Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Normale Schwangerschaft und gesundes Baby nach Abtreibung

Normale Schwangerschaft und gesundes Baby nach Abtreibung

24. September 2009 um 11:38 Letzte Antwort: 25. September 2009 um 8:10

hey leute,

auf diesem wege spreche ich alle frauen an, die (aus welchen gründen auch immer) eine abtreibung hatten, danach nochmals schwanger wurden und gesunde kinder auf die welt brachten.

Ich möchte bald heiraten und habe angst, mir irgendwelche folgeschäden dadurch zugezogen zu haben (mögliche fehlgeburt, missbildung des babys, unfruchtbarkeit, etc.). ich möchte einfach von euch lieben frauen gewissheit, dass man trotzdem noch schwanger werden und eine gesunde schwangerschaft wie auch geburt geniessen kann.

Danke vielmals und liebe grüsse

Asma

Mehr lesen

24. September 2009 um 12:16

Vielen lieben dank
für deine antwort...

ich leide sehr darunter. ich habe vor einiger zeit diesen schritt gemacht., leide aber erst seit ca. 1 woche so richtig und habe schlaflose nächte. mein verlobter und ich sind überglücklich und möchten endlich heiraten und kinder kriegen. aber er weiss nichts von meinem abbruch.
ich möchte auch nicht darüber berichten, da dies mit ihm nichts zu tun hat und ich die vergangenheit ruhen lassen muss/möchte.
nun habe ich angst, nicht mehr kinder kriegen zu können. ich gebe zu eine drama-queen zu sein. wenn ich kopfweh habe, bilde ich mir ein, es könnte sonst was sein. wenn ich rückenschmerzen habe, bilde ich mir ein, eine missbildung zu haben, und und und...
ich bin ganz ehrlich: ich möchte es meinem zukünftigen mann nicht antun kinderlos zu bleiben. ich habe wirklich sehr grosse angst und bin für jeden beitrag dankbar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. September 2009 um 0:32

Glaube nicht,dass man eine Schwangerschaft
nach einer Abtreibung noch so geniessen kann ,wie eine Frau die eben das erste mal schwanger ist.Du wirst immer wieder inder gesamten schwangerschaft mit deinem Abbruch konfrontiert, ob du es möchtest oder nicht.Dabei spielen auch die Gründe die du für den Abbruch hattest keine Rolle.
Ein bißchen Wehmut ist immer dabei und so unvoreingenommen wie eine normale Schwangerschaft wird es nie sein.
Umso wichtiger ist, dass du deinem Mann reinen Wein einschenkst und dein (schlechtes) Gewissen entlastest. Willst ewig mit einer Lüge leben ??Den Ärzten und im Mutterpass mußt du auch die wahrheit sagen,es geht nicht nur um Dich, sondern auch um dein ungeborenes Kind ,wenn du es denn jetzt !!!!willst und um deinen Partner.Warum willst du ihm nichts von dem Abbruch erzählen?Schämst du dich? Alles Schönreden und Schweigen nützt doch niemandem!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. September 2009 um 8:10


mach dich doch nicht verrückt, du hast nen lieben Mann, und ihr liebt euch. es passt doch alles.

lass das vergangene ruhen (ich weiß das hört sich leichter an als es ist) , eine SS hat immer ein gewisses Risiko, auch die natur kann abtreiben wenn was nicht stimmt, ist einfcah so, bei nächsten mal klappt es.

da du bereits schwanger warst hast du mit schwanger werden wohl kein problem. Passtauch beidem partner alles , dann steht einem baby nix im Weg.

ps : viele Frauen berichten von fehlgebruten bzw. Abgängen (in den meisten Fällen bis zum 3 Monat) und werden danach wieder problemlos schwanger und haben Kinder, so auch nach Abtreibungen.

Lass dir kein shclechtes gewissen einreden, und nein du musst es deinem Freuind nicht sagen wenn du nicht willst. Er hat sicher auch sachen die er dir nicht erzählt.

alles gute

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper