Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Nochmal ein Baby? Mit einmal wieder Kinderwunsch aber auch Ängste... Wer kennts?

Letzte Nachricht: 14. Oktober um 10:44
paprikaschote12
paprikaschote12
03.10.22 um 0:43

Hallo liebe Community. Habe sehr lang überlegt, ob ich dieses Baby Thema nochmal in mein Leben lasse. Meine Tochter ist inzwischen 6 Jahre, sehr selbstständig und kommt nächstes Jahr in die Schule. Mein Mann und ich haben viele Freiheiten, sie schläft oft bei Großeltern oder fährt mit ihnen in den Urlaub. 

Aber dennoch denke ich in letzter Zeit über ein weiteres Kind nach. Ich weiß nicht einmal wieso. Die erste Geburt 2016 war die Hölle, der Start mit meiner Tochter der absolute Albtraum. Sie hat nur geschrien, an schlaf war kaum zu denken. Noch dazu viel ich in eine starke Wochenbettdepression. Das war die schlimmste Zeit in meinem Leben. Ich empfand das Babyjahr als absolute Katastrophe und frage mich sehr oft wie ich das überstanden habe.... 

Nun seh ich vieles anders und gelassener. Ich würde jetz vieles anders machen. Das fängt schon bei der Geburt an. Ich würde mich auch nicht mehr so unter Druck setzen was das Baby angeht und der Haushalt. 

Meine Schwägerin hat heut ein Baby bekommen und ich empfinde fast sowas wie Neid, was total bescheuert ist, ich weiß. 

Nun, ich werd bald 35, mein Mann 39. Wir haben beide normale jobs und unser Kind ist wahnsinnig Pflegeleicht. Ich weiß, dass sie ne traumhaft tolle große Schwester wäre.... Das einzige was mich davon abhält es in die Tat umzusetzen ist, dass man wieder bei 0 anfangen muss. So hat man ein fertiges Kind und kann sich diesen Stress ersparen. Aber der Wunsch nach einen zweiten lässt mich nicht mehr los. 

Meine Tochter konnte ich, als sie noch ein Baby war, nicht lieben, aufgrund meiner schlimmen Depression. Ich hab soviel verpasst und das bereue ich so sehr. Wenn ich sehe wie sehr ich sie jetzt liebe und wie innig unser Verhältnis ist.... Und trotzdem ist da wieder der Wunsch nach einem zweiten. 

Herzliche Grüße. 

Mehr lesen

J
ju0803
14.10.22 um 10:44

Hi, 

also mir geht es ähnlich, aber unter anderen Voraussetzungen. Meine Tochter ist jetzt 14 Jahre alt und quasi schon selbständig. Mein Partner und ich sind jetzt seit 6,5 Jahren zusammen und haben soweit gute Voraussetzungen, um ein Baby zu bekommen - bis auf gesundheitliche Voraussetzungen. Da ich an PCO, Hashimoto und Depri mit Angst und PA leide und mittlererweile 38 bin, kam jetzt das Babythema nochmal auf. 

Wir haben quasi ein halbes Jahr jetzt überlegt, ob wir es nochmal versuchen wollen (hatten schonmal mit Unterstützung der KiWu Klinik vor ein paar Jahren angefangen aber dann aufgrund mentaler Rückschläge abgebrochen).  Ich mache mir natürlich auch Gedanken, ob ich alles noch packe, denn man fängt ja, wie du schon sagtest, nochmal von vorn an. Ich habe mir folgende Fragen gestellt: Packe ich den Prozess des Schwangerwerdens nochmal? Hormone und ne KiWu-Behandlung sind schon nicht ohne. Möchte ich mich nochmal derartig in Beruf und Freizeitgestaltung "einschränken"? Was ist, wenn irgendwas schief geht und die Beziehung zerbricht? Kriegen wir alles finanziell gewuppt? Mit Anfang 20 habe ich mir damals ehrlich gesagt keine Platte gemacht und mich einfach nur vollends auf mein Baby gefreut. 

Wir haben jetzt beschlossen, es nochmal für 3 Zyklen zu probieren und wenn es in der Zeit nicht klappt, dann soll es einfach nicht sein. Einene wirklichen Rat kann ich dir nicht geben, außer, dass du auf dein Herz hören solltest und natürlich in Absprache mit deinem Mann gründlich besprecht, ob ihr es nochmal versuchen wollt. 

Liebe Grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers