auf der einen Seite bin ich glücklich aber auf der anderen seite habe ich starke Zweifel. Ich habe meine neuen Parntner noch nichts über den Positiven Test erzählt. 
Laut den Berechnungen müsste ich zwischen der 5 und 6 Woche sein. 

Ich habe Angst und weis nicht mehr weiter. Vor allem aber wenn mein Ex partner das erfährt ich möchte die Reaktion nicht miterleben.
Momentan bin ich schon am Überlegen wirklich einen Abbruch zu machen bis sich mal das chaos geordnet hat. 

was würdet ihr machen? 
DANKE DANKE DANKE
Schöne Grüsse aus Österreich!!!





 

Ich habe am Dienstag einen Abbruch gehabt, mit städniger ungewisseheit ob es richtig ist oder nicht. 
Am ende wurde ich gezwungen, mir wurde gesagt ich hätte keine andere Wahl. 
Ich bereue es zutiefst und leide nun unter schweren Psychischen Störungen. 
Ich will nicht sagen, dass du keinen SSA durchführen solltest. 
Aber wenn du unsicher bist, dann lass es. Es gibt immer einen Weg. 

Alles Gute

1 LikesGefällt mir

29. Juli 2017 um 5:53

Hallo.
danke für deinen Beitrag 😁
Dieser hat mich sehr ermuntert. 😀😀😀
ja erst seit er sagte  er fährt in urlaub dann kam dieses plötzliche gefühl. Das hatte ich ein paar tage danach auch so eine art verlust schliesslich war er immer eine sicherheit für mich. Wir habem uns in der beziehung ein paar mal getrennt gehabt aber sind immer wieder zusammen gekommen. Besser wurde die beziehung nicht...

Habe es meinem neune partner noch nicht erzählt😏 aber ich glaube das er es schon weis da er immer den bauch streicheln will ☺️☺️

1 LikesGefällt mir

29. Juli 2017 um 10:20
In Antwort auf

Danke für deinen Beitrag.
schön einmal etwas positives zu hören 😀😀
ich glaube du hast recht, es schreit wohl für einen neuanfang!

oje 3 jahre schon? Warum will es nicht klappen? 

Ich freue mich ehrlich, dass du das auch so sehen kannst, als Neuanfang, als große Chance, mit deinem neuen Partner glücklich zu werden! 
Warum es bei uns nicht klappen will, weiß ich leider nicht. Die Schwierigkeiten hatten wir beim ersten auch schon, allerdings hatte mein Mann damals ein sehr schlechtes Spermiogramm, das aber nach einer Entgiftung sehr gut ausfiel (zur Überraschung der Ärzte!). Und ich wurde dann zweimal ganz natürlich schwanger.
Diesmal haben wir uns nicht so genau untersuchen lassen, da wir ja schon zwei Kinder haben und uns auch nicht wieder so einen Stress machen wollen. Hormontherapie kommt für mich sowieso nicht in Frage...

Gefällt mir

29. Juli 2017 um 10:55
In Antwort auf

Hallo.
danke für deinen Beitrag 😁
Dieser hat mich sehr ermuntert. 😀😀😀
ja erst seit er sagte  er fährt in urlaub dann kam dieses plötzliche gefühl. Das hatte ich ein paar tage danach auch so eine art verlust schliesslich war er immer eine sicherheit für mich. Wir habem uns in der beziehung ein paar mal getrennt gehabt aber sind immer wieder zusammen gekommen. Besser wurde die beziehung nicht...

Habe es meinem neune partner noch nicht erzählt😏 aber ich glaube das er es schon weis da er immer den bauch streicheln will ☺️☺️

Es ist immer schwer nach Jahren die Person nicht mehr zu sehen. Oft ist es auch keine Liebe sondern einfach Gewohnheit.
Freu dich auf dein Baby und es ist doch schön, dass dein neuer Partner dich untersützt ;D

2 LikesGefällt mir

29. Juli 2017 um 20:00
In Antwort auf

naja nach dem er sich ja ein baby wünscht und schon die ganze zeit darüber spricht wird er vermutlich ausflippen das der test positiv ist  
aber nachdem ich erst gestern den test gemacht habe möcht ich am montag zuerst mal einen termin bei meiner frauen ärztin ausmachen. und erst nach dem Termin möcht ich mit ihm darüber reden. 

das einzige was mir halt wirklich sorgen bereitet ist mein ex und ob ich nicht doch noch ein gefühl für ihn habe 

Für so ein Vielleicht-Gefühl wirst du doch dein Kind nicht opfern?

Gefällt mir

31. Juli 2017 um 12:34

Hallo esmee13,
da war ja ein reges Hin- und Herschreiben vor dem Wochenende. Dann am Sonntag bisschen Sendepause - und heute wolltest Du deinen Termin bei Deiner FA ausmachen.
Mir ist beim Lesen aufgefallen, welche postings du ganz positiv nimmst: Die für Baby und Neuanfang. Ist Dir das bewusst?
Ist eigentlich schon richtig was "passiert" in Dir durch das Schreiben und Lesen.
Stimmt es so oder kommen wieder andere Gefühle.
Vom Gefühlschao schreibst Du ja .... und das - allein das eigentlich - hat dich bis hin zu einer Abtreibung denken lassen.
Zu "Natürlich verhüten" möchte ich (eher für die Mitschreiberinnen hier) noch sagen: Als "sehr fruchtbare Frau" (und solche Unterschiede gibt es einfach, sogar im jeweiligen Zusammenhang mit einem bestimmten Mann - > Stichwort "fruchtbares Paar" ist die Natürliche Empfängnisregelung nicht weniger geeignet, wenn man kein Kind will als jedes VH-Mittel. Eher im Gegenteil: Denn bei der NER lernt eine Frau ja ihre Fruchtbarkeit kennen! Während VH-Mittel "durchschnittlich" angewendet werden und eine fruchtbare Frau jede "Maßnahme" toppen kann.
Dass Du es noch nicht so gründlich gelernt hast und auch der Partner mittun muss - kommt noch hinzu.
Also, da würde ich mit dem Grübeln nicht ansetzen.
Lass doch wieder hören! Wie es Dir heute geht, wann Du einen Termin hast, was Du Dir so denkst .... 
Liebe Grüße von Catie

Gefällt mir

1. August 2017 um 8:17

Catie09
habe dir eine private nachricht gesendet 😉

Gefällt mir

1. August 2017 um 10:22
In Antwort auf

hallo an alle.

ich bin momentan etwas neben der spur und auch überfordert was ich machen sollte.

seit beginn des jahres bis jetzt habe ich sehr viel chos hinter mir.
habe mich anfang des jahres von meinem langjährigen partner getrennt mit dem ich 15 jahre zusammen war. wir haben zwei gemeinsame kinder die jetzt 11 und 7 sind. ich bin 32 jetzt
die partnerschaft war einfach nicht mehr schön, wir hatte keine gemeinsamen interessen, er hat sich wenig für die kinder interessiert und ich hatte das gefühl alles alleine machen zu müssen. die beziehung hatte in dem sinn keine steigerung 15 jahre, wir hatte nicht ans heirateten gedacht oder auch nicht ein haus oder dergleichen zu kaufen. und in der wohnung der wir zusammen gewohnt haben war ich nicht glücklich. da ich noch nicht so alt bin hatte ich immer daran gedacht nochmal schwanger zu werden aber das kam für ihn nicht in frage. für ihn lief die trennung nicht schön ab und ich weis das er jetzt noch darunter leidet.


kurz vor der trennung hab ich jemanden kennengelernt mit dem ich nun seit 4 monaten zusammen bin. kennen tun wir uns jetzt seit 8 monaten. wir leben nicht zusammen denn er hat eine eigene whg. und ich wohne im haus meiner mutter wo ich nach der trennung zurückgezogen bin.
er selbst hat keine kinder wünscht sich aber welche.
er ist wirklich muss man sagen ein tolller mann, er macht und tut alles, versteht sich gut mit meinen kinder usw.
leider ist mein ex partner immer dazwischen und bringt immer wieder unruhe rein. 
vor knapp 2 wochen war mein ex partner mit anglich neuer "freundin" in urlaub was mich total auf die palme gebracht hat. Ich war kurzfristig so eifersüchtig und dachte ich schmeiss meine neue beziehung einfach hin. ich wollte plötzlich wieder das alt gewohnt obwohl das der grund war warum ich damals einfach alles beendet habe. ich hab mich gekränkt gefühlt weil er plötzlich was gemacht hat war er mit mir nie machen wollte.

das ist jetzt 2 wochen her. natürlich hab ich mich nicht von meinem neuen partner getrennt ich mag ihn ja. Aber mein ex partner möchte mich auch unbedingt zurück. meine gefühle sind derzeit ein chaos.

Die Krönung von dem ganzen aber ist. Meine Periode ist überfällig. Gestern hab ich dann einen SS Test gemacht und der war positiv. 
Ich hatte vor über 2 Monaten die Pille abgesetzt weil ich einfach auf die Natürliche Verhütung umsteigen wollte und nicht dauernd Hormone in mich rein "fressen" wollte.  Meine Cousine hat damit 2 Jahre verhütet und das hat super geklappt. Ich hab mich intensiv mit dem Thema befasst aber scheinbar nicht genug

Auf der einen Seite bin ich glücklich aber auf der anderen seite habe ich starke Zweifel. Ich habe meine neuen Parntner noch nichts über den Positiven Test erzählt. 
Laut den Berechnungen müsste ich zwischen der 5 und 6 Woche sein. 

Ich habe Angst und weis nicht mehr weiter. Vor allem aber wenn mein Ex partner das erfährt ich möchte die Reaktion nicht miterleben.
Momentan bin ich schon am Überlegen wirklich einen Abbruch zu machen bis sich mal das chaos geordnet hat. 

was würdet ihr machen? 
DANKE DANKE DANKE
Schöne Grüsse aus Österreich!!!





 

Hallo esmee13
Ich kann dich gut verstehen, aber bekomme Bitte dieses Kind. Aus Erfahrung weiß ich das ein ssw Abbruch dich fertig machen würde. Sprich mit deinem neuen partner offen darüber. Mach bloß nicht den Fehler und treibe es nicht ab. 
Liebe grüße 

Gefällt mir

1. August 2017 um 12:54

Hallo.
Danke für deine beitrag

nein meine entscheidung steht fest und ich möchte nicht abtreiben! Das denken an einen abbruch war auch nur ein kurzfristiger gedanke!
mein partner weis es seit gestern abend und ist total happy!
jetzt könnte man fast sagen es ist ein wunschkind 

da es erst ganz am anfang ist möchte ich auch noch keinen grossen wirbel draus machen! Erst nachdem beim gyn alles abgeklärt ist ...

aber jetzt eine frage wer kennt sich aus?!!?

Am 26.mai hab ich meine pille ja abgesetzt! 
Hatte ja die cerazette genommen 3 jahre die man durchnimmt ohne pause!
hatte deswegen auch 3 jahre keine periode mehr.
am 20. juni hab ich meine abbruchblutung bekommen! 
Nun weis ich ja meine zykluslänge nicht!? 
Wie berechne ich dann in welcher woche ich bin? 
Am 27.6 war mein ss test dann positiv  
 

Gefällt mir

1. August 2017 um 13:18
In Antwort auf

Hallo.
Danke für deine beitrag

nein meine entscheidung steht fest und ich möchte nicht abtreiben! Das denken an einen abbruch war auch nur ein kurzfristiger gedanke!
mein partner weis es seit gestern abend und ist total happy!
jetzt könnte man fast sagen es ist ein wunschkind 

da es erst ganz am anfang ist möchte ich auch noch keinen grossen wirbel draus machen! Erst nachdem beim gyn alles abgeklärt ist ...

aber jetzt eine frage wer kennt sich aus?!!?

Am 26.mai hab ich meine pille ja abgesetzt! 
Hatte ja die cerazette genommen 3 jahre die man durchnimmt ohne pause!
hatte deswegen auch 3 jahre keine periode mehr.
am 20. juni hab ich meine abbruchblutung bekommen! 
Nun weis ich ja meine zykluslänge nicht!? 
Wie berechne ich dann in welcher woche ich bin? 
Am 27.6 war mein ss test dann positiv  
 

Hallo 
daß freut mich sehr das du es behältst. Genieße die zeit und viel Glück für dein weiteres Leben. 
zur deiner frage wegen Zyklus errechnen, kann ich dir nicht helfen. 
lg 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers