Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Nierenstein und schwanger

Nierenstein und schwanger

19. Januar 2007 um 13:50 Letzte Antwort: 19. Januar 2007 um 14:47

Hallo Alle zusammen!

Ich benötige einen Rat. Meine Freundin ist Schwanger im 2. Monat und hat drei Nierensteine. Jetzt wurde Ihr geraten Abzutreiben. Sie ist völlig nidergeschlagen, weiß jemand ob es noch eine Alternative giebt?

Vielen Dank für eure Bemühungen im vorraus alles liebe Kerstin

Mehr lesen

19. Januar 2007 um 14:10

Hallo
Um Gottes Willen.. Sie soll sich bloss nicht von den Ärzten einwickeln lassen..
Ich war Ende September im Krankenhaus wegen Nierensteinen..
Da war ich im 6ten Monat.. Du kannst ein Medikament bekommen und musst dann irre viel trinken.. Und wenn du das nicht machst wirst du mit Flüssigkeit zugeknallt das du glaubst du hast den Niagaraurlaub gebucht.. Und kauf dir für die zeit im Krankenhaus viele spannende Zeitungen.. Die meiste Zeit verbringst du mit ner Dauerkarte auf der Toilette:P
Warumn ich sage Krankenhaus.. In sofern hat der Arzt nicht unrecht.. Ist ne heikle Sache aber deswegen sollst ja auch ins Krankenhaus wo halt rund um die Uhr jemand ein Auge auf dich hat..
Wichtig ist das die Dinger abgehen.. Schmerzhaft..
Aber da muss sie dann durch..

Ich war damals 3 Tage im Krankenhaus.. Danach war ich durchgespült:P habe in 3 tagen Krankenhaus insgesamt 13,5 Liter durchgedrückt bekommen..

Wer kann schon behaupten er darf sich ganz offiziell besaufen??:P
*zwinker*

Hoffe hab dir bzw. deiner Freundin ein wenig damit geholen..

Lieben Gruß
Elandria 37+1

Gefällt mir
19. Januar 2007 um 14:47

Hallo,
wie kann man als Arzt sowas raten. Meine Mutter hat beide Nieren voll mit Steinen und hat mich. Ich bin inzwischen 27 und habe selbst ein KInd.
Meine Mutter lebt damit, hatte schon Stoßwellenzertrümmerung aber der Menge an Steinen lohnt sich das nicht. In der Schwangerschaft wird man das eh nicht durchführen. Nierensteine sind eigentlich nur problematisch wenn Koliken entstehen oder ein Harnstau. Das sollte natürlich engmaschig kontrolliert werden. Und wichtig: Viel trinken!
Ich denke mit einem guten Arzt kann deine Freundin die SS auch mit Steinen gut meistern.

LG

Gefällt mir