Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

OAT 3 Varikozele OP ja oder nein?

16. Januar um 14:44

Hallo zusammen

Ich habe mich neu hier angemeldet und hoffe hier vielleicht Leute zu finden, die ähnliches erlebt haben, da ich mich momentan sehr alleine und ratlos fühle.

Wir wünschen uns schon länger ein Baby und ich war so unendlich glücklich, als wir zu "üben" angefangen haben. Nur leider ging Monat für Monat vorbei, ohne je ein positiven Test zu haben. Mein Mann hat nun dieses Jahr die Diagnose OAT 3 erhalten (0.4Mio/mL und insgesamt 1.9 Mio im Ejakulat. Motilität progressiv liegt bei 11 % und die Vitalität bei 47%. Zudem haben nur 1% der kleinen Normalform). Also ein sehr schlechtes Spermiogramm mit wenig Hoffnung.

Nun war mein Mann diese Woche beim Andrologen und es wurde eine ausgeprägte Varikozele festgestellt. Es wurde uns zur OP geraten mit einer Chance von 25% danach innerhalb einer Jahres natürlich Schwanger zu werden. Wir sind nun am überlegen, ob er die OP machen soll oder nicht. Wir üben schon lange und die Vorstellung nochmals ein Jahr zu üben und nur 25% Chance zu haben macht mir Angst. Wir haben nur zwei Optionen: OP und warten und dann vielleicht ICSI wenns nicht klappt oder direkt ICSI.

Mein Mann ist  für die OP und ich tendiere eher zu einer ICSI, da ich Angst habe nochmals ein Jahr zu warten und Monat für Monat wieder diese Enttäuschungen zu erleben. Ich möchte keine wertvolle Zeit verlieren, und sehne mich so nach einem Baby. Ich verstehe aber auch, dass er sich an dem Strohhalm klammert und es versuchen will und ich will ihm die Hoffnung auch nicht nehmen, da es ja 25% Chance gibt... Nun meine Frage: Hat jemand eine Varikozele 3.Grades operiert und wurde danach Schwanger? Ich danke euch ganz herzlich für eure Antworten!

Liebe Grüsse

Lexy

Mehr lesen