Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nochmal wegen Senkwehen... Frage an Erfahrene:

Nochmal wegen Senkwehen... Frage an Erfahrene:

20. März 2008 um 9:02 Letzte Antwort: 20. März 2008 um 10:54

Hi,
bin jetzt 39. SSW, Bauch hängt noch total weit oben, letzte Woche bei FÄ war GH noch zu, aber:
ich habe seit einer Weile häufiger ganz andere "Wehen" als ich sie bisher kannte. Bisher nämlich immer der typische harte Bauch, aber jetzt auch solche, bei denen der Bauch hauptsächlich oben rum hart wird, dazu Stechen in der Scheide und gestern war mir dabei plötzlich auch noch übel und ich hatte Kopfschmerzen (hatte ich die ganze Schwangerschaft über nicht!!).
Können das Senkwehen sein? Wie lange kann man die denn haben, bevor man auch am Bauch eine Veränderung sehen kann?
Bin etwas ratlos...

viele Dank für eure Antworten!

lg, Suzi


Mehr lesen

20. März 2008 um 10:39

Vielen Dank,
... für deine Antwort! Zug nach unten hatte ich auch schon (schon seit letzter Woche...), nur dass eben der Bauch hartnäckig oben bleibt *grummel*
Muss mich wohl einfach weiter gedulden (auch wenns schwer fällt )

LG, suzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2008 um 10:40

So
wie du das beschreibst haben meine Geburtswehen begonnen bei meiner jüngsten Tochter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2008 um 10:44
In Antwort auf nia_12379673

So
wie du das beschreibst haben meine Geburtswehen begonnen bei meiner jüngsten Tochter.

Das wäre ja was
... aber "leider" geht es mir heute wieder besser mit der Übelkeit und den Kopfschmerzen. Der Druck "von oben" auf die Gebärmutter ist aber hin und wieder noch da - vielleicht tut sich ja jedenfalls schon mal was am Muttermund, dann muss ich das nciht alles unter der Geburt "erledigen"...

suzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2008 um 10:49
In Antwort auf goldie_12724043

Das wäre ja was
... aber "leider" geht es mir heute wieder besser mit der Übelkeit und den Kopfschmerzen. Der Druck "von oben" auf die Gebärmutter ist aber hin und wieder noch da - vielleicht tut sich ja jedenfalls schon mal was am Muttermund, dann muss ich das nciht alles unter der Geburt "erledigen"...

suzi

Also
ich hatte das ca 2 Tage lang....augerechnet an nem Sonntag und nem Feiertag....wo natürlich kein Doc offen hat.
Und ich hab halt versucht mich zu ruhen und schonen. Es wurd dann auch etwas weniger.....aber verschwunden ist es nicht ....und dann den Montag abend bzw nacht bekamm ich urplötzlich unheimlich starke wehen und dann platzte die Fruchtblase....hehe da war dann alles klar....bin dann zur klinik und 5 stunden später war se da....
drück dir die däumchen das es sich entweder bessert oder du deinen schatz ielleicht früher als erwartet in den Armen halten kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2008 um 10:54
In Antwort auf nia_12379673

Also
ich hatte das ca 2 Tage lang....augerechnet an nem Sonntag und nem Feiertag....wo natürlich kein Doc offen hat.
Und ich hab halt versucht mich zu ruhen und schonen. Es wurd dann auch etwas weniger.....aber verschwunden ist es nicht ....und dann den Montag abend bzw nacht bekamm ich urplötzlich unheimlich starke wehen und dann platzte die Fruchtblase....hehe da war dann alles klar....bin dann zur klinik und 5 stunden später war se da....
drück dir die däumchen das es sich entweder bessert oder du deinen schatz ielleicht früher als erwartet in den Armen halten kannst.

Ist schon
... echt lästig, dass sich unsere Biester einfach nicht von vorneherein auf einen bestimmten Termin festnageln lassen wollen!
Aber Fruchtblase platzen fände ich zur Zeit nicht so prall, denn letzte Woche war das Köpfchen noch nicht fest im Becken, sondern ließ sich noch rausschieben. Bock auf Krankenwagen hab ich nciht wirklich. Würde lieber so lange wie möglich zu Hause bleiben (Fahrt zur Klinik dauert nur 10 Minuten).

Aber vielen Dank fürs Daumendrücken! Ich hab nämlich auch echt keine Lust mehr... Aber wem sag ich das...

Suzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook