Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nun auch noch hormonelle Probleme???

Nun auch noch hormonelle Probleme???

23. November 2007 um 16:22 Letzte Antwort: 27. November 2007 um 20:36

Hallo Mädels!
Heute war ich, genau 5Wo. nach de AS, nochmal bei der FÄ. Da ich immernoch keine Mens hatte, wurde mal wieder US gemacht.
Dabei hat man in beiden Eierstöcken mehrere Eibläschen gesehen, keine Zysten, was ja i.O. ist. Allerdings ist die GM-Schleimhaut erst etwa 4mm aufgebaut, was nach 5 Wochen natütlich zu wenig ist und laut der FÄ schon "verdächtig". Da ich zusätzlich seit der AS vermehrt mit Pickeln zu kämpfen habe, wurde mir nun Blut abgenommen, um die Hormone zu checken.
Das kann doch alles nicht wahr sein. So langsam frage ich mich, wie es überhaupt möglich war, dass ich einfach so schwanger wurde und ob das vielleicht ein einziger Zufallstreffer war, der sich nun nicht wiederholt...
Ich finde den Gedanken an eine Hormon-Therapie ziemlich entmutigend

Mehr lesen

23. November 2007 um 19:31

Ich habe auch ein paar Probleme seit der FG
Hallo,
mir geht es zwar nicht ganz genau so, aber mein Zxklus ist seit der FG (auch mit AS, 8.SSW Ende Sept.) noch nicht wieder so wie vorher.

Der erste Zyklus nach der AS dauerte 31 Tage, aber ich hatte extreme Beschwerden, die ich vorher noch nie hatte (Mittelschmerz bei Eisprung; Übelkeit, Ziehen, Rückenschmerzen ab ca. 1 Woche vor Mens). Habe jetzt den 2. Zyklus beendet, der dauerte nur 24 Tage (vor der FG war 26-27 Tage normal) und auch wieder mit Beschwerden, die jetzt aber weniger waren.

Ich denke manchmal braucht der Körper einfach mehr Zeit um sich von einer FG zu erholen und tlw. wird vielleicht auch aus dem Grund noch geraten 2-3 Zyklen mit einer erneuten Schwangerschaft zu warten. Das habe ich zwar nicht getan, aber geklappt hat es bisher auch nicht wieder.

Ich habe die gleichen Ängste wie du, dass es jetzt vielleicht nicht mehr klappen wird (bin schon 40, das kommt noch dazu), aber ich hoffe dass es sich doch wieder reguliert. Eine Hormontherapie werde ich in meinem Alter eher nicht mehr machen (meine ich zumindest jetzt, vielleicht ändert sich das aber auch nochmal )
Wie lange hattet ihr es denn vor der FG versucht? Be mir hatte es nach 20 Jahren Pille 10 Monate gedauert, aber wir haben auch völlig ohne Terminplan oder Tempertaurmethode 'geübt', also alles dem Zufall überlassen. Da fand ich 10 Monate ganz ok, und jetzt gehen wir das etwas gezielter an.

Du kannst übrigens auch mit pflanzlichen Mitteln erstmal versuchen die Hormone wieder in den Griff zu bekommen, ich war beim Heilpraktiker und der hat mir ein paar Tips gegeben.

LG und alles Gute
Sandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2007 um 20:02

Hormone
Hallo,

ich hatte nach meiner Ausschabung auch Probleme. Hatte mal die Regel, dann wieder
nicht, Zwischenblutungen, Schmerzen.
3 Monate danach, hatte sich
die Schleimhaut auch nicht so gebildet
wie sie sollte, ich bekam dann Gelbkörper
hormone für 10 Tage, damit die Abheilung
scheller geht.
1 Monat später war ich schwanger?!
War selbst für die Ärztin überraschend.

Das wird schon, hab Geduld!

Gruß,
Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2007 um 8:07

Danke für eure Antworten
Nun muss ich erstmal abwarten, wie das Blutergebnis ist... Werden aber bestimmt vermehrt männl. Hormone gefunden. Habe schon als Teenie mit Akne zu tun gehabt und das Ganze wurde vermutlich nur durch 15J. Pille unterdrückt.
@Sandy, eigentlich haben wir es vorher nicht gezielt versucht. Ich hatte im April die Pille abgesetzt und sehr "erfolgreich" mit Persona verhütet Aber wenn man erstmal schwanger ist, dann will man es ja logischerweise auch behalten. Ich bin 30 und will jetzt auch nicht mehr lange warten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 15:55

Hallo neu777
habe deinen beitrag gelesen und mich da zum grossem teil wieder gefunden...und wollte mal hören wie es dir geht und welche therapie deine fä dir empfehlen tut?
auch ich hatte meine erste ss und fg mit ass ende august...was ein grosses wunder für mich war...weil ich zuvor fünf jahre kaum wie garnicht einen zyklus hatte...vieles gemacht habe an behandlungen und nichts hat was gebracht...erst persönliche umstände und neue veränderungen haben ... oder gesagt hat mein körper von ganz allein entschieden jetzt können wir...bzw. will der körper...und dann passierte es das ich nach ca. 7 monaten ss wurde...aber nur für acht wochen...und jetzt stehe ich wieder da wo ich vor fünf jahren war und hab schreckliche angst davor...ich denke da geht es dir nicht anderst?
evtl. siehst du die gemeinsamkeiten und hast lust darüber sich mit mir auszutauschen und wir uns dann voller hoffnung mut zu geben?
ich würde mich sehr über eine nachricht freuen...
fühl dich gedrückt

liebe grüsse sylwia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 20:36

Hi Sylwia
also meine FÄ wird mir nun Tabletten geben, um eine Blutung auszulösen und danach um einen Eisprung auszulösen. Ich hoffe, dass die Behandlung schnell anschlägt, denn so ein jahrelanges Hoffen und Bangen, das hat mir gerade noch gefehlt...
Ich bin spontan schwanger geworden, ohne es zu planen, habe jetzt aber Angst, dass es nun nicht mehr klappt, weil ich jetzt eben drauf warte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club