Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Noch was, Rhesusfaktor Negativ

Noch was, Rhesusfaktor Negativ

24. April 2006 um 13:10 Letzte Antwort: 28. April 2006 um 11:43

Ich habe die Blutgruppe A Rhesus negativ, was muss ich jetzt tun. Mein Arzt hat mir bisher noch nix gesagt, hab nur gelesen das es problematisch sein kann.
16.SSW

Frauki

Mehr lesen

24. April 2006 um 13:13

Huhu
Ich hab auch A Rh. negativ!

Du musste eigentlich gar nichts machen! Wir bekommen nur ca. in der 20 SSW eine Spritze und nach der Geburt noch mal eine, damit sich keine Antikörper bilden oder so

LG
Susanne 15+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2006 um 14:05

Also..
bin auch A negativ...

wenn ich richtig informiert bin ist das so, dass den rhesusfaktor negativ verhältnismäßig wenige menschen haben.. und das kind kann durch den vater den rhesusfaktor positiv bekommen. bei blutkontakt zwischen mutter und kind würde die mutter dann antikörper gegen das blut des kindes bilden. da der blutkontakt aber meist erst bei der geburt passiert, ist das beim ersten kind meist eh nicht problematisch, kann dann bei weiteren kindern zum risiko werden. deshalb gibt es diese kontrollen, ob schon antikörper gebildet wurden und diese spritze. ist heutzutage also kein grund mehr sich sorgen zu machen.. die spritzen werden wohl bei rh negativ prinzipiell verabreicht, man kann allerdings auch (auf eigenes risiko) drauf verzichten, wenn man sicher ist, dass der vater auch rh negativ ist.. würd ich persönlich allerdings nicht tun..

casy
11+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2006 um 14:28

Anscheinend
ist A neg. doch nicht so selten, hab ich auch. Habe bei meinem letzten FA Besuch vergessen deswegen zu fragen.
Irgendwie hab ich das bei euch jetzt nicht ganz verstanden. Ist es jetzt in der 1. SS ungefährlich (dachte ich irgendwo schon mal gehört zu haben) oder bekommt man trotzdem eine spritze?
Mein Freund hat B pos. daher besteht bei uns das Risiko.

LG Susn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2006 um 14:36

Also
Es ist nicht wirklich gefährlich, außer wenn große Mengen Blut (Mutter-Baby) sich vermischen, dann kann Mutters Blut klumpen oder so!

Die Spritze bekommst Du schon ab der 1. Schwangerschaft, damit Dein Körper keine Antikörper bildet. Wenn Antikörper vorhanden sind kann es bei einer 2. Schwangerschaft zu Problemen kommen (Mutter stößt Kind evtl. ab)

Meine Schwester hat 3 Kinder (sie ist auch neg.) und es gab nie Probleme! Also, nicht so viel Grübeln

Lg Susanne 15+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2006 um 18:53
In Antwort auf abeni_12869805

Huhu
Ich hab auch A Rh. negativ!

Du musste eigentlich gar nichts machen! Wir bekommen nur ca. in der 20 SSW eine Spritze und nach der Geburt noch mal eine, damit sich keine Antikörper bilden oder so

LG
Susanne 15+4

Ich
habe mein erstes kind verloren und bin nun erneut schwanger habe auch A negativ....damals habe ich eine spritze bekommen,hat das jetzt auch trotzdem noch folgen für mein zwites kind???bekomme in 4 wochen (dann bin ich 30 SSW.)die nächste spritze. reicht das zur vorsorge das meinem kleinen krümel nichts passiert????das er gesund auf die welt kommt?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2006 um 19:48
In Antwort auf finja_12957068

Ich
habe mein erstes kind verloren und bin nun erneut schwanger habe auch A negativ....damals habe ich eine spritze bekommen,hat das jetzt auch trotzdem noch folgen für mein zwites kind???bekomme in 4 wochen (dann bin ich 30 SSW.)die nächste spritze. reicht das zur vorsorge das meinem kleinen krümel nichts passiert????das er gesund auf die welt kommt?????

Kann mir niemand weiter
helfen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2006 um 8:49

Guten morgen jeeni
erstmal vielen dank für deine antwort.ich bin nur so verunsichert,da ich auch zucker mehrfach positiv im urin hatte und man macht sich ja bei jeder neuen sache die man ließt sorgen....;-D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2006 um 11:14

Ich glaube
das wir vieles viel zu schnell zu herzen nehmen ;-D!wünsche dir auch noch eine schöne rest schwangerschaft...hoffe ja das es ein wenig voran geht und die zeit schnell vergeht denn bin ganzschön aufgregt meinen kleinen krümel im arm zu halten,weißt du zufällig wie schwer dein kleiner ist???du bist doch jetzt in der 30.SSW.oder???mein kleiner soll 1200g wiegen bin in der 26+3SSW und sehr schlank....finde das der kleine ganzschön schwer ist!!!!aber sie hat zu mir gesagt er ist genau tag technisch entwickelt....ich kann also auch keine woche weiter sein als errechnet...????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2006 um 18:31
In Antwort auf abeni_12869805

Also
Es ist nicht wirklich gefährlich, außer wenn große Mengen Blut (Mutter-Baby) sich vermischen, dann kann Mutters Blut klumpen oder so!

Die Spritze bekommst Du schon ab der 1. Schwangerschaft, damit Dein Körper keine Antikörper bildet. Wenn Antikörper vorhanden sind kann es bei einer 2. Schwangerschaft zu Problemen kommen (Mutter stößt Kind evtl. ab)

Meine Schwester hat 3 Kinder (sie ist auch neg.) und es gab nie Probleme! Also, nicht so viel Grübeln

Lg Susanne 15+4

Genau
du bekommst eine Spritze, die sozusagen körperfremde Antikörper gegen mögliche Antikörper enthält, die gebildet würden, wenn das rh-positive Blut deines Kindes bei der Geburt mit deinem rh-negativen Blut in Verbindung kommen würde! Und da du dann die Anti-Körper gegen das rh-positive Blut in deinem Blut hättest würde das bei deiner nächsten Schwangerschaft, wenn das Kind wieder rh-negativ wäre zu Komplikationen kommen, da diese Antikörper dem Kind dann schaden würden - im schlimmsten Fall wäre es das abstoßen. Und deshalb bekommst du dann in der SS und nach der Geburt die Spritze!

bin selber AB negativ

Lg Cecilia (12+5)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2006 um 19:12
In Antwort auf elina_11971144

Genau
du bekommst eine Spritze, die sozusagen körperfremde Antikörper gegen mögliche Antikörper enthält, die gebildet würden, wenn das rh-positive Blut deines Kindes bei der Geburt mit deinem rh-negativen Blut in Verbindung kommen würde! Und da du dann die Anti-Körper gegen das rh-positive Blut in deinem Blut hättest würde das bei deiner nächsten Schwangerschaft, wenn das Kind wieder rh-negativ wäre zu Komplikationen kommen, da diese Antikörper dem Kind dann schaden würden - im schlimmsten Fall wäre es das abstoßen. Und deshalb bekommst du dann in der SS und nach der Geburt die Spritze!

bin selber AB negativ

Lg Cecilia (12+5)

Die spritze
nach der geburt bekommst du nur wenn dein baby positiv ist, sonst nicht...hab dasselbe "problem" bin B negativ und meine maus ist positiv, also gabs zwischen der 28. und 32. ssw ne spritze und nach der geburt auch

sprich doch deinen arzt einfach drauf an, das is wichtig und muss unbedingt im Mutterpass eingeargen werden...das baby wird nämlich nach der geburt auch viel schneller abgenabelt als bei einer rhesus positiven mutter

LG Katja und Hannah 13 tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2006 um 19:31

Danke für Eure Antworten
Jetzt bin ich nicht mehr so verunsichert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2006 um 5:01

Hallo Frauki
Ich bin Kinderkrankenschwester und hoffe ich kann dir etwas weiterhelfen.
Was einige hier bereits geschrieben haben stimmt.
Es ist so, das du bei der Geburt mit dem Blut deines Kindes in Berührung kommen kannst. Da du einen anderen Rhesus-Faktor hast, kann es sein, das du Antikörper dagegen entwickelst. Auf die erste SS hat das keinerlei Auswirkungen. Allerdings kann es sein, das das Kind deiner 2. oder 3. SS ebenfalls Rhesus positiv ist. Da dein Körper allerdings Antikörper dagegen gebildet hat, könnte das zu einer Abwehrreaktion führen, und es kann zu einer Abstoßung des Kindes kommen. Deswegen werden alle Rhesus-negativen Mütter vor und nach der Geburt vorsorglich geimpft und der Rhesus-Faktor deines Kindes wird bestimmt. Bei einer Rhesus-positiven Mutter wird das nicht gemacht, da es keinerler Auswirkungen hat.

Also sei beruhigt. Für Sicherheit ist seitens der Mediziner ausreichend gesorgt.

Wünsche dir und deinem Floh alles Gute!

Lg Schokocat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2006 um 11:24

Oh das ist ja komisch
hast du das denn bis jetzt nicht gemerkt,hast du keine schmerzen oder starkes ziehen etc.ich habe ferzeitig zwar laut m. ärztin keine wehen aber ganzschön schmerzen....heute nacht hat sich der kleine wurm glaub ich wieder gedreht denn es gab nicht eine minute wo er ruhig war daúerhaft ging es hin und her...und meine bauchdecke sah lustig aus...!ich drücke dir mal ganz fest die daumen das dein zwerg sich noch einwenig zeit lässt.bin langsam immer gespannter was es wird...mein freund und ich lassen uns ja überraschen...heute nacht hab ich geträumt das es ein mädchen ist....schmunzel...nicht lachen.;-D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2006 um 11:43

Guten morgen
Habe deine antwort erst jetzt gelesen.
hauptsache gesund oder? so wie du es sagst ist es das beste.ich hoffe das es ein junge wird aber wie es der zufall bestimmt will wird es ein mädchen,mein bauch geht auch eher nach vorn ....vielleicht kann ich mir ja einwenig hoffnung machen.du kannst es positiv sehen wenn du wirklich vorhast noch ein baby zu bekommen hast du den großen bruder schon da und die kleine süße maus kommt dann sicher auch noch

ich habe eigentlich nicht mehr vor noch ein geschwisterchen zu bekommen...mal sehen was ide zeit mit sich bringt.aber ein junge würde mir einfach riesig freude machen.

wünsche dir einen schönen sonnigen tag und fals wir uns vorher garnicht mehr hören eine stressfreie entbindung.ist es das erste bei dir???ich bekomm mein 1. und hoffe es geht ganz schnell....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Vermieter - Mietvertrag
Von: thore_12294162
neu
|
28. April 2006 um 10:45
Teste die neusten Trends!
experts-club