Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Nierenstau beim baby

Letzte Nachricht: 13. Oktober 2006 um 0:06
I
ima_12955551
06.08.05 um 17:05

ich war gestern bei meiner FÄ und sie meinte, dass unser baby einen einseitigen nierenstau hat von nur einem millimeter. sie sagte es sei nichts schlimmes und jetzt könne man eh nichts dagegen tun. aber gleich nach der geburt muss das kleine vom kinderarzt untersucht werden.

jetzt habe ich mich natürlich dazu im internet belesen und bin auch auf unschöne dinge gestossen und nun verunsichert.

einmal tritt nierenstau (aber ab 4mm) bei trisomie auf. doch das schieb ich jetzt mal ganz weit weg und stütze mich auf die guten ergebnisse, wenn auch nur statistisch, vom feinscreening.

und nierenstau haben oftmals jungen, da ihre harnleiter nun mal länger als beim mädchen sind.

wem geht es auch so? wer kann dazu was sagen? welche erfahrungen habt ihr gemacht?

ich hoffe nun einfach mal das es ein junge wird und nachher alles ok ist.

LG mallory

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

N
nevada_12899170
13.10.06 um 0:06

Bei uns auch...
Bin in der 21.Woche schwanger. Bei unserem Sohn ist ein Nierenstau von 11 cm (!) gemessen worden. Eine Nackenfaltenmessung in der 12. Woche deutete nicht auf Trisomie, trotzdem kommen wieder Zweifel auf. Sollten sich der Stau in der Niere und dem Harnleiter verschlechtern, kann es sein, daß die Niere irgendwann nicht mehr funktioniert. Hat noch jemand Erfahrung mit einem so hohen Wert wie wir?

1 -Gefällt mir

I
ima_12955551
06.08.05 um 20:18

@leska
danke für dein posting, das beruhigt mich schon sehr. also abwarten bis das kleine huschel da ist und dann wird sich alles klären.. das keinen einen aber auch denkopf zerbrechen solche dinge.
nochmal vielen dank

LG grüsse mallory

Gefällt mir

I
ima_12955551
09.08.05 um 20:42

Hallo chrissi
erst mal danke für dein posting.. ich hab mich jetzt auch schon beruhigt und hoffe einfach das es ein junge wird und er alles gut übersteht. ich denke die medizin heutzutage wird das schon das machen und ich vertraue den ärzten

na dann, nochmal vielen dank..

LG mallory + baby (boy???)

Gefällt mir

A
anisa_12104670
10.08.05 um 22:50

Mein sohn hat es auch
es wurde schon im mutterleib erkannt. ich muss jetzt immer regelmässig ins krankenhaus so alle 3 monate zum ultraschall und isotopenuntersuchung. da wird die nierenfunktion überprüft. 2 monate nach der geburt musste ich mit ihm das erste mal ins krankenhaus. da wurden zwei untersuchungen gemacht. zur feststellung ob es sich um einen rückfluss( verengter harnleiter) oder um einen verengten nierenabgang handelt. bei uns handelt es sich um letzteres. die ärzte sagten er müsse wahrscheinlich einmal operiert werden. um dies solange wie möglich hinauszuzögern wird ständig kontrolliert. falls es sich verschlechtet muss gleich operiert werden.

ich frage mich auch warum das so gekommen ist. ich habe mich immer gesund ernährt und nicht geraucht...trotzdem bin ich dankbar dass es nur eine nierenstauung ist. hätte ja auch ein herzfehler oder so sein können.

Gefällt mir

Anzeige
I
ima_12955551
10.08.05 um 23:00
In Antwort auf anisa_12104670

Mein sohn hat es auch
es wurde schon im mutterleib erkannt. ich muss jetzt immer regelmässig ins krankenhaus so alle 3 monate zum ultraschall und isotopenuntersuchung. da wird die nierenfunktion überprüft. 2 monate nach der geburt musste ich mit ihm das erste mal ins krankenhaus. da wurden zwei untersuchungen gemacht. zur feststellung ob es sich um einen rückfluss( verengter harnleiter) oder um einen verengten nierenabgang handelt. bei uns handelt es sich um letzteres. die ärzte sagten er müsse wahrscheinlich einmal operiert werden. um dies solange wie möglich hinauszuzögern wird ständig kontrolliert. falls es sich verschlechtet muss gleich operiert werden.

ich frage mich auch warum das so gekommen ist. ich habe mich immer gesund ernährt und nicht geraucht...trotzdem bin ich dankbar dass es nur eine nierenstauung ist. hätte ja auch ein herzfehler oder so sein können.

Hallo elisabeth
wie alt ist denn dein sohn jetzt? in welcher woche in der ss wurde es festgestellt? wieviel millimeter nierenstau hatte dein söhnchen?

wir wissen ja noch nicht was es wird.. es ist ja auch egal. ich hoffe nur das die die ärzte das so schnell wie möglich in den griff bekommen wenn das kleine dann endlich da ist

danke für deinen beitrag

LG mallory

Gefällt mir

A
anisa_12104670
11.08.05 um 10:13
In Antwort auf ima_12955551

Hallo elisabeth
wie alt ist denn dein sohn jetzt? in welcher woche in der ss wurde es festgestellt? wieviel millimeter nierenstau hatte dein söhnchen?

wir wissen ja noch nicht was es wird.. es ist ja auch egal. ich hoffe nur das die die ärzte das so schnell wie möglich in den griff bekommen wenn das kleine dann endlich da ist

danke für deinen beitrag

LG mallory

Mein sohn
ist jetzt 8 monate. es wurde erst in der 38 woche festgestellt. da sagte man mir es könnte auch sein, dass es sich von selbst auswächst. ich weiss leider nicht um wieviel millimeter es sich handelt. du wirst wahrscheinlich auch diese 2 untersuchungen machen müssen.
von denen ich schon gesprochen habe.

ich wünsche dir eine gute geburt und dass sich bei euch alles von selber gibt.

lg
lisi

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
ima_12955551
11.08.05 um 20:45
In Antwort auf anisa_12104670

Mein sohn
ist jetzt 8 monate. es wurde erst in der 38 woche festgestellt. da sagte man mir es könnte auch sein, dass es sich von selbst auswächst. ich weiss leider nicht um wieviel millimeter es sich handelt. du wirst wahrscheinlich auch diese 2 untersuchungen machen müssen.
von denen ich schon gesprochen habe.

ich wünsche dir eine gute geburt und dass sich bei euch alles von selber gibt.

lg
lisi

Wie macht..
sich das ganze für dein kind bemerkbar? hat er schmerzen? ich hoffe für euch das er es bald überstanden hat

LG mallory

Gefällt mir

Anzeige
A
anisa_12104670
12.08.05 um 10:33
In Antwort auf ima_12955551

Wie macht..
sich das ganze für dein kind bemerkbar? hat er schmerzen? ich hoffe für euch das er es bald überstanden hat

LG mallory

Nein
er hat überhaupt keine schmerzen. die wird euer kind auch nicht haben. man muss nur achten darauf, wenn das baby fieber bekommt. es kann sich dabei um einen harnwegsinfekt handeln. unsere kinder sind dafür anfälliger. unserer hatte aber noch nie einen! gottseidank.

liebe grüsse

1 -Gefällt mir

I
ima_12955551
12.08.05 um 18:06
In Antwort auf anisa_12104670

Nein
er hat überhaupt keine schmerzen. die wird euer kind auch nicht haben. man muss nur achten darauf, wenn das baby fieber bekommt. es kann sich dabei um einen harnwegsinfekt handeln. unsere kinder sind dafür anfälliger. unserer hatte aber noch nie einen! gottseidank.

liebe grüsse

Na das klingt doch..
ganz gut. da weiss ich ja schon mal auf was ich achten muss
gestern hab ich nochmal meine hebamme gefragt und sie meinte auch, das das erstmal beobachtet werden muss. ich bin voller hoffnung das alles gut ist.

ein schönes wochenende.. LG mallory

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1251089999z
16.08.06 um 20:23

Mehr als nur das.
Bin 22 jahre alt und in der 22SW. Hatte jetzt innerhalb von einem monat 3 Ultraschalluntersuchungen. Das mein Baby an einer Cystenniere leidet kann vererbt sein. Nun hat die andere niere anscheinend Harnstau. Mein arzt meinte ich soll das fruchtwasser evtl noch untersuchen lassen. Das es vielleicht einen genetischen defekt hat. Jetzt soll ich in 14 Tagen noch mal zur untersuchung. Also wenn es nur ein bischen Harntsau hast brauchst dir keine sorgen machen. Da mach ich mir mehr gedanken. Ps. Zumschluss noch was schönes.Ich bekomm ein mädchen.

1 -Gefällt mir

N
nevada_12899170
13.10.06 um 0:06
Beste Antwort

Bei uns auch...
Bin in der 21.Woche schwanger. Bei unserem Sohn ist ein Nierenstau von 11 cm (!) gemessen worden. Eine Nackenfaltenmessung in der 12. Woche deutete nicht auf Trisomie, trotzdem kommen wieder Zweifel auf. Sollten sich der Stau in der Niere und dem Harnleiter verschlechtern, kann es sein, daß die Niere irgendwann nicht mehr funktioniert. Hat noch jemand Erfahrung mit einem so hohen Wert wie wir?

1 -Gefällt mir

Anzeige