Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Noch ein geburtsbericht auch wieder seeeeeeeehr lang

Noch ein geburtsbericht auch wieder seeeeeeeehr lang

9. Dezember 2008 um 16:03 Letzte Antwort: 10. Dezember 2008 um 18:50

Da ich auch immer gerne die geburtsberichte gelesen habe, steuere ich meinen nun auch bei


oh je wo fang ich nur an, damit ich nicht zu weit "aushole" hihi. okay. Also mein ET war
ja der 1.11. ein Samstag. Nur leider tat sich bei mir überhaupt nix - null wehen. Am montag
hatte ich wieder termin zum ctg. alles i. O. Mittwoch wieder hin, ctg nicht mehr so ganz ok (krümel hat
zwar trotzdem 8 von 10 pünktchen bekommen aber naja) und meine FÄ meinte: also heut und Donnerstag geben wir ihrer kleinen noch und Freitag gehen sie ins kh, übers we lass ich sie nicht mehr laufen . nun ja nüscht passiert und wir dann Freitag früh um 9 ab ins kh. Konnte die ganze nacht über schon nicht schlafen und habe mich ein wenig gefühlt, wie eine kuh vor der schlachtbank . Nach etlichen stunden warterei und einigen untersuchungen wurde mir dann eröffnet das heut, also an dem freitag noch nichts passiert sondern erst bei ssw 41+0 und das war nächsten Tag (Samstag 8.11.) Mein freund war schon mittags wieder nach haus gefahren und ich kam aufs zimmer. Abends um 20 uhr musste ich noch zum us und meine motte wurde auf 3400g geschätzt. Allerdings konnte mir niemand sagen um wieviel uhr ich nächsten Tag eingeleitet werde Seufz...alles musste man denen aus der nase popeln nächsten Tag hab ich dann noch frühstück bekommen und um 10uhr kam dann endlich ne schwester und meinte: schnappen sie sich ihre sachen und ab gehts zur einleitung Mir hing quasi noch mein halbes brötchen im mundwinkel vor schreck, aber die schwester nahm mir schon mein bett unterm hintern weg, bevor ich überhaupt irgend etwas antworten konnte.

Leider konnte ich mein handy nicht mitnehmen und so auch nicht meinem freund bescheid sagen, das es nun los geht. und die schwestern meinten immer: ihren mann brauchen wir noch nicht informieren: es passiert ja noch nix ts ob ich das wohl selber entscheiden möchte????
naja dann erstmal ewig lang ctg und irgendwann um 12uhr rum kam endlich die ärztin um mir das gel zu legen. Die war zum glück sehr nett und auch so sanft wie möglich, es tut aber doch sch...weh wenn dieses gel um/an den mumu geleget wird und zusätzlich dazu fängt das auch bald an zu brennen - sehr unangenehm dann musst ich zwei stunden liegen (soooooooooooooooooo langweilig) damit das gel nicht rausläuft und mein bett wurde hochgestellt (also popo in die höh ) echt blöde so zwei stunden zu liegen...inzwischen wars knapp halb drei und mein männe ist auf verdacht einfach ins kh gefahren, weil er zu haus nur noch achten gerannt ist und es nicht mehr ausgehalten hat dann durfte ich auch wieder aufstehen und die wehen waren auch so langsam zu merken, konnte sie aber gut ertragen und bin im kreissaal immer fleißig um mein bett gewandert...immer schön im kreis gegen 18uhr wurde ein zweites mal gel gelegt (autsch) und mir wurde verkündet das mein mumu SCHON bei 2cm sei (bei soviel fahren einige ja erst von zu haus los...) dann wieder zwei stunden liegen, wieder schreckliches brennen, popo in die höhe und wehen wurden immer heftiger - konnte sie aber noch gut veratmen aber das liegen bleiben zu müssen wurde fast unerträglich. dann gegen 20uhr wurde mir mein abendbrot rein gekarrt, aber nach essen war mir nun wirklich nicht mehr zumute hab bisl an der gurke geknabbert, aber die wäre mir fast postwendet wieder ausm gesicht gefallen...Die schmerzen waren inzwischen schon sehr heftig und ich fragte immer wieder nach schmerzmitteln - aber nix passierte in dieser hinsicht. mein mann rannte ein ums andere mal um die hebamme zu holen aber ich bekam nicht mal ne lausige tablette. mir wurde immer nur gesagt: atmen sie mal schön weiter!!! Ich glaub mir ist auch das ein oder andere schimpfwort raus gerutscht Ca. um halb 10 bekam ich statt dessen erstmal n einlauf, diesen sollte ich ganze 15min "drin" behalten. das mit wehen zu schaffen ist echt n kunststück - 10min hab ich durchgehalten Zur entspannung durfte ich dann so gegen 11uhr in die wanne (nicht geburtswanne sondern ne ganz normale) dort hab ich dann auch bestimmt ne stunde drinnen gelegen (hat auch wirklich geholfen, die wehen an sich waren zwar nach wie vor heftigst aber die pausen dazwischen waren um einiges entspannender und auch bisl länger ). Ca. gegen 12 uhr hatte ich dann schon immer den drang zu pressen und mein männe rief wieder die hebamme und die kontrollierte den mumu - der war mitllerweile auch 8 cm Hab sie dann nicht schlecht angeschaut, da ich mit 4cm in die wanne gestiegen war. hat also wirklich "gut geschafft" die wanne sie erklärte mir dann wie ich atmen solle und ich durfte schon ein wenig mitpressen - was ne ziemliche erleichterung war zu den weiteren uhrzeiten kann ich jetzt leider nicht mehr viel sagen...bin dann wieder raus aus der wanne und mit ziemlich wackligen beinen wieder zürück in kreissaal rein, dort war schon alles für die geburt vorbereitet Rauf aufs geburtsbett und weiter atmen, bisl pressen etc. Alles in allem hat die letzte phase mit presswehen ne dreiviertel stunde gedauert ging also relativ schnell...zwischdrin hab ich noch ein mittel bekommen, was die wehenpausen etwas länger macht da sie mausi eine sonde am köpfchen festmachen mussten um die herztöne zu kontrollieren. wurde dann geschnitten (habs gehört und gemerkt aber keinen schmerz gefühlt ) der schluss wurde bisl dramatisch, da eine schwester praktisch auf mir drauf saß und mit ihrem knie von oben auf meinem bauch gedrückt hat, weil mausis köpfchen nicht recht raus wollte aber das hab ich gar nicht so mitbekommen (hat mein freund mir später erzählt) und dann war sie auch schon da um halb 2 und ich fühlte das einmaligste und schönste gefühl das ich jemals in meinem leben gehabt hatte... Ich wimmerte nur noch: sie ist da, sie ist da und da fingen wir beide auch schon an zu heulen und die kleine wurde in meine arme gelegt.

zoey wog 3490g und war 53cm groß und ist kerngesund und unser ganzer stolz

Jetzt ist sie schon 4 wochen alt und so langsam kann ich sagen: schmerzen sind vergessen und ich kann mir ein zweites kind vorstellen und ich würde es immer wieder auf natürlichem weg bekommen. und ich hab alles ohne auch nur ein schmerzmittel durchgestanden - bin ja bisl stolz auf mich

Toertchen und little zoey

Mehr lesen

9. Dezember 2008 um 16:07

Hey herzlichen glückwunsch
zu eurer maus...ich bin in der 36. woche und habe große angst vor der geburt! aber da müssen wir ja alle durch!

euch alles liebe und gute mit eurer maus

lg manuela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2008 um 16:11

Dankeschön
Angst hatte ich auch...

vertrau auf deine eigene stärke und wir frauen haben ne ganze menge kraft

Alles gute für dich und deinen krümel

LG Toertchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2008 um 16:17

Och
das klingt ja schön...
zwar merkt man das es wohl sehr anstrengend für dich war und oft auch langweillig aber hast es ja super geschafft
gratulliere dir und schön das du es ohne schmerzmittel schafftest
nanana....keine schimpfwörte wars so schlimm für dich...naja ich werde wohl auch auf jeden los schimpfen
mfg maci 36ssw Sophia-Laila inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2008 um 16:19


Hy toertchen hast nen schönen Bericht geschrieben und gratuliere dir nochmals zu deiner kleinen maus!

LG Monchichi
SSW 28+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2008 um 16:20

Hehe...
schimpfen wirkt auch bisl wie n schmerzmittel

dir auch alles gute für die geburt ist ja auch net mehr lang

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2008 um 16:23


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

..und alles gute für euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2008 um 16:24
In Antwort auf erato_12905939

Dankeschön
Angst hatte ich auch...

vertrau auf deine eigene stärke und wir frauen haben ne ganze menge kraft

Alles gute für dich und deinen krümel

LG Toertchen

HERZLICHEN GLUECKWUNSCH EUCH
Ich lese mir ja immer so gerne die geburtsberichte durch und auch bei diesen bekam ich eine gaensehaut , und du kannst sehr stolz auf dich sein, dass du alles ohne schmerzmittel ueberstanden hast bei mir dauert es zwar noch ein bisschen bin jetzt in der 25 ssw habe termin fuer maerz, aber ich denke auch immer viel drueber nach, und ich will es auch ohne etwas schaffen PDA oder sonstiges, aber oh mannn man kann sich diese schmerzen einfach nicht vorstellen na ja...

jedenfalls euch alles alles gute vom ganzem herzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2008 um 16:29


vielen dank Mädels

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2008 um 18:50

Juppi
hast recht, widerspricht sich schon ziemlich...Aber mit dem Einlauf sollten die wehen glaub ich nochmal ordentlich in gang kommen - was ja auch gewirkt hat und so schlimm wie ichs mir immer vorgestellt hatte, wars gar net Aber wiederholen möchte ichs auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen