Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nierenstau - Könnt ihr mir helfen?

Nierenstau - Könnt ihr mir helfen?

3. Mai 2013 um 18:37

Hallo,

habe seit Dienstag Abend mit einem Nierenstau zu kämpfen. War auch schon im KH dort wurde mir gesagt ich solle viel Wasser und Kamillentee trinken, was ich seitdem auch brav mache. Gestern war ich so gut wie Beschwerdefrei aber heute könnte ich wieder die Wände hochgehen vor Schmerzen. Meint ihr ich soll noch mal ins KH? Denke die sagen wieder nur ich soll viel trinken und das war es. Oder hattet ihr vielleicht selbst damit zu tun und habt irgendwelche Tipps für mich?

Wäre euch über Antworten sehr dankbar

Lg Jenny & 20+4

Mehr lesen

3. Mai 2013 um 18:41

Ich hatte
fast die ganze ss damit zu kaempfen. diese schmerzen - zum "uebergeben" ich hab auch alles gemacht was mir gesagt wurd - viel trinken blabla. es wurd jedoch nicht besser. was mir geholfen hat war entweder ein warmes kirschkernkissen oder so n guertel zum umschnallen oder eine waermflasche.

nach der geburt isses wieder weg :b

alles liebe

Gefällt mir

3. Mai 2013 um 18:56

Das ist total mies
ich hatte das ganz häufig als kind und diese schmerzen waren wirklich die schlimmsten, die ich hatte.

jetzt in der ss kannst du wirklich nur viel trinken und auf wärme setzen. also wärmflaschen, wärmepflaster, warm baden. verzichte auf sachen, wie nieren- und blasentees, die kannst du jetzt leider nicht nehmen, genauso wenig bier (außer vllt. mal das alkoholfreie von Bitburger - das hat wirklich 0,0 promille). das tückische ist leider, dass man einen tag meint, alles ist wieder gut und dann ist es leider meistens nicht der fall. also wirklich, regelmäßig viel trinken und die nieren spülen.

wünsch dir schnelle gute besserung, ich weiß genau, was du durchmachst.

falls das trinken dir nicht mehr hilft und du meinst, es wird schlechter, dann gleich ins KH

Gefällt mir

3. Mai 2013 um 19:01
In Antwort auf angie300194

Ich hatte
fast die ganze ss damit zu kaempfen. diese schmerzen - zum "uebergeben" ich hab auch alles gemacht was mir gesagt wurd - viel trinken blabla. es wurd jedoch nicht besser. was mir geholfen hat war entweder ein warmes kirschkernkissen oder so n guertel zum umschnallen oder eine waermflasche.

nach der geburt isses wieder weg :b

alles liebe

Huhu
Hab vielleicht noch ne Idee was nicht genannt wurde : Vierfüßler stand oder Knie -Ellenbogenstand.das ganze mindestens 15 Minuten am Stück .das verlagert das Bauchgewicht und macht unter Umständen den Harnleiter wieder frei
Gute Besserung !!

Gefällt mir

3. Mai 2013 um 19:03

Ja
Ich hatte es auch in meiner ersten ss, aber bei mir hat nur das Antibiotikum geholfen und hab mich ganz leicht mit Voltaren eingecremt . Natürlich sobald Schmerzen da sind dann ab ins KH.

Gefällt mir

3. Mai 2013 um 20:18

...
Vielen Dank für eure Tipps. Kirschkernkissen hab ich auch schon verwendet, das ist wirklich gut und auch den 4-Füßlerstand allerdings immer nur recht kurz. Mach das ab jetzt imm mindestens 15 Minuten. Gerade hab ich mir einen Gymnastikball aufgepumpt auf dem ich mich mit dem Oberkörper abstütze und mich davor knie. Das entlastet auch irgendwie.. Not macht ja bekanntlich erfinderisch. Ich hoffe es wird besser und ich ich komme um eine Fahrt oder gar einen Aufenthalt im KH herum. Vielen Dank noch mal

Gefällt mir

4. Mai 2013 um 22:37

...
Hallo,
leide mit dir. Ist jetzt meine 3. SS und ich habe es immer gehabt ab ca.22SSW.
Warte nicht zu lange. Letzte SS habe ich die Freifahrt mit dem Blaulicht genommen, weil nichts mehr ging. Mein Mann konnte mich nicht mehr ins Auto bringen.
Viefüßlerstand bringt laut dem Chefarzt (35 Jahre Erfahrung) nichts.
Wenn du nicht mehr auf die Toilette kannst, dann kannst du auch Buscopan nehmen. Ist erlaubt in der SS. Dann kann man nach ca. 30 Min. endlich zur Toilette gehen.
Liege heute auch schon den ganzen Tag im Bett.
Mein sind beidseitig 2. Grades gestaut.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen