Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Noel ist da ... allerdings viiiiel zu früh

Noel ist da ... allerdings viiiiel zu früh

28. Januar 2008 um 9:41 Letzte Antwort: 29. Januar 2008 um 17:00

Sorry Mädels, dass ich mich so spät melde, aber ich hab eine ganz "abgefahrene" Story

Über die Weihnachtsferien sollte ich mit meinem Freund seine Oma besuchen. Zur Info: Ich wohne in Hessen und sie in Nordrhein-Westfalen. Die Zugfahrt hat ca. 6 Stunden gedauert. Mitten drin habe ich auf einmal unheimliche "Rückenschmerzen" bekommen. Da ich während meiner SS öfters solche Beschwerden hatte, dachte ich das wäre normal. Als diese "Rückenschmerzen" jedoch regelmäßiger wurden, und schlimmer, wurde mir auf einmal klar, dass das Wehen sind. Ich weiß auch nicht wieso ich nicht sofort ins Krankenhaus gegangen bin
Ich glaube einfach ich hatte unheimliche Angst, weil ich ja erst in der 26.SSW war, und wollte es nicht wahrhaben, dass es Wehen sind.
Irgendwann wurde es dann jedoch so schlimm, dass ich sofort ins Krankenhaus gefahren wurde, wo festgestellt wurde, dass der Mumu bereits ein wenig geöffnet war. Mir wurden zwar Wehenhemmer verabreicht, und ich durfte auch nur daliegen, und mich nicht bewegen, aber über Nacht hat sich der Mumu dann schon komplett geöffnet.
Am Morgen wurde ich dann in den Kreissaal gebracht, wo ich nach einer PDA (, die mir bei den Schmerzen vorkam wie ein Geschenk des Himmels ) um 12.54 meinen kleinen Mann bekommen habe.

Hier nochmals zusammengefasst:

Der kleine Noel kam am 24.Dezember(!!!Deshalb der Name Noel!!!) in der 26.SSW mit einem Gewicht von 850g und 34cm zur Welt.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, und einer Lungenentzündung, wegen der er nochmal beatmet werden musste, geht es ihm jetzt eigtl. recht gut.
Er atmet mehr oder weniger alleine, nur wird ihm mit einem Schlauch, der sich nur im Rachen (anstatt vollkommen in der Lunge)befindet etwas sauerstoffangereichertere Luft gegeben.
Er ist recht stabil, aber natürlich ist er noch zu unreif, und vorallem seine Lunge, um das alles alleine zu schaffen.

Mir geht es momentan nicht so gut, weil mir die ganze Situation ein wenig über den Kopf gewachsen ist. Ihn immer mit den ganzen Schläuchen zu sehen, ihn nicht einfach rausnehmen und festhalten zu können,etc. Das sind alles Dinge, die einem die Situation sehr schwer machen. Ich versuche soviel Kraft wie möglich zu schöpfen um für ihn da zu sein.

P.S: Er wiegt jetzt 1325g Und ich fände es total schön, wenn jemand seine Erfahrungen oder Dinge die er über extrem Frühchen weiß mit mir teilen würde!

Mehr lesen

28. Januar 2008 um 9:55

.
Erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deinem Sohn!
Uii, 26.SSW?!? Ganz schön früh.
In nicht mal einem Monat hat der Kleine fast 500g zugelegt? Respekt! Und er atmet mehr oder weniger selbst? Da hast Du ja einen echten kleinen Kämpfer!
Wünsche euch weiterhin alles Gute!

Gefällt mir
28. Januar 2008 um 10:21

Herrzlichen Glückwunsch
Erstmal Deiner kleinen Familie einen wenn auch frühen aber herzlichen Glückwunsch!

Wünsche dem kleinen Mann sowie Dir und dem Papa alles Gute und ganz viel Kraft für die nächste Zeit.

LG Sternschnute + Kürmi-Maus 21+3

Gefällt mir
28. Januar 2008 um 14:06

Danke an Alle
für die Glückwünsche

Gefällt mir
28. Januar 2008 um 14:27

Hallo ordinarystar
erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem kleinen Sohn. Sicher wäre es dir lieber gewesen, wenn er noch eine ganze Weile in deinem Bauch geblieben wäre. Ich finde es aber super, dass es ihm soweit ganz gut geht und er so ein kleiner Kämpfer ist. Ich wünsche euch auch weiterhin alles, alles gute und die Kraft die ihr benötigt um diese schwierige Situation zu meistern.

LG

Kerstin 24. SSW

Gefällt mir
28. Januar 2008 um 18:38

Herzlichen Glückwunsch
trotz der Umstände. Sag mal habe ein Baby in der 28 SSW gesehn und das war ja schon winizg. Das war meiner Erinnerung nach das kleinste Baby. Zum Glück ist die Medizin heute schon so weit, das so kleine Würmchen überleben können. War damals 8 Wochen zu früh und das war vor fast 23 Jahren schon ein halbes Wunder.

Wünsche dir weiterhin viel Kraft!

Mal eine Frage, wenn ich darf. Warum kamen die Wehen denn so früh??? Bekomm ja Angst, wenn ich daran denke, wenn mein Baby schon in 5 Wochen schon mein Baby bekommen würde.

LG Bianca

Gefällt mir
28. Januar 2008 um 19:59

Herzlichen Glückwunsch
echt ne abgefahrene Story. Würde mich über paar Bilder in deinem Album freuen. Wünsche euch alles gute und viel Kraft für deinen kleinen Mann.
Alles alles gute wünsche Ich dir.

LG Nadine mit Hanna 12Wochen

Gefällt mir
29. Januar 2008 um 17:00

Huhu
also ich weiß bis jetzt immer noch nicht wieso die wehen so früh kamen. ich frage immer wieder nach aber ihr wisst ja wie ärzte sind: jaja, ich kümmer mich drum, fragen sie später nochmal. und dann sind sie 2 wochen nicht da, und immer wieder kommen neue gesichter -.-*

ich hatte eigtl. zwillinge, und ein zwilling ist leider wegen einer schweren fehlbildung im mutterleib gestorben. natürlich wurde er nicht "entnommen" oder so, und es kann sein, dass der foetus sich später entzündet hat, oder so.

aber sicher bin ich mir nicht

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers