Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nur 3 Ultraschalluntersuchungen.....

Nur 3 Ultraschalluntersuchungen.....

7. März 2008 um 10:42


Hallo ihr lieben werdenden Mamis (-:

ich bin jetzt in der 31. Woche und in ein paar Tagen ist meine letzte Ultraschalluntersuchung.
Da kann der Arzt sagen ob das Baby sich bis jetzt richtig entwickelt hat was Größe und Gewicht angeht.
Nun frage ich mich aber, woher weiß der Arzt das in der 38. Woche z.Bsp. noch immer alles so ist wie
es sein soll? Habt ihr da Erfahrung?
Bei einer aus meinem Kurs mussten sie das Baby ne Woche früher holen, da es vorzeitig schon weit über 4000 Gramm wog und
zu groß war.
Wenn so etwas mir passieren würde, weiß das doch niemand wenn die letzte Untersuchung schon jetzt ist.....
Was meint ihr dazu?

Danke für eure Antworten.

LG
Claudia

Mehr lesen

7. März 2008 um 10:48

Hmm...
denk mal du hast dich dann für die drei vorgeschriebenenen ultraschalluntersuchungen entschieden?

wenn dir das nun sorgen machst frag mal bei deinem fa nach,
bei auffälligkeiten müsst er ansich dann eh trotzdem ultraschall machen und ich weiß daß mein gyn zb auch anbietet das man einzelne zusätzliche ultraschalle macht,die einzeln abgerechnet werden
weiß aber nicht obdas jeder macht

denke aber dein fa würd sicher auch auffälligkeiten an anderen untersuchungen feststellen (urin,blut,ctg etc.)

sonst wären ja mehr ultraschalle pflicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 10:56

Danke (-:
Was heißt entschieden, die 3 Untersuchungen hat doch jeder oder nicht?
Also ich frag meinen Arzt nächste Woche einfach mal. Wenn ich kurz vor dem ET beunruhigt bin, vielleicht macht
er dann ne Ausnahme und schaut noch mal nach....


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 10:58

Liebe Claudia!
Der gute Arzt weiß das, weil er studiert hat!
Komischerweise wollen Schwangere meist alles ganz genau nachvollziehen können und sind am Ende einer Schwangerschaft oft schlauer, als jeder Arzt *am Kopp kratz*
Man sollte den Medizinern mal etwas mehr vertrauen.

Er ist genau darauf geschult, zu erkennen, wann ein Kind unterentwickelt ist, oder zu groß für eine normale Entbindung - wobei das ja meist nur auf Schätzwerten der US-Geräte beruht.

Wenn er dann in der 38. Woche deinen Bauch abtastet - das macht er ja letztendlich - und merkt, dass sich das Baby zu groß anfühlt o.ä. macht er schon noch mal ein US. Und im KH wird eh meist noch mal eins gemacht.

(Übrigens darf ein Gynäkologe nur diesen Titel nutzen, wenn er wirklich einen Facharzt gemacht hat, wozu auch eine große Praktische Erfahrung von Nöten ist )

Das einzige, was man mit mehreren US-Untersuchungen erreichen kann, ist eine frührere Erkennung von Fehlbildungen oder Unterentwicklung.
Gerade, wennd er FA jedes Mal ein US macht, sieht er eben Abweichungen noch schneller - deshalb macht meine FÄ auch immer ein US, ohne, dass ich zuzahlen muss.

Letztendlich sind die drei Untersuchungen aber auch auf ihre Art ausreichend. Zumindest würde es dir jetzt nicht mehr viel bringen, unbedingt noch US-Untersichungen dazwischen zu schieben. Wenn das Kind zu groß ist, wird spätestens unter der Geburt entschieden, einen KS zu machen.

Ein US ist auch nicht immer die Lösung aller Probleme.

LG Kathi
___________________________________
www.meinKugelbauch.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 10:58

Naja
Wenn dein Kind wirklich zuuu groß sein sollte, wird es das in der 38 SSW auch schon sein. Der Arzt kennt ja die normale größe für diese Woche. Außerdem hat es in deinem Bauch kaum noch Platz sich zu drehen, daher kann man schon davon ausgehen, dass es so wie es jetzt liegt auch liegen bleibt. Wenn es dann soweit ist und du mit Wehen in die Klinik gehst, wird eh nochmal ein Ultraschal gemacht und sich vergewissert.

Mach dir mal keine Sorgen. Und wenn du es doch nicht aushältst, dann geh doch einfach in der 39. SSW nochmal zum Arzt und sag ihm, du willst nochmal schauen. Mein Arzt hat gesagt, dass Frauen hin und wieder das Bedurfniss haben nach ihren Kinder zu schauen und wenn ich dann Gefühl habe, etwas sei nicht in Ordnung kann ich jeder Zeit kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 11:02
In Antwort auf roshna_12037430

Danke (-:
Was heißt entschieden, die 3 Untersuchungen hat doch jeder oder nicht?
Also ich frag meinen Arzt nächste Woche einfach mal. Wenn ich kurz vor dem ET beunruhigt bin, vielleicht macht
er dann ne Ausnahme und schaut noch mal nach....


Ähmm..
ja die 3 untersuchungen sind pflicht und werdenvon der kk übernommen,
ansich wird einem vom fa aber angeboten gegen übernahme der kosten zusätzliche ultraschalle zu machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 11:04

Man kann öfters zur Untersuchung gehen..
auch nach dem 3. Screening. Auch Ultraschall kannst Du öfters machen lassen, Du musst nur dafür bezahlen. Ein Arzt kann das schon in etwa vorausrechnen ob das Kind sich im normalen Bereich entwickelt oder nicht da er ja eine Menge Vergleichswerte hat. Er trägt ja auch alle Daten in Deinem Mutterpass ein und durch diese Kurven hat er auch noch einmal einen Vergleich ob die Kurve stagniert (bei Wachstumsstörungen) oder plötzlich steil ansteigt. Also mache Dir keine Sorgen wenn er bei einer dieser Screenings einen Verdacht hätte dass etwas nicht so optimal ist dann hätte er dies Dir schon gesagt. Und wie oben erwähnt, wenn Du Befürchtungen hast dann einfach öfters gehen u. sagen dass Du das Baby gecheckt haben möchtest. Die extra Ultraschalluntersuchungen kosten natürlich etwas aber wenn Du Dir wirklich so große Sorgen machst dann würde ich das Geld hierfür ausgeben um beruhigt zu sein.
Alles Liebe und Gute für Dich und Dein Kleines...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 11:04
In Antwort auf rene_12905875

Hmm...
denk mal du hast dich dann für die drei vorgeschriebenenen ultraschalluntersuchungen entschieden?

wenn dir das nun sorgen machst frag mal bei deinem fa nach,
bei auffälligkeiten müsst er ansich dann eh trotzdem ultraschall machen und ich weiß daß mein gyn zb auch anbietet das man einzelne zusätzliche ultraschalle macht,die einzeln abgerechnet werden
weiß aber nicht obdas jeder macht

denke aber dein fa würd sicher auch auffälligkeiten an anderen untersuchungen feststellen (urin,blut,ctg etc.)

sonst wären ja mehr ultraschalle pflicht

Mein Gyn
ist da nicht so "streng". Ich war bisher in der 9. u. 13.SSW dort wegen den normalen VU und er hat beides mal Ultraschall gemacht mit 3D Aufnahmen. In der 15 SSW war ich wegen einer Infektion dort und er hat mich gefragt, ob wir Baby schauen sollen... Da sagt natürlich keine Mami nein
Ich hab dann auch mal gefragt, ob jeder Ultraschal von der Krankenkasse gezahlt wird, er sagte: Man bekommt einen Pauschalbetrag für die Untersuchungen in der SS und der Rest ist sein Privatvergnügen. Aber er würde nichts zusätzlich berechnen. Ich mag meinen FA immer mehr, vorallem wenn ich sowas von euch lese....

LG Cleo
16.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 17:24

Vielen lieben Dank an euch alle (-:
Das hat mir jetzt wirklich weitergeholfen. Bin schon etwas beruhigter (-:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper