Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Nochjemand 40.ssw. und kaum kidsbewegungen??

4. Juli 2011 um 20:55 Letzte Antwort: 4. Juli 2011 um 22:59

Frage steht ja oben, seit heute kaum Kindsbewegungen spürbar, war vor ein paar tagen aber bei der letzten vorsorge da war alles ok.

gestern ist meine kleine maus noch am boxen und treten gewesen wie verrückt, heute nur noch minimal

wollte nur mal erfahrungen von anderen hören, danke

lg

Bin heute 4 tage vorm et

Mehr lesen

4. Juli 2011 um 21:01

Hallo
Also mir hat man gesagt das die babys zum schluss ruhig werdenbund das auch ein endietz ist das es bald los gehen kan!
LG anja mit celina an der hand 1jahr und mädel im bauch 27ssw

Gefällt mir

4. Juli 2011 um 21:13


also kaum bewegungen heißt, dass du doch etwas spürst? kann sein, dass deine kleine komisch liegt und du deswegen die bewegungen weniger intensiv spürst. bei mir ist das so wenn sie sich mal wieder von links nach rechts dreht, dann spüre ich an dem tag die bewegungen nur sehr schwach!

ich würde dir raten das jetzt zu beobachten und sollte es noch weniger werden beim fa anzurufen oder vorbei zu gehen.

lg rainbowgirl + babygirl et+1

Gefällt mir

4. Juli 2011 um 21:48

Nabend!
Mir wurde damals gesagt, dass die Bewegungen zum Ende hin weniger werden, da wenig Platz nur noch vorhanden ist aber wenn du dir unsicher bist, lass es abklären!

Gefällt mir

4. Juli 2011 um 22:59


bei meinem sohn war's so, dass immer größere funkstille herrschte, je dichter wir am ET waren.
ist mir so ca. ab 7 tage vor der entbindung aufgefallen.
die letzten beiden tage hab ich ausser nem jeweils einmaligen "blubb" gar kein signal mehr von meinem untermieter bekommen.

meine hebi sagt, die sparen kräfte!

aber ein toller tipp (von meiner hebi) ist:
taschenlampe nehmen und den lichtkegel bzw. die lampe direkt auf den bauch halten.
die meisten babys springen sofort darauf an (wennse nicht gerade pennen) und stupsen immer an die stelle des lichtes

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers