Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Noch nicht lange bei der Firma - wie sag ich`s meinem Arbeitgeber?

Noch nicht lange bei der Firma - wie sag ich`s meinem Arbeitgeber?

17. März 2009 um 8:16

Hallo zusammen.

Ich hatte gestern meinen Arztermin und bin nun Ende der 3. Woche.
Es ist alles bestens, man konnte wunderbar die Fruchthöhle in der Gebärmutter erkennen - und ich freue mich über die Maßen und fühle mich auch noch super!!!

Nun ist es an der Zeit, dass ich meinen Arbeitgeber informiere - ich habe zurzeit noch Urlaub, der endet aber übermorgen...
Und da habe ich Angst vor!
Ich arbeite erst ein Dreivierteljahr für die Firma und habe Angst vor der Reaktion meiner Chefin...

Sagen muss ich es ihr aber auf jeden Fall - erstmal bin ich ja laut Mutterschutzgesetz dazu verpflichtet und zum zweiten arbeite ich sehr hart körperlich und es wird viele Arbeiten geben, die ich als Schwangere nicht mehr machen darf und darauf muss sich meine Chefin bei der Arbeitsverteilung ja dann einstellen.
Ich arbeite als Verkäuferin bei einem großen Discounter und 20 kg schwere Bananenkisten sind da keine Seltenheit.

Mein Arzt sagt auch, dass ich es bei dem Job auf jeden Fall jetzt schon sagen soll, auch wenn es noch früh ist.

Wie sag ich es am besten?
Meint ihr, sie wrd sauer?
Die können mich doch deswegen nicht rausschmießen, oder?

Danke für eure Antworten!!!

Mehr lesen

17. März 2009 um 8:24

Das kenn ich
Hallo Elviangirl,

ich hatte im März 08 bei meiner Firma angefangen. Erst nur befristet und wurde dann im September unbefristet übernommen. Einen Monat später stellte ich die Schwangerschaft fest.
Meinem Chef hab ich das schnellstmöglich gesagt, aber es kamen natrülich erstmal die Gerüchte auf, das das Absicht gewesen sei. Wie die Leute halt so sind, reden ja alle gern und alle wissen es besser
Mein Chef war erst nicht so begeistert, wünschte mir aber alles Gute und umso weiter die Wochen verstrichen sind, umso lockerer wurde er. es gab nichts Negatives von ihm. Und jetzt freut er sich mit mir, soweit das halt ein Chef tut.
Ich wurde auch gleich an einem Arbeitsplatz verlegt. Damit die körperliche Belastung weniger ist und wurde auch super von meinen Kollegen unterstützt, die eigentlich allesamt Männer sind.

Am besten einfach raus mit der Sprache, auch wenn es noch früh ist, aber passieren kann immer was. Es reicht ja, wenn du es nur ihm sagst und bei deinen Kollegen noch etwas wartest. Hauptsache er weis Bescheid.

Wünsche dir alles Gute mit deiner SSW und viel Glück beim Chef... er wird dich schon nicht fressen
Mia mit Krümel (28+5)

Gefällt mir

17. März 2009 um 8:28

Keine Sorge.
Ich würde mir da nicht so viele Gedanken machen. Kündigen darf sie dich schon mal gar nicht, da du in der Schwangerschaft und der Elternzeit Kündigungsschutz besitzt. Vielleicht ist sie ein bisschen sauer, aber das wird sich auch wieder legen.
Ich arbeite als Tierarzthelferin und wir hatten im Januar 2008 eine Schwangerschaftsvertretung für unsere KLeintierärztin eingestellt, die im Oktober wieder gegangen ist, weil sie auch schwanger war. Das ist ärgerlich, aber damit muss man rechnen, wenn man Frauen einstellt.
Genieße also deine Schwangerschaft und mach dich wegen deiner Chefin nicht nervös.

Liebe Grüße DolmaDakia.

Gefällt mir

17. März 2009 um 8:29


Ist mein Arbeitgeber nicht verpflichtet, mir meinen Arbeitsplatz bis zu 3 Jahre nach der Geburt freizuhalten???

Kann er mir wirklich danach wieder kündigen?

Wollte eigentlich 1 Jahr zu Hause bleiben und dann wieder anfangen, zu arbeiten...

Gefällt mir

17. März 2009 um 8:35


Mein Arbeitsvertrag ist unbefristet - zum Glück!!!!

Ist ein Teilzeitvertrag über 80 Stunden plus Überstunden.

Ich habe in der Firma immer ziemlich rangeklotzt - also richtig Gas gegeben und bis zum Hexenschuss gearbeitet.
Meine Chefin war auch immer super-zufrieden mit mir - nun habe ich halt Angst, dass sie das bald nicht mehr ist...weil ich nun natürlich ein paar Gänge runterschrauben werde und auch muss - meinem Krümelchen zuliebe!
Auch kann ich mein altes Pensum gar nicht mehr bringen - ich bin immer ziemlich müde, Krümelchen schlaucht mich ziemlich

Und das werden auch meine Kollegen merken!

Zudem sind wir fast nur Mädels in der Firma - da bleibt sowas nicht geheim!!!
Auch werden die sich ja dann fragen, warum ich auf einmal nicht mehr die schweren Sachen auspacke und vielleicht nur noch Kasse mache...

Gefällt mir

17. März 2009 um 9:25

Hier mal ein...
Auszug aus dem Mutterschutzgesetz:


9 Kündigungsverbot
(1) Die Kündigung gegenüber einer Frau während der Schwangerschaft und bis zum Ablauf von vier Monaten nach der Entbindung ist unzulässig, wenn dem Arbeitgeber zur Zeit der Kündigung die Schwangerschaft oder Entbindung bekannt war oder innerhalb zweier Wochen nach Zugang der Kündigung mitgeteilt wird; das Überschreiten dieser Frist ist unschädlich, wenn es auf einem von der Frau nicht zu vertretenden Grund beruht und die Mitteilung unverzüglich nachgeholt wird. Die Vorschrift des Satzes 1 gilt für Frauen, die den in Heimarbeit Beschäftigten gleichgestellt sind, nur, wenn sich die Gleichstellung auch auf den Neunten Abschnitt - Kündigung - des Heimarbeitsgesetzes vom 14. März 1951 (BGBl. I S. 191) erstreckt.
(2) Kündigt eine schwangere Frau, gilt 5 Abs. 1 Satz 3 entsprechend.
(3) Die für den Arbeitsschutz zuständige oberste Landesbehörde oder die von ihr bestimmte Stelle kann in besonderen Fällen, die nicht mit dem Zustand einer Frau während der Schwangerschaft oder ihrer Lage bis zum Ablauf von vier Monaten nach der Entbindung in Zusammenhang stehen, ausnahmsweise die Kündigung für zulässig erklären. Die Kündigung bedarf der schriftlichen Form und sie muss den zulässigen Kündigungsgrund angeben.
(4) In Heimarbeit Beschäftigte und ihnen Gleichgestellte dürfen während der Schwangerschaft und bis zum Ablauf von vier Monaten nach der Entbindung nicht gegen ihren Willen bei der Ausgabe von Heimarbeit ausgeschlossen werden; die Vorschriften der 3, 4, 6 und 8 Abs. 5 bleiben unberührt.

Musst dich einfach mal ein bisschen durchlesen. Bei meinem FA gabs aber auch ne dicke Broschüre darüber, die ich mitnehmen durfte.
Viel Spass

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen