Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nierenstau

Nierenstau

8. März 2011 um 0:04

Hallo ihr lieben,
war vorgestern beim Arzt gewesen und nach langem ultraschall hat er mir erklärt das ich einen nierenstau rechts hätte was wohl viel trinken heißt und nicht mehr auf der rechten seite liegen =(
tut schon ab und an ziemlich weh,...
hatte wer von euch das auch??
kann das noch spätfolgen nach der schwangerschaft haben??
währe lieb wenn die ein oder andere mir ein paar infos geben könnte,...
Lieben Gruß Nicole mit Leon Noel und Fynn Louis inside 31+6ssw

Mehr lesen

8. März 2011 um 20:31


keiner sonst mehr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2011 um 21:32

Hey
Also ich hatte das auch ab der 25 ssw und ich bin dann ins Krankenhaus gekommen weil der eben so stark war. Ich hatte auch ziemliche Schmerzen aber wollte keine Schmerztabletten wegen des baby nehmen. Hatte den Nierenstau 3. Grades und musste halt viel trinken und links liegen damit das alles entlasstet wird. Sie wollte mir damals eigentlich eine Schiene legen aber das hab ich abgelehnt. Jetzt bin ich in der 31 ssw und es geht mir besser obwohl es immer wieder weh tut.

Ich bin trotzdem total froh dass ich mir diese Schiene nicht hab legen lassen. Die paar Wochen will ich jetzt auch noch ohne schaffen. Also die Ärzte im Krankenhaus haben gesagt dass es dem Baby überhaupt nicht schadet solange sich keine keime und bakterien bilden die mit Antibiotika behandelt werden müssen. Sollte der Nierenstau sehr sehr stark und schmerzhaft werden müssen sie halt diese Schiene legen, da sonst ein dauerhafter Nierenschaden entstehen kann. Ich denk dass das jedoch die seltenheit ist.
Lass es einfach bei jedem Frauenarzt besuch per Ultraschall kurz abchecken wie groß der Stau ist. So wird das immer beobachtet und dann geht auch nichts schief.

Hast ja eh bald Entbindungstermin und dadurch glaub ich nicht dass du dir SOrgen machen musst.

Ich wünsch dir alles gute
Marina mit Manuel 31 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2011 um 23:14

Hey,
ist zwar schon ein Weilchen her (bald 3 Jahre ) aber ich kann mich noch gut erinnern! Ich hatte ab ca.6. Monat auch einen Nierenstau rechts (bei mir ist die Gebärmutter nach rechts verschoben und hat so den Harnleiter abgedrückt), musste viel Trinken und durfte nur noch auf der linken Seite schlafen.

Schmerzen waren meist auszuhalten, allerdings musste ich ca. 6 Wochen vor ET dann doch für ne Nacht ins KKH weils so schlimm war und sie überlegten mir eine SChiene zu legen, haben sie dann aber gelassen weils Wehen auslösen kann.

Gönn dir zur Entspannung ab und an ein Schmerzmittel wenns ganz schlimm ist, welche du nehmen darfst sagt dir deine Gyn.

Der Stau war direkt nach der GEburt weg, naja, jedenfalls am nächsten Tag soweit ich weiss.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram