Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nun gehöre ich doch noch hierher

Nun gehöre ich doch noch hierher

6. Oktober 2007 um 18:40

Mein Würmchen hat den Kampf doch noch nach 7 Wochen SS aufgegeben. Nach den zahlreichen Rückschlägen und Sorgen wegen den Entwicklungsstörungen des Embryos, habe ich heute eine Fehlgeburt erlitten und muss morgen früh ausgeschabt werden. Neben der tiefen Traurigkeit die mich jetzt bedrückt, was mich allein schon ziemlich fertig macht, kommt nun die Angst vor morgen und dem operativen Eingriff. Ich habe so Angst! Und eine die andere Angst nie ein Kind zu haben. ICh bin so fertig. Ich weiß nicht wie ich allen Leuten gegenüber treten soll, ich weiß nicht wie ich diese Nacht und den nächsten Tag überstehen soll, ich weiß einfach nicht weiter...

Mehr lesen

6. Oktober 2007 um 19:19

Hallo
ich wünsche dir für morgen ganz viel Kraft. Ich hatte in den letzten 15 Monaten 3 Fehlgeburten, 2 davon mit Herzstillstand und danach Ausschabung. Es ist kein leichter Weg, das weiß ich. Erlaube dir so lange wie du es brauchst zu trauern. Manche werden kein Verständnis haben, andere werden dir Kraft geben. Ich habe immer ein Ultraschallbild, das letzte, wo man schon ein richtiges Baby gesehen hat, aufgehoben und mit einem schönen Gedicht eingerahmt. Manchmal zünde ich noch eine Kerze an und denke an die beiden.
Geb nicht auf. Du wirst etwas Zeit verstreichen lassen und wieder ss werden. Die Trauer ist schrecklich. Und es kommt einem ewig vor bis 3 Monate vorbei sind und man wieder "üben" kann (falls du solange warten willst) ...
Ich habe letztes Wochenende einen positiven Test in der Hand gehabt...hab zwar auch Angst, dass es wieder passiert, weil es so unbegreiflich ist und so sehr schmerzt, aber auch Hoffnung, dass ich bald ein Baby habe.Ich war schon 5 mal ss und habe einen Sohn.
Ich denk morgen an dich. Du schaffst das.

Viele Grüße, Angela.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 9:40
In Antwort auf claire_11881879

Hallo
ich wünsche dir für morgen ganz viel Kraft. Ich hatte in den letzten 15 Monaten 3 Fehlgeburten, 2 davon mit Herzstillstand und danach Ausschabung. Es ist kein leichter Weg, das weiß ich. Erlaube dir so lange wie du es brauchst zu trauern. Manche werden kein Verständnis haben, andere werden dir Kraft geben. Ich habe immer ein Ultraschallbild, das letzte, wo man schon ein richtiges Baby gesehen hat, aufgehoben und mit einem schönen Gedicht eingerahmt. Manchmal zünde ich noch eine Kerze an und denke an die beiden.
Geb nicht auf. Du wirst etwas Zeit verstreichen lassen und wieder ss werden. Die Trauer ist schrecklich. Und es kommt einem ewig vor bis 3 Monate vorbei sind und man wieder "üben" kann (falls du solange warten willst) ...
Ich habe letztes Wochenende einen positiven Test in der Hand gehabt...hab zwar auch Angst, dass es wieder passiert, weil es so unbegreiflich ist und so sehr schmerzt, aber auch Hoffnung, dass ich bald ein Baby habe.Ich war schon 5 mal ss und habe einen Sohn.
Ich denk morgen an dich. Du schaffst das.

Viele Grüße, Angela.

Mut
Hallo Katha,

nun hast du die OP wenigstens schon hinter dir. Ich hoffe, du hast die Narkose gut überstanden. Es tut mir unendlich leid, dass es ein weiteres Mal schief gegangen ist und du ein weiteres Mal dieses tiefe Tal durchschreiten musst.
Ich möchte dir aber Mut machen. Ich war 6 Mal schwanger und musste drei Kinder wieder hergeben. Doch drei Mal ging alles gut. Ich bin überzeugt, dass auch du ein Kind zur Welt bringen wirst.
Lass dich fest drücken.

Liebe Grüße
deine Heike

http://hometown.aol.de/learohse/Heike_S_Mayer.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest