Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Empfängnis, Unfruchtbarkeit

NW der PD oder Überraschungskind?

30. August 2009 um 14:07 Letzte Antwort: 30. August 2009 um 14:53

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte 2 Tage vor meinem ES ungeschützten GV und einen Tag NACH meinem ES die Pille danach (PD) genommen (1 Tablette). Wie ich mittlerweile weiß war zu diesem Zeitpunkt die Sicherheit der PD auf durchschnittl. 58% gesunken (48-72 Std nach GV). Die PD soll einen ES verhindern. Diesen jedoch hatte ich ja bereits bei Einnahme der PD. Wenn da Krümelchen fix genug war, hat es sich bereits bei mir gemütlich gemacht...

Nun habe ich verschiedene Symptome, bei denen ich unsiciher bin, ob sie auch mehr als eine Woche nach der PD auf diese zurückgehen oder eher auf ein Überraschungskind deuten. Für einen SS-Test ist es ja noch zu früh (später, später).

Zu meinen Symptomen
(8 T nach PD, 10/11 T nach GV, 8/9 T nach ES):

* Müdigkeit und Erschöpfung (immer noch, 8 Tage nach PD, Wetter oder SS?)
* mittlerweile Heißhunger (Stress oder SS?)
* Kreislaufbeschwerden (neu - Wetter oder SS?)
* seit gestern Brustspannen (habe ich nie, auch nicht vor der Periode) --> gibt es auch NW, die die PD erst eine Woche nach Einnahme hervorruft???
* gestern eine Wo nach PD hatte ich eine kleine Zwischenblutung (PD oder pünktl. Einnistungsblutung?)
* meine Haut wird weicher (neues Duschgel oder SS?)
* seit etwa 5 Tagen ununterbrochenes Unterleibsziehen, welches anders ist als das vor der Periode,weniger krampfartig, dumpfer
* mehr Speichel, mehr Scheidensek ret (PD oder SS?)
* ich bin ungewöhnlich dünnhäutig (situationsbedingter Stress oder SS?)
* HEISSHUNGER

Andersrum gesprochen:
Mir ist weder übel, noch muss ich häufiger Pipi.

Meine Periode stünde am 06.09. an (sehr kurzer Zyklus: 19-22 T).

Ein Kind wäre überraschend früh. Aber es wäre von dem Mann, den ich von ganzem Herzen liebe , und alt genug bin ich mit 34 auch.

Ich fühle mich nur unglaublich neurotisch und fühle mich einen Tag total schwanger und einen halben Tag dann wieder nicht.... Meine Brustwarzen sind auch recht dunkel, aber Hand aufs Herz: Keine Ahnung, ob die im Sommer am Badesee im FKK-Bereich so waren oder ob sie nachgedunkelt sind... Mir kommen sie sonnenstrahlenfrei dunkler vor, aber wer weiß da schon so genau...

Meine Frage an Euch:
Kann es denn sein, dass die PD die ersten 2-3 Tage nur Müdigkeit mit sich bringt und 8 Tage später dann plötzlich zu Brustspannen führt? Unterleibsziehen kann bei der PD auftreten. Was ich nirgends finden kann: Wie lange? Ich habe das jetzt glaub ich 6-8 Tage ununterbrochen und anders als bei der Periode. Die NW sollten bei der PD normalerweise nach 3 Tagen verschwunden sein, ich bin aber immer noch ungewöhnlich müde und erschöpft, dabei bin ich das bei dem Sommerwetter eben gerade nicht, gerade ich vertrage solch Wetter sonst gut.


Deuten meine Symptome eher auf eine SS hin oder auf die NW der PD?

Freue mich über Antworten!
Und danke für die Geduld beim Lesen meiner Zeilen

Mehr lesen

30. August 2009 um 14:53

ES sehr stark spürbar
Nein, ich habe keinen Ovulationstest gemacht. Aber ich spüre den ES immer extrem stark unter krampfartigen Schmerzen, während sich genau zu der Zeit der Krämpfe die Konsistenz meines Scheidensekrets verändert und ich wohl auch anders rieche und schmecke (gem. meinem Partner).

Gefällt mir