Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nierenstau

Nierenstau

25. Februar 2009 um 11:14

Hat jemand damit auch während der Schwangerschaft Probleme?

Habe deswegen schon im Krankenhaus gelegen, bin nach 5 Tagen aber nach Hause weil ja nicht wirklich was gemacht werden kann bezüglich Medikamente etc... gestern hatte ich meine letzte US-Untersuchung und wurde direkt natürlich auch wieder an den Nieren untersucht..... ist jetzt schlimmer geworden. Rechte Seite Nierenstau III.Grades und links fängt es jetzt auch an - also leichter Stau schon sichtbar. Der Arzt meinte dass das wohl darauf hinausläuft - aufgrund der Schmerzen - dass damit gerechnet werden muss dass die Kleine eher geholt wird..... kann nämlich nicht länger als ne Std liegen in der Nacht, sogar sitzen und laufen wird langsam unangenehm.

Was wurde bei Euch gemacht? Wäre super wenn mir jemand antwortet......

Tina 31 SSW+littleprincess inside

Mehr lesen

25. Februar 2009 um 11:29


Warst du denn nicht am Tropf und hast Antibiotika bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2009 um 11:35
In Antwort auf circe_12489296


Warst du denn nicht am Tropf und hast Antibiotika bekommen

Nein...
habe ich nicht bekommen.... bekommt man das dagegen? Mir wurde gesagt dass es zu arg ist und die Medikamentendosis zu hoch wäre....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2009 um 11:38



Häh, aber die müssen doch irgendwas machen Die haben bei mir nicht lange gefackelt und mich an den Tropf "gehängt" Verstehe ich nicht, es gibt doch Antibiotika, dass man nehmen darf

Ich hatte auch so in der 31. Woche einen Nierenstau, beide waren gestaut. Ich glaube 2. und 1. Grades
Habe abends Schmerzen gekriegt und wusste ehrlich gesagt nicht was das ist
Sind dann gegen Mitternacht ins Krankenhaus, wurde untersucht: Diagnose Nierenstau
Ich wurde dann aufgenommen und kam an den Tropf Habe mich am nächsten Tag selbst entlassen, ich hasse Krankenhäuser Ich bekam dann Penicillin, dass ich nehmen durfte und bin nach Hause. Habe zwei Tage später davon Ausschlag bekommen: Sind dann wieder ins Krankenhaus, dann wurde mir ein anderer Antiobiotika Wirkstoff verschrieben, den habe ich vertragen. Es war zwar alles ein ziemliches hin und her, aber nach zwei Wochen ging's mir wieder gut

LG, Mandy & babygirl *09.09.2008

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2009 um 11:52
In Antwort auf nolene_11933039

Nein...
habe ich nicht bekommen.... bekommt man das dagegen? Mir wurde gesagt dass es zu arg ist und die Medikamentendosis zu hoch wäre....


Muss mich verabschieden: der Mittagsbrei ruft
Ich schaue nachher nochmal rein... aber ehrlich gesagt irgendwas muss bei dir gemacht werden, gerade damit sie nicht früher geholt werden muss Das war bei mir auch meine größte Sorge
Meine Maus kam am 09.09.2008 und ist gesund und putzmunter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2009 um 11:56
In Antwort auf circe_12489296



Häh, aber die müssen doch irgendwas machen Die haben bei mir nicht lange gefackelt und mich an den Tropf "gehängt" Verstehe ich nicht, es gibt doch Antibiotika, dass man nehmen darf

Ich hatte auch so in der 31. Woche einen Nierenstau, beide waren gestaut. Ich glaube 2. und 1. Grades
Habe abends Schmerzen gekriegt und wusste ehrlich gesagt nicht was das ist
Sind dann gegen Mitternacht ins Krankenhaus, wurde untersucht: Diagnose Nierenstau
Ich wurde dann aufgenommen und kam an den Tropf Habe mich am nächsten Tag selbst entlassen, ich hasse Krankenhäuser Ich bekam dann Penicillin, dass ich nehmen durfte und bin nach Hause. Habe zwei Tage später davon Ausschlag bekommen: Sind dann wieder ins Krankenhaus, dann wurde mir ein anderer Antiobiotika Wirkstoff verschrieben, den habe ich vertragen. Es war zwar alles ein ziemliches hin und her, aber nach zwei Wochen ging's mir wieder gut

LG, Mandy & babygirl *09.09.2008


na ja penicillin darf ich sowieso nicht nehmen.... vertrage ich nicht.... die sind bei mir wohl einfach vorsichtiger weil ich auch schon in der 8. SSW Frühwehen hatte.... seitdem zwar alles gut aber wer weiss ob die deswegen vorsichtiger sind....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2009 um 15:45

Hallo Tina,
ich hab seit mitte der Schwangerschaft mit Nierenstau zu kämpfen aber ohne Beschwerden, ab 01.02.09 bin ich dann 3 Tage stationär im Krankenhaus gewesen da ich starke schmerzen bekommen habe, bei mir wurde links ein 3 gradiger Nierenstau und rechts 2 gradiger Nierenstau festgestellt, Ichiasbeschwerden kamen auch noch dazu... im Krankenhaus hab ich dann einen Buscopan Tropf bekommen...mehr kann man ja nicht machen, die hätten nur die Geburt eingeleitet da ich ja schon 36 ssw war wenn schlechter Urin Befund dazu gekommen wäre und Fieber...aber seit ungefähr 10 Tagen hab ich eigentlich keine Schmerzen mehr, die Kleine hat sich wohl nochmal anders gelegt das die Nieren entlastet sind bzw. Ichias. Auf dem US sieht man aber noch einen heftigen Nierenstau...naja morgen ist eigentlich ET mal gucken wann es los geht.

Lass die Finger von einem Röhrchen am Harnleiter, gibt meist nur Probleme...hab mich darüber ausreichend informiert... Viel trinken und die mehr gestaute Niere entlasten....
LG ELA

(ET morgen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club