Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch

NOCHMAL WICHTIG...

5. Juli 2006 um 7:37 Letzte Antwort: 20. April 2007 um 23:17

ich wollte allgemein zu manchen frauen, die abtreiben etwas sagen:

hoffe nur, dass es nicht falsch rüberkommt...!!

1. ich kanns verstehen, wenn wirklich trifftige gründe vorliegen z.B. das leben der mutter ist gefährdet, vergewaltigung, starke behinderung des kindes,... also ich meine wirklich richtige gründe!!

2. ich kann wirklich niemanden verstehen, der abtreiben will, weil sonst deren freund sich trennt...BITTE, WAS SOLL DENN DAS?? ist es euch so ein kerl wert?? oder die eltern, oder wer auch immer euch dazu drängt!

3. bevor ihr abtreibt: überlegt euch wirklich: wollt ihr das kind echt nicht? wieso? gibts vielleicht dennoch einen anderen weg?!
VERGISST NIE: es ist immerhin ein kind und kein gewöhnlicher zellklumpen! und ab der 5.ssw schlägt das herz!!

4. und erst recht kann ich *werdende* mütter nicht verstehen, die einfcah so locker sagen bzw. fragen: ach, abtreiben ist ja legal, kann man eben so mal machen, was muss ich tun!
es sollte NIE eine verhütungsmethode sein!
und wie kann man das sooo locker sagen, fragen und tun?? wenigstens ein wenig trauer zeigen, weil man z.B. nicht weiter weiß oder es einem leid tut,...
immerhin ist es euer fleisch und blut!

5. bedenkt: es ist ein eingriff in den körper, eine OP, die KANN, muss nicht, folgen mit sich bringen, seelische, sowie körperliche. ernsthaft!!


bitte fühlt euch nicht sofort angegriffen, sondern versucht mich zu verstehen warum ich das alles hoer aufgelistet habe...


lg, eure angie.

Mehr lesen

7. Juli 2006 um 11:11

...
Du tust so als würde jede frau einfach so abtreibt. Jeder macht sich sehr viele gedanke darüber. Und warum erwähnt eigentlich niemand die selischen folgen einer adoption für kind und mutter???

Denk mal darüber nach!! Als so viel frauen zu verurteilen...

Gefällt mir
7. Juli 2006 um 17:08
In Antwort auf linda1986

...
Du tust so als würde jede frau einfach so abtreibt. Jeder macht sich sehr viele gedanke darüber. Und warum erwähnt eigentlich niemand die selischen folgen einer adoption für kind und mutter???

Denk mal darüber nach!! Als so viel frauen zu verurteilen...

Moment mal...
wo hab ich bittecshön jemanden verurteil???
wo hab ich was von adoption geschrieben???
aber warum auch nicht? viele frauen wünschen sich ein kind und können keines bekommen, wenn DU schon das thema ansprichst.
und vor allem: mein bericht sollte dazu beitragen, dass sich ALLE beteiligten des ganzen forums gegenseitig etwas mehr verständnis entgegenbringen!!

nur so mal angemerkt...
lg, angie.

ach, und nochwas: ja, habe mit einigen frauen zu tun, die es einfach so tun, ohne sich darüber gedanken zu machen! jetzt im ernst! das finde ich auch abartig, gebe ich zu!
man sollte es halt nie einfach so machen nebenbei!

Gefällt mir
25. Juli 2006 um 8:14

An die liebe lamilonguita...!
...NOCHEIN LETZTES MAL *EIGENTLICH AN ALLE*...
: mein beirtag sollte dazu dienen, dass sich die beteiligten des GANZEN FORUMS *gegner wie beführworter* gegenseitig etwas mehr verstehen!!!

deshalb hab ich geschrieben, dass ich es verstehen kann, wenn eine frau bei vergewaltigung abtreibt ...
*ich selbst würde es nicht tun*

deshalb hab ich aber auch geschrieben: versucht zu verstehen,dass...

deshalb hab ich geschrieben: versucht aber auch die anderen zu verstehen...

LEUTE; LIEßT DOCH MAL RICHTIG!!!

vielen dank! angie.

Gefällt mir
25. Juli 2006 um 8:27

An die lieben lauri + linda...
...ja, tatsächlich, es gibt frauen, die EINFACH SO abtreiben!!
stellt euch vor, ich kenne 2 davon!
eine hat schon 4x abgetrieben, die andere würde es einfcah so tun...
...warum? weil deshalb. egoismus halt! versteht ihr?!

und übrigens: lauri, du bist doch der beste beweis dafür, dass mans behalten sollte!


man kann alles, WENN man will!!!
aber warum sich anstrengen, wenn auch einfcah geht, nee?!

lg, angie

Gefällt mir
25. Juli 2006 um 11:02
In Antwort auf sancha_11884200

An die lieben lauri + linda...
...ja, tatsächlich, es gibt frauen, die EINFACH SO abtreiben!!
stellt euch vor, ich kenne 2 davon!
eine hat schon 4x abgetrieben, die andere würde es einfcah so tun...
...warum? weil deshalb. egoismus halt! versteht ihr?!

und übrigens: lauri, du bist doch der beste beweis dafür, dass mans behalten sollte!


man kann alles, WENN man will!!!
aber warum sich anstrengen, wenn auch einfcah geht, nee?!

lg, angie

............
Natürlich gibts dir fraune, aber das ist nur ein kleiner teil, die meisten haben einen triftigen grund. Auserdem darf jeder über seinen körper bestimmen wie er will.

Gefällt mir
25. Juli 2006 um 14:30

Nochmal @ linda...
...ja über IHREN körper, du hast aber einen ganz wesentlichen und wichtigen teil vergessen...
...was ist mit dem körper des kindes? es kann nicht mal eben an die bauchdecke klopfen und sagen: hallo leute, ich bin auch noch da!!! ich will nicht sterben!aber es kann nicht gefragt werden, UND solange man dessen geschrei nicht hören kann, nimmt man die entscheidung dem kinde ab! das bedenken die wenigsten!

ich denke, dass man ein ungeborenes mit einem geborenem kind nicht vergleichen will, und sich somit die entscheidung leichter macht, genauso wie man eine katze mit einer fliege vergleichen würde.
aber warum tut man das? warum ist das leben einer katze wertvollerer als das einer fliege?
weil sie kleiner ist?
weil sie einem nicht traurig in die augen sehen kann?
weil sie keine geräusche von sich gibt?
oder weil sie nicht süß aussieht?
...

wieso??? sag es mir. warum denkten viele nur an die frauen - und dass es dessen körper ist...

weißt du was ein ungeborenes ab ca. der 8.woche empfindet? ich schon: das herz cshlägt, es reagiert auf bewegung, ja selbst der puls ist viel schneller, wenn da der sauger anrückt um es einzusaugen! ja, es versucht sogar zu schreien!!! und das ist kein witz!
bin in der branche abtreibung tätig, arbeite im krankenhaus mit vielen meinschen *ärzte, schwestern, abtreiber, gebärende,...* mit und MUSS IMMER auf dem neusten standpunkt informiert sein!

aber bitte denk mal über meine worte nach...


lg, angie.

Gefällt mir
23. August 2006 um 16:54

Nochmal
hochpushen! für neulinge!

Gefällt mir
26. August 2006 um 13:29


du hast echt recht.. ich hab mich selber nicht verstanden wieso ich abgetrieben habe damit mein freund und meine mutter damit zufrieden sind und ich darunter leiden muss..
Ich bereue es zu tiefsten Herzan das ich sowas gemacht habe und ich wünschte mir manchmal ich wäre dabei gestorben.. ich würde nie wieder sowas machen und ich hoffe andere mädchen die schwanger sind treiben es nicht ab egal wie alt sie sind denn dieses gewissen bleibt ein leben lang!!!

Gefällt mir
27. August 2006 um 20:17
In Antwort auf an0N_1287496699z


du hast echt recht.. ich hab mich selber nicht verstanden wieso ich abgetrieben habe damit mein freund und meine mutter damit zufrieden sind und ich darunter leiden muss..
Ich bereue es zu tiefsten Herzan das ich sowas gemacht habe und ich wünschte mir manchmal ich wäre dabei gestorben.. ich würde nie wieder sowas machen und ich hoffe andere mädchen die schwanger sind treiben es nicht ab egal wie alt sie sind denn dieses gewissen bleibt ein leben lang!!!

Liebe aaliyah..
...zum glück bist du nicht gestorben!
du hast es zwar getan, aber du bereust es! das zeigt, dass du keine von denen bist, die ihr kind einfcah weg machen wollte, als wäre es ein milchfleck auf dem tisch o.ä.

ich hoffe, du wirst später mal eine glückliche mutter, und ich bin mir sicher du wirst eine tolle mutter werden!

viel glück, angie.

Gefällt mir
28. August 2006 um 7:50

.............
Also ich muss sagen bevor ich es zu adoption frei geben treib ichs lieber ab. Wer sagt das es dem kind da gut geht?? oder net von heim zu heim wandert?? Ich geb mein kind doch net einfach weg und weiß dann net obs dir richtigen sind?? Und für mich ist es eben immer ein WERDENDES leben aber eben noch nicht richtig. Deswegen hätte ich auch nicht wirklich ein problem damit.

Gefällt mir
28. August 2006 um 15:11
In Antwort auf sancha_11884200

Nochmal @ linda...
...ja über IHREN körper, du hast aber einen ganz wesentlichen und wichtigen teil vergessen...
...was ist mit dem körper des kindes? es kann nicht mal eben an die bauchdecke klopfen und sagen: hallo leute, ich bin auch noch da!!! ich will nicht sterben!aber es kann nicht gefragt werden, UND solange man dessen geschrei nicht hören kann, nimmt man die entscheidung dem kinde ab! das bedenken die wenigsten!

ich denke, dass man ein ungeborenes mit einem geborenem kind nicht vergleichen will, und sich somit die entscheidung leichter macht, genauso wie man eine katze mit einer fliege vergleichen würde.
aber warum tut man das? warum ist das leben einer katze wertvollerer als das einer fliege?
weil sie kleiner ist?
weil sie einem nicht traurig in die augen sehen kann?
weil sie keine geräusche von sich gibt?
oder weil sie nicht süß aussieht?
...

wieso??? sag es mir. warum denkten viele nur an die frauen - und dass es dessen körper ist...

weißt du was ein ungeborenes ab ca. der 8.woche empfindet? ich schon: das herz cshlägt, es reagiert auf bewegung, ja selbst der puls ist viel schneller, wenn da der sauger anrückt um es einzusaugen! ja, es versucht sogar zu schreien!!! und das ist kein witz!
bin in der branche abtreibung tätig, arbeite im krankenhaus mit vielen meinschen *ärzte, schwestern, abtreiber, gebärende,...* mit und MUSS IMMER auf dem neusten standpunkt informiert sein!

aber bitte denk mal über meine worte nach...


lg, angie.

...
Toll jeder tier war du isst würde auch getötet weißt du es hat nicht nur versucht zu schrein die haben geschrien. Auserdem hat es keine eigene persönlichkeit.

Gefällt mir
28. August 2006 um 19:24
In Antwort auf linda1986

.............
Also ich muss sagen bevor ich es zu adoption frei geben treib ichs lieber ab. Wer sagt das es dem kind da gut geht?? oder net von heim zu heim wandert?? Ich geb mein kind doch net einfach weg und weiß dann net obs dir richtigen sind?? Und für mich ist es eben immer ein WERDENDES leben aber eben noch nicht richtig. Deswegen hätte ich auch nicht wirklich ein problem damit.

@ linda
also:

erstens: eben! es ist ein ENTSTEHENDES LEBEN! wie kann man einfcah so das fundament für so was wertvolles zerstören?!

zweitens *zu deinem anderem beitrag*: ja, das tier hat geschrien! NUR: du hast es getötet um zu ESSEN... wie schmeckt denn so ein embryo?! lecker nicht? ist auch sooo viel dran!

du bist lächerlich!
wie kann man nur SO argumentieren! WIE KANN MAN?!

Gefällt mir
29. August 2006 um 14:54
In Antwort auf linda1986

.............
Also ich muss sagen bevor ich es zu adoption frei geben treib ichs lieber ab. Wer sagt das es dem kind da gut geht?? oder net von heim zu heim wandert?? Ich geb mein kind doch net einfach weg und weiß dann net obs dir richtigen sind?? Und für mich ist es eben immer ein WERDENDES leben aber eben noch nicht richtig. Deswegen hätte ich auch nicht wirklich ein problem damit.

Sag mal,
wie krank bist Du eigentlich?
Erst vergleichst Du die schreienden Tiere vom Schlachthof mit den Embryos,dann begehst Du lieber einen Mord statt einem Leben eine Chance zu geben?!

Tu uns doch bitte allen einen Gefallen: bevor Du Stellung beziehst,denke doch mal darüber nach,dass die Zellen leben müssen um sich teilen zu können und schon von Anfang der Befruchtung an alles restlos,von den Genen bis hin zum Geschlecht feststeht;und dass es ein himmelweiter Unterschied ist ob man ein Tier tötet um sich zu ernähren oder ab man einfach so tötet,weil man gerade keinen Bock auf neun Monate konsequenter Rücksichtnahme auf ein Lebewesen zu nehmen,was man nicht von Anfang an sehen kann.

Gefällt mir
3. September 2006 um 17:56

Definition
HAllo Angie291284,

Ich denke schon das du mit deinem Beitrag manche Menschen gewissermaßen angreifts.
Ich bin auch nicht für Abtreibung, aber letzendlich muss das jeder für sich selbst entscheiden.

Ich meine Definiere doch mal, was ein wichtiger Grund ist. Du sagst Behinderungen oder Gefahr für die Mutter.
Meinst du nicht das es auch für Teenies einen Grund gibt? Die haben doch nichts, weder Schule noch Ausbildung oder sonst was! Und wenn wir mal ehrlich sind, die meisten machen leider Ihren Schulabschluss nicht nacht, weil sie keine Unterstützung von den Eltern bekommen oder der Kindsvater sich ver... hat. Ich denke, dass ist genaus so ein guter Grund. Denn am Ende dürfen wir Steuerzahler diese aussichtslosen Sozialfälle bezahlen.

Was ich damit sagen will, jeder hat seine Definition für eine wichtigen Grund und ich denke wir müssen diese Entscheidungen von jedem respektieren.

Ach noch was: Ich wollte hier jetzt keine jungen Mütter anprangern, dass war lediglich ein Beispiel. Ich bewundere jeden Mensche, der seinen Weg findet und es auch mit Kind schafft irgendwann unabhängig zu sein und sein Leben so zu leben, wie er es sich vorstellt...

In diesem Sinne wünsche ich allen alles gute für den weiteren Lebensweg

lieben Gruß Mininixe

Gefällt mir
4. September 2006 um 14:32
In Antwort auf menuha_12327329

Definition
HAllo Angie291284,

Ich denke schon das du mit deinem Beitrag manche Menschen gewissermaßen angreifts.
Ich bin auch nicht für Abtreibung, aber letzendlich muss das jeder für sich selbst entscheiden.

Ich meine Definiere doch mal, was ein wichtiger Grund ist. Du sagst Behinderungen oder Gefahr für die Mutter.
Meinst du nicht das es auch für Teenies einen Grund gibt? Die haben doch nichts, weder Schule noch Ausbildung oder sonst was! Und wenn wir mal ehrlich sind, die meisten machen leider Ihren Schulabschluss nicht nacht, weil sie keine Unterstützung von den Eltern bekommen oder der Kindsvater sich ver... hat. Ich denke, dass ist genaus so ein guter Grund. Denn am Ende dürfen wir Steuerzahler diese aussichtslosen Sozialfälle bezahlen.

Was ich damit sagen will, jeder hat seine Definition für eine wichtigen Grund und ich denke wir müssen diese Entscheidungen von jedem respektieren.

Ach noch was: Ich wollte hier jetzt keine jungen Mütter anprangern, dass war lediglich ein Beispiel. Ich bewundere jeden Mensche, der seinen Weg findet und es auch mit Kind schafft irgendwann unabhängig zu sein und sein Leben so zu leben, wie er es sich vorstellt...

In diesem Sinne wünsche ich allen alles gute für den weiteren Lebensweg

lieben Gruß Mininixe

Hallo mini...
...ich verstehe was du meinst.
aber wenn wir ehrlich sein sollen, wie du schreibst, so glaube ich doch wirklich, dass es JEDE schaffen kann in so einer situation, wie du sie beschreibst.
ich rede da aus erfahrung. nicht nur ich selbst war mal in so einer situation *17, ABI, schwanger, ALLEIN* und dennoch: das kind knan einfcah nichts dafür!
ich selbst finde, dass es frauen/mädchen leichter fällt abzutreiben, WEIL das baby NUR paar millimeter groß ist und nicht schreien kann! aber soll das ernsthaft ein argument sein?!
das ist ausrede!

des weiteren, dein satz: *Ich denke, dass ist genaus so ein guter Grund. Denn am Ende dürfen wir Steuerzahler diese aussichtslosen Sozialfälle bezahlen.*
ehm, hab ich mich da jetzt verlesen...?!
nein, denke nicht!
sorry, aber solche sätze, finde ich, kann man sich echt sparen: weil es mindestens genauso asozial ist, wie von jemandem der das system wirklich ausnutzt!!!


lg, angie.

Gefällt mir
4. September 2006 um 23:54
In Antwort auf sancha_11884200

Hallo mini...
...ich verstehe was du meinst.
aber wenn wir ehrlich sein sollen, wie du schreibst, so glaube ich doch wirklich, dass es JEDE schaffen kann in so einer situation, wie du sie beschreibst.
ich rede da aus erfahrung. nicht nur ich selbst war mal in so einer situation *17, ABI, schwanger, ALLEIN* und dennoch: das kind knan einfcah nichts dafür!
ich selbst finde, dass es frauen/mädchen leichter fällt abzutreiben, WEIL das baby NUR paar millimeter groß ist und nicht schreien kann! aber soll das ernsthaft ein argument sein?!
das ist ausrede!

des weiteren, dein satz: *Ich denke, dass ist genaus so ein guter Grund. Denn am Ende dürfen wir Steuerzahler diese aussichtslosen Sozialfälle bezahlen.*
ehm, hab ich mich da jetzt verlesen...?!
nein, denke nicht!
sorry, aber solche sätze, finde ich, kann man sich echt sparen: weil es mindestens genauso asozial ist, wie von jemandem der das system wirklich ausnutzt!!!


lg, angie.

Hi angie
Ich habe ja am Ende geschriebn ,dass ich jeden Bewundere, der seinen weg macht und eben nicht auf unsere Steuern lebt.
So , wie es ja scheinbar bei dir gelaufen ist.
Aber leider machen das die wenigsten. Die Mehrheit setzt sich leider faul hin. Villeicht ja auch, weil sie überfordert sind.
Aber eben deswegen denke ich dann lieber Abtreiben, als hinter dazu stehen und aus der Situation nicht mehr rauszukommen.
Verstehst du was ich meine?

lieben gruß Mini

Ps: darf ich fragen wie alt du bist? und hast du noch ein 2. Kind?
(Das ist jetzt nur Interesse. Will dir nichts böses. Du hast deinen Weg ja schließlich gut gemeistert!!! )

Gefällt mir
6. September 2006 um 11:52
In Antwort auf menuha_12327329

Hi angie
Ich habe ja am Ende geschriebn ,dass ich jeden Bewundere, der seinen weg macht und eben nicht auf unsere Steuern lebt.
So , wie es ja scheinbar bei dir gelaufen ist.
Aber leider machen das die wenigsten. Die Mehrheit setzt sich leider faul hin. Villeicht ja auch, weil sie überfordert sind.
Aber eben deswegen denke ich dann lieber Abtreiben, als hinter dazu stehen und aus der Situation nicht mehr rauszukommen.
Verstehst du was ich meine?

lieben gruß Mini

Ps: darf ich fragen wie alt du bist? und hast du noch ein 2. Kind?
(Das ist jetzt nur Interesse. Will dir nichts böses. Du hast deinen Weg ja schließlich gut gemeistert!!! )

Hi mini...
...klar darfst du fragen.
ich bin jetzt 21. nein, ein zweites habe ich nicht und ich muss auch sagen, dass ich mein erstes kind auch gestorben ist.
insoweit erwarte ich sogesehen mein *erstes* kind.
muss auch sagen, dass ich hinterher auch die unterstützung meines partners wieder bekommen hab, mit dem ich mich seit dem verlust unseres kindes besser den je verstehe. auch unser zweites baby ist gestorben...aber recht früh *in der 6.ssw* aber es war ebenfalls eine harte zeit für mich gewesen...
es war, als würde ich in ein tiefes schwarzes loch fallen!! und als ich jetzt nach jahren *mittlerweile sind wir auch verheiratet* meinen 3.positiven test in der hand hielt, habe ich nur geweint und bin erst vom schlimmsten ausgegangen! aber naja, jetzt bin ich mittlerweile in der 21.ssw *ab morgen* und ich bin wieder sehr zuversichtlich!! auch wenn manchmal doch recht ängstlich!


lg, angie.
darf ich denn fragen, wie es bei dir ist?

Gefällt mir
1. Dezember 2006 um 16:32

...
...hochpush...

Gefällt mir
2. Dezember 2006 um 10:21

Meine Meinung
Also,

fast jede Frau die abtreibt hat für sich persönliche Gründe, warum sie das tut. Und meiner Meinung nach hat die betreffende Frau es dann schon schwer genug, wenn sie sich ernsthaft mit dem Thema auseinandergesetzt hat.

Ich hoffe, das ich trotz Verhütung und Nachfrage in einer Apo, weil ich einen Anwendungsfehler gemacht habe, nicht schwanger geworden bin. Sollte es so sein, ich weiss auch absolut nicht, was ich dann machen werde. Alles zerstören, und die Schwangerschaft austragen? Zumal gesundheitliche Risiken für mich und das Kind dabei wären? Wie in beiden SChwangerschaften zuvor auch? Meine Ehe hat sehr darunter gelitten, seelische Qualen, alles. Nun hab ich 2 Kinder (eines ungeplant, mit einer zu niedrig dosierten Pille) und eines geplant. Ein drittes wäre weder körperlich, noch seelisch möglich. Meinem Mann ist der finanzielle Aspekt der wichtigste, bei mir nicht. Ich muss die Kinder erziehen, er ist bis abends (und das ist in den meisten Familien so) arbeiten.
Und da kommst du und stellst Sachen auf, die in den Augen von Müttern die abgetrieben haben, oder sich ernsthafte GEdanken machen, einen regelrechten Stich ins Herz treiben. Mein Mann hat einen Termin zur Steri und ich bin im Zwiespalt wenn da denn was passiert wäre. Das Kind bekommen, von dem ich weiss, das ich überfordert wäre? Das ich die Schwangerschaft über wieder zum großen Teil im KH liegen werde? Keinen für meine Kinder habe, der sich dann um sie kümmern würde? Meinen großen leiden sehen? Aber, auf der anderen Seite steht dann dieses kleine Wesen, dieses Leben, was geboren werden möchte. Diesen Zwiespalt scheint jemand wie du nicht zu verstehen.

Gruß
Biene

Gefällt mir
3. Dezember 2006 um 16:45
In Antwort auf leah_12744884

Meine Meinung
Also,

fast jede Frau die abtreibt hat für sich persönliche Gründe, warum sie das tut. Und meiner Meinung nach hat die betreffende Frau es dann schon schwer genug, wenn sie sich ernsthaft mit dem Thema auseinandergesetzt hat.

Ich hoffe, das ich trotz Verhütung und Nachfrage in einer Apo, weil ich einen Anwendungsfehler gemacht habe, nicht schwanger geworden bin. Sollte es so sein, ich weiss auch absolut nicht, was ich dann machen werde. Alles zerstören, und die Schwangerschaft austragen? Zumal gesundheitliche Risiken für mich und das Kind dabei wären? Wie in beiden SChwangerschaften zuvor auch? Meine Ehe hat sehr darunter gelitten, seelische Qualen, alles. Nun hab ich 2 Kinder (eines ungeplant, mit einer zu niedrig dosierten Pille) und eines geplant. Ein drittes wäre weder körperlich, noch seelisch möglich. Meinem Mann ist der finanzielle Aspekt der wichtigste, bei mir nicht. Ich muss die Kinder erziehen, er ist bis abends (und das ist in den meisten Familien so) arbeiten.
Und da kommst du und stellst Sachen auf, die in den Augen von Müttern die abgetrieben haben, oder sich ernsthafte GEdanken machen, einen regelrechten Stich ins Herz treiben. Mein Mann hat einen Termin zur Steri und ich bin im Zwiespalt wenn da denn was passiert wäre. Das Kind bekommen, von dem ich weiss, das ich überfordert wäre? Das ich die Schwangerschaft über wieder zum großen Teil im KH liegen werde? Keinen für meine Kinder habe, der sich dann um sie kümmern würde? Meinen großen leiden sehen? Aber, auf der anderen Seite steht dann dieses kleine Wesen, dieses Leben, was geboren werden möchte. Diesen Zwiespalt scheint jemand wie du nicht zu verstehen.

Gruß
Biene

Ach biene...
...wenn du wüssteset wie sehr ich das verstehe!
könntest mal alle beiträge hier von mir lesen.... dann wüsstest du wieso...!
aber ich erzähle so gut es geht nochmal für alle:
mit 17 wurde ich ungewollt cshwanger *trotz verhütung* und war ganz allein auf mich gestellt!
war aber eine fehlgeburt.
dann wurde ich mit 18 schwanger, aber dieses kind starb...schrecklich für eine mutter!
dann hatte ich mir geschworen nie wieder schwanger zu werden...
nunja, bin jetzt verheiratet und schwanger geworden und war völlig fertig!
fast die ganze SS über MUSS ich liegen, war cshon 2 mal im KH, einmal wegen starker blutung und einmal wegen offenem muttermund, und weil ich für eine SS normalerweise zu schwach bin sagen die ärzte!

und noch was: wenn das leben einer frau *seelisch o. körperlich betroffen ist, kann ich es doch verstehen...steht doch da!

war zwar eine kurzfassung aber wollte mich selbst vor tränen schützen!

lg, angie.

Gefällt mir
3. Dezember 2006 um 16:58
In Antwort auf sancha_11884200

Ach biene...
...wenn du wüssteset wie sehr ich das verstehe!
könntest mal alle beiträge hier von mir lesen.... dann wüsstest du wieso...!
aber ich erzähle so gut es geht nochmal für alle:
mit 17 wurde ich ungewollt cshwanger *trotz verhütung* und war ganz allein auf mich gestellt!
war aber eine fehlgeburt.
dann wurde ich mit 18 schwanger, aber dieses kind starb...schrecklich für eine mutter!
dann hatte ich mir geschworen nie wieder schwanger zu werden...
nunja, bin jetzt verheiratet und schwanger geworden und war völlig fertig!
fast die ganze SS über MUSS ich liegen, war cshon 2 mal im KH, einmal wegen starker blutung und einmal wegen offenem muttermund, und weil ich für eine SS normalerweise zu schwach bin sagen die ärzte!

und noch was: wenn das leben einer frau *seelisch o. körperlich betroffen ist, kann ich es doch verstehen...steht doch da!

war zwar eine kurzfassung aber wollte mich selbst vor tränen schützen!

lg, angie.

Und nochwas...
...hast du schonmal die anderen threads gelesen?
ich meine sie, in denen so oft steht: es war der größte fehler meines lebens...hätte ich mich von den anderen nicht leiten gelassen...ich bereue es zu tiefst...etc.pp.

ich glaube schon, dass mein thread hier so einigen helfen kann sich doch noch umzuentscheiden!
weil es sich meistens als ein fehler rausstellt, SOLANGE man sich davor noch nicht 100%ig FÜR eine abtreibung entschieden hat!
und diesen mädchen möchte ich nocheinmal alles vor die augen stellen...weil sie MEISTENS eigentlich NICHT abtreiben WOLLEN! aber z.B. nur anderen zuliebe.

Gefällt mir
13. Dezember 2006 um 17:53
In Antwort auf linda1986

............
Natürlich gibts dir fraune, aber das ist nur ein kleiner teil, die meisten haben einen triftigen grund. Auserdem darf jeder über seinen körper bestimmen wie er will.

=/
man hat doch immer einen grund abzutreiben, ihr schreibt das so, als würden frauen es als hobby ansehen "schwanger werden - abtreiben, schwanger werden -abtreiben..." ich glaube keine frau macht sowas "einfach nur so", man setzt sich immer damit auseinener und was für einen entschluss man am ende trifft, dass ist jedem seine sache!!
es gibt über das thema eben so viele meinungen und man kann keine meinung schlecht machen, es sieht eben jeder anders.
das einzige was wirklich zum kotzen ist, sind die leute die sich hier nen eintrag durchlesen, wo jemand abgetreiben hat und dazu schreiben "du hast dein kind umgebracht blabla" das ist wirklich nicht mehr richtig!!

Gefällt mir
13. März 2007 um 10:37

NOCHMAL...
...HOCHSCHIEB!!

Gefällt mir
19. März 2007 um 20:51

Oh mein Gott
Hey ich glaubs ja nicht aber was gebt ihr hier alle für ein Sondermüll von Euch.
Ich bin echt kein herzloser mensch der leichtfertig über Abtreibung denkt, ich habe selbst eine hinter mir gerade mal 8 wochen und ich habe es mir wirklich nicht sehr leicht gemacht mirt der Entscheidung, aber jetzt weiss ich es war das Klügste für mich und meine beiden Kinder, denen hat man nämlich auch eine Verantwortung gegenüber.
Ich wollte nur sagen mit Eurem doofen, unzureichenden und beleidigenden Argumenten könnt ihr hier fern bleiben.
Das brauchen die Frauen hier nicht.
Wenn ihr wirkliche konstruktive Beiträge habt, dann meldet euch wieder.
Ihr braucht nicht anfangen, den Embryo mit irendwelchen tieren zu vergleichen und auch nicht anfangen den Frauen ein schlechtes Gewissen einzureden was der Embryo alles fühlt und denkt, er tut nämlich gar nichts von alledem.
Echt unglaublich was für kranke Gedanken manche von Euch haben. Lasst die Frauen hier mit diesem Psychomüll in Ruhe. Dass sind absolut keine qualifizierten Beiträge!

Gefällt mir
20. März 2007 um 7:24

@esterya...
...ja, bei dir ist es sogesehen was völlig anderes!
einerseits find ich es schade, dass du so denkst und es dich ekelt, andererseits kann mans nicht ändern und sogesehen ist es ein wenig anders, als jemand, der es aus den oben genannten gründen tut!

und du verhütest ja anscheinend korrekt...zumindest versuchst es.

lg, angie.

Gefällt mir
20. März 2007 um 7:30
In Antwort auf eudora_11936428

Oh mein Gott
Hey ich glaubs ja nicht aber was gebt ihr hier alle für ein Sondermüll von Euch.
Ich bin echt kein herzloser mensch der leichtfertig über Abtreibung denkt, ich habe selbst eine hinter mir gerade mal 8 wochen und ich habe es mir wirklich nicht sehr leicht gemacht mirt der Entscheidung, aber jetzt weiss ich es war das Klügste für mich und meine beiden Kinder, denen hat man nämlich auch eine Verantwortung gegenüber.
Ich wollte nur sagen mit Eurem doofen, unzureichenden und beleidigenden Argumenten könnt ihr hier fern bleiben.
Das brauchen die Frauen hier nicht.
Wenn ihr wirkliche konstruktive Beiträge habt, dann meldet euch wieder.
Ihr braucht nicht anfangen, den Embryo mit irendwelchen tieren zu vergleichen und auch nicht anfangen den Frauen ein schlechtes Gewissen einzureden was der Embryo alles fühlt und denkt, er tut nämlich gar nichts von alledem.
Echt unglaublich was für kranke Gedanken manche von Euch haben. Lasst die Frauen hier mit diesem Psychomüll in Ruhe. Dass sind absolut keine qualifizierten Beiträge!

@luis...
...sorry, dass ich dich enttäuschen muss, aber es ist nunmal bewiesen *von dem größten abtreibungsarzt der welt* dass der embryo fühlt!! FAKT!!

des weiteren: wie kann man sagen: es war das klügste? nee, wenn dann schon: es war die leichteste entscheidung!

und sorry, wenn ich es so sage, aber ich denk, dass dein beitrag nix anderes ist, als eine rechtfertigung deiner tat, und dadurch gibst du irgendwo doch zu verstehen, dass es doch nicht das richtige ist...


zitat: *Ich bin echt kein herzloser mensch der leichtfertig über Abtreibung denkt, ich habe selbst eine hinter mir gerade mal 8 wochen und ich habe es mir wirklich nicht sehr leicht gemacht mirt der Entscheidung, aber jetzt weiss ich es war das Klügste für mich und meine beiden Kinder, denen hat man nämlich auch eine Verantwortung gegenüber.*

Gefällt mir
20. März 2007 um 16:11
In Antwort auf linda1986

...
Toll jeder tier war du isst würde auch getötet weißt du es hat nicht nur versucht zu schrein die haben geschrien. Auserdem hat es keine eigene persönlichkeit.

Angie
Hey Mädel,
ich will und ich muss mich auch nicht hier rechtfertigen, weil es für mich hier nichts gibt um etwas zu rechtfertigen.
So meine Liebe FAKT ist, dass ein 8 Wochen alter Embryo keine Nerven sondern nur die Ansätze dafür hat, sein Gehirn ist erst ausgebildet ab der 20 Lebenswoche und erst wenn dass Gehirn ausgebildet ist dann kann ein Mensch Schmerz empfinden.
Dein ach so toller Dr, weiss ich nicht wie er heisst, versucht jetzt nachdem er 1000 von Abtreibungen gemacht hat und es ihm jetzt plötzlich mal einfällt, oh ist doch nicht so ganz ok was ich da gemacht habe auf die andere Seite wechselt und da man ja schliesslich sehr viel ans Leben gut zu machen hat, wird man ein wehementer Abtreibungsgegner, der seine neuen Interessen mit allen möglichen Mitteln egal mit welchen vertritt.
Es ist doch nichts mehr klar als dass ein Abtreibungsgegener wirklich mit allen Mitteln versucht auch sehr geschmackslosen Mitteln versucht Frauen davon abzuhalten.
Und diese Mittel sind wirklich jenseits von gut und böse, beinahe schon lächerlich.
Und was mich betrifft rechtfertige ich mich in meinen Beitrag nicht, sondern ich stehe dazu, ich mache auch kein grosses Geheimniss daraus, weil es ok für mich ist.
Und wenn du mal wirklich wissen willst was so ein Embryo fühlt und denkt, dann gehe mal von diesen Seiten runter
wie abtreibung.de oder pro leben, weil diese Seiten entsprechen auch allein schon von den bildern nicht der Tatsache.
Es ist schon ok wenn du gegen Abtreibung bist, dass ist nicht mein Problem, aber überlege dir sehr gut was du von dir gibst. Es ist ja schön wenn du dein Kind austrägst,dass akzeptiere ich voll und ganz, aber genauso akzeptiere ich Frauen die sich dagegen entscheiden ohne Wenn und Aber.
Du kannst auch deine Meinung sagen, aber dann bitte mit fundiertem Wissen über diesen Bereich, weil dein Wissen ist alles andere als fundiert.
Dein Wissen beruht nur auf der emotionalen Schiene und vertritt keineswegs auch nur im geringsten die medizinische Seite.
ICh will aus dir jetzt auch keinen Abtreibungsbefürworter machen, nein um gottes willen, das wird mir eh nicht gelingen und es liegt mir äussserst fern.
Und noch was den stummen Schrei habe ich auch schon gesehen und man kann ja unglaublich viel in bilder hieneininterpretieren, vorallem Abtreibungsgegner.
Werde dir einfach klar du hilfst mit deinen merkwürdigen Beiträgen hier weder der einen noch der anderen Seite.
Weil sie einfach tut mir leid nicht besonders konstruktiv sind und zum Teil sehr trivial wirken.
Man kann dir noch nicht mal sehr böse sein darüber.
Ich bin auch nicht stänig einer der postet, aber bei dir hats mir echt die Schuhe ausgezogen, einerseits weil ich wie schon erwähnt deine ach so fundiertes Wissen hoch interessant fand und auf der anderen Seite mich wirklich über deine Beiträge amüsiert habe.
Wenn du nicht mehr weiter weisst, dann kommste immer mit diesem Doktor an der die wenigsten hier interessiert.
Und noch etwas hier habe ich eine Seite die vielleicht manchen von euch hilft, diese Seite beruht auf Fakten und verzichtet völlig auf erschreckenden Bilder oder hirnlosem, emotionalen und seelisch belastenden Sätzen.
www.svss-uspda.ch/de/facts/facts.htm
So liebe Angie kannst ja wenn du lustig bist mir antworten, würde mich echt freuen von dir zu hören.
Und falls nicht wünsche ich dir und deinem Baby alles Gute!

Gefällt mir
21. März 2007 um 15:39
In Antwort auf linda1986

...
Toll jeder tier war du isst würde auch getötet weißt du es hat nicht nur versucht zu schrein die haben geschrien. Auserdem hat es keine eigene persönlichkeit.

Ich denke
Zu dem Beitrag den angie gemacht hat erstmal das sie recht hat. Man sollte nicht das Kind abtreiben lassen nur weil das "irgend son Kerl" will. Wie schonmal gesagt, als ob so ein kerl das wert wäre. Andererseits finde ich sowas aber wirklich auch immer 1000 mal leichter gesagt als getan.
Ich bin 17 und schwanger, ja angie, tut mir leid aber ich mag nicht angegriffen werden, troz verhütung mit Kondom UND Pille, denn ich hab lange Zeit nur mit Kondom verhütet und musste deshalb einmal wegen nem Riss die Pille danach nehmen und das war mir beim ersten mal Lehre genug.
Eine meiner bekannten ist mit 17 schwanger geworden und hat das Kind bekommen, eine süße kleine, gesunde Tochter, und es geht ihr gut damit, sie fängt im August wieder mit der Schule an und macht ihren Abschluss. Während der Schulzeit kümmern sich Krippe, Omi und der Vater um die kleine und sie hat es wirklich alles wunderbar geregelt, aber ich habe ANGST. Angst vor der Geburt, vor dem Leben IN und NACH der SS und vor der Reaktion der Leute, Angst vor dem SSA und den (vor allem) seelischen Folgen... Ich bin im Moment ratloser als ich jemals zuvor war. Mein jetziger Freund ist der erste Mensch mit dem ich je geschlafen hab, ich hatte immer Angst vor Sex. Nachdem wir aber nun fast ein Jahr zusammen sind wollte ich, und was passiert? Ich bin Schwanger.
Es gibt, weiß gott, genug menschen die sich sehnlichst ein Kind wünschen, aber was ist mit denen die es nicht können? Zu viel Angst haben, Druck von außen und von ihnen selbst, die ihr Leben nicht aufs Spiel setzen wollen?
Klar, man hätte alles verhindern können - sagst du. Aber ich hab alles getan was mit empfohlen wurde, ich hab seit ich die Pille nehme aufgehört zu trinken, so viel Angst hatte ich das etwas schief geht. Und nun steh ich vor einer Entscheidung die ich bereuen können werde oder eben nicht, egal wie ich mich entscheide es gibt immer jemanden der meckert. Dabei ist es nicht eigentlich nur wichtig was mein Herz sagt? Das ich die Entscheidung vor mir verantworten kann? Das ich damit leben kann? Ich kann dir versichern das ich kein Mensch bin der leichtfertig hingeht und mal eben sagt: "Dr. da is was und das solln se ma eben raus schnibbeln!"
Ich kann verstehen wie du denkst, ganz ehrlich, aber es tut unheimlich weh wenn man verscuht eine lebenswichtige Entscheidung zu treffen und solche Beiträge lesen muss.

lg, Anne

P.s: Ich mag deinen Beitrag, ich halte ihn für vernünftig, ich fühl mich nur angegriffen weil du alle "teens" in eine SChublade zu stecken versuchst... Oder es kommt mir so vor, mehr kann ich dazu ja nicht sagen, und ich wollte nur versuchen klar zu machen das es auch andere Menschen gibt, die auch in dem Alter schon BEWUSST über so etwas nachdenken.

Gefällt mir
21. März 2007 um 19:46
In Antwort auf lara_11897267

Ich denke
Zu dem Beitrag den angie gemacht hat erstmal das sie recht hat. Man sollte nicht das Kind abtreiben lassen nur weil das "irgend son Kerl" will. Wie schonmal gesagt, als ob so ein kerl das wert wäre. Andererseits finde ich sowas aber wirklich auch immer 1000 mal leichter gesagt als getan.
Ich bin 17 und schwanger, ja angie, tut mir leid aber ich mag nicht angegriffen werden, troz verhütung mit Kondom UND Pille, denn ich hab lange Zeit nur mit Kondom verhütet und musste deshalb einmal wegen nem Riss die Pille danach nehmen und das war mir beim ersten mal Lehre genug.
Eine meiner bekannten ist mit 17 schwanger geworden und hat das Kind bekommen, eine süße kleine, gesunde Tochter, und es geht ihr gut damit, sie fängt im August wieder mit der Schule an und macht ihren Abschluss. Während der Schulzeit kümmern sich Krippe, Omi und der Vater um die kleine und sie hat es wirklich alles wunderbar geregelt, aber ich habe ANGST. Angst vor der Geburt, vor dem Leben IN und NACH der SS und vor der Reaktion der Leute, Angst vor dem SSA und den (vor allem) seelischen Folgen... Ich bin im Moment ratloser als ich jemals zuvor war. Mein jetziger Freund ist der erste Mensch mit dem ich je geschlafen hab, ich hatte immer Angst vor Sex. Nachdem wir aber nun fast ein Jahr zusammen sind wollte ich, und was passiert? Ich bin Schwanger.
Es gibt, weiß gott, genug menschen die sich sehnlichst ein Kind wünschen, aber was ist mit denen die es nicht können? Zu viel Angst haben, Druck von außen und von ihnen selbst, die ihr Leben nicht aufs Spiel setzen wollen?
Klar, man hätte alles verhindern können - sagst du. Aber ich hab alles getan was mit empfohlen wurde, ich hab seit ich die Pille nehme aufgehört zu trinken, so viel Angst hatte ich das etwas schief geht. Und nun steh ich vor einer Entscheidung die ich bereuen können werde oder eben nicht, egal wie ich mich entscheide es gibt immer jemanden der meckert. Dabei ist es nicht eigentlich nur wichtig was mein Herz sagt? Das ich die Entscheidung vor mir verantworten kann? Das ich damit leben kann? Ich kann dir versichern das ich kein Mensch bin der leichtfertig hingeht und mal eben sagt: "Dr. da is was und das solln se ma eben raus schnibbeln!"
Ich kann verstehen wie du denkst, ganz ehrlich, aber es tut unheimlich weh wenn man verscuht eine lebenswichtige Entscheidung zu treffen und solche Beiträge lesen muss.

lg, Anne

P.s: Ich mag deinen Beitrag, ich halte ihn für vernünftig, ich fühl mich nur angegriffen weil du alle "teens" in eine SChublade zu stecken versuchst... Oder es kommt mir so vor, mehr kann ich dazu ja nicht sagen, und ich wollte nur versuchen klar zu machen das es auch andere Menschen gibt, die auch in dem Alter schon BEWUSST über so etwas nachdenken.

Liebe anne...
...ich wollt wirklich niemanden angreifen. ich versuche *auch wenn für manche komisch* zu helfen, indem ich die augen öffne, es zumindest versuche.

ich finde nunmal, dass es das wichtigste im leben ist seinem herzen zu folgen.
übrigens bin ich mit 17 selbst das erste mal schwanger geworden!!
alles steht fast ganz zu anfang, eines der obersten beiträge. ließ einfcah was alles geschah...wenn du magst.
ich war sogar allein auf mich gestellt...

lg und VIEL GLÜCK, angie.
P.S. ich weiß ja wie du dich fühlst, habe genau das gleiche gedacht und war auch vor der entscheidung und musste eine hölle durchquären!

kannst mir auch ne PN schicken, wenn du magst.

Gefällt mir
21. März 2007 um 19:48
In Antwort auf eudora_11936428

Angie
Hey Mädel,
ich will und ich muss mich auch nicht hier rechtfertigen, weil es für mich hier nichts gibt um etwas zu rechtfertigen.
So meine Liebe FAKT ist, dass ein 8 Wochen alter Embryo keine Nerven sondern nur die Ansätze dafür hat, sein Gehirn ist erst ausgebildet ab der 20 Lebenswoche und erst wenn dass Gehirn ausgebildet ist dann kann ein Mensch Schmerz empfinden.
Dein ach so toller Dr, weiss ich nicht wie er heisst, versucht jetzt nachdem er 1000 von Abtreibungen gemacht hat und es ihm jetzt plötzlich mal einfällt, oh ist doch nicht so ganz ok was ich da gemacht habe auf die andere Seite wechselt und da man ja schliesslich sehr viel ans Leben gut zu machen hat, wird man ein wehementer Abtreibungsgegner, der seine neuen Interessen mit allen möglichen Mitteln egal mit welchen vertritt.
Es ist doch nichts mehr klar als dass ein Abtreibungsgegener wirklich mit allen Mitteln versucht auch sehr geschmackslosen Mitteln versucht Frauen davon abzuhalten.
Und diese Mittel sind wirklich jenseits von gut und böse, beinahe schon lächerlich.
Und was mich betrifft rechtfertige ich mich in meinen Beitrag nicht, sondern ich stehe dazu, ich mache auch kein grosses Geheimniss daraus, weil es ok für mich ist.
Und wenn du mal wirklich wissen willst was so ein Embryo fühlt und denkt, dann gehe mal von diesen Seiten runter
wie abtreibung.de oder pro leben, weil diese Seiten entsprechen auch allein schon von den bildern nicht der Tatsache.
Es ist schon ok wenn du gegen Abtreibung bist, dass ist nicht mein Problem, aber überlege dir sehr gut was du von dir gibst. Es ist ja schön wenn du dein Kind austrägst,dass akzeptiere ich voll und ganz, aber genauso akzeptiere ich Frauen die sich dagegen entscheiden ohne Wenn und Aber.
Du kannst auch deine Meinung sagen, aber dann bitte mit fundiertem Wissen über diesen Bereich, weil dein Wissen ist alles andere als fundiert.
Dein Wissen beruht nur auf der emotionalen Schiene und vertritt keineswegs auch nur im geringsten die medizinische Seite.
ICh will aus dir jetzt auch keinen Abtreibungsbefürworter machen, nein um gottes willen, das wird mir eh nicht gelingen und es liegt mir äussserst fern.
Und noch was den stummen Schrei habe ich auch schon gesehen und man kann ja unglaublich viel in bilder hieneininterpretieren, vorallem Abtreibungsgegner.
Werde dir einfach klar du hilfst mit deinen merkwürdigen Beiträgen hier weder der einen noch der anderen Seite.
Weil sie einfach tut mir leid nicht besonders konstruktiv sind und zum Teil sehr trivial wirken.
Man kann dir noch nicht mal sehr böse sein darüber.
Ich bin auch nicht stänig einer der postet, aber bei dir hats mir echt die Schuhe ausgezogen, einerseits weil ich wie schon erwähnt deine ach so fundiertes Wissen hoch interessant fand und auf der anderen Seite mich wirklich über deine Beiträge amüsiert habe.
Wenn du nicht mehr weiter weisst, dann kommste immer mit diesem Doktor an der die wenigsten hier interessiert.
Und noch etwas hier habe ich eine Seite die vielleicht manchen von euch hilft, diese Seite beruht auf Fakten und verzichtet völlig auf erschreckenden Bilder oder hirnlosem, emotionalen und seelisch belastenden Sätzen.
www.svss-uspda.ch/de/facts/facts.htm
So liebe Angie kannst ja wenn du lustig bist mir antworten, würde mich echt freuen von dir zu hören.
Und falls nicht wünsche ich dir und deinem Baby alles Gute!

Antworten tue ich gerne...
...du bist ja süß!

so, du meinst also den stummen schrei gehört zu haben...soso...dann schilder mir doch bitte mal, WAS du da gesehen hast...!
ich hab da ein schnell pochendes herz gesehen, das noch schneller schlug, als der arzt den MuMu gewaltsam geöffnet hat. und einen puls, der auf über 200 S/min. schlug!
des weiteren ist FAKT, dass das herz ab der 5.woche schon schlägt, und das ist auch schon was!

und ich bleibe dabei: an deiner schreinweise und art erkennt man, dass du dich versucht rechtzufertigen, weil du alles schön redest...und uns beleidigst! z.B. mit sätzen wie: Es ist doch nichts mehr klar als dass ein Abtreibungsgegener wirklich mit allen Mitteln versucht auch sehr geschmackslosen Mitteln versucht Frauen davon abzuhalten.
wo waren meine mitteln geschmachlos?

weil ich den frauen, die nachdenken, alle gründe nochmal vor augen halte, über die sie sich gedanken machen sollten?
diese frauen wollen es eigentlich nicht abtreiben!
und ich bleibe dabei: ich kann und will eine frau, die wegen finanzieller lage oder weil sie von irgendjemand dazu gedrängt wird, nicht verstehen!!

bei frauen, wie z.B. vivi, bei denen es von anfang an feststeht, dass sie es nicht wollen, weil es sie ekelt, ist es was anderes...die bleiben bei ihrer entscheidung! und auch, wenn ich ihre gedanken und gefühle nicht nachvollziehen kann, sind mir diese frauen dennoch sympathischer als du!!

Gefällt mir
21. März 2007 um 21:42

Lebt das Ding da im Bauch überhaupt?
Das ist immer wieder die beliebteste Frage von Politiker, Juristen, Soziologen, Psychologen und Ärzte. Mir ist eine sehr gute Antwort eingefallen. Der Fötus, egal in welchem Statium er sich befindet, von mir aus auch eine Nanosekunde nach dem Entwicklungsbeginn - lebt! Warum? Weil es in einem Körper ist und sich obendrein noch weiterentwickelt. Und wer dran zweifelt, der möge sich die Leber oder die Niere herausschneiden lassen, dann merkt der Zweifler, von was für eine Art von Leben derselbe sich grade verabschiedet hat. Mit anderen Worten, ob eine Frau sich den Finger abschneiden läßt, oder das Gebilde eines stück Fleisch, das man als Fötus oder Embryo bezeichnet aus dem Bauch schneiden läßt, pysisch gesehen handelt es sich um ein und diegleiche Sache - Zerstörung von menschlich lebendem Gewebe. Denn wer behauptet, dass ein Finger mehr lebt als ein Fötus und dass das Herausschneiden eines Fötus*s völlig unmoralisch im Vergleich zur absichtlichen Trennung eines Fingers, dessen Nieren leben nicht so ganz und entfernen die bösen Rückstände aus dem Blut nicht, sodass diese sich in dessen Denkorgan festgesetzt haben. Nun kann man die nächsten Fragen einläuten - welcher Grund rechtfertigt eine Abtreibung und kann man die Entscheidung über ein Für und Wider zum Leben einer einzelnen Frau überlassen?
Wenn diese zwei Fragen auch noch beantwortet werden, dann ist die vieldiskutierte Problematik der Abtreibung (aus meiner Sicht) gelöst. Ich habe mir Antworten zurecht gelegt, die ich hier allerdings nicht offenbaren möchte, weil das zu Komplex ist. MFG manulito

Gefällt mir
22. März 2007 um 16:30
In Antwort auf nestor_12493354

Lebt das Ding da im Bauch überhaupt?
Das ist immer wieder die beliebteste Frage von Politiker, Juristen, Soziologen, Psychologen und Ärzte. Mir ist eine sehr gute Antwort eingefallen. Der Fötus, egal in welchem Statium er sich befindet, von mir aus auch eine Nanosekunde nach dem Entwicklungsbeginn - lebt! Warum? Weil es in einem Körper ist und sich obendrein noch weiterentwickelt. Und wer dran zweifelt, der möge sich die Leber oder die Niere herausschneiden lassen, dann merkt der Zweifler, von was für eine Art von Leben derselbe sich grade verabschiedet hat. Mit anderen Worten, ob eine Frau sich den Finger abschneiden läßt, oder das Gebilde eines stück Fleisch, das man als Fötus oder Embryo bezeichnet aus dem Bauch schneiden läßt, pysisch gesehen handelt es sich um ein und diegleiche Sache - Zerstörung von menschlich lebendem Gewebe. Denn wer behauptet, dass ein Finger mehr lebt als ein Fötus und dass das Herausschneiden eines Fötus*s völlig unmoralisch im Vergleich zur absichtlichen Trennung eines Fingers, dessen Nieren leben nicht so ganz und entfernen die bösen Rückstände aus dem Blut nicht, sodass diese sich in dessen Denkorgan festgesetzt haben. Nun kann man die nächsten Fragen einläuten - welcher Grund rechtfertigt eine Abtreibung und kann man die Entscheidung über ein Für und Wider zum Leben einer einzelnen Frau überlassen?
Wenn diese zwei Fragen auch noch beantwortet werden, dann ist die vieldiskutierte Problematik der Abtreibung (aus meiner Sicht) gelöst. Ich habe mir Antworten zurecht gelegt, die ich hier allerdings nicht offenbaren möchte, weil das zu Komplex ist. MFG manulito

Hey!
das ist genau mein denken!!
naja, mit ausnahme dessen, dass die frau selbst entscheiden darf...manchmal leider.
aber es wäre auch quatsch eine, die davon 100%ig für eine abtreibung entschlossen ist, davon abzuhalten, denn sie würde versuchen das kleine noch grausamer, und illegaler zu töten!


lg, angie.

Gefällt mir
22. März 2007 um 16:39

@search...
...warum ich mit solchen bildern ankomme, obwohl ich einige verstehen kann? weil die liebe dame übermir mir weis machen wollte, dass sie *den stummen schrei* gesehen hat. wenn ja, müsste sie doch wissen was da zu sehen ist!

...weißst du wie lange isch lächerliche 10 sekunden schon anfühlen?
schau mal auf die uhr und halt dir solange etwas schmerzendes an den körper.
und 1 min. ja erst recht!
und ab der 5.woche schlägt nunmal das herz! FAKT! und ich denke schon, dass *auch wenns nur reflexe sind* es weh tun muss.
und warum schlägt das herz dann schneller und der puls erhöht sich, wenn das kleine ding nix empfindet?! wieso?!

Gefällt mir
22. März 2007 um 16:47
In Antwort auf eudora_11936428

Angie
Hey Mädel,
ich will und ich muss mich auch nicht hier rechtfertigen, weil es für mich hier nichts gibt um etwas zu rechtfertigen.
So meine Liebe FAKT ist, dass ein 8 Wochen alter Embryo keine Nerven sondern nur die Ansätze dafür hat, sein Gehirn ist erst ausgebildet ab der 20 Lebenswoche und erst wenn dass Gehirn ausgebildet ist dann kann ein Mensch Schmerz empfinden.
Dein ach so toller Dr, weiss ich nicht wie er heisst, versucht jetzt nachdem er 1000 von Abtreibungen gemacht hat und es ihm jetzt plötzlich mal einfällt, oh ist doch nicht so ganz ok was ich da gemacht habe auf die andere Seite wechselt und da man ja schliesslich sehr viel ans Leben gut zu machen hat, wird man ein wehementer Abtreibungsgegner, der seine neuen Interessen mit allen möglichen Mitteln egal mit welchen vertritt.
Es ist doch nichts mehr klar als dass ein Abtreibungsgegener wirklich mit allen Mitteln versucht auch sehr geschmackslosen Mitteln versucht Frauen davon abzuhalten.
Und diese Mittel sind wirklich jenseits von gut und böse, beinahe schon lächerlich.
Und was mich betrifft rechtfertige ich mich in meinen Beitrag nicht, sondern ich stehe dazu, ich mache auch kein grosses Geheimniss daraus, weil es ok für mich ist.
Und wenn du mal wirklich wissen willst was so ein Embryo fühlt und denkt, dann gehe mal von diesen Seiten runter
wie abtreibung.de oder pro leben, weil diese Seiten entsprechen auch allein schon von den bildern nicht der Tatsache.
Es ist schon ok wenn du gegen Abtreibung bist, dass ist nicht mein Problem, aber überlege dir sehr gut was du von dir gibst. Es ist ja schön wenn du dein Kind austrägst,dass akzeptiere ich voll und ganz, aber genauso akzeptiere ich Frauen die sich dagegen entscheiden ohne Wenn und Aber.
Du kannst auch deine Meinung sagen, aber dann bitte mit fundiertem Wissen über diesen Bereich, weil dein Wissen ist alles andere als fundiert.
Dein Wissen beruht nur auf der emotionalen Schiene und vertritt keineswegs auch nur im geringsten die medizinische Seite.
ICh will aus dir jetzt auch keinen Abtreibungsbefürworter machen, nein um gottes willen, das wird mir eh nicht gelingen und es liegt mir äussserst fern.
Und noch was den stummen Schrei habe ich auch schon gesehen und man kann ja unglaublich viel in bilder hieneininterpretieren, vorallem Abtreibungsgegner.
Werde dir einfach klar du hilfst mit deinen merkwürdigen Beiträgen hier weder der einen noch der anderen Seite.
Weil sie einfach tut mir leid nicht besonders konstruktiv sind und zum Teil sehr trivial wirken.
Man kann dir noch nicht mal sehr böse sein darüber.
Ich bin auch nicht stänig einer der postet, aber bei dir hats mir echt die Schuhe ausgezogen, einerseits weil ich wie schon erwähnt deine ach so fundiertes Wissen hoch interessant fand und auf der anderen Seite mich wirklich über deine Beiträge amüsiert habe.
Wenn du nicht mehr weiter weisst, dann kommste immer mit diesem Doktor an der die wenigsten hier interessiert.
Und noch etwas hier habe ich eine Seite die vielleicht manchen von euch hilft, diese Seite beruht auf Fakten und verzichtet völlig auf erschreckenden Bilder oder hirnlosem, emotionalen und seelisch belastenden Sätzen.
www.svss-uspda.ch/de/facts/facts.htm
So liebe Angie kannst ja wenn du lustig bist mir antworten, würde mich echt freuen von dir zu hören.
Und falls nicht wünsche ich dir und deinem Baby alles Gute!

Die seite...
die seite ist der absolute schwachsinn.
Grund: die seite besagt das Frauen nach einer Abtreibung nicht darunter leiden. Falsch. es gibt etliche Frauen die darunter leiden. das erlebe ich Tag für Tag in der Praxis.
mh, also wenn du dich informierst dann bitte richtig. Fachwissen sollte man schon haben.

Gefällt mir
26. März 2007 um 16:25
In Antwort auf sancha_11884200

Antworten tue ich gerne...
...du bist ja süß!

so, du meinst also den stummen schrei gehört zu haben...soso...dann schilder mir doch bitte mal, WAS du da gesehen hast...!
ich hab da ein schnell pochendes herz gesehen, das noch schneller schlug, als der arzt den MuMu gewaltsam geöffnet hat. und einen puls, der auf über 200 S/min. schlug!
des weiteren ist FAKT, dass das herz ab der 5.woche schon schlägt, und das ist auch schon was!

und ich bleibe dabei: an deiner schreinweise und art erkennt man, dass du dich versucht rechtzufertigen, weil du alles schön redest...und uns beleidigst! z.B. mit sätzen wie: Es ist doch nichts mehr klar als dass ein Abtreibungsgegener wirklich mit allen Mitteln versucht auch sehr geschmackslosen Mitteln versucht Frauen davon abzuhalten.
wo waren meine mitteln geschmachlos?

weil ich den frauen, die nachdenken, alle gründe nochmal vor augen halte, über die sie sich gedanken machen sollten?
diese frauen wollen es eigentlich nicht abtreiben!
und ich bleibe dabei: ich kann und will eine frau, die wegen finanzieller lage oder weil sie von irgendjemand dazu gedrängt wird, nicht verstehen!!

bei frauen, wie z.B. vivi, bei denen es von anfang an feststeht, dass sie es nicht wollen, weil es sie ekelt, ist es was anderes...die bleiben bei ihrer entscheidung! und auch, wenn ich ihre gedanken und gefühle nicht nachvollziehen kann, sind mir diese frauen dennoch sympathischer als du!!

Und noch eines:...
...Tatsache für mich ist,dass Leute wie Du die Wahrheit nicht wahrhaben wollen,weil Ihr ein Problem damit habt Eure Vergangenheit zu akzeptieren und dazu zu stehen.Denn wenn Ihr nicht Euer Handeln bereuen würdet,sähet Ihr keinen Grund Euch im Internet dafür zu rechtfertigen.
Auch Du wirst noch erkennen,dass nie die rechte Zeit da sein wird,wo man sagen kann:"So,jetzt bin ich so weit,dass ich ein Kind haben kann und haben will." Weil das gesamte Leben nicht vollends planbar ist! Schade nur,dass es u.a. irgendwann mal meine Kinder sein werden,die Leuten wie Dir im Alter den Hintern abputzen müssen!!!

*ist eigentlich von christine666 *o.ä.* aus dem threaD *warum abtreibung kein mord, kalt...ist*
dieser satz sagt das was ich aus solchen beiträgen, wie von dir, rauslese!

Gefällt mir
9. April 2007 um 21:12

@esterya...
...wenn wir frauen zu euch kommen können zum abtreiben, warum kommt ihr dann nicht hier hin zum sterilisieren??
UNd eins fand ich echt klasse: ich will mein leben gestalten wie ICH es will! klaro! ABER könnte man dann nicht auch einen geborenen menschen umlegen, wenn er einem in die quäre kommt? wäre doch nur logisch nach deinem denken! ich will mein leben leben, wie ICh es will! wieso darf ich dich dann nicht töten!
mein gott, warum ist der mensch nicht mal logisch?

da sind sogar die tiere logischer: klar gibt es auch da mütter, die ihre kinder nicht wollen und einfach verstoßen, so wie Knuts mutter...aber da straft sie auch keiner, wenn sie einen ihrer art auch so töten, weil dieser in ihr revier eindringt! da kann auch ein löwe den anderen töten, ohne dass es da verboten ist!

ABER WIR HABEN EIN GESETZ: töten ist verboten! UND DESWEGEN bin ich GEGEN abtreibung! LOGISCH!
und da find ich solche sätze: ich will mein leben gestalten, wie ICH will total lächerlich, weil es nunmal *schon allein durch gesetze* nicht geht!!

versthst du was ich meine?

Gefällt mir
11. April 2007 um 11:26

Falsch
Abtreibung ist verboten und wird mit Freiheitsstrafe mit bis zu 1 Jahr oder Geldstrafe bestraft. Abtreibung bleibt lediglich straffrei, wenn die Frau eine Beratung und eine Frist von 3 Tagen durchgeführt hat. Das Problem ist, dass durch die Fristenregelung den Frauen suggeriert wird, dass eine Abtreibung legal ist. Dem ist aber nicht so, die Fristenregelung wurde für Frauen gemacht, die in einer Ausnahmesituation sind.

Gefällt mir
12. April 2007 um 9:24

Zitat...
...die individuellen Wünsche und Träume einer Person sind ja auf die Gesellschaft gesehen unwichtig und offensichtlich auch oft unerwünscht.

und was ist mit den wünschen der ungeborenen?
ok, die mögen vielleicht noch keine haben, aber aus denen werden dann nochmal welche!!
wieso dürfen die nicht die chance bekommen ein *evtl. wundervolles leben* zu leben!

vielleicht der nächste kanzler zu werden, oder der nächste curt cobain,...wer weiß...

wieso soll es denen nicht erlaubt sein dürfen?

Gefällt mir
12. April 2007 um 15:05

..
Also ich habe mehr Respekt vor einer Frau, die trotz ungewollter SS ihr Kind abtreibt, als vor einer Frau, die aus egoistischen Gründen ihr ungeborenes Kind hat büssen lassen. Ich war auch *ungewollt* Aber von meiner Mutter. Mein Vater wollte mich. Damals wars aber verboten abzutreiben. Und ich danke dem lieben Gott dafür. Ich liebe meine Mutter über alles und sie mich heute auch und uns beide verbindet etwas, das ist unbeschreiblich. Und ich bin froh, diese Liebe weitergeben zu dürfen. Ich halte das mit dem Aufbauen und bieten können für totalen Schwachsinn, das beste Aufbauen hilft nix, wenn man trotzdem doch irgendwann arbeitslos wird usw. Was willst du denn aufbauen ? Natürlich ist eine abgeschlossene Ausbildung wichtig... aber dann hat man gefälligst anständig zu verhüten und ansonsten die Beine zusammen zu lassen. Und sag mir jetz nicht dass die Pille schuld is. Über 130.000 Abtreibungen im Jahr sind wohl kaum!!! Tropis

Gefällt mir
12. April 2007 um 15:06
In Antwort auf romy_12636946

..
Also ich habe mehr Respekt vor einer Frau, die trotz ungewollter SS ihr Kind abtreibt, als vor einer Frau, die aus egoistischen Gründen ihr ungeborenes Kind hat büssen lassen. Ich war auch *ungewollt* Aber von meiner Mutter. Mein Vater wollte mich. Damals wars aber verboten abzutreiben. Und ich danke dem lieben Gott dafür. Ich liebe meine Mutter über alles und sie mich heute auch und uns beide verbindet etwas, das ist unbeschreiblich. Und ich bin froh, diese Liebe weitergeben zu dürfen. Ich halte das mit dem Aufbauen und bieten können für totalen Schwachsinn, das beste Aufbauen hilft nix, wenn man trotzdem doch irgendwann arbeitslos wird usw. Was willst du denn aufbauen ? Natürlich ist eine abgeschlossene Ausbildung wichtig... aber dann hat man gefälligst anständig zu verhüten und ansonsten die Beine zusammen zu lassen. Und sag mir jetz nicht dass die Pille schuld is. Über 130.000 Abtreibungen im Jahr sind wohl kaum!!! Tropis

Ups Fehler unterlaufen
Also ich habe mehr Respekt vor einer Frau, die trotz ungewollter SS ihr Kind abtreibt <---- Ups ich meine -austrägt-. Arghs hier fehlt die *edit* Funktion

Gefällt mir
12. April 2007 um 21:34

???
auf Kosten von etwas, das es noch nicht gibt, etwas bestehendes zu opfern

was ist das denn für schwachsinn??
was wird denn geopfert? also, wenn das leben der mutter gefährdet ist darf sie natürlich abtreiben. aber das ist nicht die debatte hier...

Gefällt mir
18. April 2007 um 15:55

???
*Beine zusammenlassen... ich habe eh selbst keine sexuelle Lust sondern tue es nur für den Partner*

erstens: ???

zweitens: was sagt dein partner dazu? ich meine: weiß er es? denn wenn ja: machts ihm denn überhaupt dann noch spaß?? ich meine: mir würde der sex überhaupt nicht mehr gefallen, wenns dem partner nicht mehr gefällt...

drittens: ist vielleicht mal was intimes und einfcah vielleicht ZU FORSCH, aber: haqttest du schonmal einen orgasmus? ich frage, weil du ja kein interesse an GV hast, aber durch irgendetwas muss das wohl kommen...*mein gedanke war, dass du vielleicht noch keinen orgasmus hattest und deshalb noch nie *normale* Lust o.ä.*


lg, angie.

Gefällt mir
18. April 2007 um 16:59
In Antwort auf sancha_11884200

@esterya...
...wenn wir frauen zu euch kommen können zum abtreiben, warum kommt ihr dann nicht hier hin zum sterilisieren??
UNd eins fand ich echt klasse: ich will mein leben gestalten wie ICH es will! klaro! ABER könnte man dann nicht auch einen geborenen menschen umlegen, wenn er einem in die quäre kommt? wäre doch nur logisch nach deinem denken! ich will mein leben leben, wie ICh es will! wieso darf ich dich dann nicht töten!
mein gott, warum ist der mensch nicht mal logisch?

da sind sogar die tiere logischer: klar gibt es auch da mütter, die ihre kinder nicht wollen und einfach verstoßen, so wie Knuts mutter...aber da straft sie auch keiner, wenn sie einen ihrer art auch so töten, weil dieser in ihr revier eindringt! da kann auch ein löwe den anderen töten, ohne dass es da verboten ist!

ABER WIR HABEN EIN GESETZ: töten ist verboten! UND DESWEGEN bin ich GEGEN abtreibung! LOGISCH!
und da find ich solche sätze: ich will mein leben gestalten, wie ICH will total lächerlich, weil es nunmal *schon allein durch gesetze* nicht geht!!

versthst du was ich meine?

Super von dir !!!!
GEnau dass meine ich auch ! Auserdem (auch wenn viele von euch dass jetzt gleich blöd finden sage ich es) Entscheidet Gott darüber ob ein Kind lebt oder nicht überlebt . Es ist schon ein KInd ! Ich finde es echt scheiße wenn FRauen solche Sätze rüber bringen ! Ihr könnt doch nicht aus eurer Laune heraus entscheiden ob euer Kind !!!!! leben oder sterben soll ! Angenommen ihr hättet einen liebevollen Freund und Geld . DAnn würden die meisten Frauen kommischerweise ein KInd haben wollen . (schaut euch nur die Stars an ) . Es ist ein teil von euch ! Doch es gehört euch nicht !

Gefällt mir
18. April 2007 um 17:04

Hallo !
Wenn du so schreibst dass es nur verlang und verlang , und du nur die schmerzen im Kopf hast . BIst du es nicht wert irgendjemanden zu lieben ! Wenn es nur von dir aus geht , hättest du gewolt dass deine Mutter nicht abtreibt . Weil sie keine schmerzen haben möchte und nicht dick werden will und und und ......

Du schaust wircklich zu sehr an dich , und dass macht dich kalt ! ( dass ist meine Meinung ! )

Gefällt mir
18. April 2007 um 17:05
In Antwort auf goldie_12441849

Hallo !
Wenn du so schreibst dass es nur verlang und verlang , und du nur die schmerzen im Kopf hast . BIst du es nicht wert irgendjemanden zu lieben ! Wenn es nur von dir aus geht , hättest du gewolt dass deine Mutter nicht abtreibt . Weil sie keine schmerzen haben möchte und nicht dick werden will und und und ......

Du schaust wircklich zu sehr an dich , und dass macht dich kalt ! ( dass ist meine Meinung ! )

Sry
Hättest du gewollt dass deine MUtter dich abtreibt

Gefällt mir
20. April 2007 um 13:22

SUCH
dir ne arbeit,mach was sinnvolles! am besten wäre du kümmerst dich um dein kind!! hast du überhaubt zeit für dein kind? soviel wie du hier postest?? obwohl du keine hilfe brauchst was abtreibung angeht!! man,da kann man nur mit dem kopf schütteln!

lässt du dein kind lieber schreien um hier texten zu können? oder schiebst du es ab? mach dir doch lieber so nen kopf um dein baby,anstatt um ungelegte eier!!

Gefällt mir
20. April 2007 um 20:39

DAss find icht echt arg !
Mein FReund versteht es wenigstens wen i keine lust hab und dann gibt es halt keinen sex , weil er nur mit mir schläft wenn es mir auch gefällt ! Nur weil er sex braucht muss ein KInd sterben ? Kauf ihn eine Gummipupe ! Dann könnt ihr Gummibabys umbringen ! Da kann er sich so richtig austoben und du kannst daweil lesen oder so , na weist was i werd Heute dazu garnichts mehr dazu sagen , gehe lieber jetzt zu meinem Freund und ziehe meine Arbeit durch !

Gefällt mir
20. April 2007 um 23:17
In Antwort auf asya_12251900

SUCH
dir ne arbeit,mach was sinnvolles! am besten wäre du kümmerst dich um dein kind!! hast du überhaubt zeit für dein kind? soviel wie du hier postest?? obwohl du keine hilfe brauchst was abtreibung angeht!! man,da kann man nur mit dem kopf schütteln!

lässt du dein kind lieber schreien um hier texten zu können? oder schiebst du es ab? mach dir doch lieber so nen kopf um dein baby,anstatt um ungelegte eier!!

Was soll das denn?
Auch wenn man Kinder hat,kann man sich täglich Auszeiten nehmen,in denen man vorm PC sitzt oder anderen Hobbys frönt.
Bist Du vielleicht neidisch,weil Du das nicht gebacken kriegst?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers