Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nierenstau !!

Nierenstau !!

20. Januar 2008 um 22:43

Hallo,
ich bin jetzt in der 27ssw und habe einen Nierenstau 3-4 grades!Meine Frauenärztin hat gesagt ich soll viel trinken und auf der seite liegen und wenn ich schmerzen bekomme sofort wieder kommen.Nach einer woche war ich dann wieder dort und es war immer noch nicht besser jetzt will meine frauenärztin es mit einem röhrchen machen aber sie sagt das ist die letzte lösung weil es gefählrich sei.Ich habe aber gelesen das der Nierenstau nach der entbindung weg ist?Stimmt das? Habe mir gedacht ich mache das so.Denn ich ahbe angst das meinem baby was passiert wenn ich das mit dem röhrchen mache.Aber habe bisher keine Schmerzen doer sonstiges.Kennt sich vllt jemand damit aus?

LG Melissa

Mehr lesen

21. Januar 2008 um 21:19

Nierenstau
Hallo Melissa,

ich hatte ebenfalls einen Nierenstau + Nierenbeckenentzündung. Gegen die Entzündung habe ich Antibiotika bekommen. Der Nierenstau bleibt. Allerdings hatte ich Grad 1-2 - also noch verhältnismässig harmlos. Allerdings hatte ich extrem hohes Fieber und ich konnte nicht mehr Pipi...Das war extrem unangenehm. Ich lag' 3 Wochen im KKH.

Das mit dem Röhrchen haben sie mir ebenfalls 'angedroht'. Allerdings war ich gerade 23 Woche.
Nicht nur das die Prozedur mich abgeschreckt hat, dieser Eingriff kann auch Wehen auslösen. Ein Wehen hemmendes Mittel setzen sie aber erst ab der 27. Woche ein. Wie gesagt - kann passieren - muß aber nicht. Ich würde es so lange wir möglich hinauszögern. Vor allen Dingen wenn Du keine Beschwerden hast. Ich habe weiterhin einen Nierenstau - aber mittlerweile keine Beschwerden mehr. Wichtig ist auch, dass du damit mal zum Urologen gehst.
Um einer Infektion vorzubeugen, die durch einen Nierenstau eher entstehen kann hilft Cranberry Saft.

Ich hoffe Du kommst um den Eingriff drumrum.

LG
solong

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 21:27
In Antwort auf glynis_12837567

Nierenstau
Hallo Melissa,

ich hatte ebenfalls einen Nierenstau + Nierenbeckenentzündung. Gegen die Entzündung habe ich Antibiotika bekommen. Der Nierenstau bleibt. Allerdings hatte ich Grad 1-2 - also noch verhältnismässig harmlos. Allerdings hatte ich extrem hohes Fieber und ich konnte nicht mehr Pipi...Das war extrem unangenehm. Ich lag' 3 Wochen im KKH.

Das mit dem Röhrchen haben sie mir ebenfalls 'angedroht'. Allerdings war ich gerade 23 Woche.
Nicht nur das die Prozedur mich abgeschreckt hat, dieser Eingriff kann auch Wehen auslösen. Ein Wehen hemmendes Mittel setzen sie aber erst ab der 27. Woche ein. Wie gesagt - kann passieren - muß aber nicht. Ich würde es so lange wir möglich hinauszögern. Vor allen Dingen wenn Du keine Beschwerden hast. Ich habe weiterhin einen Nierenstau - aber mittlerweile keine Beschwerden mehr. Wichtig ist auch, dass du damit mal zum Urologen gehst.
Um einer Infektion vorzubeugen, die durch einen Nierenstau eher entstehen kann hilft Cranberry Saft.

Ich hoffe Du kommst um den Eingriff drumrum.

LG
solong

Nierenstau
Also ich muss sagen das ich überghaupt keine probleme habe.Trinke sehr sehr viel und muss auch alle 15min auf die toilette.Also ich würde jetzt einfach mal sagen das ich mich so fühle als wenn nichts wäre.Nur ich will das röhrchen auf keinenfall da ich angst habe es passiert was mit dem kind.DWobei das röhrchen ja auch weh tun soll beim legen und beim raus ziehen.Also ich zöger es noch solange hinaus bis?? Naja wann sollte ich denn so ein röhrchen einsetzten lassen? ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2008 um 1:02
In Antwort auf ella_12528732

Nierenstau
Also ich muss sagen das ich überghaupt keine probleme habe.Trinke sehr sehr viel und muss auch alle 15min auf die toilette.Also ich würde jetzt einfach mal sagen das ich mich so fühle als wenn nichts wäre.Nur ich will das röhrchen auf keinenfall da ich angst habe es passiert was mit dem kind.DWobei das röhrchen ja auch weh tun soll beim legen und beim raus ziehen.Also ich zöger es noch solange hinaus bis?? Naja wann sollte ich denn so ein röhrchen einsetzten lassen? ^^

Hallo
Ich bin in der 19. SSW wegen starker Schmerzen in KH. Nierenstau. Dank Medikamenten war ich relativ schnell schmerzfrei und habe bislang keine weiteren Probleme damit gehabt.
Meine Hebamme hat mir geraten viel zu trinken, auch "saure" Säfte wir Cranberrie und Grapefruit.

Alles Gute, LG
Fontaenchen (31+0)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2008 um 8:26

Ich
bin wegen dem nierenstau zu einer naturheilpraktikerin gegangen ... würd ich an deiner stelle auch machen ...so kriegst es sicher weg ... du bist noch 13 wochen schwanger ... das sind lange wochen wenn man solche schmerzen hat.
ich habs so weggekriegt

alles liebe sabi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper