Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nochmals wegen Schweren Heben in der Schwangerschaft.

Nochmals wegen Schweren Heben in der Schwangerschaft.

24. Mai 2011 um 11:01

Hallo,
hatte ja hier schonmal ein Thema aufgemacht zwecks Schwerem Heben in der Schwangerschaft auf Arbeit. Leider sind die Beschwerden eher schlimmer als besser geworden.

Also war ich jetzt nochmal bei einem anderen Frauenarzt, weil die Schmerzen irgendwie immer schlimmer statt besser werden! Mein Arbeitgeber meinte jetzt sogar ich solle mir doch ein Beschäftigungsverbot holen, da ich damit denen am besten helfen würde wie wenn ich so immer krank geschrieben werde. Da sie sonst nicht so planen können.

Der andere Frauenarzt bei dem ich auch heute wieder war meinte, die Schmerzen sind nicht schlimm. Wegen Schmerzen bräuchte ich auch so nicht mehr kommen, da dem Kind jetzt nichts mehr passieren kann. Ich versteh das nicht. Ich meine ich bin nicht wehleidig, aber das sind wirkliche Schmerzen, ich kann nichts machen und krümme mich vor Schmerzen und ich hab das Gefühl kein Arzt nimmt das Ernst!
Ich mein ist ja schön wenn dem Kind nichts mehr passieren kann, aber was ist denn mit mir?
Hatte sogar schon Blutungen, aber beide Ärzte nehmen das nicht Ernst und meinen das würde nichts machen, dem Kind geht es ja gut! Aber normal ist das doch nicht?
Von meiner ersten Schwangerschaft kenne ich das alles gar nicht!
Weiß nicht was ich machen soll, kann ja nicht ständig zu nem anderen Arzt gehen...
Mein Blutdruck ist auch nur noch im Keller, aber das macht auch nichts, dem Kind schadet nur Bluthochdruck, aber mein Kreislauf ist im Keller, mir wird ständig schlecht! Heute war mein Blutdruck 80 zu 50 und ich habe sonst immer nen Blutdruck im Normalbereich gehabt.
Aber die Ärzte meinen ich soll mich nicht so anstellen, ich wäre nur schwanger und nicht krank! Gedanken mache ich mir aber dennoch!

Was würdet ihr tun an meiner Stelle? Ich war echt schon am überlegen wenn ich heute nach der Arbeit wieder solche Schmerzen habe ins Krankenhaus zu fahren.

Mehr lesen

24. Mai 2011 um 11:07

---
Deshalb möchte er ja das ich ein BV bekomme, weil sie keine Arbeit für mich haben, wo ich nichts schweres heben muss... In allen Bereichen bei uns kommt es vor das man schwer heben muss... Somit können sie mich auch nicht versetzen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2011 um 11:22


Der Arbeitgeber kann dir auch ein BV aussprechen. Das muss nicht zwingend der FA machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2011 um 11:32

Hallo
wie weit bist du denn? hast du etwa schmerzen im bauch? wenn ja würde ich auf jeden fall ins krankenhaus fahren. sie können die schmerzen bestimmt lindern und auch wenn es nur zu deiner beruhigung ist. selbst wenn dir nur jemand genau erklärt woher die schmerzen kommen damit du dir keine sorgen um dein baby machst. ich war schon im krankenhaus wegen kleineren wehwehchen. jetzt weis ich zu 100% das es meinem engel gut geht obwohl ich schmerzen habe.

im krankenhaus nimmt man dich bestimmt auch ernst..

und das mit deinem arbeitgeber ist ja der hammer. so eine frechheit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen