Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nie wieder schwanger gehört nicht wirklich hier her...

Nie wieder schwanger gehört nicht wirklich hier her...

23. August 2009 um 22:42 Letzte Antwort: 23. August 2009 um 23:18

habe aber nichts passendes für mein anliegen gefunden. Also: Ich bin glückliche Mutter von zwei süßen Mädels, die Große ist fast 6, die kleine wird 7 Monate. Außerdem habe ich noch eine Stieftochter, die allerdings nicht mehr im Hause wohnt von 24! Mein Mann ist 47, ich bin 35. Für uns ist klar, dass es mit den Kindern reicht. Zum einen möchte mein Mann noch nicht ein vertrockneter Opi für seine Kinder sein, zum anderen ist es auch in eine finanzielle Geschichte. Mehr wie zwei Kinder bedeuten, größere Wohnung, größeres Auto etc. Und überhaupt, man sollte einfach irgendwann aufhören, um eben noch jung genug für die Kids zu sein. Und doch... heute saßen wir auf einer längeren Fahrt im Auto, da überkam mich der Gedanke, ich werde nie wieder schwanger sein, nie wieder dieses Gefühl von Leben in mir haben, nie wieder die Strapazen der SS und vor allem die Geburt und die Freude danach erleben, wenn es endlich geschafft ist. Nie wieder diesen tollen Geruch riechen, so wie Neugeborene eben riechen. Nur das mich keiner falsch versteht, ich möchte nicht ungedingt ein weiteres Kind. Für mich ist die Familienplanung auf abgeschlossen, aber es ist so wie eine Angst oder besser Verlustangst. Ich kann es nicht wirklich erklären, aber es war ein gaaaanz komisches Gefühl. So endgültig und irgendwie beklemmend. Kennt dass jemand von Euch???

LG Ninusch

Mehr lesen

23. August 2009 um 23:18

Ja, bei drei Mädels ist es eher wahrscheinlich, dass ich mal Oma werde
Lieb, was Du geschrieben hast. Aber Du hast mich wohl falsch verstanden. Diese Gedanken sind jetzt kein Drama für mich und klar ist nichts ausgeschlossen. Was mich so erstaunt hat, war die intensität dieses Gefühls, ein Kloß im Hals, als wenn es eine Sucht nach dem Gefühl schwanger zu sein wäre. Ganz komisch auf jeden Fall. Aber Du hast natürlich auf eine Art recht, ich bin ja nicht unfruchtbar. Allerdings muß man ja auch die Entscheidung des Partners akzeptieren, und mein Mann möchte eben keine weiteren Kinder und damit werde ich mich auf abfinden. Er liebt seine Schneckchen über alles, aber mehr will er eben nicht. Ich finde, da muß man dann auf Zugeständnisse machen, selbst wenn ich unbedingt noch ein weiteres Kind wollte, dass ist aber nicht der Fall. Es war eben nur dieses Gefühl, was ich so komisch fand. Der Gedanke etwas nicht mehr haben zu können. Ist wahrscheinlich psychosomathisch, so nach dem Motto ich will, was ich nicht haben darf. Wie bei einer Diät oder wenn man mit dem Rauchen aufhört. Eigentlich gar nicht so schlimm, bis es dann endgültig ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram