Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Nierenstau beim Ungeborenen! Hilfe

Nierenstau beim Ungeborenen! Hilfe

22. Januar 2008 um 15:39 Letzte Antwort: 23. Januar 2008 um 19:08

Hallo zusammen,

bin echt fertig. Schon beim letzten Arztbesuch hatte der Doc gesagt, dass die Kleine einen Nierenstau hat! Heute (nach 2 Wochen also) war er immer noch da. Er meinte aber, der Nierenstau wäre nicht wesentlich größer geworden und ich solle mir nicht so viele Sorgen machen, wir halten das im Auge und beobachten alles! Jetzt hab ich erst in 3 Wochen wieder nen Termin. Er sagte auch, dass wenn es mehr wird ich in eine Spezialklinik müsse, die entscheiden dann, was gemacht werden kann!

Nun mache ich mir total Sorgen, was alles passieren kann. Meine Schwester hatte damals bei der Geburt einen unentdeckten Nierenreflux (weiß nicht genau, ob man das so schreibt????) und daraufhin akutes Nierenversagen. Habe jetzt so Angst um meine kleine Maus.

Hat jemand damit Erfahrungen? Was kann denn nun alles passieren? Habe im Netz nur gelesen, dass es bei ungeborenen von allein wieder weggehen kann (sagte der Doc auch) oder dass es kurz nach der Geburt wieder verschwinden kann. Aber was passiert, wenn der Nierenstau mehr wird? Kann man das im Mutterleib mit Medikamenten Behandeln? Oder kann es sein, dass die Kleine dann eher geholt werden muss????

Bin echt am Ende und für jede Info dankbar.

LG
Lucibabe (24.SSW)

Mehr lesen

22. Januar 2008 um 19:35

Hallo Mutzi,
erstmal vielen Dank für deine Info. Weisst du vielleicht welchen Grund so ein Nierenstau haben kann? Kann ich es jetzt in der Schwangerschaft schon irgendwie beeinflussen? Mit Ernährung oder Medikamenten?

LG
Lucibabe

Gefällt mir
22. Januar 2008 um 21:37

Hallo
meine kleine hatte einen Nierenstau von der 20. bis zur 36.SSW und bei der letzten Untersuchung war der Stau weg. Mach dir keine Sorgen, bei den meisten Babies vergeht der Nierenstau im Mutterleib.
Liebe Grüße und schöne SS.
Ursula + Ines bald 4 Mo. !

Gefällt mir
23. Januar 2008 um 10:49
In Antwort auf page_12326992

Hallo
meine kleine hatte einen Nierenstau von der 20. bis zur 36.SSW und bei der letzten Untersuchung war der Stau weg. Mach dir keine Sorgen, bei den meisten Babies vergeht der Nierenstau im Mutterleib.
Liebe Grüße und schöne SS.
Ursula + Ines bald 4 Mo. !

Hallo Ursula,
vielen Dank für deine Antwort. Hoffe sehr, dass ich auch so viel Glück habe wir ihr beiden Wäre vielleicht nicht so besorgt, wenn ich das bei meiner Schwester nicht schon alles miterlebt hätte. ABer ich geb die Hoffnung nicht auf und versuche positiv zu denken

Vielen Dabk nochmal und alles Gute für Euch...

LG
Lucibabe (24. SSW)

Gefällt mir
23. Januar 2008 um 13:56

Vielen Dank
für deine Infos. Werd auf alle Fälle nochmal in meiner Klinik nachfragen, ob die in so einem Fall was machen können bzw. wo die nächste Spezialklinik wäre.

Hast mir sehr weitergeholfen. Vielen lieben Dank nochmal...

LG
Lucibabe

Gefällt mir
23. Januar 2008 um 19:08

...
bei mir gab es da auch den Verdacht, meine Ärztin hat mich aber gleich beruhigt und gemeint, kein Grund zur Beunruhigung, das ist das, was bei den Ungeborenen am häufigsten auftritt, verschwindet meistens von selber wieder, spätestens nach der Geburt...
Ich war dann in der 29. SSW bei nem Spezialisten der sagte, kein Grund das weiter zu kontrollieren, alles okay, die Gallenblase ist erweitert, aber so lange sie nicht wächst, ist alles okay, und man muss nicht an Frühgeburt oder so denken.
So, nun bin ich in der 37.SSW, alles unverändert, also nichts ist gewachsen oder so. man wird die Kleine nach der Geburt nochmal untersuchen, aber keine Panik, mach dich da nicht verrückt, das muss gar nichts bedeuten...

LG
Faizah
37.SSW

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook