Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nochmal ein kind !?

Nochmal ein kind !?

24. Februar um 20:57

Hallo ihr lieben, ich bin neu hier.
Ich heisse Tami bin 28 jahre & habe bereits 2 kids geb. 2009 und 2010.

Wir sind/ waren die ersten aus unserem Freundeskreis die geheiratet und kinder bekommen haben. Mittlerweile ziehen die anderen nach & nach und nach kam immer mehr der wunsch nach noch einem kind in mir auf. Doch ich bin hin und her gerissen, ob es wirklich eine gute idee ist.

Man muss dazu sagen, das mein jüngster zu 100% geistig behindert ist, er ist momentan auf dem stand eines 3 Jahren alten kindes.
Haben viele Termine bei Ärzten und auch viele Therapien.

Ixh bin hin & her gerissen, klar das baby müsste zu allen Therapien und Arzt besuchen größten teils mit.
Wir haben ein Haus mit nur 2 Kinderzimmer das heißt einer müsste sich vorerst das zimmer teilen, mein Mann arbeitet im 3 schicht System.

Das Geld würde reichen von meinem mann, könnte aber auch das baby mit zu meiner arbeit nehmen.... Momentan nehmen wir uns alle 2 Wochen Samstags kinderfrei und Unternehmen was zu 2, da wir uns unter der Woche kaum bis gar nicht sehen (ich und mein Mann) & nehmen und seit letztes Jahr den "luxus" raus und nehmen uns 5 Tage Kinder frei und gehen ein paar Tage alleine weg.
klar geht das mit babY nicht mehr. Glaubt mir, auch mit einem behinderten Kind ist es nicht alles Sonnenschein und anstrengend. Dazu kommt des mein Mann seit einem Unfall unter Depressionen leidet und dementsprechend Tabletten nehmen muss.
Er möchte auch gerne novh ein Kind, überlasst mir aber die entgültige Entscheidung, was es mir nicht gerade leichter macht.

Eigentlich war die Familien Planung mit den beiden kids abgeschlossen, wir waren so Happy hatten einen jungen und ein Mädchen 😍 bis wir als unser sohn 3 jahre alt war erfahren habrn, das er behindert ist. Haltet mich nicht fur irre, aber seitdem, war drr wunsch nach noch einem kind geboren. Nein es geht nicht um einen stammhalter !

Ich kann keinen klaren Gedanken mehr fassen.

Mehr lesen

25. Februar um 19:44

Vielleicht wartet ihr noch, bis diese Depriphase von deinem Mann wieder vorbei bzw. richtig medikamentös eingestellt ist? Du kannst da ja nicht noch ein "Kind" gebrauche.

Gefällt mir

26. Februar um 8:29

Was soll man da raten?
Du musst selbst wissen, ob du die Kapazitäten hast.

Ich fidne aber schon dass es hart klingt, dass du dir ein neues Kind gewünscht hats, sobald sich herausstellte, dass das urspüngliche nicht den Vorstellungen entsprach (Also dass du nicht das zweite Kind bekommen hast, das du wolltest). Versteh es nicht falsch. Ich denke im Grunde ist es nicht seltsam, dass man sich etwas wüsncht, bis es in Erfüllung gegangen ist. Man stellt sich etwas so toll vor und will es dann haben.
Aber 3 Kinder sind schon eine Menge Arbeit. Und dann hast du noch eines, das nie groß werden wird? Ist dein Sohn denn die ganze Woche bei euch oder geht er auf eine besonderes Schule/Internat?

Dass es mit Baby bei regelmäßigen Terminen doof ist, kannst du dir ja vorstellen.
Mich laugt es schon aus Hobbys für die großen auszuprobieren, wenn ich dafür immer das kleinste mitschleppen muss.
Ich finde, dass das schon viel Kaft kostet. Und das wird sich bei euch ja nicht ändern?

Wegen dem Zimmer: Es ist ein Haus. Da wird sich doch eine Lösung finden?
Habt ihr nicht irgendwo ein Büro, das man umändern kann? Spielzimmer?
Vielleicht kann man auch nicht-tragende Wände versetzen und so einen weiteren Raum schaffen?
(Wir haben die Küche und das Wohnzimmer zusammengelegt um einen weiteren Raum zu schaffen)
Also das seh ich als das kleinste Problem.

Auch mit deinem Mann würd ich an deiner Stelle gucken. Mit so einer Depression ist nicht zu spaßen und eine wirkliche Hilfe wird er dir nicht sein können.

Ein Kinderwunsch ist belastend. Aber du musst jetzt abwägen, ob das belastender ist, als die Situation die du mit 3. Kind hast.

LG

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen