Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nun ist es amtlich --> IVF

Nun ist es amtlich --> IVF

2. Juli 2010 um 19:02

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal wieder eine Frage, durch die Bauch- und Gebärmuttespiegelung ist es nun amtlich, wir müssen es mit IVF versuchen.

Aufgrund des Alters sind wir Selbstzahler. Nun die Frage an andere Selbstzahler, wie finanziert ihr es? Wir müssen den Kredit, den wir schon haben durch Auto, aufstocken. Wenn ihr auch einen aufnehmen musstet, für wieviele Versuche habt ihr einen aufgenommen?

Zweite frage, ich hab son heftchen mitbekommen und lese gerade bei einer IVF ist Voraussetzung, mindest einen intakten Eileiter zu haben, aber ich dachte, man kann das bei einer IVF umgehen, denn bei mir sind ja beide fest verschlossen, habe also gar keinen Intakten. Würdet ihr mir eher dann zur icsi raten?

Grüße

Mehr lesen

2. Juli 2010 um 20:16

Hallo du,
Zu deiner finanziellen Frage kann ich dir nichts raten. Das halte ich persönlich auch für sehr schwierig, da man jetzt noch nicht weiß wie gut oder schlecht du auf die Medis ansprichst. Die sind die teuersten an der ganzen Sache.

Aber ich kann dir meine Meinung sagen bezüglich IVF oder ICSI sagen. Ich würde es mit IVF versuchen, da sich bei der IVF Sperma und Eizelle von selber treffen. Bei ICSI passiert das nicht von selber. Allerdings kann es passieren, dass sich nicht alle Eizellen befruchten. Mit ICSI ist man da auf der erstmal sichereren Seite, gerade wenn es finanziell eng ist.

Du siehst, dass es schwer ist dir da zu raten. Höre auf dein Bauch-Gefühl.

LG Tini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 20:24

Hallo ihr lieben...
hallo ihr lieben,

danke für eure antworten. Ich werde es in der kiwu-klinik noch mal ansprechen.

Also mein Bauchgefühl sagt ICSI, aber ich denke, der erste Versuch wird IVF und die nächsten dann ICSI...

Wegen dem finanziellen haben wir jetzt 12000 euro im kopf, wenn wir die überhaupt bekommen, da ich schon einen zu laufen habe, steht da drauf, ich würde noch 31000 bekommen...aber wer weiß...

Ich muss ja jetzt auch erstmal zu einer unabhängigen frauenärztin mir diese unterschrift holen, die man wohl gesetzlich braucht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 21:15

IVF/ICSI
Hallo,

wir sind auch selbstzahler

Beide 37j, bei mir alles o.k. mit der einschränkung,dass ich nur 1 EL habe und eben alter.
Mein freund SG ,des wegen landeten wir im kiwu.SG von gestern(sh.unten mein beitrag) deutliche verbesserung!

Ein glück hat man freund was gespart,da er ziemlich lange im hotel Mama blieb...hahaha

Wir entscheiden uns trotzdem für ICSI,da es erfolgreicher ist,wie die tini unten schon schrieb. Man erspart sich vielleicht enttäuschungen, kaputte nerven,geld und ZEIT! Was für Euch,ich denke Du bist dann 40J., rasant schnell davon läuft!

Überleg Dir das doch noch mal !

Die medis besorge nur im ausland,da kannst Du dort 500 schon sparen! Ich werde bald in frankreich besorgen. Aber dat kennst Du bestimmt schon.

Vielleicht,könntet Ihr noch mit den eltern das besprechen und sie leihen Euch das geld. Bevor Ihr Euch noch mehr verschuldet.Wenigstens für 1 versuch und wenn dann nicht klappt,dann könnt Ihr noch zum kredit greifen.

Und ganz wichtig! Informiere Dich gut zu medikamenten,stimu.protokolen, AH,einnistungsspritzen usv. Benutze jede möglichkeit,die Dich auch nur rein teoretisch weiter bringen könnte! So gehe ich vor und bin der meinung

Alles Gute und viel Erfolg!
Gruss,kiwuki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 21:31

Danke...
für deine Antwort!

Also 40 sind wa noch nicht ganz, sondern ich die komplette Hälfte, laut meiner KiWu-Ärztin mein absolutet Vorteil. Neben zwei verschlossenen Eileitern, nicht ganz so perfekten Spermien, PCOS, Endometrose und viel zu vielen mänlichen hormonen das einzig positive!

Ich habe eben gelesen, dass man die Medikamente in Frankreich bei irg. mit b war es bestellen soll! Das werde ich dann auch machen!

Leider kann ich bei meinen Eltern nicht fragen, da meine Familie mit mir eig. kein Kontakt hat...andere geschichte..und die eltern meines freundes spielen da nicht mit! Das bereitet uns ganz schön bauchweh wg. dem kredit, aber ich kämpfe nun schon lange mit puregeon, oviterelle, utrogest, clomifen, jennifer 35, estradiol, chlormadinen, seit februar durchgängig cotison (weiß zwar jetzt nicht ob alles richtig geschrieben ist, aber man wird erkennen was ich meine)...ich kann jetzt einfach nicht aufgeben!Wir wollen nicht aufgeben.

Viele gucken uns doof an wg. unserem alter, ich 20, er 23...aber beide nen guten schulabschluss, eine super gute ausbildung und seit einem jahr beide einen festen job in einer kanzlei...was wollen sie mehr...

Ich werd wohl noch mal mit meiner ärztin reden, ob nicht icsi angebrachter wäre! sie meinte zwar, mein freund hat nicht das perfekteste sg (90 Mio. Spermien, aber nur 5 % "befruchtungsfähig), aber es ist wohl auch nicht soo schlecht..aber viell. doch zu schlecht für ivf? bin einfach so unsicher...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 22:49
In Antwort auf posy_891587

Danke...
für deine Antwort!

Also 40 sind wa noch nicht ganz, sondern ich die komplette Hälfte, laut meiner KiWu-Ärztin mein absolutet Vorteil. Neben zwei verschlossenen Eileitern, nicht ganz so perfekten Spermien, PCOS, Endometrose und viel zu vielen mänlichen hormonen das einzig positive!

Ich habe eben gelesen, dass man die Medikamente in Frankreich bei irg. mit b war es bestellen soll! Das werde ich dann auch machen!

Leider kann ich bei meinen Eltern nicht fragen, da meine Familie mit mir eig. kein Kontakt hat...andere geschichte..und die eltern meines freundes spielen da nicht mit! Das bereitet uns ganz schön bauchweh wg. dem kredit, aber ich kämpfe nun schon lange mit puregeon, oviterelle, utrogest, clomifen, jennifer 35, estradiol, chlormadinen, seit februar durchgängig cotison (weiß zwar jetzt nicht ob alles richtig geschrieben ist, aber man wird erkennen was ich meine)...ich kann jetzt einfach nicht aufgeben!Wir wollen nicht aufgeben.

Viele gucken uns doof an wg. unserem alter, ich 20, er 23...aber beide nen guten schulabschluss, eine super gute ausbildung und seit einem jahr beide einen festen job in einer kanzlei...was wollen sie mehr...

Ich werd wohl noch mal mit meiner ärztin reden, ob nicht icsi angebrachter wäre! sie meinte zwar, mein freund hat nicht das perfekteste sg (90 Mio. Spermien, aber nur 5 % "befruchtungsfähig), aber es ist wohl auch nicht soo schlecht..aber viell. doch zu schlecht für ivf? bin einfach so unsicher...

IVF
is ja ein ding, mitm alter

Also, ist mit den eileiter sehr schade jedoch in dem alter hast Du fast alle chancen der welt

Ich würde Dir empfehlen,dass Ihr das SG verbessert, z.B. mit ortomol fertil plus oder was günstiger ist PROfertil,viel trinken und SG im KIWU(am ort und stelle) durchführen zu lassen (und nicht beim urologen!). Diese 3 sachen haben für SG meines freundes ein wunder bewirkt

Und dann,wenn das besser wurde doch erst mit IVF versuchen

Deine probleme,die man irgendwie sanieren kann,würde ich auch in angriff nehmen.

Also,Du hast noch soooviiieeel zeit. Beginne dein weg zum ziel mit den kleinen erfolgen und dann lässt sich der grosse nicht lange auf sich warten!!!

Viel Glück
kiwuki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2010 um 2:01

@kiwuki
warum habe ich allein aufgrund meines alters gute chancen bei den komplett verschlossenen eileitern, pcos etc? trotzdem kann ich auf natürlichen Wege nicht schwanger werden, trotz meines jungen alters...

klar hätte ich noch zeit, aber wenn eine frau sich für diesen schritt entscheidet, möchte sie das ja eig. am besten sofort und ohne medizinische Hilfe...

Ich werde mal die von dir vorgeschlagenen Kapseln probieren. SG lassen wir eh in der kiwu-klinik machen, wo wir ja schon seit 6 monaten sind! welche von den beiden medikamenten für den mann ist denn empfehlenswerter oder haben beide die gleichen Wirkstoffe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2010 um 9:44

Liebe Mopi
danke für deine lange Antwort, allerdings noch ein paar Fragen:

Also ich bin jetzt gesetzlich krankenversichert und sollte noch eine private Versicherung DAZU schließen? Und wenn ich das gemacht habe, bekomme ich einen Schein und den soll ich aber nicht in der kiwu-praxis vorlegen?Die Rechnungen bekomme ich dann (nach 8 monaten) von der privaten Versicherung komplett zurückerstattet?

Aber muss ich der Versicherung dann nicht zb den OP-Bericht vorlegen, dass bei mir eine ivf nicht zu umgehen ist und dann sehen die das Datum und sehen, dass ich nur dafür die Versicherung wollte? die fragen doch sicher in ihren bögen was ich habe/hatte und dann wäre das betrug und die würden nicht aufkommen oder?

Wir arbeiten zwar beide in einer Kanzlei, verdienen jetzt nicht krass schlecht, aber sind erst beide ein jahr dabei und verdienen jeweils knapp über 1200 netto, da bleibt nichts übrig, da wir beide jeweils ein kredit abzuzahlen haben und gerade in eine größere wohnung mit "drittem zimmer" gezogen sind...

Deswegen wäre das mit der Versicherung so interessant für mich. Dann müsste ich vielleicht nur gering mein kredit aufstocken oder bekomm es viell. doch selber hin!

Ich habe gerade gelesen, dass man die Behandlung von der Steuer absetzen kann? Hat da jemand schon Erfahrung? Das wäre ja auch noch gut zu wissen!

Ich wünsche dir viel Glück bei deinen weiteren Versuchen. nur wir verstehen, wie hart dieser kampf wirklich ist....egal wie alt, ob reich oder arm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2010 um 16:21
In Antwort auf posy_891587

Liebe Mopi
danke für deine lange Antwort, allerdings noch ein paar Fragen:

Also ich bin jetzt gesetzlich krankenversichert und sollte noch eine private Versicherung DAZU schließen? Und wenn ich das gemacht habe, bekomme ich einen Schein und den soll ich aber nicht in der kiwu-praxis vorlegen?Die Rechnungen bekomme ich dann (nach 8 monaten) von der privaten Versicherung komplett zurückerstattet?

Aber muss ich der Versicherung dann nicht zb den OP-Bericht vorlegen, dass bei mir eine ivf nicht zu umgehen ist und dann sehen die das Datum und sehen, dass ich nur dafür die Versicherung wollte? die fragen doch sicher in ihren bögen was ich habe/hatte und dann wäre das betrug und die würden nicht aufkommen oder?

Wir arbeiten zwar beide in einer Kanzlei, verdienen jetzt nicht krass schlecht, aber sind erst beide ein jahr dabei und verdienen jeweils knapp über 1200 netto, da bleibt nichts übrig, da wir beide jeweils ein kredit abzuzahlen haben und gerade in eine größere wohnung mit "drittem zimmer" gezogen sind...

Deswegen wäre das mit der Versicherung so interessant für mich. Dann müsste ich vielleicht nur gering mein kredit aufstocken oder bekomm es viell. doch selber hin!

Ich habe gerade gelesen, dass man die Behandlung von der Steuer absetzen kann? Hat da jemand schon Erfahrung? Das wäre ja auch noch gut zu wissen!

Ich wünsche dir viel Glück bei deinen weiteren Versuchen. nur wir verstehen, wie hart dieser kampf wirklich ist....egal wie alt, ob reich oder arm...

@Sansdoleur und Mopi
Ich wäre da sehr vorsichtig. Wir arbeiten auch in der Finanzdienstleistungsbranche und vermitteln ebenfalls private Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen. Es ist mir keine Zusatzversicherung bekannt, die Kinderwunschbehandlungen erstattet. Die Beiträge wären ja enorm, wenn dies mit abgedeckt wäre.... Sollte es so einen Tarif geben, dann nehme ich das mit "Unwissenheit" zurück.
Was ich aber sicher weiß, dass es keine Kranken (zusatz) versicherung gibt, wo keine Gesundheitsfragen gestellt werden. Ich habe noch nie gehört, dass die altersabhängig sind. Man kann auch mit 20 Jahren schon Leiden haben, die nicht versichert werden (oder nur gegen einen erhöhten Beitrag). Und in diesem Fall hat Sansdoleur 100% Recht: Verschweigt sie die Diagnose, die vor Vertragsabschluß gestellt wurde, so lautet dies "Vorvertragliche Anzeigepflichtsverletzung" und es können bis zu 1 oder 2 Jahresbeiträgen Strafe nachverlangt werden und eine fristlose Kündigung folgt auf dem Fuß. Ich spreche aus Erfahrung!
Also selbst wenn es einen Tarif gibt, der die Behandlung bezahlt (was uns nicht bekannt ist), dann ist es jetzt zu spät, diesen abzuschliessen.

Sansdoleur...wenn Ihr schon ein Auto auf Kredit habt, dann würde ich erst den ersten abbezahlen, bevor ich für das nächste Projekt gleich wieder Geld aufnehme! Nicht, dass irgendwann Peter Zwegat vorbei schauen muß!

LG

Krokant

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2010 um 17:55

@krokant
ich habe mir das schon fast gedacht mit der Versicherung. Und die Anzeigepflicht und deren Verletzung ist mir ja jobbedingt ganz gut bekannt.

Wg. dem Autokredit, der noch 4 jahre läuft, so lange sollten wir laut ärzte nicht warten, da ich jetzt schon immer mehr medikamente brauche, damit die Hormone runtergehen, sich Eibläschen entwickeln etc...und das SG meines Freundes wird sicher auch nicht mehr besser...obwohl wir beide nunmehr seit 7 Monaten nicht mehr rauchen und Sport betreiben, versuchen uns einigermaßen gesund zu ernähren...aber irg. hilft das wahrscheinlich auch nicht mehr!

Peter Zwegat wird bei uns sicher nie vor der Tür stehen. Ich habe ein sehr gutes Geldbewusstsein, mit 15 vor die Tür gesetzt, mit 16 (gerade mal 2 monate 16 gewesen) eine Ausbildung angefangen und mittlere Reife mit gymnasiumempfehlung abgeschlossen und musste eine 300 euro wohnung zahlen (da ist alles schon drin) und hatte gerade mal insgesamt 570 euro....ich weiß wie es ist mit nichts auszukommen!

liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest