Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / "Nur" langer Zyklus oder vielleicht doch schwanger???

"Nur" langer Zyklus oder vielleicht doch schwanger???

18. November 2008 um 10:27

Hallo miteinander,

ich nehme seit März die Pille nicht mehr. Zunächst hatte ich einen Zyklus von 39/40 Tagen. Nach 5 Monaten, also seit Juli ist der Zyklus dann immer 34/35 Tage. Fand ich auch ganz in Ordnung. Immerhin hatte ich einen. Ist ja nach 15 Jahren Pille (Valette) auch nicht selbstverständlich.

Nun zum Problem: Meine letzte Periode hatte ich am 30.09. Ich bin dann heute also ca. 2 Wochen "drüber". Am Freitag war ich dann bei meiner FÄ, nachdem ich im Forum gelesen hatte, dass dennoch eine Schwangerschaft vorliegen könnte, auch wenn die Apotheken-Test negativ sind (von denen kann ich übrigens 4 Stück vorweisen).

Die Ärztin hat mich also am Freitag untersucht und meinte, dass die Gebärmutterschleimhaut sehr gut aufgebaut ist, dass sie aber nix sehen kann. Sie würde gerne einen Urintest machen. Ich habe ihr dann erklärt, dass ich davon schon 4 gemacht habe (habe schon welche, die ab 10 U/ml reagieren) und die leider alle negativ waren, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Jedenfalls hat sie einen Urintest gemacht und oh wunder: negativ.

Dann habe ich gefragt, ob sie mir nicht Blut abnehmen kann. Selbst wenn keine Schwangerschaft vorliegen würde, könnte man ja vielleicht sehen, was nicht bei mir stimmt, denn so einen langen Zyklus hatte ich noch nie. Und sie meinte: Es liegt definitiv keine Schwangerschaft vor und wenn ich meine Tage bis Mitte nächster Woche nicht hätte, dann könnte ich nochmals kommen und sie würde mir Blut abnehmen. Ich habe ihr dann auch gesagt, dass ich seit dem 28.10. (also ca. eine Woche nach meinen errechneten ES-Termin) so ein Ziehen im Unterleib habe, so als würde ich jeden Moment meine Tage bekommen. Sie erklärte dann, dass das schon ein Anzeigen einer Frühschwangerschaft sein könnte, ABER ich wäre ja DEFINITIV nicht schwanger.

Nun habe ich aber gestern bei einigen hier im Forum gelesen, dass 1. auch Urintest beim FA negativ sein könnten, obwohl eine Schwangerschaft vorliegt und 2. wirklich der Bluttest das sicherste Ergebnis bringt.

Was mich jetzt ehrlich gesagt verunsichert, ist, dass die FÄ so sehr darauf besteht, dass ich DEFINITIV nicht schwanger bin. Natürlich soll sie mir auch nicht unnötig Hoffnung machen, aber bei dem 50 Tage-Zyklus -und den habe ich ja morgen erreichen (von meinen Tagen immernoch weit und breit nix in Sicht) -stimmt doch vielleicht was nicht.

Ich glaube, ich werde langsam wahnsinnig. Hoffentlich bilde ich mir nicht schon was ein, weil ich gerne schwanger werden möchte.

Was meint ihr? Soll ich die Jungs aus der Klappse anrufen, sie sollen mich abholen? Oder habt ihr ein paar Erfahrungsberichte für mich?

Mehr lesen

18. November 2008 um 11:28

Warte ab, kenne das
Hallo,
also du solltest abwarten auch wenn das leichter gesagt ist als getan. Habe die Pille im April abgesetzt und nachdem die ersten beiden Zyklen auch so bei mit 31/38 Tagen ok waren. War der nächste dann auch nach 50 Tagen immer noch nicht zu Ende. Meine FA konnte auch nichts sehen und meinte ich soll mich nicht sorgen bis zu 3 Monate würde sie nichts machen. Naja es hat dann etwas über 60 Tage gedauert bis wieder die Mens kam. Danach der Zyklus war wieder bei über 60 Tagen. Habe mittlerweile einen neuen FA und er meinte das ist bei Frauen eher die Regel, das die ersten Zyklen ok sind und dann solch lange Zyklen kommen. 6-9 Monate nach Absetzen kommt es immer wieder zu Störungen. Also warte ab was passiert und du kannst auch jetzt noch einen ES haben.
Mein Arzt hat mir jetzt am Anfang des Zykluses Blut abgenommen und der Hormonstatus wird überprüft, vielleicht kommt dabei schon raus warum der Zyklus so lange ist.
Ist halt nur doof, weil man keinen Anhaltspunkt hat, was dann der nächste NMT ist und wann der ES sein müsste.
Gruß Marylin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2008 um 11:38

...
prinzipiell keine eine hoch aufgebaute schleimhaut immer bedeuten, dass man ss ist. und dass deine fa in einem so frühen stadium noch nix sieht, ist auch nix ungewöhnliches. also die hoffnung würde ich mal noch nicht ganz aufgeben.

aber ich gebe meiner vorrednerin recht: es ist völlig normal, dass die zyklen am anfang sehr regelmäßig sein können und dann plötzlich wieder länger werden. es gibt sogar frauen, da setzt die periode mal einen monat komplett aus.

ich weiß, es ist schwer, aber warte wirklich mal noch ab und geh dann zum bluttest, wenn nix passiert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2008 um 11:48
In Antwort auf telma_11927566

...
prinzipiell keine eine hoch aufgebaute schleimhaut immer bedeuten, dass man ss ist. und dass deine fa in einem so frühen stadium noch nix sieht, ist auch nix ungewöhnliches. also die hoffnung würde ich mal noch nicht ganz aufgeben.

aber ich gebe meiner vorrednerin recht: es ist völlig normal, dass die zyklen am anfang sehr regelmäßig sein können und dann plötzlich wieder länger werden. es gibt sogar frauen, da setzt die periode mal einen monat komplett aus.

ich weiß, es ist schwer, aber warte wirklich mal noch ab und geh dann zum bluttest, wenn nix passiert ist.

Hm,
... danke für eure Nachrichten.

Meint ihr, ich soll den Blutabnahme-Termin morgen nicht wahrnehmen?

Meine Ärztin hatte mir im August schon einmal Blut abgenommen, um eben zu prüfen, ob mein Hormonspiegel in Ordnung ist und mir dann mitgeteilt, dass alls okay ist. Sie meinte beim letzten Mal aber auch, dass sich das von Monat zu Monat ändern kann.

Oh Menno. Bin voll neidisch auf die Frauen, die zum einen direkt in den ersten Zyklen schwanger werden und auf diejenigen, die am besten NMT+1 positiv testen.

Sich nicht darauf zu versteifen, ist nur theoretisch einfach. Sobald ich wieder ein Ziehen im Unterleib habe, frage ich mich, was das denn ist. Und Leute, es ist nicht nur ein Ziehen. Jedesmal, wenn ich auf Klo hocke (sorry, die Details) rechne ich damit, dass ich meine Tage bekomme. Ist aber nicht so UND das macht mir irre.

Wenn ich doch aber (nach dem morgigen Termin) definitiv wüsste, dass ich nicht schwanger bin, bekomme ich vielleicht auch wieder meine Tage (vielleicht ist es ne Kopfsache).

Oh Mann, ich wollte nicht zu den Frauen gehören, die so reden, aber wenn der Babywunsch erstmal da ist, wäre es auch schön, wenn es dann mal klappen könnte - lieber früher als später.

Wie ist es denn bei euch? Seid ihr auch in der Planung? Oder habt ihr es schon geschafft?

Danke für eure Antworten.

Liebe Grüße, Sylvia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
bestimmte Teesorten ...
Von: carmo_12878630
neu
27. November 2008 um 18:10
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook